Lost in Translation

  • Das ist mal etwas, was das Flashen erleichtert. Da ich das in der Regel mit dem Webinterface über das Wlan erledige, wäre das mit der DBox - Methode ein klarer Vorteil. Da gibts sicher viel Zustimmung.


    Ethisch gesehen kann doch nichts falsch daran sein, wenn diese Idee umgesetzt wird. Schließlich lebt DMM auch zu einem großen Teil davon, dass es genau solche Fortschritte gibt, die die Bedienung der DB vereinfachen, für interessierte Nutzer der DBox attraktiver macht und eventuell das Flashen sicherer macht. So Stolperfallen, wie Flashen without Bootloader oder with Bootloader müssen ja nicht unbedingt sein.


    Leider kann ich sonst nichts weiter beitragen, als mich als Tester zur Verfügung zu stellen.


    Gruß


    humpi

    Edited once, last by humpi ().

  • Ich würde es ja nicht in den Raum stellen wenn ich wirklich ernsthafte Bedenken hätte.


    Andererseits gibt es Sachen die man halt nicht tu - wie dem Papst Kondome schenken oder ähnliches.


    Daher die verordnete Ethikdiskussion!


    Ich habs auf der 8k aber schon recht ausgiebig getestet (alle images die ich so auf /MB_Images hatte 1x geflasht bis ich wieder beim OoZooN angekommen bin). Ging soweit alles problemlos ab und ist auch sauschnell.


    Ob es auf 7025 oder 800/500HD auch geht weis ich nicht, weil ich das neue writenfi verwendet habe das auch die OE 1.6 images auf der 8k unterstützt. Aber ich denke schon das es auf den anderen Boxen auch gehen würde, das alte writenfi hat ja auch alle Boxen unterstützt.


    Insofern würden wir schon mutige Tester brauchen die bei Bedarf auch mit DreamUP und Nullmodemflashen können. Wenn dann genug getestet haben ist es auch leichter die Kondome in den Laden zu legen.


    Trotzdem macht schon wenigstens 1 Tag Bedenkzeit Sinn bevor wir uns der Sünde hingeben :-)


    LG
    gutemine

    Edited 4 times, last by gutemine ().

  • Das mit den Bedenken ist sicher verständlich und nicht aus der Luft gegriffen. Aber schamrot müssen sie ja nicht werden. Schließlich sind ja mehrere Methoden zum Flashen im Angebot, die ja auch sicher funktionieren.


    Nullmodemkabel, die richtigen Einstellungen für den USB-Adapter, wenn kein PC mit serieller Schnittstelle vorhanden ist und DreamUp sind sicher für viele kein Problem. Eine 500HD steht bei mir zur Verfügung

    Edited once, last by humpi ().

  • Ich halte das schon aus, und mein Ruf was perverse Sachen angeht ist eh schon nicht der Beste.


    Mal sehen wie die Diskussion ausgeht, evt. kann ja ein admin eine Umfrage draus machen.


    So in der Art will haben ja/nein/unnötig.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • ICH WILL!!!!!!!!!!!!!


    Das wäre ja der Hammer!!! Das suche ich schon lange!
    Meine Eltern leben 200km entfernt und immer wenn ich denen ein neues Image aufspielen will muss ich zur Box fahren. Jetzt kann ich das Image ja dann auch per ftp nach tmp schicken und im Webinterface mit BoxControl -> Webremote flashen als säße ich direkt vor der Box!
    Ist heut schon Weihnachten? ;-)

  • so flashte ich auch meine alten DM500 (DM7000 ging glaube ich auch), ich würde es auch begrüßen, wenn es mit diesem Plugin wieder funktionieren würde, ich habe ja 7 Boxen im Haus :hurra: . Zum testen stehen DM500 HD und DM8000 zur Verfügung.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Na ja remote würde es im telnet auch gehen, im Moment habe ich es aber Absichtlich so gemacht das man es nur über das Plugin auf der Box selber starten kann, oder evt noch über die Boxcontrol des WebIF.


