Posts by woschffb

    Es kann auch am HbbTV Angebot liegen. Ich hatte schon den Fall, wenn ein Video relativ und nicht absolut ab Root verlinkt war, dass das Abspielen nicht möglich war.

    Quote

    Original von muelleimer321
    MaxMusterFrau: Naja das kannst du jetzt nicht nur uns zuschieben. Schließlich wurden auch Homeys Plugins von anderen Foren unter beschlag genommen und daran modifiziert. Was fertiges abändern und als eigenes verkaufen ist auch ned der Hit für einen Dev.


    Tja, so läuft OpenSource nun mal. Wenn die Quellen unter eine entsprechenden Lizenz stehen, dann darf man sie nehmen, verändern und verwenden.

    Quote

    Original von cgv1966
    1) wird lt. dortigem Support die Gewährleistungsfrist nicht nach dem Rechnungsdatum sondern nach dem Herstellungsdatum (festgestellt anhand der Seriennummer) gemessen. Kauft man also ein lagerndes Gerät, kann die Gewährleistungsfrsit schon fast abgelaufen sein ...


    Deswegen solltest Du Dich an den Händler wenden, der muss die Gewährleistung ab Kaufdatum gewähren, wie er das mit dem Hersteller auskaspert ist sein Problem und nicht deines.


    Der direkte Weg zum Hersteller kann klappen und sinnvoll sein, aber verpflichtet ist der Hersteller nicht dazu.

    Quote

    Original von muelleimer321
    Ich denke mal, alle Videofiles werden verschlüselt angesprochen, dass man ja nix abzweigen kann!
    Wie hast du es geschafft im Firefox hbbTV Seiten anzuschauen?


    Grundsätzlich sieht die Spezifikation vor, dass es h264 mit mind. 720p ist. Verschlüsselung (CI,CI+) ist möglich aber definitiv keine Pflicht.


    ETSI TS 102 796
    http://www.etsi.org/deliver/et…_60/ts_102796v010101p.pdf


    Video Formate:
    7.3.1 System, video and audio formats


    Verschlüsselung siehe:
    11.4.2 CI+ support for content purchasing

    Ok, habe die Lösung im Thread für die 800se gefunden:
    Support-thread für OoZooN CVS images für die 800se aus dem enigma2 "experimental" zweig


    Quote


    ...
    wenn die box hängen bleibt, dann mal schauen, ob du per ftp drauf kommst. wenn ja, schauen ob /sbin/depmod nach depmod.26 verlinkt ist, wenn der symlink auf busybox zeigt, dann löschen und neu anlegen so das er dann auf depmod.26 zeigt. damnach im telnet ein depmod -a machen und die box neu starten.
    ...

    Ich komme der Lösung näher. So wie es scheint hängt der Bootprocess beim Laden der Kernel Module.


    /etc/rcS.d/S04bootup

    Code
    ...
    echo 18 > /proc/progress
    for mod in dreambox_keyboard bcm7401 cdc-acm cdfs cp2101 ftdi-sio fuse hfs hfsplus nfsd ntfs pl2303 tun usbhid usb
    modprobe $mod
    done
    ...


    Das Modul dreambox_keyboard wird noch geladen, aber das Broadcom Modul wird schon nicht mehr geladen. Das manuelle Laden funktioniert nicht, ein davon abhängiges Modul wird nicht geladen:

    Code
    root@dm800:/etc/rcS.d# modprobe bcm7401
    modprobe: failed to load module tu1216 (/lib/modules/2.6.18-7.4-dm800/extra/tu1216.ko): unknown symbol in module, or unknown parameter

    Hallo,


    habe grade das Update gemacht und habe das gleiche, beschriebene Probleme.


    enigma2::receiver model dm800(1) detected
    [eTPM] connect error
    send_cmd: incomplete write
    enigma2::TPM invalid length: 0
    enigma2::TPM challenge failed


    Das Paket dreambox-tpmd ist aber installiert, der Daemon tpmd läuft, aber Enigma startet trotzdem nicht. Die Box ist ein Original (von einem der Board-Sponsoren) und hat bisher die Validierung immer bestanden.


