HDD Empfehlung

  • Welche Platte würdet ihr empfählen?


    Seagate Barracuda 2tb st2000lm015


    oder eine SSHD


    Seagate FireCuda 2tb st2000lx001

    Dm920
    4TB Festplatte
    Schüssel 90cm
    Astra19,2, Hotbird13°
    Ps3 Slim 640Gb (Rebug)
    Ps4 Pro 2Tb

    Edited once, last by Borisi ().

  • Quote

    Original von Borisi
    Welche Platte würdet ihr empfählen?


    Eine "normale" HDD. Alles andere bringt eh nix extra. Und da würde ich basierend auf dem Budget so gross wie möglich kaufen und eine HDD wählen, die so langsam, leise und stromsparend wie möglich ist. Von der Größe (Bauhöhe) sollte sie natürlich reinpassen :)

  • Aber startet VideoDB mit einer SSHD nicht schneller?


    Eine normale HD braucht doch immer ein paar sec. zum starten.

    Dm920
    4TB Festplatte
    Schüssel 90cm
    Astra19,2, Hotbird13°
    Ps3 Slim 640Gb (Rebug)
    Ps4 Pro 2Tb

    Edited 2 times, last by Borisi ().

  • Quote

    Original von Borisi
    Welche Platte würdet ihr empfählen?


    oder eine SSHD


    Seagate FireCuda 2tb st2000lx001



    Hybrid dürfte keinen Sinn haben..


    Entweder eine SSD wenn Geld bei größeren Speicherkapazitäten keine Rolle spielt..


    Oder halt eine HD.. Vorteil bei einer SSD ist, dass die Daten sofort griffbereit sind und die HD nicht erst anlaufen muss. Die Geschwindigkeit als Speichermedium sollte für Filme und ein bisschen Auslagerungsspeicher keine Rolle spielen.


    ..man möge mich korrigieren, wenn ich da falsch liege

  • Quote

    Original von Borisi
    Eine normale HD braucht doch immer ein paar sec. zum starten.


    In dem Fall solltest Du dann zu einer SSD greifen.

  • Für den Anwendungszweck VideoDB braucht man überhaupt keinen großen Speicher. Die DB kann man z.B. auf der internen dreambox-data-Partition, auf USB-Stick oder SD-Card ablegen. Das sind alles Flash-Speicher, bei denen du keine Verzögerungen bemerken wirst.
    Lediglich die Filme selbst werden natürlich fast immer auf einer HDD liegen, da sie einfach zu groß sind ;) Beim Start des Films ist dann spätestens die Verzögerung zu bemerken.


    Aber mal grundsätzlich zum Thema SSHD:
    Ich habe auch immer gedacht, dass SSHD komplett nutzlos in der Dream ist. Aber ich habe mich eines besseren belehren lassen ;)
    Also laut Berichten im NN2 kann eine SSHD sehr wohl Vorteile auch in der Dream bringen.


    Der eigentliche Vorteil einer solchen SSD-HDD-Hybrid-Lösung, dass die interne Logik der Platte die viel genutzten Dateien auf den SSD-Teil schiebt, wird bei einer Aufnahmeplatte natürlich ins Leere laufen. Dort werden typischerweise nur wenige, aber dafür sehr große Dateien einmalig geschrieben und dann nur wenige male gelesen. Die Logik der Platten ist aber auf typische Betriebssystem-Dateien ausgelegt. Also viele, kleine Dateien, die oft gelesen werden. Da hilft die Logik der Hybrid-Technologie dann nichts in der Dream.


    Aber: Auch der Dateisystem-Index wird im SSD-Teil der Festplatte gespeichert. Außerdem hat man durch die SSD einen sehr großen Cache beim Start von Aufnahmen.
    Genau durch diese zwei Faktoren kann sich eine SSHD in der Dream dann doch genau wie eine SSD anfühlen. Die Anlaufzeiten der HDD wirst du nicht bemerken, weil zuerst die SSD ohne Anlaufzeit genutzt wird. Beim reinen Browsen durch die Filmliste läuft die HDD offenbar nicht einmal an, sodass man u.U. auch keine Geräusche hat.


    Es gibt auch Festplatten, die schneller anlaufen als andere (Spin Up Time). Da musst du mal Tests lesen und Datenblätter vergleichen. Meine 3,5" WD Red braucht mit geschätzten 4 Sekunden eine gefühlte Ewigkeit. 2,5" HDDs sind da meist schneller. Eine SSD hat praktisch 0 Sekunden Spin Up Time.


    Die Geräusche und die Wärmeentwicklung sind bei HDD und SSD auch noch ein Thema. Warm werden beide Speichertypen. Ich habe schon SSDs gesehen, die sogar richtig heiß wurden und HDDs die lauwarm blieben ;)
    Gerade die 2,5" HDDs, die in die 900 passen, sind i.A. recht leise.


