Posts by CommanderData

    Hallo Sin,


    meine Eltern haben seit 4 Monaten das Vorgänger-Modell der beiden Modelle, die du in die nähere Auswahl gezogen hast, den 32A3000P. Die beiden Nachfolgemodelle sollten ja mindestens eben so gut sein, wenn nicht besser


    Über diesen Toshi 32A3000P kann ich nur positives berichten. Meine Eltern haben daran einen normalen SD-Receiver dran, den Smart MX-04. Die SD-Qualität ist schon echt top, die Qualität mit einem DVD-Player mit Component-Video haut einen glatt um. Vor dem Kauf hatten wir uns zusammen auch andere LCD´s z. B. von LG und Samsung angeschaut, aber in der SD-Qualität hat der Toshiba den besten Eindruck gemacht. HD-Material sieht ohnehin bei allen absolut top aus, aber wir müssen ja noch lange Zeit überwiegend mit SD-Material leben. Dazu kommt noch der im Vergleich relativ niedrige Stromverbrauch.


    Wie gesagt, dieser LCD hat mich so sehr überzeugt, das ich mir selbst jetzt auch einen Toshi-LCD zugelegt habe, aber in 42". Der passt zwar nicht in dein Budget, aber wenn du möchtest kannst du hier meinen detaillierten Erfahrungs-Bericht lesen:


    LCD oder PLASMA (Der 6. Post auf der Seite)


    Wie gesagt, sind zwar in beiden Fällen nicht die von dir ins Auge gefassten Modelle, aber vielleicht hift es dir dennoch bei deiner Entscheidung. Wir (meine Eltern und ich) sind auf jeden Fall mit unseren beiden Toshiba-LCD´s mehr als zufrieden.


    Gruss Data


    :499: :499:

    Quote

    Original von passi007 Es handelt sich meiner Meinung nicht um Spam, nicht einmal um Werbung, sondern lediglich um ein Produktlogo. Auf jedem anderen Gerät ist ein Logo drauf: auf der Dream, dem TV, der Stereo-Anlage - hast du den ganzen Spam auch alle abgeknibbelt oder -gekratzt oder überklebt?


    Zumindest hätte man das vor der Bestellung angeben müssen und nicht einfach unangekündigt und ungefragt einbauen sollen.


    Produktlogo ist o. K., aber es ist immer noch eine Dreambox und keine "GrauTec-Box", ausserdem sind 25 sec. eine echte Belästigung, wenn die Dream selbst nur 30 sec. zum Booten braucht. Das originale Dream-Logo ist nur ein paar Sekunden da.


    Hätte da jetzt weiterhin für wenige Sekunden das Dream-Logo gestanden und in kleiner Schrift drunter "OLED by GrauTec", oder so etwas ähnliches, dann hätte ich durchaus noch Verständnis dafür gehabt, aber auch nur dann, wenn es zum Zeitpunkt der Bestellung bekannt gewesen wäre.


    Ich habe in meiner DM-7000 folgende Erweiterungen drin:


    - Reichelt Zusatznetzteil
    - Samsung 120 GB HDD
    - Kingston USB-Stick
    - und jetzt das Grautec-OLED


    Wie wäre es denn jetzt, wenn je 25 sec. lang Werbung für Reichelt, Samsung, Kingston und GrauTec im Display erscheint? Es ist und bleibt eine Dreambox und keine Litfass-Säule für die Hersteller div. Zubehör-Teile. Und mehr als Zubehör ist dieses Display nun eben auch nicht.


    Wem es egal ist der soll dann eben glücklich mit werden. Ich empfinde das als Frechheit, so etwas wie schon gesagt unangekündigt und ohne Rückfrage einfach zu tun.


    Jetzt könnt ihr mich steinigen oder verteufeln . . . ich bleibe bei meiner Meinung und habe weiterhin null Verständniss für diese Aktion mit dem Logo.


    Es ist jammerschade, eigentlich ist das Display so geil und auch blitzsauber verarbeitet, warum konnte sich der gute Buck diesen Blödsinn nicht verkneifen. Ich hatte mich so darauf gefreut, aber so habe ich definitv keinen Spass daran.


    Ich sag jetzt auch nichts mehr dazu. Die Box geht weg, das Thema ist für mich durch, mein Tag ist gelaufen.


    Gruss Data


    :499: :499:


    Na tolles Angebot, wie kundenorientiert! Spam bleibt Spam, egal ob 10 sec. oder 2 sec.


    Wie kann man nur ein ansich so tolles Produkt so verunstalten? Sorry, das ist zum Kotzen!






    Quote

    Original von DocQis schon weg ;)


    Wie hast du das gemacht? Bin sehr daran interessiert, vielleicht kann ich meine Box dann ja doch noch behalten. Gerne auch per PN . . .


    Gruss Data


    :499: :499:

    Quote

    Original von harddriverIch finde, die Logo-Disskusion ist doch eher Polemik.


    Glaube mir, es ist keine Polemik. Es stört mich wirklich massiv, ich kann es einfach nicht ab. Nenn mich ruhig pingelig oder empfindlich, ja das bin ich vielleicht auch, aber ich kanns nicht ändern.


    Ich fahre die Box auch jedesmal komplett runter, weil mir der Standby-Verbrauch einfach zu hoch ist, so werde ich jedesmal mit diesem Ärgerniss konfrontiert.


    Egal, jetzt geht se eben weg . . .


    Gruss Data


    :499: :499:

    Quote

    Original von harddriver
    Mann, Ihr habt Probleme ...


    Wenn ich meinen Flachbildschirm einschalte, dann prangt da auch erstmal das Hersteller-Logo.


    Komisch, ich hab mir da noch nie Gedanken darüber gemacht ...


    Na, ja, bei meinem Toshiba-LCD nicht . . .


    Selbst wenn es so wäre . . . Der Hersteller der Box ist ja immer noch DMM und nicht GrauTec.


    Wenn ich z. B. in mein Auto ein Radio von Blaupunkt einbauen lasse, würde ich es auch nicht gut finden, wenn die mir den Opel-Blitz ungefragt gegen einen blauen Punkt austauschen würden.


    Ist ja schön für dich wenn es dich nicht stört, ich finde es so nicht o. K. Es gibt nichts was ich mehr hasse als Spam und penetrante Werbung. Fa GrauTec ist dadurch auf meiner persönlichen Blacklist gelandet.

    Zumindest die Info darüber hätte es geben müssen, dann hätte man ja selbst entscheiden können ob man damit leben kann oder nicht. Einfach vor vollendete Tatsachen setzen ist einfach nicht in Ordnung.


    Mir hat es die Freude am sonst so geilen Display auf jeden Fall gründlich verhagelt. Da es sich durch die Schnitzerei an der Frontblende nicht wieder zurückbauen lässt, werde ich die umgebaute Box verkaufen. Wer Interesse hat sollte sich demnächst in der "Bucht" umschauen.


    Gruss Data


    :499: :499:

    Hallo Buck,


    erst einmal das Positive:


    Das Display ist heute morgen angekommen, der Einbau in meine DM-7000 ging ohne Probleme vonstatten, alles funktioniert einwandfrei und sieht im Betrieb wirklich genial aus.


    :cool2: :respekt:


    jetzt aber auch etwas, das mir nicht gefällt:


    Mir wäre es lieb gewesen, wenn du schon zum Zeitpunkt der Bestellungen darauf hingewiesen hättest, das wir jetzt alle ungewollt Werbung für die Fa. GrauTec machen dürfen. Ganz ehrlich gesagt, wäre mir das vorher bekannt gewesen, hätte ich es nicht bestellt. Bei allem Respekt für deine tolle Arbeit, das finde ich so nicht in Ordnung.


    :318:


    Gruss Data

    Quote

    Original von frako
    Da ist meist das größte Prob mit matschigem Rasen aber das was ich bis jetzt gesehen habe ist schon echt Top. Von allen LCD die ich bis jetzt gesehen habe hatte der Thoshi das das beste Bild.


    Kann ich für den 42"-Toshi bestätigen. Sieht von allen 42"-LCDs die ich mir angeschaut habe bei Fussball am besten aus. Nur wenn man näher als 3 m rangeht, wirkt der Rasen matschig.


    Aber eigentlich auch nur bei Premiere. Bei meiner 7025 (S/C) sieht das Fussball-Bild bei Digital-Kabel beim Sender Bundesliga-Home (ehem. Arena) absolut super aus., auch aus näherer Entfernung. Selbst die gerade auf Eurosprt laufenden Übertragungen vom Afrika-Cup sehen einwandfrei aus. Premiere sollte etwas an der Datenrate tun. aber das ist kein Problem das sich nur am LCD bemerkbar macht, das war auch schon bei der 86-er Röhre zu sehen wenn man mal näher dran war.



    Quote

    Original von dam72
    Wie ist denn Qualität bei Fussball auf Premiere z.B.?


    siehe oben . . .


    Quote

    Original von dam72
    Artefakte stark sichtbar?


    Wenn dann nur bei Premiere und nur dann wenn man zu dicht davor sitzt. Beim 42"-er sollten es schon 3 m sein, dann ist aber auch bei Premiere o. K.


    Quote

    Original von dam72 Ball flackert?


    Kein Stück . . . alle Bewegungen sind flüssig


    Quote

    Original von dam72
    Zuschauer als Pixelmatch?


    Nein, auch das nicht.


    Eine gute Datenrate ist aber immer hilfreich. Letzten Sonntag beim American Football konnte man sehr schön vergleichen, die beiden Spiele wurden zeitgleich im Ersten, auf ORF1 und auf NASN übertragen. Das Bild sah bei allen recht gut aus, aber ORF1 mit seinen 6-7 Mbit Datenrate sah schon einfach geil aus, fast wie HD.


    Es ist zwar in dem Fall American Football gewesen, aber das Bild- und Farbspektum ist ja absolut mit Fussball vergleichbar.


    Gruss Data

    Seit Montag habe ich nun den Toshiba-LCD 42C3500P hier und hab mal reichlich rumprobiert und getestet. Eins vorweg: Ich bin froh dass ich mich dafür entschieden habe, für meine Zwecke ist er einfach perfekt.


    Ich liste einfach mal meine Eindrücke auf, wenn jemand weitere Fragen hat, dann bitte einfach posten


