Hohe Absätze für Set-Top-Boxen mit UHD und HEVC erwartet

  • Hohe Absätze für Set-Top-Boxen mit UHD und HEVC erwartet


    Neue Technologien wie Ultra HD und HEVC dürften den TV-Empfang in den kommenden Jahren deutlich verändern. Der Marktforscher ABI Research geht deshalb von einem explosionsartigen Anstieg der Nachfrage nach Set-Top-Boxen aus, welche die entsprechenden Standards unterstützen.



    Der TV-Empfang wird sich in den kommenden Jahren stark verändern. Ausschlaggebend dafür werden neue Technologien wie Ultra-HD-Fernsehen und der neue, hocheffiziente Videokompressionsstandard HEVC (H.265) sein. Während UHD TV-Übertragungen in einer Auflösung von bis zu 3840 × 2160 Pixeln möglich machen soll, wird HEVC für eine deutlich effizientere Datenübertragung sorgen.


    Beide Technologien benötigen jedoch auch eine vollkommen neue Empfangshardware, da sie von den meisten herkömmlichen Set-Top-Boxen und Fernsehgeräten mit integrierten Empfangssystemen noch nicht unterstützt werden. Ein Umstand, der dazu führen könnte, dass für neue TV-Boxen, welche für Ultra-HD-Empfang und HEVC-Decodierung ausgerüstet sind, in den kommenden Jahren eine große Nachfrage bestehen wird.

    Der Marktforscher ABI Research geht für die kommenden Jahre sogar von einem regelrecht explosionsartigen Anstieg der Nachfrage nach entsprechenden Set-Top-Boxen aus. Im Jahr 2020 erwarten die Experten demnach einen weltweiten Absatz von 48 Millionen Ultra-HD-Boxen und sogar 88 Millionen Boxen, die den neuen Videocodec HEVC unterstützen. Aktuell sind entsprechende Geräte jedoch allenfalls in sehr geringen Stückzahlen verfügbar und noch keineswegs Massenmarkt-tauglich. Für 2014 wird der weltweite Absatz deshalb lediglich auf 60 000 Geräte geschätzt.

    Besonders das Potential für neue Boxen, die den HEVC-Codec unterstützen, schätzt ABI-Research-Experte Sam Rosen dabei groß ein. Immerhin eignet sich der neue Kompressionsstandard, der die Nachfolge von MPEG4 (H.264) antreten soll, nicht nur für die Kompression von Ultra-HD-Videomaterial, sondern bietet auch für Übertragungen in High Definition einen deutlichen Effizienzgewinn. So lassen sich Videoinhalte mit HEVC bei gleichbleibender Qualität etwa doppelt so stark komprimieren, wie mit MPEG4. Vor allem für Übertragungen über das Internet ließe sich auf diese Weise enorm viel Datenvolumen einsparen.


    Quelle: df

  • die sollen zuerst mal alle sender in fullhd ausstrahlen... nicht mal ein pay-tv anbieter schafft das..


    unsere ÖR in .at senden sogar nur in 720 und grad heute hab ich gelesen, dass manche nachrichtensendungen immer noch von SD auf 720 aufgeblasen werden, weil sie noch nicht in HD aufgezeichnet werden...

  • Quote

    Original von vyth
    die sollen zuerst mal alle sender in fullhd ausstrahlen....


    Mir wäre sofort 4k lieber

    Gruß aus Lünen


    TeHC


    DM 920 UHD, DM 7080HD, DM 820HD, DM 500HD, 2x dBox2, Qnap TS-531X (5x3TB)

  • Keine Angst!
    Das ist ja nur alles lautes Marktgeschrei.
    Man will/muss (weil die Wirtschaft muss ja wachsen) einen Bedarf für etwas wecken, was in wirklichkeit kein Mensch braucht!


    LG Tina

  • ServusTv sendet viel Material in Full HD

    DM920ultraHD + Samsung UE65F9090 4k-UHD+EVOkit" + DM7080-HD + DM525 + DM8000-HD

  • hi leute



    ..... explosionsartige verkäufe .....


    besonders im tausch freudigen deutschland .


    bestimmt an die kunden die extra re-ANALOG-isiert werden , siehe kabelnetze . :hurra:



    lange lebe die lobyarbeit !

    ZITAT : oft ist es so man schaltet um und die ersten fünf minuten sind ganz o.k. blötzlich stellt man fest es ist ein horrorfilm :rolleyes:

  • Quote

    Original von vyth
    die sollen zuerst mal alle sender in fullhd ausstrahlen... nicht mal ein pay-tv anbieter schafft das..


    unsere ÖR in .at senden sogar nur in 720 und grad heute hab ich gelesen, dass manche nachrichtensendungen immer noch von SD auf 720 aufgeblasen werden, weil sie noch nicht in HD aufgezeichnet werden...


    Das was die ÖR (in D und A) da in 720p senden, ist deutlich besser, als das was alle privaten und/oder PayTV Sender in 1080i anbieten. Man schaue sich nur mal die Bitraten an.


    Und es steht hier schon im Thread: 4K ist etwas, das wirklich niemand braucht. Leider ist das Marketing offenbar etwas besser, als bei 3D.

  • Quote

    Original von AU0503
    ServusTv sendet viel Material in Full HD


    Aber nur die Auflösung ist in FullHD, gesendet wird nur interlaced und nicht progressiv


    gruss

  • Kann das die neue Inovative Technik (Box) von Sky nicht acuh schon :rolleyes:


    grosser manitou

    Dreambox One
    Dreambox One Combo
    Astra 19,2 E, Hotbird 13,0 E + Kabel Deutschland

  • Zu Full HD Spezifikation gehört auch 1080i und nein; kein Sender sendet in 1080p, weil das nicht zur jetzigen DVB-S2 Spezifikation gehört.


    Wieviel verdient man eigentlich mit so einer Werbung, die man als Marktforschung tarnt?


    Ich würde mich hiermit mal dafür anbieder... äh anbieten. ;)

    Gruß PP
    ---------------------------------------------------------------------------OE 2.0/2.5 immer die aktuellste

  • Quote

    Originally posted by Paulchen P.
    Zu Full HD Spezifikation gehört auch 1080i und nein; kein Sender sendet in 1080p, weil das nicht zur jetzigen DVB-S2 Spezifikation gehört.


    So wie ich das gehört habe, ist der Hauptgrund, warum man bei diversen Broadcastern auf (mehr Endgeräte mit) HEVC wartet, dass man damit endlich 1080p50/60 auch auf den Sender bekommen kann - und das wird als wesentlich wichtiger empfunden als 4k. Niemand will schon wieder alle Studios, Produktionswege etc erneuern, aber es wär schon schön, wenn man erstmal das inzwischen üblicherweise bei der Produktion anfallende HD-Material auch in der Quellqualität versenden könnte. Weder das Runterskalieren auf 720p50/60 und schon gar nicht der Eierschneider auf 1080i50/60 sind wirklich adäquate Verfahren zum Umgang mit Full-HD-Material. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber man ist ja letztlich froh über jeden Sender, der in sowas wie HD und ohne angeflanschte Schutzgelderpressung zu einem durchdringt...


    An"KD hat immer noch nicht ausgebaut"dre.