Posts by __QT__

Wir haben aktuell ein Problem mit dem Board und arbeiten an der Lösung...


-> Aktuell bereiten wir das Upgrade auf die aktuelle Version 6 von Woltlab vor.

    Bei meiner 7080 sei "nothing to do" :question_mark:


    Sowas kann man mit --force-overwrite erzwingen, dass Dateien überschrieben werden. Oder Du löschst die Datei vorher manuell und dann nochmal "apt -f install". Also:


    Code
    $ rm /usr/lib/enigma2/python/Components/Converter/extMultiListSelection.py

    Kein einfacher Tag heute für langjährige Merlin Nutzer. Danke an die Boxpirates, die den Feed übernehmen und wo nun auch das Forum hinverlinkt scheint. Werde wohl über kurz oder lang auf ein anderes Image umsteigen. Aber solange noch alles reibungs (auf 4 Boxen) läuft, gibt es hierfür keinen Zeitdruck.


    Adieu Merlin Team & vielen Dank!

    Der Feed wird down sein.

    Nein, wenn dpkg schon aufgerufen wird, dann ist das Paket runtergeladen und soll installiert werden, aber hier gibt es einen Error und den muss man analysieren bzw. erstmal im Detail zum Vorschein bringen, indem die Paketdatei erstmal manuell mit dpkg installiert.


    Aber da es hier um 1 softcam Paket geht, wird eh gleich dicht gemacht...

    Das Problem im vorliegenden Fall ist halt die nicht aktuelle oder gar nicht vorhandene Paketliste. Wie gib64 schrieb muss dieser erst per "update" aktualisiert werden. Danach wird dann auch die Installation klappen. Sogar mit dem "opkg" genannten Symlink in OE2.5 Systemen.


    Code
    lrwxrwxrwx 1 root root 22 Nov 18  2019 /usr/bin/opkg -> /etc/alternatives/opkg
    lrwxrwxrwx 1 root root 17 Nov 18  2019 /etc/alternatives/opkg -> /usr/bin/apt-opkg
    -rwxr-xr-x 1 root root 25984 Sep  8  2020 /usr/bin/apt-opkg

    SMB1 war nicht aktiv, habe ich aktivieren können nachdem ich das hier nachinstalliert habe

    Es gibt keinen Grund, das unsichere und alte SMB1 zu aktivieren. Auch wenn es scheinbar nicht jeder ohne hin bekommt, gibt es definitiv keinen Grund, auf eine solch alte aber unsichere Protokollversion zu wechseln, die dann vor allem am Windows PC "rund um die Uhr" aktiv ist. Aua.


    Dreambox dm7080 mit "nur" OE2.5:

    Code
    root@dm7080:~# grep protocol /etc/samba/smb.conf 
       client min protocol = SMB2
       client max protocol = SMB3
       server min protocol = SMB2
       server max protocol = SMB3

    "Wie schön, dass du geboren bist

    Wir hätten dich sonst sehr vermisst

    Wie schön, dass wir beisammen sind

    Wir gratulieren dir, Geburtstagskind"


    :wrapped_gift:


    Bin seit der 8000 hier und kann mir TV ohne Dreambox gar nicht mehr vorstellen. Auch wenn ich irgendwann aufs Merlin Image gewechselt war, hab ich doch immer weiter hier die Themen verfolgt. Da Merlin nun leider die Pforten schließt, werde ich wohl wieder umsteigen. Und dann kommt ja bestimmt auch bald die SEVEN :smiling_face_with_sunglasses:

    Man muss ja den gelegten Anschluß gar nicht nutzen. Einfach Stecker ziehen und Brach liegen lassen! Aber für rund 700€ (zahlbar in 24 Monatsraten) ist der Anschluss des Hauses an 1 Glasfasernetz echt günstig und wird es so nie mehr günstiger geben! Man muss halt drauf achten, keine Rufnummerportierung zu machen, denn dann kündigt der Glasfaseranbieter den Altvertrag. Ich werde einfach mein Vodafone Kabelvertrag erstmal weiter laufen lassen, bis ich weiß, dass der GigaNetz Schrott halbwegs nutzbar sein wird. Ansonsten zieh ich den Stecker am Modem und warte die 24 Monate ab bis ich eventuell mit dem GF Anschluß zu nem besseren Provider wechseln kann.


    Und @symmetrsiche Geschwindigkeit: In Deutschland. Ja klar :loudly_crying_face: Hier werden ja künstlich solche Anschlüsse auf 100 oder 50mbit runter geshaped. Eine Schande. Schaut mal nach Tarifen in Ost- oder Nordeuropa. Kann man hier nur von träumen...

    Zum Glauben geht man doch normal in die Kirche oder? :winking_face:


    Wenn die Abschaltung des Analognetzes beginnt, geht die Hektik los. Schau Dich mal bei Golem um, da gibts schon geleakte Powerpoints der Telekom, wo man sieht, dass Analogabschaltung auf deren "Radar" ist. Wird dann irgendwann wie ISDN sein, dass es halt einfach abgeschaltet wird. Und dann versuch mal den Bagger für Glasfaser zurück in Deine Straße zu bekommen. Klar, auch das musst Du jetzt nicht glauben :winking_face:

    Bei SSDs und ext4 Dateisystem setze ich aber auf jeden Fall die discard/noatime Mountoptionen, die bei einer HDD nicht gesetzt werden. Ob die Storagemanager GUI über sowas Bescheid weiß?


    Solch elementare Dinge wie Partitionieren und Dateisystem anlegen überlasse ich eh niemals irgendeinem UI Tool sondern das wird von Hand zu Fuß in der Shell erledigt.

    Im Fall von ext4 ist "fsck.ext4" das Mittel der Wahl. DIe Partition muss vor Ausführung ausgehangen sein und Du solltest den SWAP auf sda2 einbinden, da der Box sonst der Speicher ausgeht, wenn ein 2TB Laufwerk geprüft wird.


    Code
    # fsck.ext4 -p -y -v /dev/sda1

    Info bzgl. Hardwaredaten der HDD bekommst Du mit smartctl, das Dateisystem prüfen kannst Du mit einem zum Dateisystem passenden Tool. Da Du das Dateisystem nicht nennst, kann man DIr hier auch kein Tool nennen. Ich nutze zB XFS Dateisystem und dann gibts xfs_repair.

    Erneut installieren:

    # apt-get install --reinstall coreutils


    Vielleicht hast Du aber auch einfach nur 2 cp Binaries installiert und die Version der Busybox wird mit Deinem $PATH vor dem anderen cp erreicht.