Posts by Bundy00

    Quote

    Kannst du etwas zu CEC und ARC sagen?

    Dazu kann ich nix sagen. Da ich eine Harmony benutze ist bei mir CEC überall aus.

    Und zu ARC kann ich auch nicht viel sagen, da ich ARC "nur" optisch vom TV zu AVR mache. Mir genügt max. DTS Ton. Das geht natürlich weiterhin.

    eARC wird wohl nicht klappen, da das (meiner Kenntnis nach) HDMI 2.1 voraussetzt. Aber das ist ja eh noch wenig verbreitet.


    Quote

    Und der ezcoo soll Probleme mit RGB/FULL/HDR(8bit Dithering) PC Bild haben.

    Da versteh ich grad nicht, was Du meinst. Wie sieht denn das Kabel-Szenario aus?

    Quote

    Wie ist das mit DolbyVision? Hast du das auch testen können?

    Jo - kein Problem. Wenn ich am Fire TV in den Einstellungen bei Bildschirm die Option "immer HDR" auswähle, dann zeigt der TV "Dolby Vision" schon bei der Fire TV Oberfläche an.

    Ist auch laut Manual offiziell unterstützt.


    Quote

    Obwohl das wohl nur geht wenn man den 2 Ausgang nicht skaliert.

    Nö. Hab ich ja genau so eingestellt, damit DreamScreen nicht verrückt spielt.


    Den Splitter, den Du erwähnst hat bei mir prinziell auch korrekt funktioniert (den hatte ich als Erstes probiert). Aber: Da hatte ich ja noch einen HDMI Switch davor, um zwischen Box und Stick wählen zu können (der hat ja nur einen Eingang). Beim Rückswitch von Box auf Stick kam der aber mit dem FireTV total durcheinander. Da hat der TV plötzlich nur noch 720p gesehen. Wenn ich dann den Fire neu gestartet habe, war es wieder OK. Bis zum nächsten Rückswitch von Box auf Fire. Das hab ich dutzende Male durchprobiert...


    Nun hängen ja alle Zuspieler direkt am Splitter. Bin begeistert.


    Grüße

    Endlich! :):thumbup:


    Mit dem https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 klappt das nun alles, wie es soll.

    Fire TV in Full 4K und HDR sowie DM900 in 4K an HDMI in, HDMI1 out auf 4K mit HDR an den TV, HDMI2 out auf 1080p (per Dip Schalter) und dann an DreamScreen HDMI in.


    Nun flackert auch nix mehr und auch beim Umschalten der HDMI In Ports bleibt alles stabil. Puhh - schwere Geburt. ;)

    Die beiliegende Fernbedienung lässt sich auch ohne Probleme an meine Harmony anlernen. Ist sogar ein IR-Verlängerungskabel dabei, so dass der Switch im Schrank verschwinden kann.



    Grüße

    Quote

    Bin mir nicht sicher ob es zu deinem Problem passt, die Jungs haben wohl im Fire TV HDR deaktiviert.

    Danke für den Hinweis - das hab ich auch probiert. Aber das ändert nix, wenn am Fire TV die Auflösung 2160p (oder auch automatisch - da an einem 4K LG OLED TV) einstelle. Dann flackert das DS oder bleibt dunkel. Alles komplett durcheinander.


    Ich habe Stunden mit allen möglichen Einstellungen versucht: Bei Fire TV auf 1080p (also "normales" HD) alles gut - bei 4K totales Durcheinander. Mit der DM900 (wie gesagt) alles OK.


    Grad kam ne Mal von Amazon : Der EZCOO soll doch schon am 13. Januar ankommen - ich werde berichten. ;)

    Danke schonmal für den Hinweis... Vielleicht steh ich grad auf dem Schlauch:

    Wenn ich bei Amazon oder per Google nach "HD+ Modul" suche, wird man überflutet mit Modulen + Karte für 50 € und noch mehr. Aber ne bezahlte Karte ist ja vorhanden.


    Quote

    Die Dinger werden einem doch mit Karte "nachgeschmissen". 0 - 5€ , je nach angebot.

    Wirf mir doch mal bitte einen Beispiel Link rüber. Es geht ja nur um das CAM Modul für den TV.


    Danke und Gruß

    Auch mit dem FeinTech (gestern bekommen) habe ich das gleiche Problem: Man kann damit leider auch nicht EXPLIZIT den Ausgang 2 auf 1080p einstellen. Entweder geht 4K/HDR oder nicht. Bei 4K/HDR via Ausgang 1 bekommt auch mein 4K Dreamscream das Signal. Und das kann den "HDMI-Stream" vom 4K Fire TV nicht ab. Da spinnt der total rum, sobald ich den Fire TV auf 4K Ausgabe einstelle - bei 1080p am FireTV ist alles OK. Aber dafür brauch ich den FeinTech nicht.


    Da es bei dem EZCOO ja eigentlich funktioniert hat, außer eben beim Rückswitch von Dreambox zurück zum FireTV - (der EZCOO hat ja einen DIP Schalter, wo man Ausgang 2 ein Downscale auf 1080p erzwingen kann) - hab ich mir nun als letzte Hoffnung den hier bestellt: https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o01_s00?ie=UTF8&psc=1


    Kommt leider erst in ca. einer Woche.


