.ts-dateien innherhalb der hdd verschieben

  • hallo zusammen,
    ich habe auf meiner internen festplatte im movie-ordner noch weitere ordner zur besseren übersicht.
    nun habe ich folgernde probleme:
    1) wenn ich eine aufnahme per netzwerk mit dem windows-dateimanager vom movie-ordner in einern der unterordner verschieben will, kommt nur bei der .ts datei die fehlermeldung, dass es aufgrund eines unerwarteten fehlers nicht geht. bei allen anderen dateien (.eit, .ts.ap, .ts.cut etc.) funktioniert's.
    2) wenn ich das gleiche über den dateimanager der dreamboch (bluepanel) mache, schreibt er hinter jeder dateiendung ".del", verschiebt aber nichts und brauchbar sind die dateien dann auch nicht mehr....oder doch irgendwie???
    3) verschiebe ich die dateien mit dem dcc, dann dauert es ewig lange, so wie beim kopieren.


    bei 1) und 2) hatte ich vor gp² 5.0 nie probleme...kann mir da jemand weiterhelfen?
    ist das ein bug in 5.0 oder stimmt da was mit dem samba-server nicht?

    Win10, Mint19; Astra 19,2; DM800se Merlin+GP3.2 mit squeezeout
    ---------

  • Ja da gibt es ein Problem
    Du kannst den Samba Server übers BuePanel laden.


    Oder du tauscht die Binaries aus vom Samba Server Paket der Database
    und überschreibst die bestehenden auf der Box.

  • ok, ist es denn auch irgendwie möglich, die .ts.del in eine abspielbare .ts umzuwandeln oder ist diese datei nicht mehr zu retten?

    Win10, Mint19; Astra 19,2; DM800se Merlin+GP3.2 mit squeezeout
    ---------

  • mach das .del doch mal einfach weg, denke schon das die datei noch in Ordnung ist !? :-)

  • Quote

    Original von Homey[GER]
    mach das .del doch mal einfach weg, denke schon das die datei noch in Ordnung ist !? :-)


    auf die idee bin ich auch schon gekommen...leider ohne erfolg

    Win10, Mint19; Astra 19,2; DM800se Merlin+GP3.2 mit squeezeout
    ---------

  • Sonst könntest du auch so kopieren.


    Du telnetest auf die Box.


    Startest dann mit mc den MidnightCommander.
    Und kopierst so die Daten dahin, wo du willst.

  • warum eigentlich nich mit nem normalen FTP Client!? Da kann man auch dateien mit verschieben wenn's auf dem selben Gerät / HDD ist !?

  • danke erstmal für die vielen lösungsmöglichkeiten...
    durch das neuaufspielen des samba-servers ist das größte problem erstmal behoben (thx mfgeg)


    jetzt würde ich nur noch gerne wissen ob und wenn ja, wie man .ts.del dateien retten kann...



    Quote

    Original von Homey[GER]
    warum eigentlich nich mit nem normalen FTP Client!? Da kann man auch dateien mit verschieben wenn's auf dem selben Gerät / HDD ist !?


    für ftp habe ich eigentlich immer das dcc verwendet und das ist eigentlich ausreichend für mich (bis auf das verschieben...dafür verwende ich den windows-explorer)...

    Win10, Mint19; Astra 19,2; DM800se Merlin+GP3.2 mit squeezeout
    ---------

  • warum nicht per telnet im DCC ohne mc? Geht auch schneller als übers Netzwerk ....


    Den Filmnamen im DCC im FTP-Teil kopieren: Filmname markieren - rMT - Umbenennen - kopieren mit Strg-C
    im Telnet mit rMT einfügen ....

    Code
    cp -p "/media/hdd/movie/Filmname mit Leehrzeichen.ts.*" /media/hdd/neuerOrdner/


    dann werden alle Filmdateien kopiert bis auf die .eit - die musst du dann bei Bedarf einzeln kopieren

    Gruß Fred


    Die Dreambox ist tot, es lebe die Dreambox

  • ok, das geht auch... aber wie ich vorher schon beschrieben habe ist das verschiebeproblem gelöst!


    mich interessiert jetzt eigentlich nur noch die frage nach der .ts.del-datei...

    Win10, Mint19; Astra 19,2; DM800se Merlin+GP3.2 mit squeezeout
    ---------