    Noch eine Frage - derzeit kann die Version vom d-Flash 0.1 nur Flashen von einem nfi file auf /tmp. Es wäre aber auch ganz leicht andere devices zu unterstützen wie Hdd, USB stick, CF . Dabei müsste nur das nfi file drauf sein, sonst nichts.


    Oder ist das mit dem FTP auf /tmp ausreichend/einfacher ?


    Und ja natürlich die alten Boxen ohne NAND Flash die noch *.img files haben gehen ja auch so zu aktualisieren, aber dort ist das auch vorgesehen, bei nfi image files eben 'eigentlich' nicht.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • finde die idee auch gut :hurra:
    schön wäre wenn das plugin automatisch nach den images auf allen möglichen devices sucht, und diese dann in einer liste ausgewählt werden könnten

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • für mich wäre es ne erhebliche erleichterung, da ich (wegen meinem handicap) damit nicht mehr die taste an der box drücken muß um in STOP zu kommen.

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D

  • reicht /tmp /MB_Images /media/hdd /media/usb /media/cf /media/sd ?


    Dynamische devices so wie /media/net und /autofs will/kann/mag ich aber nicht unterstützen, das geht nicht gut wenn du im single user modus bist.


    Theoretisch könte man zwar vorher auch von dort auf /tmp kopieren, aber das ist zu Fehleranfällig und macht ihr besser von Hand.


    LG
    gutemine

    Edited 2 times, last by gutemine ().

  • ich bin für einen einheitlichen Pfad und das ist eben /tmp, alles andere führt event. nur zu Verwirrung.

    Viele Grüße
    Jürgen


    "Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"


    "Machen ist wie wollen, nur krasser!"

  • Quote

    reicht /tmp /MB_Images /media/hdd /media/usb /media/cf /media/sd ?


    ich denke schon, mehr braucht man doch wirklich nicht

    gruß Friday :499:


    >>> FixBootVolume <<<


    «Nimm Friday, der macht´s auch mit der Nachbarin.» :D

  • Quote

    Original von Jogi29
    ich bin für einen einheitlichen Pfad und das ist eben /tmp, alles andere führt event. nur zu Verwirrung.


    Na ja, wenn würde ich das so machen das wenn auf /tmp ein nfi file gefunden wird die anderen gar nicht mehr angeboten werden, wenn dort nichts ist kommt halt die Auswahl.


    LG
    gutemine

  • Quote

    Original von friday13
    für mich wäre es ne erhebliche erleichterung, da ich (wegen meinem handicap) damit nicht mehr die taste an der box drücken muß um in STOP zu kommen.


    An das habe ich auch schon gedacht - Faulheit ist ja nicht der einzige Grund warum man es gerne so hätte.

  • Quote

    Original von gutemine
    reicht /tmp /MB_Images /media/hdd /media/usb /media/cf /media/sd ?


    Dynamische devices so wie /media/net und /autofs will/kann/mag ich aber nicht unterstützen, das geht nicht gut wenn du im single user modus bist.


    /tmp und alles aus /media/.... nur halt /autofs und /media/net ausschliessen
    müsste doch auch ohne diese fixen pfade gehen, und ich hätte wieder mal was zum abschauen :)

    dau bleibt dau, daran kann der beste dev nichts ändern<br><br>

  • natürlich gehts auch one fixe pfade - ist ja nur ein for name in os.listdir)"/media")


    Und ich habe jetzt schon mehr als 20x mit d-Flash geflasht, das einzige Problem das ich bis jetzt manchmal hatte ist das der reboot nicht funktioniert hat nachdem der Fortschrittsbalken auf 100 stand - dann reicht aber aus/einschalten und die box bootet wieder mit dem neu geflashten image.


    Aner ich denke das bringe ich auch noch hin das das nicht mehr passiert. Das Problem ist halt das der reboot Befehl auch überschrieben wird :-)


    LG
    gutemine

    Edited once, last by gutemine ().

  • Quote

    Original von Jogi29
    auf jeden Fall bin ich schon ganz heiß auf das Plugin :hurra:


    Was wiederum meine Vermutungen über den Stellenwert von Ethik in der heutigen Gesellschaft bestätigt :-)