Posts by tronic

    Hallo zusammen!
    Da ich jetzt auch Besitzer einer DM 7080 HD bin, konnte ich mich jetzt um das Videothek-Plugin für OE 2.2 kümmern.
    Es musste nicht viel getan werden. Nur in der „MovieSelection.py“ mussten einige Zeilen angepasst werden damit es kein „Green-Screen“ gibt.


    a1954: Sorry, aber ohne die Dateien im „Screens“ Ordner funktioniert es nicht.


    pausen: Stimmt, es ändern sich nur beiden Dateien „MovieSelection.py“ und „TimerEntry.py“ im „Screen“-Ordner bei einer Enigma-Aktualisierung. Man braucht nur diese neu einzuspielen, wenn man das Plugin vorher schon genutzt hat.


    Die „TimerEntry.py“ habe ich nicht angepasst weil sie läuft. Was mir hier nur aufgefallen ist: Bei der Auswahl „Zielverzeichnis“ ändert sich dieses nicht sofort, sondern erst wenn man nach oben oder unten scrollt. Drückt man allerdings „ok“ im „Timereintrag“ wird es richtig übernommen. Ich kann damit leben, ihr auch?


    Wie gehabt entweder die manuelle Art:
    Die .zip-Datei entpacken und so wie die Ordnerstruktur entsteht auf die Box kopieren.


    Oder die halbautomatische Art:
    Die .gz-Datei auf eure Box kopieren, (Am besten ins Hauptverzeichnis, wo sich die Verzeichnisse "etc" und "usr" befinden.)
    den "Datei Browser" (z.B. im Gemini) öffnen und die Datei einfach entpacken.


    >>GUI oder Box (dauert ja jetzt nicht viel länger) neu starten nicht vergessen!<<


    Gruß
    tronic

    Hallo pausen,


    du schreibst "die beiden py" Dateien.
    Es sind schon ein paar Dateien mehr!


    Voraussetzung du hast ein Image OE2.0


    Nimm entweder die Datei "Videothek-Plugin OE 2.0 neu.zip", paar Beiträge voher.
    Entpacke diese und kopiere alle Dateien (Ordnerstruktur beachten) auf deine Box.
    "etc/enigma2/videothek.cfg" (1 Datei)
    "usr/lib/enigma2/python/Plugin/Extensions/Videothek/..." (6 Dateien)
    "usr/lib/enigma2/python/Screens/..." (4 Dateien)


    oder kopiere die Datei "Videothek-Plugin OE 2.0 neu.tar.gz", ebenfalls ein paar Beiträge voher, in das "Root"-Verzeichnis auf deine Box und entpacke sie dort.


    Anschließend Neustart der Box.


    Hast Du ein OE1.6er Image nimm das Plugin von der ersten Seite.


    Eine dieser Aktionen muß man leider immer wieder machen, wenn das "enigma" des Images aktualisiert wird.

    Hallo lau,


    Das Videothek-Plugin wird seit OE1.6 nicht mehr weiter entwickelt.
    Also ist auch nichts geplant.


    Wenn die Ordnerstruktur beim OE2.2 weitgehend mit den Vorversionen identisch ist
    könnte mal jemand probieren die Dateien aus dem " Videothek-Plugin OE 2.0 neu.zip"
    dort hineinzukopieren. (Bitte voher Backup machen)


    Ich habe leider keine 7080 und kann es daher nicht versuchen.

    Hallo mad_one,


    informativ wäre noch welche "Video-Plugin" - Version du aufgespielt hast.


    Beim "Videothek-Plugin" kannst du keine bestimmte Taste wählen.
    Sie ist zwingend auf "PVR" bzw. "Video".
    Wenn du das "Enhanced Movie Center" auch auf dieser Taste liegen hast
    funktionieren die beiden logischerweise nicht zusammen.


    Für das "EMC" kannst du im "EMCSetup" eine andere Taste wählen,
    dann sollten beide funktionieren.


    >>> GUI oder Neustart nicht vergessen! <<<


    Gruß
    tronic

    Hallo zusammen,


    hat leider ein bisschen gedauert.


    Bitte mal testen ob die "verschieben/kopieren" Funktion wieder funktioniert
    und ein kurzes Feedback geben.


    Wie gehabt entweder die manuelle Art:
    Die .zip-Datei entpacken und so wie die Ordnerstruktur entsteht auf die Box kopieren.


    Oder die halbautomatische Art:
    Die .gz-Datei auf eure Box kopieren, (Am besten ins Hauptverzeichnis, wo sich die Verzeichnisse "etc" und "usr" befinden.)
    den "Datei Browser" (z.B. im Gemini) öffnen und die Datei einfach entpacken.


    >>GUI neu starten nicht vergessen!<<


    Gruß
    tronic

    Hallo a1954,


    leider ist mir das am Wochenende auch aufgefallen. Ich dachte es wäre
    ein Einzelfall, aber jetzt wo du dich meldest, denke ich es ist bei jedem so.


    Ich habe sogar EMC und AMS installiert um zu schauen ob dort die Kopierfunktion noch vorhanden ist.
    (Bei beiden Plugins scheint sie noch zu funktionieren.)


    Warum das so ist weiß ich leider auch noch nicht.
    Ich werde versuchen eine Lösung zu finden. (Hoffentlich!!!!)


    Ich gehe auch mal davon aus das es mit dem Update zu tun haben.


    Vielleicht hat ja einer der "eingefleischten Cracks" sofort eine Antwort oder sogar Lösung parat.


    Gruß
    tronic

    Hallo Leute,


    habe das ganze etwas vereinfacht.


    Die angehängte Datei auf eure Box kopieren.
    (Am besten ins Hauptverzeichnis, wo sich die Verzeichnisse "etc" und "usr" befinden.)


    Den "Datei Browser" öffnen und die Datei einfach entpacken.


    Die Datei belegt mit ca. 21kB nicht wirklich viel Speicher und beim nächsten Update, wenn
    wieder alles im Urzustand ist, braucht ihr sie wieder nur entpacken.


    Gruß
    tronic

    Hallo Leute,


    habe heute erfolgreich das Plugin installiert!
    (Allerdings auf sehr altmodischer Art.)
    Habe versucht einen Tarball zu erstellen, hat aber nicht funktioniert.
    (Warum auch immer?)


    Ich habe die Dateien aus meinem alten OE 1.6 einfach in das OE 2.0
    hineinkopiert. Und siehe da es funktioniert.


    Ich hänge die Dateien mal hier zum testen an.
    Bitte die Ordnerstruktur beibehalten.
    (Vor dem Testen unbedingt ein Backup eures Systems machen)


    0815Use.r
    Hast du geschafft das Plugin zu entfernen?
    Wenn nicht kannst du an dem Anhang ersehen welche Dateien du löschen musst.
    Die Dateien mit der Endung .ori musst du umbenennen und wieder zu
    Originalen machen.


    Gruß
    tronic

    Hallo zusammen!


    Auch ich würde mich freuen wenn dieses Plugin auf OE 2.0 läuft.


    Es ist das Einzige (Das ich kenne!) mit dem man die Unterverzeichnisse über die
    Zahlenziffern direkt anwählen kann.


    Da ich meine Logitech Harmony über Sequenzen bzw. RAW-Befehle daraufhin programmiert habe,
    ist dies bis jetzt der einzige Grund warum ich noch nicht vollständig auf OE 2.0 gewechselt
    habe.


    Gruß
    tronic

    Fernsehsender gleichen Lautstärke an.


    KÖLN Die deutschen Fernsehsender werden künftig ihre Lautstärke angleichen. Der Zuschauer muss dann seltener zur Fernbedienung greifen, um lauter oder leiser zu stellen.Iris Woitschell und Christian Rothenberg.
    Lautstärkesprünge sollen ab August 2012 der Vergangenheit angehören.
    Das teilten ARD, ZDF und der Verband Privater Rundfunk und Telemedien jetzt in einer gemeinsamen Erklärung mit. Durch die Initiative sollen die derzeit noch bestehenden, teils erheblichen Lautstärke-Differenzen verringert werden.


    Die Harmonisierung soll zur Internationalen Funkausstellung (IFA) am 31. August 2012 in Berlin eingeführt werden. Sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die privaten Fernsehsender einschließlich der Pay-TV-Anbieter wollen sich beteiligen.


    Zurzeit können Lautstärke-Sprünge sowohl beim Wechsel zwischen den Sendern vorkommen als auch im laufenden Programm, zum Beispiel bei Beginn eines Werbeblocks. Ob Werbung, Fußballspiel oder Spielfilm: Künftig sollen alle Programmbeiträgen einheitlich gepegelt werden. Dramaturgisch gewollte Unterschiede wie der laute Schrei eines Mordopfers im Krimi oder eine Explosion blieben laut der Erklärung der Sender bestehen.
    Die Anpassung der Lautstärken ermöglicht eine internationale Empfehlung des europäischen Fernsehsenderverbundes EBU. Auch Österreich und die Schweiz wollen demnach die Lautstärke harmonisieren.


    Seit Jahren gibt es Beschwerden von Fernsehzuschauern, dass sich beim Senderwechsel oder im laufenden Programm beim Wechsel zur Werbung die Lautstärke teilweise drastisch erhöht. „Die Beschwerden haben sich in den vergangenen Jahren deutlich bemerkbar gemacht“, sagt ARD-Sprecherin Bettina Altenkamp. Detaillierte Zahlen liegen jedoch weder der ARD noch dem ZDF vor.


    Die Landesanstalt für Medien in NRW begrüßt die Initiative. „Das ist gut für die Zuschauer. Viele Menschen haben sich durch die Lautstärke-Sprünge gestört gefühlt. Deswegen bewerten wir das als Medienaufsicht positiv“, sagt deren Sprecher Peter Widlok.


    [URL=http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/region/hierundheute/art1544,1510287]Quelle[/URL]

    Ich habe auch die "grüne Taste" im QuickButton aus dem BluePanel anders belegt.


    Sobald ich aber auf einen Sender schalte der Subchannels hat
    fungiert die "grüne Taste" als Subchannel-Taste.

    Achso, du meintest "Standby" als Voreinstellung.


    Nein, ist leider nicht vorgesehen.


    Ich glaube die meisten kommen mit der Einstellung "auto"
    (mir eingeschlossen) am besten zurecht.


    Benutzt man die Box nur für die Aufnahme sollte sie wieder
    in den Ursprungszustand. Schau ich gerade, will ich nicht
    durch die parallele Aufnahme gestört werden, wenn sie z.B.
    eher endet.

    Hallo Johnny67,


    Im Timer kannst du einstellen was nach der Aufnahme passieren soll.
    Pfeiltasten rechts/links


    Nach dem Ereignis:


    Box abschalten - Box fährt nach der Aufnahme in den Deepstandby


    Schalte in Standby - Box schaltet nach der Aufnahme in den Standby auch wenn sie gerade angeschaltet ist.
    (Wirst allerdings nochmal gefragt)


    auto - Box nimmt nach Aufnahme den Zustand an, in dem sie bei Aufnahmestart war.
    (Deepstandby, Standby oder bleibt an)


    nichts tun - nichts tun (verweilt in dem Zustand in dem sie gerade ist)

    Hallo bigtrikala,


    kenne jetzt die Gemini Software von der 500er nicht,
    aber bei meiner 7000er gibt es die Einstellung um die Fernbedienung
    von "Enigma" auf "Neutrino" umzustellen.
    Dabei ändert sich z. B. auch die Pfeiltastenbedienung.


    Menü > Einstellungen > Experten > Fernbedienung

    Hallo fmx,


    hast du vielleicht den Wecker aktiviert und die Box will auf eine
    Wave-Datei zugreifen die bei dir nicht vorhanden ist?


    Allerdings macht das mit der Senderauswahl irgendwie keinen Sinn.