zwei netzwerke mit w-lan verbinden

  • hallo zusammen


    ich würde gerne mein netzwerk mit dem meines nachbarn verbinden. ich habe bei mir im haus vom telekomanschluss im keller eine d-lan verbindung in den 2stock wo dann der router und der rest steht funtioniert super. ich würde quasi genau sowas suchen, was nahezu plug & play funktioniert so wie das d-lan. also zwei accesspoints die über den bridgemodus laufen, so heist das glaube ich. weis einer welche zwei geräte sich am besten dazu eignen? sie sollten eine abnehmbare antenne haben und eine verbindung zwischen 54 bis 100mbit haben. ich habe da 2x den D-Link DWL-2100AP im auge, geht das mit diesen geräten.


    kann jemand eine empfehlung geben??


    vielendank im voraus!


    mfg
    newbie26

  • Hi,
    ich habe selbst einen DWL-2100AP im Einsatz, von daher, ja kann er. Bei zweien geht dann auch der Super-G/Turbo-Modus = 108 MBit :)
    Zumindest theoretisch, bei WLAN muss man eigentlich bei jedem einzelnen MBit glücklich sein :winking_face:
    Je nach Empfangssituation werden aber wohl zwei Outdoor-Antennen nötig sein.

    Meine Projekte: TVB-Parser, WebIF-Expert, DreamBox-Offline-Timer, StandBy2DeepStandBy...

  • oder du nimmst 2 DLINK Router und machst WDS (SICHER) ist eigentlich am sichersten und wenn der Abstand nicht zu groß ist geht das auch mit den Standart Antennen

    DUO² 3x DVB-S2
    Telestar Starsat LX1
    Inverto QUAD Unicable LNB @ 60cm ALU
    TS-219P II mit 6TB

    Edited once, last by derChemnitzer ().

  • super danke schonmal für die antworten. zum abstand kann ich nur sagen direkt über die straße ca.20meter wenn ich soweit spucken könnte würde ich treffen. es ist wirklich nichts dazwischen. ich hatte eigentlich vor da wir beide schon ein loch im fenster haben. die geräte neben dem fenster zu plazieren un mit einem kurzen antennekabel die orgiginal antenne draussen zu befestigen. es gibt ja solche sma kabelverlängerungen, 1m dürfte schon genügen.


    mfg
    newbie26


    ps. frage an Agrivaine
    sind die d-link leicht zum einrichten??

  • Hmm, ich bin vom "Fach", von daher aus meiner Sicht nicht so ganz einfach zu beantworten. Ich würde es aber bejahen, hab schon viel schlimmeres gesehen.
    Bei 20 Meter Freisicht wirst du die Antennen nicht mal nach Außen verlegen müssen. Ich empfange ungefähr bis 20 Meter 3 WLAN-Router meiner Nachbarn. Beim DLink kannst du dann sogar noch die Sendeleistung erhöhen/vermindern.

    Meine Projekte: TVB-Parser, WebIF-Expert, DreamBox-Offline-Timer, StandBy2DeepStandBy...

  • Quote

    Original von newbie26
    ich habe da 2x den D-Link DWL-2100AP im auge, geht das mit diesen geräten.
    kann jemand eine empfehlung geben??


    Hallo,


    Also von den 2100er würde ich abraten, hatte 3 von denen im Einsatz, 2 haben schon kurz nach 2 Jahren das zeitliche gesegnet der letzte spinnt total rum.
    Weitere, alte 2000er laufen nach nun 5 Jaheren ohne Probs (abgesehen von den Netzteilen-s.u.).


    Bei den 2100 kriegt nur die erste MAC die sich bei ihm meldet Zugang, musste dann per Telnet aktivieren dass auch andere übern Funk kommen, was er aber nach einem Neustart wieder vergisst, einfach dämlich das Ganze!


    Alle D-Link haben außerdem ganz schlecht Netzteile habe bei uns schon um die 5 Stk. verbraten, Originale kosten dann um die 22-25.-
    Schau dich lieber nach z.B. Linksys um, da biste desser bedient.


    grüße
    chris

  • Quote

    Also von den 2100er würde ich abraten, hatte 3 von denen im Einsatz, 2 haben schon kurz nach 2 Jahren das zeitliche gesegnet der letzte spinnt total rum.


    Hier genauso. Einer total kaputt, einer spinnt total rum (nicht mehr zu gebrauchen). Nur einer geht noch ... und schon 2 mal neue Netzteile bei Ebay für die Dinger kaufen müssen weil auch die schon den Geist aufgegeben hatten ...

  • chris4789
    Schau dich lieber nach z.B. Linksys um, da biste desser bedient.


    kannst du eine empfehlung geben. welcher linksys kann den bride modus


    mfg
    newbie26

  • Quote

    Original von newbie26
    kannst du eine empfehlung geben. welcher linksys kann den bride modus


    Ich hatte mal kurz zum Testen einen WRTG54 oder so, war leider mit der Passphrase der D-Links nicht kompatibel, kann dir da leider keinen Tip geben, aber sicher sind hier viele unterwegs die dir da helfen können.


    Warum möchtest Du eigentlich unbedingt den Bridge-Modus?
    Der hat den Nachteil das Du quasi ein bzw. zwei "unsichtbare" Geräte im Netz hast, das Einrichten und eventuelle Änderungen sind dann viel schwerer durchzuführen.


    Kauf dir lieber 2 Accesspoints, lass einen als AP und einen als Client laufen.
    Ist meiner Meinung nach viel einfacher.


    Grüße
    chris

  • Kauf dir lieber 2 Accesspoints, lass einen als AP und einen als Client laufen.
    Ist meiner Meinung nach viel einfacher.


    Grüße
    chris[/quote]


    ja wie ich das mache weis ich eigentlich noch garnicht, ich dachte halt um zwei netzwerke verbinden zu können, muss ich was brücken(bridgen). das dass normal geht weis ich ja nicht, also wenn die d-links solche schwierigkeiten machen, dann kauf ich linksys. ich habe persöhnlich 4 d-link gigabit switches im einsatz, die laufen schon bestimmt seit 2 jahren 24/7 die woche keine probleme. aber gut. dann soll es halt linksys werden.


    danke mal soweit. ich werde mich jetzt in den kommenden tagen ans kaufen und installieren machen. kann aber noch ne woche gehn. wenns leuft melde ich mich, und beschreibe dann welches gerät und wie ich es gemacht habe.


    mfg
    newbie26
    vielendank an alle beteiligten :)

  • Ja mit D-Link switches habe ich auch keine Probs, warum die APs so sch...e sind weiß ich auch nicht, ist aber leider so ....
    Ja berichte dann mal, deine Infos kann ich sicher gut gebrauchen, irgendwann werde ich unser WLan auch auf Linksys umstellen.


    grüße
    chris