    Ein letzter verbleibender Vorteil von SSDs sind die hohen Datenraten. Ob die Hardware der 900 diese ausreizen kann, wage ich aber zu bezweifeln. Das kann ja mal jemand mit einer SSD hier testen ;)


    Last, but not least: Beachte, dass in die 900 nur 2,5" Platten mit beschränkter Bauhöhe passen. Ich glaube das sind max. bis 12,5mm (oder sogar nur 9,5mm??). Bei SSD kein Problem, bei großen HDDs muss man das schon beachten. Eine SSHD wird tendenziell auch höher sein.



    EDIT: Maximum sind wohl sogar 9 mm. Für SSD kein Problem. Auch HDD gibt es bis zu dieser Bauhöhe genug. Bei SSHD muss man mal sehen.
    Ich finde momentan die Seagate FireCuda spannend. Knapp 100 € für 2 TB mit 8 GB SSD Cache und 7 mm Bauhöhe klingen verlockend.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

    Edited once, last by m0rphU ().

  • Hab das mal aus einem anderen Forum kopiert ich hoffe @griffel hat nichts dagegen.


    Ich habe entgegen eurer Ratschläge jetzt eine Seagate Desktop SSHD ST2000DX001 2TB gekauft und eingebaut. Es ist so, wie ich vermutet habe, EMC startet jetzt sofort nach Aufruf ohne störende Zahnräder. Ich muß jetzt schon sehr schnell EMC aufrufen und direkt eine Aufnahme zum Abspielen aufrufen, um, wenn überhaupt, nochmal ganz kurz Zahnräder zu sehen. Im Normalgebrauch funktioniert nun mit der SSHD alles sehr geschmeidig mit EMC im Gegensatz zu der alten HDD.


    Weis jemand wieviel Cache die Seagate SSHD ST2000LX001 2TB hat?


    Laut Amazon 64mb Cache laut anderen anderen Shops 128mb Cache. Ich kann mir auch nicht vorstellen das es 2 Varianten gibt. Ich vermute dass es bei Amazon falsch angegeben ist.

    Dm920
    4TB Festplatte
    Schüssel 90cm
    Astra19,2, Hotbird13°
    Ps3 Slim 640Gb (Rebug)
    Ps4 Pro 2Tb

    Edited 2 times, last by Borisi ().

  • Hier geht es aber um die DM900uhd und da gehen nur 2,5 Zoll Festplatten.


    Die Typenbezeichnung, die du hier kopiert hast bezieht sich aber auf eine 3,5Zoll :D


    Edit: Sie hat 64Mbyte Cache und 8Gbyte Nand

  • netman schau mal bitte bei google da steht auch 128mb.

    Dm920
    4TB Festplatte
    Schüssel 90cm
    Astra19,2, Hotbird13°
    Ps3 Slim 640Gb (Rebug)
    Ps4 Pro 2Tb

  • Dann schau doch selbst auf der Herstellerseite. Da steht 64Mbyte und der muss es doch wissen. ;)


    Ausserdem ist das hier total OT. Hier geht es um Festplatten in der DM900

  • Borisi: Genau auf den Thread bezog ich mich.


    Ist der DRAM-Cache nicht relativ egal? Der SSD-Anteil, also der NAND-Cache ist das relevante.


    Ich habe jetzt mal so eine kleine Seagate FireCuda mit 2 TB (http://geizhals.de/seagate-fir…st2000lx001-a1521971.html) bestellt. Die hat wohl 128 MB + 8 GB Cache.
    Mal sehen, was die so kann :D Den Preis von knapp 100 € ist für eine 2,5" 2 TB HDD ja fast normal.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

    Edited 2 times, last by m0rphU ().

  • m0rphU


    Das von Dir verlinkte Modell ist aber ein:
    Formfaktor: 2.5", 7mm • Drehzahl: 5400rpm • Cache: 128MB • Leistungsaufnahme: 1.8W (Betrieb), 0.5W (Leerlauf) • Lautstärke: 24dB(A) (Betrieb), 22dB(A) (Leerlauf) • Aufnahmeverfahren: Shingled Magnetic Recording (SMR) • Sektoren: 4KB mit Emulation (512e) • Verschlüsselung: N/A • Besonderheiten: 8GB SSD-Cache (MLC-NAND)


    Da kann es systembedingt zu Performanceeinbußen beim kontinuierlichen Schreiben kommen.
    Diese SMR-Technik ist eigentlich für die Archivierung von Daten gedacht und nicht zum häufigen Beschreiben neuer Daten.

