Sky Pay-TV-Sender am Boden - Kunden flüchten in Scharen

Wir haben aktuell ein Problem mit dem Board und arbeiten an der Lösung...


-> Aktuell bereiten wir das Upgrade auf die aktuelle Version 6 von Woltlab vor.
  • Neustart von Sky verläuft wenig erfolgreich


    Die höheren Preise für das Bundesliga-Paket haben den chronisch defizitären Bezahlsender Sky Deutschland viele Kunden gekostet.


    "Wir haben mehr Kunden verloren als wir erwartet hatten", räumte Sky-Deutschland-Chef Mark Williams am Donnerstag in München ein. Im dritten Quartal konnten zwar etwas mehr als 200.000 neue Abonnenten gewonnen werden - auf der anderen Seite verabschiedeten sich auch viele, so dass unter dem Strich nur 67.000 neue Kunden für die frühere Premiere AG übrig blieben.


    Optimistisches Krisenrezept: Bestandskunden sollen mehr zahlen


    Zwischen Juli und September enttäuschte aber nicht nur die Kundenzahl des vom Medienmogul Rupert Murdoch kontrollierten Senders. Der Umsatz sank stärker als erwartet und das Minus fiel noch höher aus als befürchtet. Die im MDax notierte Aktie ging nach den Zahlen auf Tauchstation. Bis zum Nachmittag verlor das 2005 für 28 Euro an die Börse gebrachte Papier mehr als zwölf Prozent auf 2,72 Euro.


    Das nach wie vor schwache Kundenwachstum veranlasste Williams das von Experten als ehrgeizig eingestufte Ziel für das kommende Jahr zu begraben. Er rechnet jetzt bis Ende 2010 nicht mehr mit 3,0 bis 3,4 Millionen Kunden wie bisher. Vielmehr will er den Sender jetzt bis Ende des kommenden Jahres mit 2,8 bis 3,0 Millionen Kunden profitabel machen. Ende September hatte Sky 2,4 Millionen Kunden. Sein Rezept klingt einfach, ist aber nach Einschätzung einiger Analysten schwer umzusetzen: Die Abonnenten sollen teure Pakete buchen und mehr zahlen. Williams rechnet bereits im laufenden und kommenden Quartal mit einem steigenden monatlichen Umsatz pro Kunde.


    Williams hält unverdrossen an Break-Even in 2011 fest


    Der Umsatz sank im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 208,5 Millionen Euro. Unter dem Strich fiel ein Verlust von 116,7 Millionen Euro nach minus 89 Millionen Euro im Vorjahresquartal an. Der operative Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen vergrößerte sich von 27 auf 87,9 Millionen Euro. "Das Wachstum ist nicht da, wo wir uns das erhofft hatten", sagte Williams. Ungeachtet der Rückschläge will er im Jahr 2011 unter dem Strich einen Gewinn erzielen.


    Im laufenden Jahr rechnet der Sender mit einem operativen Verlust von 250 bis 270 Millionen Euro und präzisierte damit die bisherige Aussage. Bislang hatte das Unternehmen lediglich ein deutliches Minus prognostiziert.


    Warten auf wirtschaftlichen Erfolg seit nunmehr 18 Jahren


    Murdoch war im vergangenen Jahr bei Sky, das damals noch Premiere hieß, eingestiegen und hatte das Unternehmen kurz vor Weihnachten 2008 mit einem umfangreichen Rettungspaket vor dem Untergang bewahrt. Zuletzt hielt Murdochs Konzern News Corp knapp 40 Prozent der Sky- Aktien. Viele Experten sehen nach der Umbenennung die letzte Chance für das Unternehmen, sich am deutschen Markt durchzusetzen.
    Seit der Gründung vor 18 Jahren kam der Sender trotz Milliardeninvestitionen in die Bundesligarechte und andere Programme nie richtig auf die Beine.


    Quelle

  • Hm,
    das ist aber Komisch. Wenn 133000 Stammkunden kündigen, was evtl. daran liegt, das es auch für Bestandskunden durch auslaufende Altverträger teurer geworden ist. Wie kann man dann zu der Überzeugung kommen, das ich durch noch höhere Abopreise auch höhere Gewinne mache. Ich würde eher glauben, das bei noch höheren Abopreisen, noch mehr Bestandkunden kündigen.