    In der Hoffnung, dann ohne den jetzigen vorgeschalteten HDMI Switch auszukommen und die Auflösung für den FireTV ohne Neustart nach dem Umschalten erhalten bleibt...

    Warum die DM900 im 4K Betrieb am DS keine Probleme macht und nur der Fire TV im 4K Betrieb, wird wohl für immer im Dunkeln bleiben. HDCP vielleicht... ? Oder, oder...


    Ich werde berichten.


    Aber schön, dass es bei Dir im "HD-Only" Betrieb nun ohne Zicken funktioniert. :thumbup:;)



    Grüße

    Hallo,


    Kann mir jemand einen Tipp geben? Ich war vorhin bei einem Freund um mit ihm seinen neuen Samsung QLED einzurichten. Er hat eine HD+ Karte für SAT Empfang, die bis dato noch in einem uralten TechniSat werkelt (was für eine grauenvolle Bedienung). Ich selbst habe Kabel und Null Plan von SAT. Eine Dreambox ist für ihn kompletter Overkill. Nur TV Empfang genügt völlig.


    Die Karte läuft ja im TechniSat und die ganzen "Angebote" mit 3,6,12 oder sonst viel Monaten mit Karte sind natürlich komplett überflüssig.


    Kann jemand ein CI Modul für seine Glotze empfehlen, wo dann einfach nur die bereits vorhandene HD+ Karte eingesteckt wird und gut ist?


    Danke im voraus.


    Grüße

    Zu früh gefreut: Wenn ich am HDMI Switch von der Box zurück zum Fire TV schalte, dann ist die Auflösung total im Eimer (720p!). Ich muss dann den Stick neu starten, dann geht es wieder.

    Aber das geht mal gar nicht. Ich hab ein Firmware Update versucht - 2 Stunden lang. China Schrottsoftware wie man es kaum glauben mag - nix(!) geht damit.


    Back to Sender und mir auch den FeinTech bestellt. Hoffe das beste...

    Alles gut! :thumbup:


    Quote

    cp /usr/share/enigma2/skin_default/rc2.png /usr/share/enigma2/skin_default/rc3.png


    Und wieder OK.

    Ich hab das nur gemerkt, da ich ein Plugin auf "HELP langer Tastendruck" legen wollte. Hab seit Ewigkeiten nicht mehr die Taste verwendet. ;)


    Danke und Gruß

    Hab ich es überlesen oder wurde es noch nicht entdeckt? Bei "HELP" gibt's nen grünen:


    skin.SkinError: {Zombi-Shadow-FHD/skin.xml}: pixmap file /usr/share/enigma2/skin_default/rc3.png not found!


    Wo er recht hat:


    Code
    root@dm900:/media/hdd# ls -l /usr/share/enigma2/skin_default/rc*
    -rw-r--r-- 1 root root 35193 Dez  2 15:53 /usr/share/enigma2/skin_default/rc0.png
    -rw-r--r-- 1 root root 22667 Dez  2 15:53 /usr/share/enigma2/skin_default/rc1.png
    -rw-r--r-- 1 root root 42117 Dez  2 15:53 /usr/share/enigma2/skin_default/rc2.png


    Bug von Dir oder bei mir?


    Grüße

    Der Ezcoo wurde auch im DS Forum empfohlen und soll auch gut funktionieren.

    Kam heute an. Installiert und klappt wunderbar. Nun hab ich das DS auch als "Ambilight only" am laufen und mein Fire TV kommt nun mit 4K auch am TV an. Alles super so. :)

    Auch der vorgeschaltete HDMI Switch (mit dem ich per Harmony zwischen Box und FireTV umschalte) stört die HDMI Kette nicht.

    Interessant wäre nun noch zu prüfen, ob der Ezcoo auch HDCP "vergisst". Dann könnte ich über einen weiteren Splitter noch mit dem Fire TV an den HDMI Eingang der Box.

    Aber brauchen tu ich das nicht wirklich. ;)


    War n gute Idee!


    Grüße

    Quote

    Aber bitte nochmal kurz zum Streaming mit dem VLC player:

    Dort sehe ich meine komplette Ordnerstruktur vom Mac und ich habe im VLC player plugin lediglich die IP-Adresse des Macs angeben. Wie kann das sein, dass dort alles angezeigt wird,

    Weil VLC mal rein gar nichts mit einer Netzwerkfreigabe (egal ob SMB oder NFS) zu tun hat. Das ist alles VLC "internes" Protokoll.


    Quote

    Mit dem Mac bekomme ich es aus irgendeinem Grund noch nicht hin...

    Da kann man nicht wirklich helfen. Keiner was, was Du machst: keine Fehlermeldungen, keine Screenshots, keine Infos.


    Quote

    ich kann auch einfach alles vom Mac aufs NAS ziehen, das dauert aber immer etwas und ist eher umständlich.


