Posts by joe128

    sieht irgendwie nach kaputten epg.dat aus.
    auf die schnelle würde ich sagen dass der fehler in Zeile 142 auftritt

    Code
    let filesizeold=`ls -lr "$EPGFILE" | tr -s " " | cut -d " " -f 5 | head -n1`


    falls das Problem immer noch besteht kannst du mal posten was das folgende cmd liefert

    Code
    ls -lr /media/hdd/epg/epg.* | tr -s " "

    Diesen Fehler hatte ich noch nie.


    Aus dem Crashlog erkennt man als Plugin-Entwickler auch nicht viel.


    Versuch mal:
    .) EPGRefresh manuell zu starten, und achte darauf auf welchen Sender geschalten wird
    .) händisch auf den ersten Kanal des EPGRefresh zu zappen


    Vielleicht tritt der Fehler ja auf diese Weise auch auf.

    Mit der Version 1.1.2 sollte das manuelle Wiederherstellen wieder funktionieren. Am newnigma-feed gibt es sie bereits.


    Blackhawk73
    Wieso findest du es seltsam, dass die git-Version sich als 1.1.1 ausgibt? :-) Das war die letzte offiziell releaste Version, also passt das schon. Die Git-Versionen korrelieren nicht immer mit der aktuellen Plugin-Version, d.h. auch wenn es scheinbar updates gab, muss nicht zwingendermaßen auch ein update eines spezifischen Plugins enthalten sein.

    crazydog
    Wie oft, bzw. wann die update-Meldung kommt, hängt auch davon ab, welchen Feed du verwendest. Ich habe die Version 1.1.2 nun ins Git eingecheckt, sollte sich also von selbst erledigen.


    Ob bei dir mit grün der Plugin-Browser oder Erweiterungen geöffnet wird, ist auch spezifisch, da müsstest du mir mal einen Screen-Shot machen (bevor du das Plugin aufrufst).


    aslan2006
    Log sollte auf jeden Fall zu mindestens unter /tmp liegen. Aber für eine genauere Fehlerdiagnose, müsstest du ohnehin das debug und die Option "Plugin Meldungen anfügen" im Plugin aufdrehen.

    Da haben sich noch ein paar Fehler eingeschlichen. Ich hänge dann gleich noch eine neue Version in den ersten Post.


    zu "mehrmaligem EXIT klicken":
    Rufst du das über den Plugin-Browser (Menü->Erweiterungen) auf? Das Verhalten kenne ich nur von dort und habe ich bereits beim EPGRefresh bemerkt. Der Grund kommt glaube ich vom Autotimer (oder sonst einem Plugin), da dort der Plugin-Broswer überladen wird, und dieser dann nachdem ein weiterer Screen angezeigt wurde (z.B. die Meldungen der Sicherung) den eigentlichen Plugin-Broswer nicht mehr zeichnet. Irgendwo hier im Board habe ich schon mal auf das Problem hingewiesen, erhielt aber keine Antwort warum der Plugin-Browser überladen wird.
    Abhilfe würde das Aufrufen über die Erweiterungen, anstatt dem Plugin-Broswer schaffen.


    zu "Testversionen":
    Die Updatebenachrichtigung solltest du nur bei Beta-Versionen, die nicht ins Git eingecheckt werden erhalten. Die Version die ich jetzt dann rauflade, kann ich aber so benennen, sodass du keine Update-Meldung erhalten solltest.


    Aber

    Code
    epgrefresh.isRunning()

    müsste auch nach dem Aufruf vom Autotimer noch true liefern. Also denke ich schon, dass dies davon betroffen ist.

    Das mit den Cutlists dürfte auch nur ein allgemeines Problem sein:
    in DelayedFunction.py wird immer noch die Methode get aufgerufen:

    Code
    self.timer.timeout.get().remove(self.timerLaunch)


    Wenn ich die Hinweise der Devs richtig verstanden habe, gibt es diese Methode nicht mehr.
    Ich habe es bei mir mal auskommentiert, und stattdessen auch in der Methode timerLaunch foldendes eingetragen:

    Code
    self.timer_conn = None

    Nun scheint es, als würden die cutlists wieder funktionieren, allerdings habe ich bei mir eine sourcecode-Mischung aus dem rar-file und den Files aus der git-cutlistworkaround - Branche.

    Verstehe ich das richtig?
    Ihr wollt nicht, dass autotimer während eines epgrefresh, das inkludiert auch "nach der eigentlichen Durchführung, aber bevor der Aufruf fertig ist" läuft?
    Damit wäre die Funktionalität "Autotimer nach Aktualisierung" vom epgrefresh indirekt deaktiviert, und somit unnötig.


    Ich dachte mir, dass die aktuellen Probleme der beiden Plugins auf der 7080 "nur" durch ein threading-Problem entstanden sind, wieso dann dieser (kontraproduktive) Workaround? Der (vermutlich bessere) Workaround wäre ja schon beschrieben: Starttimeout vom Autotimer auf 10 Minuten, oder höher.

    ein epgbackup-log sollte erstellt worden sein:

    Code
    [EPGBackup-Script] [20141213_140841 V1.1] Action: restore
    Output will be append to /media/hdd/logsEPGBackup//EPGBackup.log.20141213


    Beim session-start gibt es aber anscheinend einen Fehler:

    Code
    OSError: [Errno 89] Function not implemented


    Vielleicht funktioniert das auf einer 800er nicht, dann müsste ich den Befehl von der box abhängig machen.

    sorry für die späte Antwort.


    Kann es sein, dass die Rechte für das sh-Script fehlen? (siehe erster Post)


    Des Weiteren glaube ich hast du nicht die neuste Version (1.1), die dieses Problem nach der Installation selbst lösen müsste. Debug aufdrehen hilft meistens auch, um das Problem einzugränzen.