Posts by moses




    PULS 4 startet mit einem sportlichen Highlight ins neue Jahr: PULS 4 zeigt die Conference Finals (Halbfinale) und den Super Bowl (Finale) der National Football League (NFL), das meistgesehenste Einzelsportereignis der Welt live und exklusiv im österreichischen Free TV.


    Auf PULS 4 können Österreichs American Football Fans am 24.Jänner ab 21:00 Uhr beide Conference Finals live mitverfolgen. Auch das große Finale, den Super Bowl, überträgt PULS 4 am 7. Februar um 00:00 Uhr live. Der Super Bowl verzeichnet regelmäßig die höchsten TV-Einschaltquoten des Jahres in den USA und ist für seine spektakulären Halbzeitshows, diesjähriger Live-Act wird "The Who" sein, bekannt.



    NFL – Conference Finals


    Sonntag 24. Jänner 2010
    21:00 Uhr und 00:30 Uhr
    LIVE auf PULS 4


    NFL – Super Bowl


    Sonntag 7. Februar 2010
    00:00 Uhr
    LIVE auf PULS 4



    Quelle: puls4.com

    Files

    • 5fgidj.jpg

      (28.43 kB, downloaded 72 times, last: )
    Quote

    Hab' gerade gesehen, dass es seit heute (die arbeiten an 'nem Sonntag?) die Version 1.42 gibt...




    Und der Preis für die Einzellizenz, beträgt 75 € das ist nun auch nicht gerade wenig. :rolleyes:

    Erst einmal ein Danke für alle die mir ein paar Tips gegeben haben.


    Nun habe ich mal die neuste Version DVR-Studio Pro 1.41probiert und es hat auf Anhieb geklappt.
    Nun endlich kann ich mal richtig loslegen,den das Programm ist nähmlich mal richtig klasse.


    Wünsche Euch allen viel Spaß heute Abend und last es langsam angehen. :wmbiggrin: :wmbiggrin:

    Quote

    Überschreitest Du eventuell die Kapazität des Rohlings?


    Definitiv nicht. Habe es mit eine folge versucht ,und mit 5 Folgen am Stück. Ist alles im unteren Bereich des Rohlings.




    Danke für Eure Antworten,dann werde ich mir mal die neuste Version zulegen,denke nicht das ein Update zur alten funtioniert.

    Bin leider noch keinen Schritt voran gekommen . Habe es nun auch mal mit Menü probiert,das selbe. Unzällige DVD-s verheizt (aber das ist egal wenns dann mal klappt).


    Ich hänge hier mal die Datei an ,die ich von der Dream auf den PC gespielt habe,vielleicht liegts ja auch an der Datei,und jemand könnte mir dann doch weiter helfen.


    Danke schon mal und Euch allen ein gesundes neues Jahr und viel Spaß beim feiern!!!!!


    Hier mal die Datei.




    [Blocked Image: http://img354.imageshack.us/img354/5990/24eq6.jpg]

    Hi alle zusammen.


    Ich habe zum ersten mal mit DVR-Studio Pro gearbeitet. Eigentlich eine super Sache,eigentlich.


    Nun zu meinem kleinen Problem was ich habe. Besitze eine Dream 7000s und habe Gemini im Flash. Ich habe bis jetzt alle 8 Folgen von 24 aufgenommen und per Total Commander auf meinem PC rübergezogen .
    Dann habe ich nach und nach alle Folgen bearbeitet,also Werbung entfernt.
    Hat auch alles soweit geklappt.
    Habe vob Dateien erstellen lassen und dann gleich auf DVD brennen lassen,4 Folgen am Stück.


    Zeigte auch an das alles ok ist,und ich nun gleich mal zu meinem DVD Player Yamaha und dieser spielte sie leider nich ab obwohl alles auf der DVD drauf ist. Nun dachte ich erst das es am Player liegt,dem ist aber nicht so,erstens spielt meine alle Formate und zweitens habe ich noch 5 andere Player ausprobiert und da ist das selbe.


    In jedem Player kommt die Anzeige Titel


    Nur komme ich auch nicht ins nächste Kapitel und vorspulen ist auch nicht drin. Also habe ich scheinbar irgend etwas bei benutzen von DVR-Studio falsch gemacht.
    Hat jemand vielleicht eine Tip für mich.


    habe auch mal versucht eine Folge als MPEG Datei zu erstellen und dann auf CD gebrannt ,da klappt es wunderbar nur beim DVD - Assistent klappt es nicht so ganz.
    Habe mal ein Bild angehangen.


    [Blocked Image: http://img127.imageshack.us/img127/4094/24gp3.jpg]

    Deutsche Bundesliga auf ATV!
    ATV wird ab Samstag, dem 21. Oktober 2006, jeden Samstag Nachmittag das Topspiel der Deutschen Bundesliga in "Volltreffer LIVE – deutsche Bundesliga" live übertragen...


    ab Samstag, 21. Oktober 2006, 15.25 Uhr jeden Samstag live auf ATV


    ATV wird ab Samstag, dem 21. Oktober 2006, jeden Samstag Nachmittag das Topspiel der Deutschen Bundesliga in "Volltreffer LIVE – deutsche Bundesliga" live übertragen. Welches Spiel gesendet wird, bestimmt ATV selbst, im Klartext, der einzige österreichweite Privatfernsehsender kann jede Woche mit dem interessantesten Match der Runde aufwarten. Künftig werden Stars wie Lukas Podolski, Roy Makaay oder Oliver Kahn vom FC Bayern München, Torsten Frings bzw. Diego von Werder Bremen, aber natürlich auch österreichische Spieler wie Markus Weissenberger von Eintracht Frankfurt bei ATV groß aufspielen.


    Zum Auftakt: Werder Bremen gegen FC Bayern München


    Die deutsche Bundesliga zählt zu den besten Fußballligen der Welt. Im letzten Jahr besuchten 12,5 Millionen Fans die Stadien, was berauschenden 40.000 Zusehern pro Spiel entspricht. Insgesamt fielen 861 Tore, also 2,61 Treffer pro Spiel. Alle Zahlen sprechen dafür, diese Liga ins Programm von ATV zu rücken. Spannende Spiele mit klingenden Namen vor ausverkauften Stadien – das gibt’s künftig jeden Samstag live bei ATV. Zusätzlich zur Live-Übertragung am Samstag wird es noch Sonntag Nachts eine Zusammenfassung aller Spiele in "Volltreffer – die aktuelle Runde der deutschen Bundesliga" geben.


    Die Live-Übertragungen der österreichischen Bundesligaspiele sorgten bei ATV auch bisher für beste Quoten. Die höchste konnte beim Finale des Stiegl-Cups 2005 zwischen SK Rapid Wien und FK Austria Magna erreicht werden. Durchschnittlich verfolgten 226.000 Zuseher das Match, das bedeutete einen Marktanteil von 12,4 % bei den 12-49jährigen. Aufgrund dieser Zahlen und dem steten Wunsch der Zuseher nach mehr Live-Übertragungen hat sich ATV fortwährend um diese Matches im Free-TV bemüht. Nun ist es gelungen die Rechte für die Exklusivübertragung der deutschen Bundesliga für die nächsten 3 Jahre zu erwerben. In dieser Saison wird in Deutschland noch bis 16. Dezember 2006 gespielt werden, das sind insgesamt 10 Runden vor der Winterpause, also 10 Spiele, die ATV live und exklusiv übertragen wird.


    Das Interesse an der deutschen Bundesliga ist, wie die folgenden Teletest-Zahlen beweisen, auch in Österreich groß. Das Auftaktmatch zur Bundesligasaison 06/07 an einem Freitag Abend zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund sahen durchschnittlich 84.000 österreichische Zuseher in der ARD. Das entspricht einem Marktanteil von 5,0 % in der Hauptzielgruppe von ATV, den 12-29jährigen. Die Arena-Konferenzschaltung an einem Samstag Nachmittag zur ersten regulären Runde auf Sat. 1 wurde von durchschnittlich 70.000 Sehern verfolgt, was einem Marktanteil von 8,9 % bei den 12-49jährigen entspricht. Bei den Männern dieser Gruppe lag der Marktanteil sogar bei 12,2 %. Mangels Alternativen, die deutsche Bundesliga ist derzeit im österreichischen Fernsehen nicht empfangbar, sahen in dieser Saison durchschnittlich 72.000 Personen die Highlights der Runde in der Sportschau auf ARD. In der Zielgruppe der 12-49jährigen Männer erreichte diese Sendung heuer im Schnitt 6,4 %. ATV kann den Zusehern nun jeden Samstag ein Livespiel bieten und erhofft sich dadurch natürlich vergleichbare Quoten.


    Ausstrahlung:
    Samstag, 21. Oktober, ab 15.25 Uhr: Werder Bremen gegen FC Bayern München


    Quelle: ATV






    Moin , ich habe das hierzu noch gefunden. Dann bin ich mal auf den heutigen Tag gespannt. Vielleicht haben wir ja nächste Woche schon das vergnügen,das das Topspiel gezeigt wird.



    ATV hat sich offenbar Rechte an deutscher Bundesliga gesichert


    Rechte-Coup soll am Freitag präsentiert werden





    Während die Deutschen ihre Fußball-Bundesliga derzeit nur punktuell oder gegen Bares im Fernsehen verfolgen können, dürfte den Österreichern dieses sportliche Vergnügen bald kostenlos zur Verfügung stehen. Offenbar hat sich der österreichische Privatsender ATV ein größeres Rechtepaket an der deutschen Bundesliga gesichert.


    Nichts genaues


    Worum es sich genau handelt, wollte am Mittwoch weder ATV noch der Rechtevermarkter sportsman media group verraten. Fakt ist, dass der ATV-Hauptgesellschafter Herbert Kloiber gemeinsam mit dem Geschäftsführer der deutschen Bundesliga, Christian Seifert, eine Pressekonferenz zum Thema "Deutsche Fußball Bundesliga" in Wien gibt.


    Hintertüre für Premiere


    Die Live-Rechte für die deutsche Bundesliga liegen derzeit bei Arena. Zuvor war der Bezahlsender Premiere zehn Jahre lang Partner der Liga. Premiere hatte das Rennen um die deutschen Bundesliga-Rechte gegen den neuen Anbieter überraschend verloren, kann die Spiele aber nach einer Einigung mit Arena zumindest durch die Hintertür präsentieren: In den meisten Bundesländern vermarktet Premiere das Angebot von Arena bei den eigenen Kabel-Kunden.


    Österreichische Liga künftig in Paketen


    Die Rechte an den österreichischen Profi-Ligen (T-Mobile Bundesliga und Red Zac Erste Liga) liegen derzeit noch exklusiv bei Premiere und bei ATV. Diese Rechte werden Ende 2006 neu ausgeschrieben. Nach jüngsten Signalen von den Bundesliga-Verantwortlichen wird es künftig nicht mehr einen großen Exklusivvertrag, sondern mehrere Pakete geben. Verschiedene Sender könnten dann etwa die Rechte für einzelne Live-Spiele sowie eine Zusammenfassung erwerben. Damit könnte auch der ORF wieder zum Zug kommen. (APA)

    Moin zusammen. Ich werde mir die DM 8000 auf jedenfall holen,auch wenn es schon ein stolzer Preiß ist. Aber ich hab mir schon ein wenig beiseite gelegt... ;)

    SES Astra: Kein Zusammenhang zwischen Arena- und Digital-TV-Gebühr


    SES Astra hat Spekulationen widersprochen, wonach die von Arena erhobene Extragebühr für Satelliten-Zuschauer im Zusammenhang mit der geplanten Digital-TV-Gebühr des Satellitenanbieters steht.


    "Wir haben mit den 5 Euro, die Arena künftig von Satelliten-Zuschauern verlangt, nichts zu tun", sagte Astra-Sprecher Friedrich-Karl Reichardt der SAT+KABEL am Dienstag abend. Zuvor waren Vermutungen laut geworden, nach denen das geplante "Bereitstellungsentgelt" des Pay-TV-Senders im Vorgriff auf eine künftige "Infrastrukturgebühr" des Luxemburger Satellitenbetreibers für digitale Sender erhoben werde .


    Das kommende Pay-TV-Angebot der Unity-Media-Tochter Arena soll monatlich 14,90 Euro kosten und insgesamt 612 Live-Begegnungen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga umfassen. Das Unternehmen will zusätzlich von allen Schüsselbesitzern einen Aufpreis von 5 Euro monatlich einfordern. Weshalb nur für den Satellitenempfang diese Gebühr erhoben wird, konnte der Anbieter bislang nicht erklären. Arena hatte im vergangenen Dezember Premiere überraschend die Rechte an der Fußball-Bundesliga weggeschnappt.


    Quelle:



    Also 20,- Euro nur für Fußball, ist mir persönlich zu viel.Mal abwarten wie Arena aus den schlammasel rauskommen will.

    Hi Marcello


    Hier ,für Dich mal der PDP-436XDE im Test.



    Und -hier- der Panasonic TH-42PV500E .Ich habe für meinen Panasonic 2750,- Euro incl. Standfuß bei MM bezahlt.Und auch ich werde ihn nicht mehr tauschen wollen.Aber bessere kommen sicher immer.

    Hi Marcello


    Ich habe auch lange überlegt ob ich mir den Panasonic TH-42PV500E hole,nach dem ich das Problem erfahren hatte. Aber ich sage; bei mir ist es definitiv nicht dazu gekommen.
    Nur eins kann ich nicht nachvollziehen,warum Du MP3 über den Fernsehen hören willst.Dazu habe ich meine Dream per Receiver verbunden,nur da kommt satter Sound raus. ;)
    Aber wie auch immer,ich kann den TH-42PV500E nur jedem empfehlen.Wenn man nicht so ewig auf die neue Dream warten müsste,wäre es natürlich noch besser,aber da werden wir uns vorraussichtlich noch bis frühestens Ostern gedulden müssen.

    Der Pay-TV-Anbieter Premiere hat die technischen Schwierigkeiten beim Empfang seines Electronic Program Guide (EPG) behoben.


    Der Programmführer könne nun wieder in vollem Umfang empfangen und genutzt werden, teilte der Sender am Donnerstag abend mit. Mit der Premiere-Programmvorschau lassen sich Informationen über die nächsten vier Tage abrufen.