    Hä? Hast Du ein NAS oder nicht? Und was ist daran dann umständlich?


    Du solltest mal genau beschreiben, was Du an Hardware hast und wie Du das alles verwendest. Meinst Du mit "alles vom Mac" eine interne Platte?

    Das ist alles sehr nebulös beschrieben und für Hilfswillige schwer nachvollziehbar.

    Sollte ein Mac auch können: https://www.macwelt.de/ratgebe…r-einrichten-9784306.html


    Zu Kaiser Wilhelm : Deshalb hatte ich ja den Tipp mit "vers=2.0" gegeben. Ja, SMBv1 ist seit einiger Zeit deaktiviert. Aber nicht generell das SMB Protokoll. Bei mir klappt das einwandfrei:


    Code
    root@dm900:~# mount //192.168.188.1/fritzbox/Dokumente /mnt -o user=*****,password=****
    mount error(112): Host is down
    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)
    oot@dm900:~# mount -v //192.168.188.1/fritzbox/Dokumente /mnt -o user=****,password=***,vers=2.0
    mount.cifs kernel mount options: ip=192.168.188.1,unc=\\192.168.188.1\fritzbox,vers=2.0,user=****,prefixpath=Dokumente,pass=********

    Komisch, warum da bei Dir "invalid argument" kommt. Aber egal, nu geht ja. Mit dem MAC wirst es auch hinbekommen.

    Aber bei mehr als einer externen Festplatte solltest Du mal über ein NAS nachdenken. Da kann dann ein jeder (PC/MAC,Box) mit dem jeweils für sich "besten" Protokoll (NFS/SMB) drauf zu greifen. Nur mal so als Tipp.


    In diesem Sinne: Guten Rutsch.

    Habs doch noch eben gelesen. Versuche mal:


    Code
    mount -vvv //192.168.178.55/Film1 /mnt -o user=<dein-user>,password=<dein-passwort>,vers=2.0

    Ich denke mal, das wird klappen. Die Box versucht wohl SMB Version 1.0 und das wurde bei W10 seit einiger Zeit deaktiviert.


    Jetzt aber auch GN8.

    OK - letzte Tips für heute:


    a) In deiner Ausgabe User und Passwort in einem öffentlichen Forum lieber ausschwärzen. ;)


    b) Versuche das mal manuell via putty Session zu mounten:


    Code
    mount -vvv //192.168.178.55/Film1 /mnt -o user=<dein-user>,password=<dein-passwort>

    Klappt das ohne Fehlermeldung? Sonst Ausgabe posten.


    Dann guckst Du:


    Code
    ls -la /mnt


    Dann ist die Windows Freigabe OK und es passt was mit der Box Konfiguration nicht.


    Morgen dann mehr. ;)

    Quote

    Entschuldig bitte. Leider bekomme ich es immer noch nicht hin es im code anzeigen zu lassen.


    Einfach den Text markieren und dann in der blauen Zeile vom Post den Schalter </> anwenden. "Mouse over" zeigt auch den Hinweis "Code".

    Lege mal manuell ein Verzeichnis auf den Box an:


    Code
    mkdir /media/test

    Dann wieder probieren. Box neu starten zur Sicherheit.



    PS: Der Name der Windows Freigabe muss nicht zwangsläufig der Ordername (Mountpunkt) auf der Box sein - aber es hilft ungemein den selben Namen zu verwenden. Der Übersicht halber...;)

    Das ist überhaupt nicht kompliziert. Aber Du könntest auch mal die Fragen beantworten, um Dir weiterhelfen zu können:


    Was siehst Du im Ordner /media/test?


    Code
    cd /media/test
    ls -la


    Wie zombi schon fragte:


    Wie sieht die Windows Freigabe aus?


    Mach mal Screenshots!



    Des weiteren:

    Quote


    Ist denn nfs bzw. cifs bei Windows 10 standardmäßig installiert?


    Die Windows Netzwerkfreigabe (CIFS bzw. SMB Protokoll) ist immer vorhanden. Da muss nichts installiert werden. NFS ist was anderes: https://docs.microsoft.com/de-…er/storage/nfs/deploy-nfs



    Ein wenig musst Du schon mithelfen, wenn man Dir helfen soll. Nur "geht nicht" oder "ich seh nichts" hilft da nicht.

    OKI - ich war echt verwirrt. ;)

    Ich bau aber trotzdem mal den HDMI Zustand "gar nix verbunden" mit ein. Muss ich erstmal nachstellen bei mir.


    Aber der Gedanke, den DS als "Ambilight only" zu verwenden (also ohne den Ausgang(!)) find ich spannend. Ich hab ja einen FireTV 4k dran und da muss ich auf 1080 umschalten. Bei 2160 ist das Bild via DS komplett kaputt. Aber einen Y-Adapter vom HDMI-Switch Ausgang - einen in DS und den anderen zum TV - muss ich mal probieren.


    Beim DS Eingang mit meiner DM900 ist 4k kein Problem lustigerweise. Aber Fire TV kommt nicht klar damit (oder umgekehrt).


    To be continued... :thumbup: