Posts by BlackWing

    Sehr geehrte(r) Herr


    wir werden versuchen, diese Situation mal nachzustellen.
    Es kann sein, dass es daran liegt, weil über UDP gearbeitet wird.
    Wir werden diesen Sachverhalt mal an unsere Entwicklung weiterleiten und Ihnen ggf. bei entsprechendem Ergebnis Rückmeldung geben.


    vielen Dank für die Nachricht, sollten in Zukunft noch Fragen zum Gerät bestehen können Sie sich gerne wieder an uns wenden.



    HALLO?
    Soll das nun heißen ich MUSS TCP nutzen ???

    :gutenmorgen:
    Yo bitte :)


    Das ist relativ einfach, CIFS ist nunmal die Windowsfreigabe und wenn Du die mal freigegeben hattest oder im Netzwerk Datei und Druckerfreigabe aktiviert hast dann sind die Ports schon offen.


    Dann viel Spass mit NFS

    Hast Du passwd und group bei der install des SFU richtig angegeben ?
    Sicher dass Du auch die RICHTIGE Freigabe vom Ordener genommen hast, nicht die MS Freigabe sondern den Reiter NFS SHARING ?


    mount -t nfs 192.168.178.36:/Dreambox
    Was soll das werden?


    Das wird so nicht gehen, der mount muss ein Ziel haben ansonsten sucht er in der fstab.


    Wie sieht es mit dem Freigabenamen aus, GROSS / kleinschreibung ?

    Ich denke mal was anderes bleibt mir echt nicht übrig :O


    Habe gerade noch mit dem HaneWin geschafft 84Mbits zu bekommen per dd auf /dev/null aber der test beim schreiben auf die Platte wieder langsam.


    :kaffee:


    Ich glaube echt ich brech ab :evil:

    So nochmal was zum zeigen


    SERVER = /media/hdd/HDTV
    DM800 = /media/hdd/test
    HDTV.ts = 1604MB


    # time dd if=/media/hdd/HDTV/HDTV.ts of=/media/hdd/test/HDTV.ts bs=8k
    realtime = 311 Sekunden
    Durchsatz = 41MBits


    # time dd if=/media/hdd/HDTV/HDTV.ts of=/dev/null bs=8k
    realtime = 190 Sekunden
    Durchsatz = 68MBits


    Beides direkt nacheinander getestet, siehe Grafik.


    Ich behaupte nun dass es nicht am nfs liegen kann da auf /dev/null mit einem guten Durchsatz geschrieben werden, ich habe mit Absicht nur 8k gewählt da ich bei diesem Test nur NFS2 ausprobiert habe. Man sieht aber deutlich den Unterscheid, ich denke mal das man sieht das NFS eigentlich gut 68Mbits kann, nur werden diese gebremst durch das schreiben auf die HDD in der DM800.


    Wieder die Frage nach der Festplatte, aber da diese ja per FTP mit fast 80Mbits schreibt kann es ja auch eigentlich nicht die Platte sein :evil:

    Files

    Neee nix WLAN, I bin ja ned narrisch ;-)


    Ganz normal mit Kabel, und da ist auch garantiert alles ok, habe mit dem Notebook zum Server klasse Übertragungsraten mit dem Kabel was für dir DM ist. Also Technik kann ich wirklich zu 100% ausschliessen.


    Ok also wenn ich per dd ein File vom server auf die Box in /dev/null schreibe ist die Geschwindigkeit ok, schreib ich es auf Platte nicht. Also ist der mount definitiv ok, also vergessen wir den auch mal. Die Platte kann es auch nicht sein da FTP ja ok ist.


    -Technik OK
    -mount OK
    -Platte OK
    -FTP OK
    -NFS > /dev/null OK
    -NFS > /hdd LANGSAM


    Was bleibt denn dann noch über???


    Also ich will NUR die DM800 an den Server mounten, meine Musik und meine Videos abspielen, denn dafür hab ich mir die Box gekauft, übrigens mit der DM600 hatte ich vollen Durchsatz...

    hmm auch komisch warum sollte eigentlich MC beim kopieren bremsen?
    Wie ich darauf komme?
    Hab noch mal folgendes gemacht:


    # time cp /hdd/movie/HDTV.ts /hdd/test/HDTV.ts
    realtime 192s


    Das File ist 1604MB groß, das ergibt dann aber 8,35 MB/s das ist natürlich ein deutlicher Unterschied zum MC.

    async ist default...


    HIER EINE BITTE!!!


    Wer kann mal bitte auf der DM800 ein File auf der internen SATA FP kopieren und mir sagen welchen Durchsatz das ganze hatte.


    -per Telnet einloggen
    - den mc aufrufen
    -aus dem movie verzeichnis in ein testverzeichnis kopieren
    -mir den Durchsatz mitteilen


    Meine Platte schafft dabei nur 2,65MB/s :rot:

    -t nfs ist bei mir gesetzt, das soft kann ich mir sparen, hat mit der Übertragung nichts zu tun, nur das ich bei einem Versuch auf einen Server zuzugreifen immer warten würde während soft den Versuch abbricht, die Werte kann ich mal testen. Ich kopier mal nachher direkt auf der Platte um, von einem Verz. in das nächste, mal sehen was da passiert

    jeti99 immerhin quatsch ich nicht nur an Problemen vorbei oder wo lese ich nun in zwei Posts von Dir was hilfreiches zum Thema? Nix, also bitte spar Dir das posten für Sachen auf wo Du Leuten helfen kannst mit Fakten oder Lösungsansätzen!



