Posts by ALF55

    Quote

    Original von Homey[GER]


    Mit CCcam geh P-Direkt leider noch immer nicht. Karte wird zwar freigeschaltet dafür aber wird trotzdem nix hell weil da irgendwas noch nicht so funktioniert in der cccam. mit der SCAM kann man aber zB P-Direkt gucken. Ich nutz eigentlich auch nur CCcam aber muss für P-Direkt immer auf die SCAM umspringen ... ansonsten geht aber alles und vlt. wird der bug auch noch irgendwann mal gefixt in der cccam (ich hoffe es) :)


    Also bei mir funktioniert das mit CCcam & Nagra-Karte einwandfrei !


    Ich weiss nicht wie es sich bei den v.13 Videoguard-Karten verhält - aber wie gesagt: mit S02 & CCcam sollte es einwandfrei gehen!







    Quote

    Original von mastafu
    ich sitze auch gerade vor dem Problem, dass ich hier eine NDS Karte habe (kein Plan ob das V13 ist, das steht da nirgends) und dann noch eine DM600 mit Gemini.
    Vielleicht noch als zusätzliche Info, die Karte ist von KabelBW und die DM600 ist für den Sat Empfang.


    Ich habe nun versuchtdas ganze mit cccam zum laufen zu bringen, leider erfolglos. Könnte auch daran liegen, dass das cccam sich nicht gescheit installieren lässt, warum auch immer. Kein Plan was da genau schief läuft?!?


    Mit einer KabelBW-Karte bekommst Du auch nur im KabelBW-Netz irgendwas hell - ebenso übrigens auch mit einer UM-Karte!


    Die Zeiten sind schon seit etlichen Monaten vorbei, in denen man irgendwelche Karten, auf denen Premiere freigeschaltet ist, überall einsetzen kann, wo man Premiere empfangen kann!


    KabelBW & UnityMedia verschlüsseln auch Premiere jeweils in ihrem eigenen System (neu), so daß deren Karten auch wirklich nur in deren Netzen funktionieren!


    Die einzige Ausnahme davon stellt noch KabelDeutschland dar, da deren Verschlüsselung bereits von Premiere über SAT mit gesendet wird - und von KD kann nur noch in deren Netz übernommen wird, wobei übridgens auch die SAT-Verschlüsselungen nicht gefiltert - also mit übernommen - wird.
    Aus diesem Grund funktionieren KD Kabel-Karten auch für SAT - ebenso wie umgekehrt Premiere SAT-Karten auch im KD-Netz - aber das betrifft eben mittlerweile nur noch KD....






    Quote

    Original von mastafu


    Kannst du mir dazu vielleicht noch ein paar Infos geben, wie genau bekomm ich das zum laufen?


    Die Karte selbst sollte mit CCcam & Standard-Konfiguration oder auch SCAM bereits problemlos erkannt werden - aber wie schon erwähnt, funktioniert eine KabelBW-Karte einzig und allein in deren Kabel-Netz!

    Quote

    Original von TorbenHoffman
    Mir ist aufgefallen, dass die Screenshots nur bei Standbildern gut sind. Sobald eine kleine Bewegung (Kameraschwenk) zu sehen ist, sind kleine Streifen im Bild, die die Konturen verzerren.


    Ich würde vermuten, daß das die Ursache speziell auch im interlaced-Modus zu suchen ist, weil da ja immer nur Halbbilder übertragen werden...


    Da die Bewegung aber weiterläuft, passen die eben in der Bewegung nie wirklich 100%ig zusammen - aber in jeder zweiten Zeile das Bild zuvor noch zu sehen ist!



    Bei progressiveer Auflösung (zb. 720p) dürfte dieser Effekt nicht auftreten....

    Quote

    Original von ManUD7
    Wie Akecheta sagte, Doppelverschlüsselung (Simulcrypt). Je nach dem was für eine Box bei Premiere angegeben ist, wird geprüft, inwieweit die ND-Fähig ist, wenn nicht, bekommst du die Nagra3-Karte für die Box!!!! So hab ich das verstanden.....