  • Wow,
    18 Jahre nur im Minus.


    Tolles Geschäftsmodell. :face_with_rolling_eyes:


    Panasonic TX50-EXW784
    Panasonic SC-ALL70TEGK / SC-ALL2 wireless 5.1 Soundbar
    dm8000, dm7080, dm800sev2, dm900-dvb-s2-unicable, dm900-dvb-s2-multisat


    http://www.dreambox-tools.info

  • ein jahr später kündigen die alle ihre 25eu abos.dann sollen die verteuern.die abo zahlen werden sinken unter 1,5 mio.


    selbst schuld.


    bei df1 zeiten hat man nicht so viel bezahlt wie jetzt

  • So lange das Verschlüsselungssystem nicht offen ist, ist doch alles halb so schlimm! :gutenmorgen:

  • Quote

    Original von Megamanwwh
    So lange das Verschlüsselungssystem nicht offen ist, ist doch alles halb so schlimm! :gutenmorgen:


    Naja, selbst als es offen war gab es nicht weniger Kunden, bzw. als es nicht mehr offen war, gab es keine sprunghaften Anstieg. Von daher ist es egal ob offen oder nicht.

  • also im Gegensatz zu Premiere ist SKY besser...


    Trotzdem finde Ich die Preise überzogen insbesondere die Politik dass man zu einem Basispaket gezwungen wird finde Ich falsch..

    DM8000HD - SSSC - 1,5 TB Festplatte - Dreambox Experimental - Gemini 3.2 v0.77r5
    DM8000HD - SSCC - 1,5 TB Festplatte - Dreambox Experimental - Gemini 3.2 v0.77r5

  • Die Preise von heute auf morgen fast verdoppeln, das funktioniert nicht, wer will schon das Basispaket + BuLi, wenn er eigentlich nur Fußball möchte.

  • genau dass ist es..


    wofür ist dieses Basispaket gut?


    ich denke damit möchte SKY irgendwelche Grundkosten abdecken..

    DM8000HD - SSSC - 1,5 TB Festplatte - Dreambox Experimental - Gemini 3.2 v0.77r5
    DM8000HD - SSCC - 1,5 TB Festplatte - Dreambox Experimental - Gemini 3.2 v0.77r5

  • Vielleicht kommt ja irgendwan mal die Einsicht. Ich würde wahrscheinlich die Buli für 20 Euros im Monat anbieten und zu den Spieltagen meinetwegen auch den HD Kanal freischalten. Ich denke, damit würden Sie auf alle Fälle einige an Neukunden gewinnen und zumindest die Buli mehr oder weniger refinanzieren.


    Trotzdem wäre es mal interessant, die Kalkulationen zu sehen, die hinter den Paketen stehen. Ich denek, dass Basis Paket wird ein ROI von 20-30% haben während die Buli selbst bei 20 Euro Einzelpreis bei mindestens -10% liegt.


    Aber die werden schon Ihre schlauen Köpfe haben, die der Meinung sind, dass nur mit dem gegwärtigen Modell der Erfolg sich einstellen wird.


    Grüsse aus Budapest


    PS: Die Zahlen sind nur geschätzt, denn ich denke, dass die Pakete vor allem der Quersubventionierung des Bulipaketes notwendig sind und können sich noch besser oder schlechter aussehen...

    DM800 - Wechselndes Image
    DM8000 - Wechselndes Image
    Acer H340 - 8TB Ubuntu Server Edition
    IP Box 9000, ATEVIO7000, ATEVIO700
    Sky Komplett/UPC Direct/SF/ORF/HD+
    28O-19,2O-13O-0,8W

  • Hm armer Laden.... bin mal gespannt wie lange die da noch Kohle rein Buttern wollen... :face_with_rolling_eyes:

    • Official Post

    moin,


    also ich denke das wird sich mit der zeit einrenken, das sowas nicht von heute auf morgen geht muss denen ja wohl klar sein.
    wenn sky ein paar jahre am markt ist wird sich auch der gewinn einstellen,
    das hat schließlich onkel murdoch bisher überall mit einen sky produkt geschafft :winking_face:
    ich bin auf jeden fall froh sky zu haben und will nie wieder so ein desaster
    wie mit z.b. fußball damals bei arena/unitymedia erleben!;)

  • Quote

    Original von mrwilli
    Hm,
    das ist aber Komisch. Wenn 133000 Stammkunden kündigen, was evtl. daran liegt, das es auch für Bestandskunden durch auslaufende Altverträger teurer geworden ist. Wie kann man dann zu der Überzeugung kommen, das ich durch noch höhere Abopreise auch höhere Gewinne mache. Ich würde eher glauben, das bei noch höheren Abopreisen, noch mehr Bestandkunden kündigen.