    - Das Gerät macht einen qualitätiv hochwertigen Eindruck, die Spaltmasse sind 1A, der Standfuss ist sehr solide, alles wirkt sehr hochwertig und vertauenserweckend
    - Das Gerät hat keine Pixelfehler (Schwein gehabt)
    - Im Liefer-Zustand an der Dreambox 7025 über RGB-Scart beamt einen die Helligkeit glatt weg, die Voreinstellungen ab Werk sind schon etwas krass
    - Hat man die zahlreichen Einstellungs-Möglichkeiten mal durchprobiert ist die SD-Qualität mit der DM-7025 ab ca. 2,5 m Entfernung absolut top
    - SD-Sender mit hoher Datenrate (wie z. B. ORF oder die ÖR) sehen fast genau so gut aus wie HD-Sender, Sender mit niedriger Datenrate wie z. B. die italienischen FTA-Programme werden immer noch erstaunlich gut dargestellt, hier sind meine schlimmsten Befürchtungen grundlos gewesen. Die interne Aufbereitung der Signale funktioniert besser als erwartet. Ich hab zwar den direkten Vergleich nicht aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass hier ein 42"-Plasma noch deutlich besser abschneidet.
    - Das Bild vom meinem Xoro HSD-415-DVD-Player über Component-Video mit Progressive Scan angeschlossen kommt genial rüber. Qualitativ hochwertige DVD´s sind ein echter Genuss
    - Als ich zum ersten Mal das Bild von einem über VGA angeschlossenen HTPC mit nativer Auflösung 1360 x 768 gesehen habe, konnte ich mich vor Begeisterung nicht mehr halten. Mir kamen fast Tränen vor Freude! Ich hab gleich mal NFSU2 darauf gezockt und bin einfach nur begeistert, ein echtes Erlebnis.
    - Gestern hatte ich zur Probe von einem Bekannten einen HD-Receiver von Humax dran, jetzt weiss ich was ich als nächstes brauche . . . Hoffentlich kommt bald die DM-8000. Das HD-Bild toppt alles andere immer noch, subjektiv so gut wie das einfach geniale PC-Bild über VGA bei 1360 x 768, aber eben in bewegten Bildern. Wir haben uns Anixe-HD und Discovery-HD darauf angeschaut: Ein Traum ... man kann sich nicht vorstellen dass Full-HD noch besser sein soll, weil es einem so schon absolut perfekt erscheint. Vielleicht bei noch grösseren Schirmen, bei 42" halte ich es für unmöglich das noch zu toppen. Es ist da schon irgendwo eine für den Menschen mit seinen Sinnen erfassbare Grenze erreicht, ähnlich wie bei Musik die über CD-Qualität hinausgeht, man kann es vielleicht noch messen aber mit seinen Sinnen einfach nicht mehr erfassen.
    - Der Blickwinkel ist für einen LCD sehr gut, viel besser als bei den TN-Panels der meisten PC-Monitore. Hier merkt man sofort dass ein IPS-Panel drinsteckt. Bis 45 Grad Blickwinkel von jeder Seite sind keine Farb- oder Helligkeitunterschiede festzustellen, erst darüber hinweg nimmt die Intensität ab.
    - Schlieren- oder Nachzieheffekte habe ich bisher weder im TV- DVD- oder PC-Betrieb feststellen können. Das Panel ist schnell genung, trotz IPS-Panel. Hier macht sich die Overdrive-Technik bemerkbar.
    - Der Schwarzwert ist für einen LCD gut, ein Plasma kann es vielleicht noch besser, aber man empfindet schwarz wirklich als schwarz und nicht als dunkelgrau, insofern absolut o.k.
    - Stellt man den Schwarzabgleich ein ist der Schwarzwert perfekt, aber das Bild wirkt dann etwas unnatürlich, zu plastisch und irgendwie künstlich. Deshalb habe ich den Schwarzabgleich permament aus, es wirkt einfach natürlicher und der Schwarzwert ist immer noch gut genung.
    - Der Sound ist ordentlich, natürlich keine HiFi-Qualität, aber für normales TV völlig ausreichend. Selbst Musik kommt echt gut rüber. Ich schalte den AV-Receiver nur noch ein wenn Surround angesagt ist. Man kann einen Subwoofer anschliessen (Subwoofer-Out ist vorhanden), der alleine bringt aber nicht sonderlich viel, weil es eh schon ganz o. K. ist. Ich hab den wieder abgeklemmt und fahre den TV überwiegend nur über die internen Speaker. Für das volle Sound-Erlebnis wird dann eben der AV-Receiver bei Bedarf zugeschaltet, allerdings nur bei Filmen bzw. Konzerten mit Surround-Sound.
    - Der gemessene Stromverbrauch im Betrieb schwankt je nach Helligkeitsanteil zwischen 100 und 145 W, bei sehr hellem Bild (wie z. B. Windows-Explorer am PC) werden es in der Spitze auch selten mal 160 W. Die Hersteller-Angabe von max. 183 W dürfte also realistisch sein.
    - Der Standby-Verbrauch ist erfreulicherweise so niedrig, dass er mit meinen Messgerät nicht mehr messbar ist (also < 0,5 W)
    - Die Einstellmöglichkeiten für das Bild erschlagen einen fast. Beispiel: In den Farbeinstellungen können 6 Farbkanäle (Rot, Grün, Blau, Gelb, Magenta, Cyan) einzeln in Farbton, Sättigung und Heligkeit angepasst werden.
    - Die Bildmodi für die Skalierung von 4:3 sind intelligent gelöst. Ich nutze die Einstellung "Super Live 1", damit werden auch 4:3-Sendungen auf die volle Breite skaliert. Es wird nur ein geringer Teil oben und unten abgeschnitten, die Verzerrung ist dabei in der Mitte minimal, nimmt nach aussen etwas zu, so dass die Breite vollständig gefüllt wird. Subjektiv nimmt man dadurch die vertikale Skalierung kaum wahr, kaum zu glauben . . . Auf jeden Fall deutlich besser und angenehmer als schwarze Balken links und rechts bei jeder 4:3-Sendung. Die Format-Umschaltung beim Zappen zwischen 16:9 und 4:3-Quellen geht schnell und präzise vonstatten. Einfach sehr schön gelöst.
    - Die Fernbedienung ist vom Layout her o. K., aber die Reichweite geht leider nur knapp 5 m und die Richtung muss auf den TV gerichtet sein, da hätte ich mir etwas mehr Power gewünscht. Nutzt man die Dream-FB (Code 0065) für den Toshi, ist es deutlich besser. Ich nutze das jetzt folgendermassen: Die originale Toshiba-FB nutze ich nur, wenn ich etwas an den Einstellungen ändern will. Für die normalen Grundfunktionen (Ein-/Auschalten, Volume, Eingangswahl etc.) nutze ich die FB der Dream.