    Doc Ich behaupte mal an den Optionen liegt es nicht...


    Was ich nicht ganz verstehe, wenn ich per dd ein File von 1600MB vom Server zur DM800 nach /dev/null schicke habe ich einen Durchsatz von 65Mbits


    Mache ich das selbe in ein Verzeichnis auf der Platte auf DM800 sind es nur noch 20Mbits


    OK, nun kann man meinen es läge an der Platte weil die Daten kommen ja schnell genug an der Box an und wenns geschrieben werden soll bricht der Durchsatz zusammen...


    Kann aber auch nicht passen da schließlich per FTP zur DM800 mit 57Mbits geschrieben wird, was aber wieder verwundert denn lesen kann ich per FTP mit ca. 88Mbits


    Der mount muß also ok sein da die Box 65Mbits mit dem dd > /dev/null schafft, also liegt hier der Fehler schonmal nicht auch wenn ich zugebe man kann vielleicht noch etwas optimieren mit rsize/wsize


    Bleiben wir aber mal bei der Platte, es wird ja udev genutzt, da habe ich aber kein Plan von, wo sehe ich denn wie die Platte eingebunden ist, zb DMA Mode etc???


    Ich hatte mir ja extra eine Interne gekauft da ich ja auch mit einer neuen Externen 750GB per USB das Problem mit dem Durchsatz hatte.
    Da befürchte ich fast mal dass es da einen Zusammenhang geben kann :evil:


    Vy 73 > Doc ;)

    Entschuldige aber das ist vollkommener Unsinn den Du da von Dir lässt, sorry dass ich es mal so direkt auf den Punkt bringe. :tongue:


    Ich habe den SFU schon früher im Netzwerk genutzt auch auch NFS-Server unter Slackware / Gentoo / Mandrake gehabt.
    Der SFU ist vom Durchsatz nicht langsamer und für ein stabiles System ist der vor dem Monitor verantwortlich.


    Ich hoffe hier kommen noch mal bessere Beiträge als klägliche Bemühungen Probleme zu verschieben als einen
    Ansatz zu finden ein Problem zu lösen ;)

    Hi,


    ich habe schonmal wie blöde versucht cifs zum laufen zu bekommen und scheiterte an einem sehr schlechten Durchsatz.
    Per FTP bekomme ich ca. 75Mbits und per CIFS ca. 5Mbits, da ich schreiben und lesen konnte war der mount also ok.
    Da niemand noch einen Rat hatte verwies man mich auf NFS was erstmal am fehlenden NFS Server für Vista scheiterte.
    Nun hab ich wieder XP drauf, SFU eingerichtet und es klappt alles bis auf das fiese Problem mit dem Durchsatz, wieder nur um die 8Mbits.
    Also sofort mal FTP gestartet und siehe da gut 80Mbits, wieder NFS versucht 8Mbits.


    Ich verstehe das nun echt nicht mehr, als Optionen nutze ich -o rw,nolock,udp,rsize=xxxxx,wsize=xxxxx


    Ich habe auch die rsize/wsize geändert ohne wirklichen Erfolg.


    Wenn per FTP alles ok ist, warum dann nicht per CIFS / NFS ?
    CIFS ist etwas langsamer wegen Header etc. ja ist bekannt aber die Unterschiede zum FTP sind doch
    nun wirklich alles andre als normal...


    Hi,


    hab heute ne 85er Schüssel mit nem Quad LNB, 9/8 Multiswitch aufgebaut.
    Nach 31m Kabel nach dem Multi zeigt meine DM800S im Schnitt so um die 15,5db an und eine AGC von 99%.


    Kann mir mal wer sagen ob das normal ist, Bild ist vollkommen ok, Schüssel steht 100% richtig aber ich wunder mich ein wenig
    da der Balken neben der SNR rot ist und die AGC auf 99% läuft. heißt das dann nicht das am meisten verstärkt wird weil das Signal
    zu Schwach ist?


    Bis denne
    BW

    With ext3 ther is no 8GB limit, I think 16TB is the maximum file size.


    So ich habe mal etwas über 8Std HD am Stück aufgezeichnet und es klappte alles einwandfrei!
    Schon sehr ärgerlich, extra ne USB Platte geholt und geht nicht vernünftig und dann noch die Probleme mit
    dem Durchsatz im Nrtzwerk obwohl das Netzwerk 100% ok ist.


    Das sind zwei echt bittere Minuspunkte und das tagelange rumärgern nerct ungemein.

    Meine Externe 750GB ist eine 3,5" deshalb habe ich keine Probleme mit der Stromversorgung vermutet.
    Ich hab gerade bei diesem super Wetter ne kleine Runde mit dem Mopped gedreht und mir unterwegs eine
    320GB Samsung für Intern gekauft, werdedann berichten was nun passiert.


    izibizi
    wich filesystem do you use?
    Fat32 / ext2/3 ?

    Gestern Nacht habe ich dann mal einfach nur die Endzeit beim Timer eingegeben und dier sollte per Sofortaufnahme
    bis heute Morgen bis 8:00 Uhr gehen. Als ich vorhin kontrollierte hing die Box wieder mit den drehenden Zahnrädern
    und der blinkenden LED. Die Box hat 16:25 Minuten aufgenommen dabei hätte sie gut 8,5 Stunden aufnehmen sollen.


    Die Aufnahme an sich ist zu 100% ok, keine Ruckler oder so.