Posts by raddon

    Das erinnert mich schon ein wenig an den Glaubenskrieg zwischen den irischen Katholiken und Protestanten oder jenem zwischen Apfelliebhabern und den Droiden.


    Aber das ist doch alles blos Hobby- die Buben wollen doch nur spielen ;-)


    Den Machern beider Varianten (natürllich auch den Anderen, hier noch nicht genannten) den größten Respekt! Der einfache User wie ich hat alle Freiheiten, ohne sich (fast) im Geringsten mit der Materie befassen zu müssen und das kostenlos.


    Auch ich will spielen und hab das icsv natürlich probiert, wie so ziemlich alles andere auch, von Anbeginn der Dbox1 Zeiten.


    Und jetzt entscheide ich mich einfach mal für mein Bauchgefühl und bleib nochmal beim Newenigma2. Ich finde grad noch nichts was ich da schlecht finden könnte. Aber das kann sich ja morgen schon wieder ändern.

    vlc 1.05 läuft im dauerbetrieb und telnet interface ist immer an.


    was willst du sonst noch wissen?
    es läuft ja alles auf dem gemini 4.60 und dem newenigma2 vom feb.


    vielleicht hat ja jemand eine idee mit den streamingports - sonst schmeiss ich halt nochmal das gerade frisch geflashte gp5 wieder runter und probier mal was älters.

    wenn ich das wüsste. vlc gibt mir diese antwort:


    VLC kann die MRL 'http://0.0.0.0:8001/1:0:19:EF74:3F9:1:C00000:0:0:0:' nicht öffnen. Sehen Sie für Details im Fehlerprotokoll nach.

    Habe im Büro: 800 Kabel / Newenigma2 -2.83 / VLC 1.05
    Mobile Device: HTC HD2/Goatrip 4.4/TCPMP/WMDreamRemote (WMDR) ver. 0.85


    (#transcode{vcodec=MP4V,vb=3072,scale=0,8,acodec=mp3,ab=96,channels=1,deinterlace}:Duplicate{dst=std{access=HTTP,mux=ASF,dst=


    Habe getestet:
    Local LAN - ok
    Wifi unterwegs - ok
    3g unterwegs - ok


    alles ruckelfrei. (HD natürlich nicht)


    Habe zuhause u.A.:8000 SAT / Gemini 5/ VLC 1.03 und VLC 1.05
    Mobile Device: s.o


    und ich bekomme nichts zum laufen. Aber ich werde weitertesten um das wesentlich größere SAT Angebot auch unterwegs nutzen zu können.

    dann zitiere ich mich mal selbst:


    Quote

    Original von raddon
    so, dann bräucht ich jetzt blos noch einen, der mir die sache stream dream dream direkt erklärt.


    also mit
    partnerbox remote tv player und vpn
    ist mir gelungen, übers inet von
    kabelbox(800) nach satbox(8000)
    verlustfrei zu streamen.


    büro lancom1823 (10up/50down)<VPN> home fritzbox (3up/16down)
    (war ein größerer akt die zwei zum kommunizieren zu bringen, zumal der lancom außer der vdsl noch ein zweites adsl modem mit fester ip managed)


    alle auf der kabelbox verfügbaren, nicht hd sender laufen ruckelfrei auf der satbox.


    ich hab mal den durchsatz verschiedener sender angehängt.

    Files

    • 04.jpg

      (165.55 kB, downloaded 615 times, last: )
    Quote

    Original von kodo
    Das kann nicht klappen, dein Download ist immer nur so schnell wie der Upload des "Lieferanten", in dem Fall deine Dream zuhause.


    klar! hab ja auch gesagt, dass ichs dann mal umgekehrt probieren will. macht zwar wenig sinn, den kabelmist zu streamen, aber hab ja sonst nix zu tun ;-)


    also upload büro per 10 von kabelbox -> via vpn -> an satbox home download 16 (die würde dann doch 10 bekommen?)


    ...oder steh ich jetzt, wegen der vielen feiertage, total aufm schlauch?

    Quote

    Original von JackDaniel
    hmm habs mangels leitungskapazität noch nicht getestet, aber ich glaube das es sich gleich verhält wie bei einem download
    und der ist eben von deinem upload abhängig


    aber wäre schön wenn du es mal testest ;)


    JAAA, das will ich ja sehr gerne tun ;-) und dann natürlich auch berichten.


    Wie soll ich das machen Dream -> Dream, ohne PC?

    Quote

    Original von JackDaniel
    nein da du zu hause "nur inet up 3.000 down 16.000" hast


    dann bedeutet das, dass es umgekehrt geht, wegen 10up?
    wie - von dream zu dream, ohne pc?
    somit könnte ich dem genialen Kabelpaket SF und ORF entnehmen.
    ich gehe davon aus, dass vpn in diesem Fall mit Homesharing gleich zu setzten ist, dennoch interessiert mich nur die andere Lösung.

    ich würde gerne folgendes machen:


    streaming von Home Box auf Büro Box v.v.


    Ausgangssituation:
    Büro: 800er - Kabel - inet:up10.000 down 50.000
    Home: 8000er - SAT - inet up 3.000 down 16.000
    VPN: von extern nach Büro


    Was im Mom. geht ist von extern via Webxtv Programm von Dream Büro zu sehen. Hier steht eine VPN Verbindung.


    Ist so was möglich?

    In der vlcf.xml finde ich diese Zeile:


    Code
    <!--Feel free to add filextensions as you like. Every listet extension will be proceed now. Example below--> <!--setup name="File" ext="RATDVD" Videorate="2048" Videotranscode="1" Videocodec="mp2v" Videosize="720x576" Audiorate="192" Audiotranscode="1" fps="25" soutadd="soverlay,senc" /-->


    Leider ist es mir aber bis jetzt noch nicht gelungen eine ratdvd mit vlc auf dem pc abzuzspielen und somit natürlich auch nicht mit vlcf/dream.


    ratdvd und vista sind eine sache aber auch xp geht nicht. hier kann ich nur mit wmp oder zoomplayer was anfangen.


    somit bleibt nur die möglichkeit ratdvd wieder stundenlang ins dvd format rückzuwandeln.

    ich habe mich seit vielen jahren auch erstmals mit kabel (und 500er) beschäftigt
    und muss sagen, dass ich auf diesem gebiet ziemlich ahnungslos bin.


    eigentlich wollte ich meiner mutter (sie hat nur kabelanschluss) nur einen gefallen tun. aber dann bat sie mich, das "ding" wieder mitzunehmen.


    also zum problem:


    genau das gleiche, wie von pregmeier beschriebene, tritt bei uns auch auf.
    es gibt leider nur tv's der älteren generation. und scart ziehen ist nicht zumutbar.


    bei der kanalsuche wird alles gefunden bis auf die privaten, also sat1; pro7; rtl's; kabel1, ist das normal?


    wenn ich auf diese fragen antworten wüsste, könnte ich die nächsten probleme mit der 500er angehen. ;)