    Die wollen ja nicht die Abo-Preise erhöhen, sondern nur die Leute dazu bringen, größere/teurere Abos zu nehmen als bisher. Also Mehr Leute mit zb. vollabo statt nur Welt + Buli...


    Aber ob die Strategie aufgeht wage ich zu bezweifeln... Ich für meinen Teil, würde unheimlich gerne HD hinzubuchen. Finde es aber ungeheuerlich, dass ich mehr Geld für weniger Sender bezahlen muss, nur weil ich einige Pakete nicht dabei habe...

  • Quote

    Original von sphere5


    Die wollen ja nicht die Abo-Preise erhöhen, sondern nur die Leute dazu bringen, größere/teurere Abos zu nehmen als bisher. Also Mehr Leute mit zb. vollabo statt nur Welt + Buli...


    Wenn sich nun aber keiner für Sport interessiert wird dieser auch außer seinem Film Abo nichts anderes zusätzlich abschließen. Klappt also nicht. Folglich dürfe es zukünftig nur noch 2 Pakete geben 1) SkyWelt und 2) Komplett. Dann würden die Leute auf gezwungen auf ein größeres Paket umzusteigen - was für den ehemaligen Film only Abonnementen wiederum eine Erhöhung der Abopreise bedeuten würde. Möglicherweise möchte Sky aber die Preise für das vollabo senken um die Leute zum umstieg zu bewegen, dann würden sich zwar die Leute freuen die jetzt ein Vollabo haben und dann weniger bezahlen - was aber wiederum eine Reduzierung der Einnamen bedeutet - denn selbst wenn das vollabo statt 54 nur noch 40 EUR kostet, sind es 8 EUR mehr statt nur Film und die Leute sich absolut nicht für Fußball bzw. Sport interessieren würden es auch nicht nehmen.

  • Quote

    Original von godmode
    na ja, in uk und bella italia funktioniert diese strategie bisher sehr gut bei sky;)


    In UK gibts auch ne ganz andere Fernseh-Landschaft als hier.
    Hier gibt es massig FreeTV, da schaut es im Ausland ganz anders aus.
    Auf der Insel bekommt man überhaupt keine bewegten Fussballbilder mehr, ohne zu bezahlen. Sowas wie Sportschau, Sportstudio, Bundesliga PUR etc gibt es nur hier.
    Die Engländer werden also förmlich ins pay-tv getrieben.


    Ich halte es ehrlichgesagt auch fast nicht mehr für möglich, in Deutschland profitables paytv zu machen. Die Differenzierung zu den frei-empfangbaren Sendern ist viel zu gering.

  • Im Vereinigten Königreicht gibt es inzwischen eine ganze Menge FreeTV ...


    Aber Sky hat dort eine ganz andere Tradition.
    In UK gilt mehr oder weniger: SAT TV = Sky


    Und wer mehr als nur die Terrestrials bzw. heute Freeview will, dem bleibt nur Virgin Media (Kabel, längst nicht überall verfügbar!) oder Sky.


    Greets
    ZOdac

  • HI!


    Naja dann vergleicht doch mal SKY UK mit Germany!


    Was bieten die denn?
    Verstehe gar nicht das hier welche sagen, Sky wäre jetzt besser als Premiere?


    Da bitte ich mal um die Begründung...........


    Wegen der paar HD Kanäle mehr?


    Guckt auch bei UK doch mal die Vielfalt an, Cine Kanäle, Serien etc.


    Was hat Sky GER?


    4 Cine Kanäle auf denen jeden Tag das Gleiche läuft zeitversetzt.
    Die haben nach und nach Kanäle reduziert, zumindest was aktuelle Filme und Serien angeht...........


    Was ganz anderes ist die Pixelshow, die die seit geraumer Zeit bieten!