    Was mir noch aufgefallen ist, dass im Top jetzt das Bootup Skript hängt und nicht fertig wird:


    Mem: 36536K used, 109344K free, 0K shrd, 116K buff, 23740K cached
    CPU: 82.2% usr 17.5% sys 0.0% nic 0.0% idle 0.0% io 0.0% irq 0.1% sirq
    Load average: 2.41 1.97 1.13 5/45 2556
    PID PPID USER STAT VSZ %MEM CPU %CPU COMMAND
    376 1 root R 2596 1.7 0 33.6 /bin/sh /etc/rcS.d/S04bootup start


    Jemand noch mit einer Idee?

    Mit welcher Empfangsart denn? DVB-C?


    Als ich noch DVB-C von KDG hatte, gab es auf den ARD Kanälen massive Bit-Fehler. Wurde auch von einem Techniker gemessen, lösen konnten sie damals das Problem aber nicht.

    Bei der ganzen Wandlung die da von 1080i auf 720p Material stattfindet darf man nicht von den Voraussetzungen ausgehen, die man als Privatperson hat, wenn man das Sendesignal beispielsweise im Receiver wandelt.


    Hier ein Beispiel als der SD-Welt. Intern wird in den Sendern das Material im sogenannten MXF Format mit MPEG-2, iframe-only, mit einer Bitrate von 50 Mbit/s produziert und gespeichert. Im Vergleich dazu bewegt sich das Sendesignal ungefähr zwischen 5 und 7 Mbits/s bei SD.


    Ähnlich dürfte es sich mit dem HD Produktionsmaterial verhalten. Das bedeutet, dass das 720p Sendesignal der ÖRs von sehr hochwertigem 1080i Produktionsmaterial mit sehr guter Hardware umgerechnet wird, dann ist das natürlich nicht vergleichbar, wenn es unsereins mit Consumer-Hardware umrechnet.


    Ich denke, dass sollte man schon ein wenig im Hinterkopf behalten, wenn man diese Format Diskussion führt.

    Also ich hatte das gleiche Problem, dass bei meiner neuen DM800 die Fernbedienung nicht oder nur kaum reagiert hat. Glücklicherweise konnte ich es dann mit meiner alten FB der DM7025 testen und da hat es wie eine 1 funktioniert. Störfaktoren vom TV oder anderen Geräten waren damit für mich ausgeschlossen.


    Ich habe dann einfach ein Ticket beim DMM Support aufgemacht und mir wurde auf Garantie die FB ausgetauscht. Mit der Tausch-FB funktioniert es nun problemlos.

    Hallo,


    ich hatte auch Probleme mit dem Login. Das lag aber an meinem Proxy mit Content Filter. Ich habe dort unter anderem auch die IVW Pixel (Zählpixel um Zugriffe auf kommerziellen Webseiten zu zählen) geblockt. Ich habe dort die Einstellungen etwas angepasst und danach hat der Login einwandfrei funktioniert.


    Nur mal so als Denkanstoß, vielleicht wird hier auch ein Proxy oder ein Browser Add on wie Adblock Plus genutzt.


    Gruß

    Ich glaube ja, die werden mit HD+ sich genauso auf die Fresse legen wie die Musik Industrie mit ihren DRM Versuchen.


    Denn was ist da jetzt letztlich rausgekommen? Jetzt gibt es MP3s für halbwegs sinnvolle Preise und schwupps, schon gehen die Verkaufszahlen nach oben.

    Deshalb sehe ich den Druck ja nicht bei Sky. Die haben ihre Plattform mit einigen Abonnten (auch wenn sie sich mehr wünschen) und (mehr oder weniger) funktionierendem Verschlüsselungsystem. Vor allem ist Onkel Rupert ja auch an NDS beteiligt und sitzt gleichzeitig auch noch auf Seiten der Filmstudios, die ja mit ihren Verträgen immer als Grund für die technischen Restriktionen angeführt werden.


    Ich glaube nicht, dass Sky auf den HD+ Zug aufspringen wird.

