Posts by schröööder

    also meine abokarten (darunter auch eine canalsat) laufen alle mit dem bösen emu, der macht die updates meiner meinung nach am besten, obwohl ich manchmal das gefühl habe, dass die franzmänner die verlängerungssignale immer erst frühestens am ablauftag senden...

    als spontanrat würde ich übergangsweise die mgcamd1.24 empfehlen, damit geht die buli ;) allerdings hat sie probleme mit der kartenerkennung.....


    als dauerhafte lösung würde ich mal einige ältere camd3´s testen oder den bösen emu nehmen, der liest vernünftig alle karten


    dass der Großteil der Kabel-Deutschland-Sender auf 23,5 in DVB-S2 sendet, weisst du aber schon? das kriegt die 5620 nicht hin... dafür braucht´s nen HDTV-Receiver...
    stellst du die Elevation der Schüssel nach den Tools ein, oder optimierst du sie für Hotbird?
    Dann kann es nämlich wirklich sein, daß du die Schüssel zu hoch stellst und dadurch aussen (also auf 28,5) nen zu schlechten Empfang hast. Hotbird steht nämlich in einer Anordnung, wie Du sie hast, ziemlich weit oben im Empfangsfenster und die 28er ziemlich weit unten...

    hier im forum wirst du viele panasonic-jünger finden, die dir wohl eher einen pana ans herz legen werden. z.B. den th50pv60



    ps. wo ich das grade sehe, wie sieht deine diseqc-config aus? du hast doch sicherlich alle sats an der 7025...?

    oh, ich seh grade, du hast ja ne 5620, dann sind die werte wohl in ordnung, selbst direkt an der schüssel schaff ich kein agc >60 :rolleyes:


    ich hatte deine werte mit denen meiner 7025 verglichen.... *upps*
    allerdings ist der snr-wert von 23,5° wirklich etwas niedrig, hast du zu dem lnb andere kabel benutzt? oder ist das ein anderes lnb als bei den anderen satelliten? ansonsten würde ich nämlich auch sagen, dass du da mal ein neues lnb testen solltest...


    du solltest allerdings auch berücksichtigen, dass mittlerweile ein grossteil der kabeldeutschland-sender in dvb-s2 sendet, sprich nur mit nem hdtv-receiver empfangbar sind....

    hi chaos,


    du solltest wohl nochmal mit der elevation der schüssel spielen, wenn alle sats bei dir so schlechte werte haben...
    und dass du mit dem skew der lnb's (im halter, nicht die verdrehung des halters, die is auch wichtig) noch etwas rausholen kannst, hatte ich ja schon geschrieben.
    aber immerhin bist du anscheinend soweit gekommen, dass du auf allen satelliten empfang hast :335:

    also laut dem angehängten excel-sheet passen die werte von satlex schon recht genau....


    damit ergibt sich nämlich:
    Elevation 29.9°
    Skew 92,5°


    aber was meinst du mit "die Antenne soll 2,64° nach Osten gedreht werden" ???
    ---
    du solltest den hotbird auf -1 auf der schiene verschieben, die elevation auf 30°, den skew (also die schüssel in sich verdrehen) auf 92,5° stellen und damit erstmal den satelliten suchen, sprich nach osten/westen drehen, bis das signal bestens ist.
    dann nimmst du die äusseren sats in´s visier, sprich das lnb für astra2 auf -17 und amos auf 17,1 auf der schiene schieben und gucken, ob du empfang hast.
    als erstes die lnb´s auf der schiene so bewegen, dass die empfangsqualität maximal wird.
    dabei nicht vergessen, dass die halter auch ein wenig in sich verdreht werden müssen.
    und natürlich kontrollieren, dass sie richtigrum auf der schiene sitzen...
    dann einen versuch mit änderungen der elevation. dabei immer mal auf hotbird gucken, dass der dabei nicht schlechter wird.
    zum schluss kannst du noch mit dem skew der schüssel spielen, aber wahrscheinlich verbessert das nix mehr.
    am skew der lnbs kannst du auch noch etwas spielen.
    abschliessend die restlichen lnb´s, deren halter hoffentlich schon auf der schiene saßen, feinjustieren und als allerletztes ALLE schrauben richtig festschrauben...
    ---

    ich empfange 12,5W -28,2E und meine, ich habe sogar unter 90, wenn ich mich richtig erinnere ca 89,5°.