    Bis jetzt bin ich super zufrieden, meine Erwartungen sind voll erfüllt und zum Teil übertroffen worden, ohne mein Budget sprengen zu müssen. Das kleine Manko mit der mangelnden Reichweite der FB kann ich mit der Dream-FB wie oben beschrieben umgehen. Bleibt mir nur zu hoffen, dass das gute Stück so zuverlässig ist wie meine alte Sony-Trinitron-Röhre, die ich nach 15 Jahren störungsfreiem Betrieb ausgemustert habe.


    Gruss Data

    Danke euch allen für euren Input !


    Hab mich jetzt entschieden und bestellt, es ist ein LCD von Toshiba geworden, und zwar der 42C3500P


    Warum ich mich dafür entschieden habe:


    - er überschreibet meine Schmerzgrenze von EUR 1.000,- nicht, hab ihn für 940,-- incl. Versand bestellt
    - ist ein nagelneues topaktuelles Modell, der Nachfolger eines ohnehin schon sehr guten Gerätes (42C3000P)
    - die ideale PC-Auflösung 1366 x 768, Full-HD wollte ich eh nicht
    - relativ geringer Stromverbrauch für eine 42"-er (max. 183W)
    - der Vorgänger hat bei AreaDVD im Test hervorragend abgeschnitten
    - das sehr gute integrierte Sound-System von Onkyo, also muss der AV-Verstärker nur bei Surround mitlaufen
    - gegenüber dem Vorgänger nochmals verbesserter Upscaler/Deinterlacer (PixelPROcessing IV), sollte also auch bei SD eine sehr gute Figur machen
    - IPS-Panel mit Overdrive und aktiver Kontrolle der Hintergrundbelechtung


    Bin mal gespannt ob er das halten kann was ich mir davon verspreche und erhoffe, bin schon ganz aufgeregt und kann es kaum erwarten . . .


    Ist zwar leider jetzt auch in klavierlack-schwarz, ich hätte lieber ein matt-schwarzes Finish gehabt, aber leider gibt es die mittlerweile gar nicht mehr. Da ist mir dann doch wichtiger gewesen, dass es ein aktuelles Modell mit PixelPro4 ist.


    Wenn er da ist und ich die ersten Eindrücke habe, werde ich hier noch mal berichten.


    Gruss Data

    Quote

    Original von Ossy
    gibt es für die 7025 auch einen cam das es läuft ?


    Nein, leider nicht . . .


    Deswegen versuche ich ja es mit Evo/NewCS hinzubekommen.


    Normal sollte der Eintrag für Mapping in die replace.list rein, das funktioniert aber auch nicht.


    Na ja, vielleicht hat ja jemand die zündende Idee . . . oder der Provider fixt es endlich mal wieder, wäre mal an der Zeit dass diese Chaoten das wieder in Ordnung bringen.


    Gruss Data


    P.S. : Deine ignore.list, priority.list und replace.list sind alles andere als aktuell, tausch die mal aus, nimm am besten die von Sin´s Bundle, die sind sinnvoll editiert.

    So, jetzt bin ich etwas weiter gekommen . . .


    Ich hab einen Tip bekommen, durch den Eintrag in der camd3.map:


    0500:000000:FFFF:FFFF=0500:024400:FFFF:FFFF


    läuft INXTC TV jetzt auch mit aktuellen CAMD3-Versionen


    Kann mir jemand dabei weiterhelfen, dass es auch mit Evocamd/NewCS funzt? Wo wird dort solch ein Mapping eingetragen?


    Hab schon versucht den Eintrag in die replace.list zu setzen, hat aber nicht geklappt. Bin für jeden Tip dankbar.


    Gruss Data

    Noch etwas:


    Bei den anderen 4 Sendern des 5-er Abos zeigt die ECM-Info:


    CA-ID 0500 Prov.-ID 24400


    Bei INTXC zeigt die ECM-Info bei Einsatz der CAMD3.883:


    CA-ID 0500 Prov.-ID 00000


    Offensichtlich wird auf diesem Kanal keine Provider-ID gesendet. Damit kommt , aus welchen Gründen auch immer, nur die alte CAMD3 klar. Bei allen anderen Cardservern und auch bei neueren Versionen der CAMD3 wird gar nicht erst entschlüsselt.


    Kann es daran liegen, dass die neueren Emus CA-ID 4a70 per Emu bedienen wollen? Oder hat sonst jemand eine Idee?


    Gruss Data

    Jetzt wird es ganz komisch:


    Nimmt man die alte CAMD3.883 als Cardserver, dann läuft INXTC problemlos . . .


    Watt isn da nun los, warum geht das nicht mit aktuellen Emu/CS-Kombinationen?


    Hab schon versucht die CA-ID 4a70 auf die ignore-list zu setzen, bringt aber auch nichts.


    Gruss Data

    @ Jake Worf


    Bis gestern war das auch so ...


    Die Kennung heist nach wie vor Inxtc, auch die Frequenz ist gleich. Seit ca. einer Woche wurde auf diesem Platz aber ein anderes Programm gesendet, mit dem Senderlogo FreexDelight.


    Bis gestern hat das auch noch mit der 5-er VIA-Karte gefunzt. Es kann durchaus sein, dass es dort mal wieder technische Probleme gibt, oder noch eine weitere Umstellung. Ist ja nix neues bei den HC-Abos, die machen ja was die wollen und Infos gibt es dann wenn überhaupt erst hinterher.


    Gruss Data

    Momentan stehe ich auch vor der Entscheidung . . LCD oder Plasma?


    Auf die Grösse habe ich mich schon aufgrund meiner Raumgrösse festgelegt, es soll ein 42"-er werden, mehr macht keinen Sinn, wenn man nur knapp 4 m wegsitzt. Meine Schmerzgrenze liegt bei max. 1.000 EUR, damit bleibt Full-HD aussen vor.


    2 Geräte habe ich in die engere Wahl gezogen:


    1. LCD Toshiba 42C3005P
    2. Plasma Panasonic TH-42PV7F


    . . . bin auch für Alternativ-Vorschläge in 42" dankbar.


    Bei Area-DVD sind beide getestet worden und haben sehr gut abgeschnitten, nur welcher ist besser für meine Anforderungen?


    Meine Anforderungen:


    - muss ein ordentliches SD-Bild abliefern, es soll erstmal eine DM-7025 dran
    - muss ein perfektes PC-Bild haben, mein Media-PC soll auch mit dran
    - Full-HD brauch nicht sein, Blue-Ray oder HD-DVD kommt mir eh nicht ins Haus wg. HDCP
    - sollte nicht allzuviel Strom verbrauchen, schon klar dass er mehr braucht als meine 86-er Röhre, aber es soll im Rahmen bleiben, < 300W darf es nicht sein
    - das DVB-S2 HD-Bild sollte ja bei beiden ohnehin grandios sein, wenn man die Testberichte so liest
    - muss komplett schwarz sein, aber matt und kein sch... Klavierlack-Glanz, aber das passt bei den beiden Kandidaten ja ganz gut, ich kann diesen lackigen Glanz einfach nicht ab


    Ich schwanke hin und her, der Toshiba-LCD hat für den PC die perfekte Auflösung von 1366 x 766 und verbraucht max 183 W, dazu hat er ein sehr gutes Onkyo-Lautsprechersystem mit drin, so dass nicht ständig der AV-Receiver mitlaufen muss.


    Der Panansonic-Plasma soll SD noch besser darstellen können und ist etwas billiger, verbraucht aber max. ca. 260 W, und hat so eine bescheuerte Auflösung von 1024 x 768, ich frag mich wie das bei 16:9 aussehen soll, wenn man einen PC anschliesst.


    Darum interessieren mich 2 Fragen brennend:


    1. Hat jemand den o. g. Toshiba-LCD und kann etwas zur Bildqualität bei SD-Material sagen?


    2. Hat jemand den o. g. Panasonic-Plasma und einen PC angeschlossen und mir erklären wie das mit der Auflösung 1024 x 768 vernünftig bei 16:9 funktionieren soll?


    Bin für jede Meinung dankbar ! !


    Gruss Data

    Um zu testen ob es an der Kabeldose liegt, kannst du mal versuchen einen Stecker direkt auf das Kabel (ohne Dose) zu packen und anzuschliessen.


    Wenn dann die ÖR gefunden werden, liegt es definitv an der Dose. Ältere Dosen filtern S02 und S03 am TV-Ausgang komplett raus, da die früher mal nur für Radio verwendet wurden.


    Der 2. Punkt mit dem Verstärker: Alte Verstärker bedienen die Frequenzen von 47 - 450 MHz, neuere gehen von 47 -862 MHz. Manche Kabel-Anbieter belegen einen Teil der Sender auch über 450 MHz, diese sind mit dem alten Verstärker dann ebenfalls nicht zu empfangen.


    Wenn bei dir aber nur die ÖR Probleme machen, würde ich eher auf die Dose tippen.


    Gruss Data

    Cool bleiben Leute,


    wer wie Buck solch einen geilen Hardware-Mod hinbekommt, der wird es doch wohl schaffen die Überweisung nach Namen zuzuordnen.


    Bei mir ist das gleiche passiert wie bei harper73, ich hab erst überwiesen, danach die Rechnung bekommen, mit dem Hinweis die Rechungs-Nummer als Betreff anzugeben.


    Natürlich ist das im nachträglich nicht mehr möglich, aber ich bin da ganz optimistisch, dass Buck die Zahlungen dennoch zuordnen kann. Er hat halt als Gewerbe-Treibender seine Rechnungs-Vordrucke, deswegen wohl diesen Hinweis drin, bei der Menge wird er es wohl locker schaffen die Zahlungen den Bestellungen/Lieferungen zuzuordnen. Da mach ich mir keine Sorgen, das wird schon klappen.


    Es ist bald Weihnachten, seid friedlich und freut euch einfach. Es ist für mich das schönste Weihnachts-Geschenk, das uns jetzt endlich nach fast 4 Jahren Ärger über dieses LCD-Schrott-Display so einfach die Möglichkeit gegeben wird, diesen Schandfleck der ansonst so geilen DM-7000 durch ein richtig cooles und brauchbares Teil zu ersetzen.


    Gruss Data