    Quote

    Original von gutemine


    Womit es eigentlich offensichtlich wird das das ganze Announcement nur dazu da war Verhandlungsdruck auf Onkel Rupert auszuüben das er sie mitspielen lässt auf seinen Boxen.


    Wobei ich auf Seiten von Sky keinen Handlungsdruck sehe sich mit HD+ zu beschäftigen (und das ist auch gut so).


    Sky wird nicht zu HD+ schwenken und wenn Astra mit ihrer Plattform auf die Sky Boxen will, dann müssten sie denen eigentlich Honig um den Mund schmieren und nicht Druck auf sie ausüben. Denn mit RTL HD und ähnlichem Content, da wird Sky nur müde lächeln. Das wäre für sie kein Mehrwert, der Sky Kunden bringt.

    Neben Vox und RTL sind in Zukunft auch die Sender Sat.1, ProSieben und Kabel1 über SES Astras neues Angebot "HD+" zu empfangen. Einen entsprechenden Vertrag gab die ProSiebenSat.1-Gruppe für die German Free TV-Sender mit dem Satellitenbetreiber am Montagmorgen ohne Angabe finanzieller Details bekannt.


    "Unsere drei Vollprogramme nun in HD+ anbieten zu können, ist ein Meilenstein in Sachen Technik- und Qualitätsangebot an unsere Zuschauer", sagte Andreas Bartl, der als Vorstand der German Free TV Gruppe fungiert. Dort bündelt ProSiebenSat.1 seine frei empfangbaren Sender. Mit der Ausstrahlung der Programme in hochauflösender Qualität würde die Digitalisierung in Deutschland weiter vorangetrieben. Jetzt gelte es, neue Inhalte und Angebote für diesen Standard zu entwickeln, betonte Vorstandskollege Marcus Englert.


    Der Start für die HD-Ausstrahlungen von ProSieben, Sat.1 und Kabel1 ist für Januar 2010 vorgesehen. Weiterhin sollen die Programme auch in der bisherigen SD-Auflösung verbreitet werden. Ab Herbst werden RTL und Vox über "HD+" verbreitet.


    Technische Sackgasse "CI+" - ältere Receiver nicht nutzbar


    hier klicken
    Die werden zunächst in einem High-Definition-Simulcast ausgestrahlt, der ausgewählte Programme wie Spielfilme und Serien in "echtem" HD enthält. Der Anteil an nativem HD-Material werde kontinuierlich über die nächsten Jahre ausgebaut, ließ RTL verlauten. Die Sendergruppe startet damit einen neuen Versuch, mit Free-TV-Sendern ins Pay-TV-Geschäft einzusteigen. Voraussetzung für den Empfang des verschlüsselten Angebots sind spezielle Smartcards.


    HD+ ist senderunabhängig und steht allen TV-Veranstaltern zur technischen Umsetzung und Bereitstellung ihrer HD-Programme zur Verfügung. SES Astra wird mit anderen Sendern Gespräche zur Erweiterung des Angebots aufnehmen, teilte das Unternehmen mit. Für die Verbraucher ist die Initiative des Satellitenbetreibers ein zweischneides Schwert. Die Partner setzen für ihre Verschlüsselung überwiegend auf den umstrittenen "CI+"-Standard, der von gängigen Common-Interface-Receivern nicht unterstützt wird. Die RTL-Gruppe hatte bereits angekündigt, ihre HDTV-Sender nicht über abwärtskompatible CI-Receiver zugänglich zu machen.


    Quelle: Sat+Kabel

    Also Äpfel mit Birnen zu vergleichen ist irgendwie sinnlos. Wenn dann muss man schon Pay TV mit Pay TV vergleichen (also zum Beispiel T-Home Entertain oder Kabel Digital Home, auch wenn andere Verbreitungsart). Und wen man da mal das Preis-Leistungsverhältnis anschaut, dann behaupte ich mal, dann ist Sky gar nicht so schlecht, vorausgesetzt man ist Sport insbesondere Fußball interessiert.


    Und wem es das nicht wert ist und der lieber ein Abo bei einer (Online-)Videothek hat, der wird auch kein anderes Pay-TV buchen.