Posts by Kly

    Die Putty-Methode" habe ich vor dem Einsenden meiner Box auch gemacht. Sie bestätigte im Bootlog nur das, was der Dream-Service letztlich als Fehlerursache festgestellt hat.
    Wenn die Box beim Bootvorgang hängen bleibt, zeigte der Log bei mir einen Defekt eines RAMs an. Damit kannst Du sie dann nicht mehr zum Leben erwecken. Der Bootvorgang läuft einfach nicht durch.
    Verbinde einfach die Box mit Deinem PC via USB-Mini-USB und starte Putty über einen COM-Anschluss mit einem Speed von 115200. Welcher COM-Port es ist, verrät Dir Dein Gerätemanager, wenn die Box angeschlossen ist.
    Als Log müsstest Du sowas ähnliches hier erhalten:


    CPU 01
    Dreambox DM900
    AVS init...
    AVS init OK
    AVS load:select_image: addr_offset: 00051000 part_offset: 00000000 bootStatus: 2a002b00
    AVS load_code offset =00051000
    LOADED
    AVS: overtemp mon ON


    single board
    select_image: addr_offset: 00055000 part_offset: 00000000 bootStatus: 3d2b2500
    MEMSYS-STD
    SHMOO 02010000 BLD:11138M HW:hpf0_b1p6 V:2.1.0.0
    MCB: FLEX
    AVS start:status=000000ff
    STB: Current voltage=0000038d(909)
    temperature=0000c5ca(50634)
    PV=0000034d(845)
    MV=00000390(912)
    AVS FW rev=30333278 [0.3.2.x]
    OK
    DDR0: !@ ffe0e780 <= ffe0df10 MEMSYS-0 @ f1100000 OK
    DDR1: =@ ffe0e780 <= ffe0df10 MEMSYS-1 @ f1180000
    MEMSYS ERROR: 00000001


    eMEMC:
    00000000
    ePHY: 00000000
    eSHMOO: 10000000 00000082 00000000
    CPU 01
    Dreambox DM900
    AVS init...
    AVS init OK
    AVS load:select_image: addr_offset: 00051000 part_offset: 00000000 bootStatus: 2a2f2b00
    AVS load_code offset =00051000
    LOADED
    AVS: overtemp mon ON


    single board
    MEMSYS:0000002f
    FATAL ERROR: Boot 2nd image failed

    Moin,
    dasselbe hatte ich auch gerade mit meiner DM900.
    Das Verhalten der Box nach dem Einschalten deutet auf einen defekten Flashspeicher hin. Dieser ist fest auf dem Mainboard verlötet. Also hilft nur wegen des Hardwarefehlers die Box nach Lünen zu schicken und das Mainboard wechseln lassen. Hier ist der Dream-Service sehr kulant.
    Nach 2 Wochen hatte ich die Box wieder, weil erst auf das Austausch-Mainboard gewartet werden musste.

    Peilst Du nur einen einzigen Satelliten an oder mehrere? Sind die Tuner-Einstellungen dementsprechend und die Satelliten in der richtigen Reihenfolge angeordnet, wenn Du gleichzeitig mehrere LNB nutzt?
    Ist die Schüssel optimal ausgerichtet? Dabei benutze ich immer den Enigma2-Satfinder-App und das Plugin im Image unter der Rubrik Kanalsuche.
    Verwendest Du die richtigen LNB's? Hier hilft bestimmt auch Google.
    Passt das Kabel von der Qualität hinsichtlich Schirmungsmaß (> 100db).


    Zur Not hilft doch bestimmt auch für ein paar SINGHA-Bier oder ein bis fünf Reis-Schnäpse eine thailändische Fachkraft aus der Umgebung, oder?

    Google mal nach "satellites.xml - Generator"!
    Dann kannst Du nach der Wahl der gewünschten Satelliten eine xml-Datei generieren, die Du dann unter /etc/tuxbox per ftp ablegen kannst. Danach Neustart und dann Tuner konfigurieren.

    Ich glaube, da täuscht Du Dich, neule.
    AXN ist als SD-Sender Bestandteil des HD Austria-Pakets. Das ist alleine schon ein Widerspruch in sich.
    M. E. geht es um AXN HD, das blöderweise nur via IPTV dem DIVEO-Paket zugeführt wird.
    Wenn ich da falsch liegen sollte, berichtigt mich. Aus diesem Grund kommt dieser neue Anbieter für mich nicht in Frage.
    Kly

    Hi,
    habe ab Mitte Februar das Angebot angenommen, das Entertainment-Paket bis 31.03. kostenlos zu testen. Vorsorglich hatte ich heute fristgerecht einen Monat vorher gekündigt, da ich es eigentlich doch nicht brauche als "Dream-Fan" und wollte meine alte Paketstruktur wieder haben mit Sky Welt + Film, etc.
    Stattdessen wurde ich in die "neue" Paketstruktur überführt mit SKY STARTER + CINEMA + SPORT + FUSSBALL BUNDESLIGA + HD CINEMA + HD SPORT + HD BUNDESLIGA


    Habe irgendwie noch leise in Erinnerung, dass ich bei der neuen Struktur auf irgendwas verzichten muss, weiß aber nicht mehr auf was. Hättet Ihr mit dem Wechsel von alt auf neu ein Problem oder nicht?

    Moin nochmal,
    ich weiß nicht, was an meinem Statement so schwer verständlich sein kann. Die Elkos befinden sich zusammen mit dem Tuner natürlich in der 800er. Das waren meine ersten Eingriffe zu meinem "Tunen fehlgeschlagen"- Problem.
    Wie kommst Du drauf, Magnum..., dass die Dinger im Netzteil sein sollen?

    Moin,
    hatte vor Monaten dasselbe Problem bei der Reaktivierung einer 800er. Bei mir war ein defektes Netzteil die Ursache. Ich kam drauf, nachdem das Wechseln der "anfälligen" Elkos und des Tuners auch keinen Erfolg brachte.
    Also vielleicht zuerst ein anderes Netzteil testen, bevor man weiter in die Tiefe geht.
    Kly

    Ganz stark Trial,


    das war die Ursache - die Untertitel!
    Zuerst war halbe Freude angesagt als ich die remuxte mkv auf die interne hdd kopiert hatte. Keine Aussetzer beim Abspielen! Die Freude wurde komplett als das NAS sie dann auch problemlos wiedergab.


    THX!
    Kly

    Danke für den Tipp, Trial!
    Daran hatte ich auch schon gedacht. Bei "Transcendence" merkte ich eine spürbare Besserung als ich diese mkv von der internen hdd abgespielt hatte. Gerade nochmal mit "Sextape" via hdd probiert, stockt es schon von der 1. Sekunde an als SONY sein Produktionslogo einspielte. Ich tappe total im Dunkeln.
    Kly

    Das ist gut Micha,
    dass bei Dir alles lief und läuft. Das gibt mir (uns) aber keinen Lösungsansatz für unser Problem.
    Was kann denn die Ursache dafür sein, dass der dts- und dts-HD- Ton neuerer *mkv-Dateien nur stockend bis hängend über die 4k abgespielt wird, obwohl dreamdts installiert ist, der downmix sowohl auf ein als auch auf aus steht? Wie Mabthera schon schrieb, über PC (bei mir mit Win Media Player) läuft alles wie es soll.
    Alle mkv-dateien habe ich im Ordner video auf einem Zyxel NSA325 sowohl mit cifs- mount wie auch mit nfs-mount probiert. Es tritt dasselbe Ergebnis ein, nach wenigen Sekunden ein nerviges Bild- u. Ton- Stocken und Hängenbleiben.
    Fällt bei Jemandem der Groschen zur Lösung des Probs?


    THX
    Kly

    Das geht mir genauso. Hinzu kommt, dass nicht nur Audio sondern auch das Bild hackt.
    Bekommt die 4K langsam ne Altersschwäche, weil dts MA immer besser wird und die 4K halt kein Medienserver sondern nur ein Sat-Receiver ist?

    Hi @all,


    nun möchte ich mich auch mal an der Diskussion beteiligen.


    Ich kann Dir absolut Recht geben, Lupos15, die Versendung von "Pseudo"-Top-Manager von Sky ITA nach DEU war damals ein Flop. Mein Freund war einer der dtsch. Top-Manager undi früher immer in der Nähe von Kofler und Börnicke.
    Er konnte nur zu gut berichten wie unfähig die Italiener waren, sich auf den dtsch. Markt einzustellen. Dann kam noch die typische Arroganz dieses Menschenschlages dazu.


    Obwohl mein Abo noch über ein Jahr läuft, bereite ich mich auch schon auf den Tag X vor.
    Im Kundencenter steht bei mir unter Receiver: Sky-Receiver mit 350er Festplatte.
    Bedeutet das zwangsläufig, dass denen auch die Seriennummer des Receivers zum Pairen bekannt ist? Ich hatte früher nämlich mal so einen HUMAX PR-HD1000 mit einem Family & Friends-Abo zugeschickt bekommen. Da hatten die auch keine näheren Angaben zum Gerät.
    Steht bei Euch zum Receiver mehr drin als bei mir?
    Kly

    So, wie versprochen, mein Bericht:


    Ich hab es also hinbekommen. Den LNB habe ich auf eine Mittelposition zwischen 10° und 9°Ost eingestellt mit deutlichen Vorteilen für 9°. Das war der ausschlaggebende Punkt. Die erweiterten Einstellungen in der Dream habe ich so genommen wie cepheus vorgeschlagen hat.
    Leider kommen die UHD-Testkanäle auf 10° kaum durch. Bei direkter Einstellung auf 10°Ost sind sie jedoch gut zu empfangen.
    Kann ich in diesem Fall mit einem anderen LNB als mit einem ALPS Twin-LNB bessere Empfangswerte erzielen?


    Gruß
    Kly

    cepheus
    THX to you!!!
    Leider kann ich momentan nicht testen, hab mir mal ne Auszeit auf Madeira gegönnt. "Erschwerend" kam noch der Geburtstag meiner Frau dazu.
    Werde mich in gut einer Woche wiedermelden und berichten!
    Also brauch ich gar keinen zusätzlichen, steckbaren Tuner, oder?


    Grüße aus Madeira
    Kly

    Habe mal versucht, einen Blind Scan zu starten. Ging nicht, kam bei dem Versuch, die von-bis-Frequenzen einzustellen, der Hinweis, dass der Tunertyp meiner 8k nicht dafür ausgelegt ist.


    Ich glaube, ich habe noch ein kleines Verständnisproblem:


    Auf meinem Tuner 1 habe ich, wie gesagt, folg. Belegung:
    LNB1: Astra 19,2
    LNB2: Hotbird 13,0
    LNB3: Eutelsat 9 (hier möchte ich gleichzeitig den 10°E empfangen)
    LNB4: Astra 28,2


    Muss ich bei allen 4 + 1 Sats die erweiterte TunerKonfiguration verwenden? Welche Unterschiede gibt es denn bei den einzelnen Einstellungen der versch. SAT-Pos.?
    Muss ich in der satellites.xml die Frequenzen für 10°E mit zu denen von 9°E packen, oder sind die von 10°E separat für sich in der .xml?
    Wenn ich die Frequenzen zu denen von 9° dazupacke und die Einstellungen von cepheus verwende, findet die 8k keine Sender zu 10°E.
    Welche hardware-seitigen Voraussetzungen sind zu erfüllen? Gehen nur bestimmte LNB's oder Diseqc-Schalter dafür?


    Danke schon mal für Eure Unterstützung!
    Kly

    Hi Honorig,


    hast Du schon probiert?
    Ich hatte gestern einen manuellen Suchlauf gemacht, nachdem ich in der satellites.xml die Transponder von 10°E zu den von 9°E dazugepackt habe. Es wurden keine Sender von 10°E gefunden.


    Geht das überhaupt bei mir?
    Mit den erweiterten Einstellungen von cepheus bin ich nicht klar gekommen. Dann verschwinden ja alle anderen Sats auf Tuner 1.
    Folgende einfache Tuner-Konfig. hab ich bei meiner Dream8000:
    Tuner 1: 19,2/ 13/ 9/28,2°
    Tuner 2: 19,2/ 13/4,8/ 23,5°


    Hat jemand einen Rat?


    Gruß
    Kly