Posts by ju76

    Diesen hab ich mir auch angesehen und davon hab ich meine Version abgeleitet, nur war das Problem, dass dort der Trigger fürs neu zeichnen über einen Channel wechsel erfolgt. Ich aber wiederrum nur einen Trigger brauch beim neuen Daten von der Wetterseite brauch.


    d.h. irgendwie muss ich das update anstoßen.


    Ich vermute, dass der source= für diesen trigger zuständig ist, nur wie kann ich dort meine Klasse als Trigger angreifen?

    Hallo Leute,


    ich versuch jetzt schon länger und verzeifelt zu verstehen, woher ihr diese unterschiedlichen Objekte nehmt bzw. die notification für Änderungen bei div. Objekten in Skins.


    Ich habe eine Klasse geschrieben, die sich /Compontens/Souces/Weather.py nennt, mit Variablen und Getter und Setter.


    Dort steht zb drinnen wie viel °c es derzeit hat, wie auch der name es icons für das Wetter usw...


    nun würde ich gerne anstatt dem Picon das icon vom Wetter ausgeben, später dann auch die Temperatur usw... Nur verstehe ich noch nicht, was ich dafür machen muss.


    Ich hab mir dafür den Picon Renderer umgeschrieben, damit er die Files findet, wenn man ihm den Wetternamen übergibt. Somit sieht der Code im LCD-Skin wie folgt aus:


    Code
    <screen name="InfoBarSummary" position="fill">
    <widget source="session.CurrentService" render="LcdWeather" position="0,108" size="100,60" zPosition="1" >
    <convert type="ServiceName">Reference</convert>
    </widget>


    Nur wie komme ich auf den richtigen Source bzw. das Objekt dass die Änderung mit bekommt. Falls ich bei Source Weather.icon verwendet, geht das nicht, beim Converter bekomme ich nur BSOD bzw. kein LCD Bild.


    Hab irgendwie den Zusammenhang noch nicht richtig begriffen.


    Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen.


    lg


    ju

    Ich schau mal ob man das nicht mit einem Platzhalter und einer Abfrage auch hin bekommt. Dann machen wir es so, dass man immer alles Patcht.


    Wie verwenden hier sowieso nur LANDSCAPE


    Hab mir das jetzt angesehen, nur wirds sehr kompliziert alle Möglichkeiten durch zu probieren d.h. Silent ja/nein, Landscap ja/nein, Serial 1-9 und dann für jede Möglichkeit noch die richtige CRC zu hinterlegen. Die müsste man irgendwie errechnen, damit das einfach geht.


    Wenn Du Strom gibst und das Display geht nach 5 Sekunden in den BSOH Mode, dann hast Du die 5 Sek Version, wenn das bild aber nur ein bisserl heller wird und an der Box dann läuft, hast du 5 Sekunden silent Mode, wenn es aber 10Min dauert, hast Du die 10 Min Version und falls das Display länger als 10 Min an bleibt bzw. auf das lange die Menütaste drücken sich ausschaltet, dann hast Du keinen Hack ;)

    Hab nun die Files patchtool im ersten Beitrag ausgetauscht und damit geht das Display nach 5 Sekunden in den BlueScreenOfHack Mode.


    Also keine 10 Minuten Wartezeit mehr. Ihr könnt ganz normal euer jetzt gepatchtes Display Patchen.


    Sollte danach das Display nicht in den BSOH Mode gehen, einfach noch mal per Windows die Originalsoftware drauf und den Patch noch mal drüber fahren. Hat bis dato bei allen so funktioniert.

    Quote

    Original von jonnydreambox
    Vielen Dank für deine Antwort dann gibt es ja gar keinen Grund herum zu basteln wenn man schon ein besseres Display hat oder? Animationen oder Videos werden dann wohl nie möglich sein da immer nur einzelne Bilder gesendet werden oder?


    Unter Linux hab ich es so verstanden, unter Windows gibt es einen Monitor Treiber, mit dem Du diese Samsung Displays als zweiten Bildschirm verwenden kannst.


    Bleibt nur zu hoffen, dass jemand das Protokoll raus findet, damit man diese Monitore auch so ansprechen kann. Ich hab ein paar Videos auf Youtube gesehen, wo diese Displays (fast die ganze Samsung reihe) als Flugsimulator Displays für den Boardcomputer verwendet werden. Dabei ist die Darstellung in Echtzeit.


    Das Samsung den Source raus rückt, halte ich allerdings für eher unwahrscheinlich, ausgenommen dort ist Linux drauf und jemand steigt denen auf die Zehen.


    Ich hab mal bei Samsung OpenSource eine Anfrage bezüglich der Display Treiber gestellt ... mal schauen ob da etwas zurück kommt ...


    Das ist eigentlich recht easy, das Peal Display kannst Du per USB nicht dazu bringen, Bilder direkt anzuzeigen. Dort müsstest Du die Bilder rauf laden und danach vom PC trennen. Dann gibts eine Slideshow.


    Das Samsung Display kann direkt Bilder vom PC entgegen nehmen und diese anzeigen. Genau das macht auch der Hack beim Pearl Display, da diese Funktion dort fehlt.


    falls der BSOH mode nicht kommt, flash zuerst die original software unter windows und dann patch es unter linux, dann bekommst keinen crc32 error

    Wenn das Display nicht mehr geht, gibts eine Methode die 100% das Display wieder zum Leben erwecken kann.


    Hierbei steckt man es vom USB ab, fährt mit der Nadel beim Reset rein und steckt es am USB an. Dann sieht man zwar nichts am Display, aber ein neues Gerät wird erkannt.


    Dann flasht man die Original Software via Windows und kann das Display dann ganz einfach auf der Box Patchen. Hab aber alles auf der ersten Seite dafür beschrieben.


    Warum es funktioniert ist recht einfach, es gibt einen Bootloader, den man nicht wechseln kann. Dieser ist also immer ok und der wird beim Starten mit dem Resetknopf in einen Flash Modus gebracht. Spielt man dann die original Firmware drauf, kann man unter Linux bzw. der Box direkt das Display ohne weiterer Modifikationen flashen.


    Das Flashen der Debug Firmware bzw. Hack Firmware ging bei mir auch nur bei 1 von 3 Displays unter Windows. Wo hier der Unterschied liegt, kann ich allerdings nicht sagen, unter Linux funktioniert der Hack dafür jedes mal mit allen drei Displays. Hab das jetzt schon öfters gemacht mit den drei Stück.