    kommt halt drauf an, welche sats deine äusseren sein sollen, lad dir doch einfach mal die anleitung runter und spiel etwas mit der schablone rum, dann kann man recht gut eine vorstellung davon bekommen, in welchen bereichen man sich bewegen muss

    ich will mal versuchen, dir vorurteilsfrei zu antworten....


    was für die ip-box sprechen könnte, ist der preis...
    da es sich dabei gerüchteweise um einen klon der dream7000 handeln soll, könnte man eventuell auch vernünftig supportete software auf der kiste nutzen. wie es allerdings mit support für die hardware aussieht kann ich nicht wirklich beurteilen...
    wo du allerdings vorteile die ausstattung betreffend siehst, ist mir nicht ganz klar, das einzige, was die dream nicht hat ist das display, dafür hat sie nen wechselbaren tuner und ist deutlich kleiner...


    edith:
    dann antworte ich gleich mal weiter....


    der vorteil eines nicht original-images liegt in zusätzlichen features, wie z.b. der nutzung der eingebauten kartenleser oder der nutzbarkeit nützlicher hilfsmittel wie z.b. settingseditoren, web-ifs, etcpp.
    wenn du nicht flashen willst, kannst du auch gleich nen baumarkt-hdd-receiver nehmen, das wäre dann echtes pnp für wenig geld...

    wirklich schönes image, mir fehlt noch ne anzeige, welcher tuner grad verwendet wird und eventuell eine etwas unaufälligere aufnahme-anzeige.


    hmm, grade hab ich beim spulen nen bluescreen bekommen, das image hat wohl doch noch ein paar macken ;o)

    is scho recht, aber was nu? sequenz-wiederholung oder diseqc-wiederholungen? und wenn zweiteres, wieviele?


    ich hab schon das ein oder andere ausprobiert, im moment ist sequenz-wiederholung ein und ich hab auf zwei diseqc-wiederholungen stehen. hat denn keiner seine 7025 mit nem uncommitted switch laufen, der mir sagen könnte, mit welchen einstellungen ich anfangen sollte?

    also, die nimmanager.py bzw. die adäquate Änderung dazu per Plugin (oder macht die noch mehr als nur die Zeitspanne zwischen Spannung an und Diseqc senden verlängern?) bringt schon etwas, aber anscheinend hab ich bei mir noch grundlegendere Probleme.


    kurz zum Aufbau, an der 7025 hängt an Tuner a ein sur211, daran ein Ausgang eines 9/8-multischalters (19,2E/ 13E) und ein sar212 (23,5E/ 28,2E). das funktioniert mit den Änderungen problemlos.


    An Tuner b hängt ein sur220. Daran an Eingang eins ein sur211 mit Multischalter (19,2E/ 13E) und ein sar212(12W/ 28,2E). An Eingang zwei ein sar411(5E/ 1W/ 5W/ 8W). die Satelliten an Eingang eins machen auch keine probleme, aber die an Eingang 2 lassen sich häufig nicht anwählen, oder es braucht etliche Sekunden und diverses Zappen, bis sie funktionieren. Bin ich aber einmal erfolgreich auf einem Sat an Eingang zwei, kann ich zwischen allen Sats daran hin- und herschalten, ohne dass es Probleme gibt. Sobald ich aber wieder auf einen an Eingang A wechsel, geht´s wieder nicht mehr....


    Also meine Frage, wie muss ich die 7025 konfigurieren, damit alles geht?
    ps: ne 5620 läuft an dem Anschluss fehlerfrei