    DM920UHD FBC Sat, DM900UHD Triple-TunerDVB-S/S2/C/T/T2, DM500HD S, Kathrein CAS 75, Kathrein VWS 2551, Kathrein EXD-1532 Unicable Multischalter, PHILIPS55POS9002/12 OLED TV

  • Ah danke für die Info. Wieder was gelernt :)
    Ich werde das jetzt einfach mal testen. Da Timeshift sogar auf normale USB 3.0 Sticks klappt, glaube ich nicht, dass die Festplatte für Aufnahmen zu langsam sein wird.


    Wenn es doch nicht sauber geht, habe ich dann vielleicht einfach eine teure Backup-Platte gekauft.



    Edit: Mhh... Bei 2,5" Festplatten von Seagate scheint SMR aber eher der Standard zu sein. Die Segate BarraCuda hat das ja auch: http://geizhals.de/?cat=hde7s&…+Magnetic+Recording+(SMR)
    Und im Sammelthread schreiben ja einige, dass sie so eine eingebaut haben: https://www.i-have-a-dreambox.…hread.php?threadid=193568
    Aber wie gesagt. Ich beobachte das mal.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

    Edited 2 times, last by m0rphU ().

  • Ich habe eine Platte für den Entertain Mediareceiver MR400 gesucht und habe diese "alte" Seagate-Platte (kommt noch von Samsung, deren HDD-Sparte von Seagate gekauft wurde) gekauft.
    Die ist leise, schnell genug und wird kaum warm: Seagate ST2000LM003


    Die ist aber schwer zu bekommen. Ich habe sie damals für < 100 € gefunden.

    DM920UHD FBC Sat, DM900UHD Triple-TunerDVB-S/S2/C/T/T2, DM500HD S, Kathrein CAS 75, Kathrein VWS 2551, Kathrein EXD-1532 Unicable Multischalter, PHILIPS55POS9002/12 OLED TV

  • m0rphU


    Lies dir mal durch, was SMR bedeutet. Das geht anfangs, solange die Platte leer ist noch richtig
    schnell, aber je voller das Teil wird, desto lahmer wird die. Das ist nur eine Technik, um die
    Kapazität zu erhöhen, was aber zu lasten der Geschwindigkeit geht. Und gerade timeshift
    ist der worst-case da viel IO. Aber das muss man testen, ob es wirklich Probleme gibt. Kann
    auch sein, daß es geht.

  • netman: Ja, da habe ich mal ein wenig gelesen. Meine Hoffnung ist, dass der SSD-Cache das auffangen kann. 8 GB mit hoher Transferrate sollten genug Puffer sein, selbst wenn die HDD dann nur noch lahm ist.
    Wie gesagt, war die Platte ja nicht all zu teuer und die anderen Seagate Platten haben auch SMR. Da kann diese ja nur besser sein ;)

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul:

  • Da ich vor der Anschaffung einer neuen Festplatte für meine DM900 stehe (die "alte" Seagate ST1750LM000 macht beim Start komische "Pfeif"geräusche):


    Hat sich denn der Einsatz von SSHD in einer Dreambox gewährt?



    mojoh

  • Quote

    Originally posted by hosse
    Hat sich denn der Einsatz von SSHD in einer Dreambox gewährt?


    Ich habe in eine 820 und eine 900 von jemand anderem jeweils eine Seagate SSHD (FireCuda 1 TB, ST1000LX015) eingebaut und bisher noch keine Klagen erhalten. Das Setup mit der 820er läuft nun auch schon seit Februar 2017. Das 900er Setup wurde erst dieses Jahr im Februar installiert.

  • Ich habe im März 2017 in zwei 900 die 2TB FireCuda eingebaut und habe lange keine Probleme gehabt. In den letzten drei Monaten sind aber beide Platten vermehrt zickig geworden und haben immer wieder Schreibfehler gehabt oder sind schlicht während des Betriebs ausgefallen (und kamen erst nach mehreren Minuten ohne Strom zurück).
    Auch ein SMART Selbsttest bringt inzwischen eine Fehlermeldung, obwohl die Einzelwerte alle in der Norm liegen.
    Da durch das unzuverlässige Verhalten der Festplatte schon öfters die gesamte Box eingefroren ist, habe ich beide Platten inzwischen gewechselt.


    Ob das jetzt Probleme mit der Laufzeit (beide Boxen laufen 24/7 mit einigen Aufnahmen und mehreren Stunden Permanent Timeshift am Tag), dem Füllstand (fast durchgängig >70%) oder einfach Pech war, kann ich natürlich nicht beurteilen.


    In einer 920 läuft ebenfalls eine 2TB FireCuda seit Januar 2018 mit ähnlichem Nutzungsverhalten unverdächtig.

    so long
    m0rphU



    :aufsmaul: Kein Support per PN! :aufsmaul: