Posts by swell

    2015-01-26
    4.1.2 build 0126
    QTS4.1.2 Build 0126


    [Enhancements]
    - Improved RAID write performance.
    - Introduces Smart Installation Guide for improved installation process with advanced configuration options such as volume space allocation. The Smart Installation Guide is supported in Qfinder 4.2.5 for Windows (for MAC, Linux and Chrome, Smart Installation Guide is supported on all Qfinder versions).
    - Upgraded OpenSSL:TS-X31/ TS-269H: OpenSSL 1.0.0q. Others: OpenSSL 1.0.1l


    [Bug Fixes]
    - Fails to correctly detect the size of files greater than 2GB on a 3TB hard drive used as an external storage device.
    - Unable to show subtitles when playing videos using On-the-fly transcoding.
    - The Turbo NAS as a domain member fails to authenticate domain member PCs that are trying to access it using Samba.
    - The [Start] button in Storage Manager is disabled after a backup job (for file-based LUN) is finished.
    - Fails to correctly display the NAS model when configuring storage in the Axis Camera Companion.
    - Fails to display the label for encrypted NTFS and HFS+ external storage devices after they are formatted.
    - Fails to correctly identify the file modification time shown on the PC for files stored on external devices.
    - Fails to show a warning reminder on the myQNAPcloud web portal (the Device Detail page) after the Turbo NAS is idle for over 24 hours.
    - Fails to establish a VPN connection using TOTO LINK N305RB.
    - Fails to establish a VPN connection using TOTO LINK N300RB.
    - Fails to establish a VPN connection using TOTO LINK A2004NS.
    - Users can access an external device without authorization via AFP after it is encrypted and locked.
    - Fails to retain different file versions in Qsync Version Control if more than 8 users are uploading files at the same time.
    - Fails to mount a WD My Book through USB 3.0.
    - Fails to initiate Sleep Mode more than once when Sleep Mode is consecutively scheduled in Power Schedule.
    - The Turbo NAS as a gateway fails to connect to WI-FI.
    - Apache server crashes during excessive connections.
    - Music Station fails to download album cover images for songs that do not contain thumbnail images.
    - The TS-269H fails to install the VPN Client after upgrading to firmware version 4.1.2.
    - The TS-x53 incorrectly recognizes LAN port #3 as port #4 and vice visa.
    - The default volume setting will be automatically set to 50% for NAS models that use thick volumes.
    - Removing a file larger than 850GB using File Station will cause the Turbo NAS to reboot.
    - If the Turbo NAS is idle for over 20 minutes, it will fail to synchronize the QTS desktop and system time.

    Quote

    Original von schappl
    Und dann noch was zu den Kündigungsrechten... "8.5 [...] Eine außerordentliche Kündigung des Abonnenten wegen eines vollständigen Programmausfalls ist in jedem Fall ausgeschlossen, wenn die Unterbrechung nicht mehr als 14 Tage andauert."
    -> d.h. wenn die S02 deaktiviert wird geht nach 14Tagen die außerordentliche Kündigung raus und das Thema Premiere/Sky ist für mich erledigt. Ein Paket mit einem neuen Receiver wird hier jedenfalls nicht entgegengenommen... :evil:


    Vorsicht, dort steht nicht:
    "8.5 [...] Eine außerordentliche Kündigung des Abonnenten wegen eines vollständigen Programmausfalls besteht, wenn die Unterbrechung mehr als 14 Tage andauert."

    Auf zur nächsten Runde:
    Qnap Firmware Version 4.1.1 build 1003 released


    [Change log]
    - Fixed Bash security vulnerabilities with official GNU Bash patch update.
    CVE-2014-6271, CVE-2014-7169, CVE-2014-6277, CVE-2014-7186, CVE-2014-7187, and CVE-2014-6278
    - Improved iSCSI stability under heavy I/O activities.

    Es wurden weitere Lücken geschlossen:
    (CVE-2014-6271, CVE-2014-7169, CVE-2014-6277, CVE-2014-7186, und CVE-2014-7187) mit dem Qfix_Bash_update_1.0_20141001_x86_ARM von der QNAP Download Seite.
    Davor sollte natürlich die Firmware 4.1.1 Build 0927 eingespielt sein.

    Danke!
    Ich hab die Firmware gestern auf meinem TS-879 Pro installiert und die erste Nacht hat er fehlerfrei überstanden.
    Hoffentlich bleibt es so.

    Ein paar Bugs scheinen schon gefunden und mit einem neuen Release QTS 4.1 Build0605 bereinigt zu sein.


    Aber SABnzbd+ will bei mir ab dem Release der 4.1.0 nicht laufen. Auf den RCs ging es...


    Bin wieder bei RC3 und glücklich.

    Bei mir hängt alles an einem 1Gbit LAN.


    Ich habe u.a. zwei DB8000 dran und nehme fast nur HD Sender auf.
    Da kommt es schon auch vor, dass sieben Aufnahmen zugleich aufs NAS gehen.


    Der Engpass bei Dir könnte zum einen das 100Mbit Netz, aber u.U. auch die NAS sein.


    Wenn Du die Möglichkeit hast, schaue auf dem Resourcen Monitor der NAS wie die Belastung mit sechs gleichzeitigen HD Aufnahmen aussieht.


    Dann weisst Du ob Du an die Grenze kommst.

    Quote

    Original von cmikula
    avi kannst du natürlich hinzufügen, aber es hilft dir nichts, wenn DU die Beschreibung nicht mit der AMS über TMDB erstellst (ist alles im AMS plugin enthalten) - denn nur dann wird ein eit mit der Beschreibung erstellt und das Skript liest eben diese Dateien aus ;)


    Klar, das hab ich auch mit meinen .AVI Dateien gemacht. Und den Filmen, deren Beschreibung nicht mit AMS im Internet auffindbar war, hab ich die .EIT mauell über den EITitor gebastelt.


    Das Script macht den Job schon ganz gut. Allerdings wäre es schön, wenn es nach jedem Film noch zwei CR bzw. LF einfügen würde.
    Sorry dass ich das nicht gleich eingebracht habe. Die grauen Zellen sind einfach nicht mehr so jung...

    cmikula
    Vielen dank, ich werde es ausprobieren. Sollte ja kein Problem sein da den NAS Share, auf den die DB aufzeichnet, in Zeile 9 anzugeben (/media/net/0_Movies)?
    Und in Zeile 11 kann man sicher auch ".avi" hinzufügen.
    Das sieht schon ganz gut aus.


    m0rphU
    Das Thema VideoDB hört sich interessant an.
    Liegt die DB wenn ich die Filme auf einem NAS habe auf der lokalen Platte der DB oder dem NAS?
    Wird die von der DB komplett oder sequentiel geladen?
    Kommt die DB bei der Datenmenge damit klar?


    Die Dream (8000) hat sich ganz frügher als es noch ca. 200 Filme waren nicht daran gestört. Aber mittlerweile wirds ihr einfach zu viel.
    Wenn ich aber in meinem guten alten Papierringbuch, das ich per Script aus den Dateinamen erzeuge den Film raussuche den ich sehen will und dann in der Dream nach stichwort filtere kann ich wieder problemlos durch die Auswahl blättern. Ich denke da reicht irgendein Puffer nicht aus.
    Laufe ich da bei VideoDB auch Gefahr?

    cmikula
    Könnte das Script alle Filmtitel mit Genre und Beschreibung (jeweils durch ein Trennzeichen wie z.B. ";" getrennt) in eine Textdatei schreiben?
    Das wäre echt Klasse!

    Gibt es denn vielleicht schon ein Tool, mit dem man die .EIT Dateien in eine ASCII-Datei (mit z.B. Semikolon o.ä. als Trennzeichen für die Felder) konvertieren kann?
    Dann könnte ich meine Filmsammlung incl. Inhaltsbeschreibung ins Papierformat bringen.
    Denn wenn ich in der Videoliste in meiner Sammlung (mit über 800 Filmen) blättere, macht die Dream gerne auf eimal den Pinguin mit anschliessendem Reboot.
    Daher wäre mir ein importierbares ASCII Fromat nicht ungelegen.

    Quote

    Original von GalileoXXL
    Und du kannst diese HDD so oft du willst am PC anschließen ... er wird sie nicht mehr erkennen und mit normalen Mitteln bekommst du diese Sicherheitspartition nicht mehr weg.


    Ich habe bei mir keine solche "Sicherheitspartition" da ich Raid5 konfiguriert habe.
    Aber bist Du ganz sicher, dass die Platte/Partition in der Datenträgerverwaltung der MS Betriebssysteme nicht als "Unbekannt" ohne Laufwerksbuchstaben aufgeführt wird und es dort nicht möglich ist die Partition zu löschen?


    Ich will es einfach nicht wahr haben. Das wäre ja echt ein Manko von Microsoft. Schlimm genug, dass sie die maximale Grösse für FAT32 Partitionen seit Jahren nicht korrigiert bekommen. Aber das ist ein anderes Thema.

    Also meine 3.8.0 läuft stabil und ich habe keine Probleme damit.
    Der max. Datendurchsatz liegt permanet bei ca. 65MB/sec in beide Richtungen und für mich ist es ein Klasse Gerät.
    Aber vielleicht nutzt Du ja Funktionen, die ich nicht im Einsatz habe.

    UPPS... das darf natürlich nicht sein.


    Ich habe schon von 4.x.x Versionen gelesen, die mit der WD Red Prolbeme machen, was mich dazu bewegt abzuwarten bis das Thema im Griff ist. Denn genau diese habe ich bei mir 8x eingebaut...

    Ich weiss jetzt nicht welche Probleme Du meinst.
    Wenn es um Bugs in der Beta geht, so finde ich diese normal.
    Wer sich eine Beta einspielt sollte sich einfach im Klaren sein, dass dies Stress und Datenverlust bedeuten kann.


    In einem Release sollten dann aber keine kritischen Bugs mehr vorhanden sein.


    Wenn Du die schleppende Implementierung von neuen Features meinst, so ist das für mich persönlich ok.
    Ich habe das Gerät ohne die Features erworben und was dann zusätzlich rein kommt ist "nice to have", aber nicht mit zeitlichen Forderungen meinerseits verbunden.
    "Eile mit Weile" ist hier angesagt.
    Wichtiger ist mir, dass die eigentliche Kernfunktion und deren Stabilität erhalten bleiben.

    Quote

    Original von juanito_perez


    Weche QNAP hast Du? Ich bin mir nicht sicher, ob AD für alle Modelle verfügbar ist/sein wird.


    Grüße
    ...jp


    Ich habe die TS-879 Pro am rennen.
    dafür ist es in der folgenden Beta angekündigt.

    Quote

    Original von __QT__


    Die 4.1.0 ist vom Downloadserver seit einer Weile wieder verschwunden. Weiss jemand warum?


    Aktuell liegt seit Ende Januar eine 4.0.5 stattdessen dort :rolleyes:


    Also auf der QNAP Seite für Beta Downloads ist die 4.1.0 schon noch verfügbar.
    Allerdings sind die Betas sehr mit Vorsicht zu geniessen, wenn man wichtige Daten vorhält. Ich warte lieber auf das Release und dann noch ab, ob es bei den Leuten stabil läuft. Da gab es in der Vergangenheit auch schon unschöne Erlebnisse.
    Ausserdem sind die angekündigten Funktionen "Active Directory" und "NTP Server" in dieser Beta wohl noch nicht eingearbeitet.


    Aber ich warte auch schon sehnsüchtig darauf.
    Wenn es mit den Funktionalitäten da ist, werde ich mich auch mal damit beschäftigen, ob man LinOTP zusätzlich drauf einrichten kann.


    In der Ruhe liegt die Kraft ;-)

    Quote

    Originally posted by j0kerf4ce
    wieviel space insgesammt verträgt momentan eine NAS?
    also bis wieviel 2TB platten kann man einbauen?


    In meinem QNAP 879 Pro rennen 8 Platten a 3TB, mit RAID 5 komme ich auf 20TB netto.


    Mein 419+ war mit 4 Platten a 2TB angegeben, aber heute laufen da 4 x 3TB. Nur mit Firmwareupdates muss man bei QNAP aufpassen bzw. nach Veröffentlichung erst warten ob bei den Leuten Probleme auftreten bevor man den Schritt mit geht.


    So manches Release wurde wieder zurück gezogen.