    Klar, als Bayern Fan kann ich mir jedes Spiel in HD angucken und merke das nicht! Aber als 96er sehe ich jeden Samstag fast nur Klötzchen auf meinem 52er.


    Also wenn die sich nicht ums Programm neben Fussi bemühen, villeicht mal noch ein paar Transponder dazu nehmen um die Qualsi zu steigern, sehe ich schwarz für den Haufen!
    In meiner Fritzbox ist die 0180er Nummer jedenfalls blockiert.
    Die machen seit den letzten Wochen regelrecht "stalking" bei mir!
    Ham aber nichts zu bieten...............meine jetzt auch preislich.


    Bis 25 EUR incl. HD is für das was sie bieten i.O.


    Alles Anders reine Zeitverschwendung.


    Guano

  • Wirtschaftskriese lässt grüssen!


    Bei vielen Leuten sitzt das Geld heute nicht allzu locker, alles ist schweine teuer geworden und da überlegt man es sich halt 2-3 mal ob man für 60€ nen Abo für 1-2 Jahre abschliesst.


    Ansich find ich SKY auch besser als Premiere, aber die Preise bzw. die Art und Weise wie ich mir dort Pakete zusammen stellen kann ist echt voll fürn Arsch! Es gibt zwangspakete die man nicht brauch und ansonsten hab ich damals auch einfach nix gefunden wie ich mir meine paar Sender die ich haben will in ein Paket zusammenpacken kann. Ich will eigentlich nur Sky Cinema + HD, Sport (inkl. Buli) und 2-3 sender wie Discovery Channel, Sky Action usw. ...


    Da gibt's aber keine Möglichkeit für ... bin quasi gezwungen FULL ABO zu machen ...


    Weil NUR für Buli und Sport wolln die ja schon 44,90€ mit dem Sky Welt Zwangspaket dabei ... dann noch HD dazu dann bin ich schon auf dem preis eines Full Abos ...


    das ist einfach alles fürn arsch da. Ich hab einige Kumpels die gerne Sky Abo machen würden, nur CINEMA und Sport/Buli, aber das kostet schon fast genausoviel wie'n FULL-Abo udn soviel will keiner von meinen Kumpels ausgeben.


    Also Preise runter, und mehr Möglichkeiten sich sein "Wunsch Paket" zusammenzustellen ohne direkt nach 2-3 Sendern über dem Preis eines Full Abo's zu sein ... keine zwangspakete etc, sondern den Kunden die Möglichkeit zu geben auch nur die Sender zu bestellen die sie schauen wollen! Ich gucke 75% der Sender überhaupt nicht die ich in meinem Abo habe, bin aber gezwungen diese zu bestellen und zu bezahlen ...


    Viel zu teuer einfach nur. Wenn sie die Abo-Preise um 25% reduzieren gibt's mit Sicherheit viel mehr Kunden und unterm Strich würden sie mit Sicherheit mehr verdienen, davon gehe ich aus. Wenn nicht fress ich'n Besen! Fand damals schon 50€ war die absolute Schmerzgrenze, jetzt sind's schon 60 und nächstes Jahr bestimmt 70 oder so ...


    Und auch wie gesagt mal bei SKY UK usw gucken. Da gibt's besseres Angebot für weniger Geld und auch nicht so viele Zwangskastrierungen wie hier. Wenn ich da in UK was aufnehmen will sagt mir mein Receiver dort nicht das ich das nicht aufnehmen darf oder nach 2 Tagen wieder gelöscht wird. Mein Humax erlaubte mir damals nichtmal hier Formel 1 aufzunehmen und die hälfte der LIVE Buli Spiele auch nicht ... voll fürn Ar***

  • heute habe ich von den einen Schreiben bekommen, das sie mich nicht mehr haben wollen mit den alten Konditionen.


    Tja, Mister Murdoch mit euren neuen Preis Strategie kommt ihr bestimmt nicht mehr in mein Wohnzimmer.


    Ist mir zu teuer leider.

    DREAMBOX 7080HD : MERLIN 4 / GP 3.3
    DREAMBOX 7020HD : MERLIN 3 / GP 3.2 | 2x BCM4505 (DVB-S2)
    DREAMBOX 7020si :Gemini 4.6 | CF 2GB San Disk
    Synology DS 114 3TB Western Red