    Das stimmt so nicht - es ist so, wie ich das bereits beschrieben hab'! - Das wurde offiziell von Premiere - und auch etlichen Zeitschriften & Mags verkündet - in letzteren aber meist in so extrem abgespeckter & schlechter Darstellung, das man nicht genau wußte, das mit der Einblendung und übnerhaupt wann welches System auf sich hat... - Der einzige gute Bericht in Fachblätter war ausgerechnet in der c't, weil als einziger auch wirklich detailiert & vor Allem (leicht) verständlich: c't 10/2008: »Premieres neue Kartentricks«


    Denen bei Premiere ist wohl (der Realität entsprechend) auch klar, daß sich viele, wenn nicht sogare die meisten Kunden seit ihres Vertragsabschlusses auch mal eigenständig einen eigenen Receiver zugelegt haben - ohne deshalb gleich denen die neue Nummer durchzugeben!


    Deshalb wird das so gemacht - sowas saug' ich mir doch nicht aus den Fingern ;) - so kreativ bin ich nicht :D


    Für alle Ungläubigen: Auch Premiere selbst hat das >> so auf seinem Presseportal bekannt gegeben << !
    (Leider ich auch dieser Text etwas schwer verdaulich und "unscharf" geschrieben - es wird aber denoch klar, daß das so schon korrekt ist...

    Auf SAT wird es auf jeden Fall bis (Ende?) 2012 parallel zu Videoguard auch noch Nagra geben!
    Das steht auf jeden Fall fest! - Es wurde erwähnt, daß es auch durchaus möglich ist, daß danach auch der Vertrag mit Nagravision weiter verlängert wird! - Es muß also nicht mal zwangsläufig so sein, daß Nagra bis dahin endet...


    Alle Receiver, für die es ein Videoguard-Update gibt, werden dieses dann, wenn die Videoguard-Verschlüsselung aufgeschaltet wird und Karten verteilt werden sollen, via forced Update erhalten.
    Wenn ein Receiver dieses Update erhalten hat, wird er eine Telefonnummer einblenden, mit der Aufforderung diese anzurufen.
    Jeder Kunde, der diese Nummer anruft, bekommt darauf hin eien Videoguard-Karte. - Alle Kunden, die dagegen bis zu einem Stichtag nicht diese Nummer angerufen haben erhalten automatisch eine neue Nagra-Karte wie gehabt!


    Aber auch für eine Videoguard-Karte wird noch lange nicht unbedingt ein offizieller Premiere zertifizierter Receiver benötigt, wie es hier anscheinden manche glauben!
    Das wird mit ziemlicher Sicherheit genau so sein, wie man das derzeit bereits von KabelBW kennt - also daß jede Dreambox sich mit den Videoguard-Karten auch in den internen Slots verständigen kann, solange nur SCAM oder eine Kombination aus NewCS & zB. MGCamd installirt ist...


    Bei dBox2 sollte das wohl ähnlich sein, solange ein Multicam integriert ist - oder ein ext.Kartenleser benutzt wird....

    Quote

    Original von losbarracudos@centrum.cz
    * - There's a specific line in rcdm5xxx.xml that seems to be fatal for GP440. It is like this:

    Code
    "<action name="pluginExt2" key="yellow" flags="m" />"

    You must remove it, just keep on mind that yellow button will stop functioning after applying such change.


    Don't remove - only change "pluginExt2" to "showAudioOrPause" !


    Die Zeile nicht löschen, sondern lediglich "pluginExt2" ändern in "showAudioOrPause" - so daß´das Ganze also so aussieht:

    Code
    <action name="showAudioOrPause" key="yellow" flags="m" />

    und schon ist das Ganze auch wieder ab GP44 voll funktionfähig.... :)


    ( Das gilt übrigens bei den anderen Boxen ebenso auch für die rcdm7000.xml )


    Ist wohl eine Änderung im CVS-Kern - das ist nämlich auch bei anderen aktuellen Images so...

    Ich muss mich wundern - also bei mir geht das auch ohne "Revolver-Finger"... (vielleicht sogar besser??)


    Kann die Zeitspanne zwar schlecht einschätzen - aber vielleicht isses so 'ne viertel bis halbe Sekunde, in der ich die Taste 2x drücke - und das hört sich meinermeinung nach noch weit schneller an, als es wirklich ist: Also eigentlich ganz normal nochmal drücken nachdem losgelassen...


    Ich kann mich aber erinnern, früher (als DB-Neuling) auch mal Probleme damit gehabt zu haben - vielleicht versuchte ich es (und ihr?) es einfach zu verkrampft - oder eben sogar zu schnell (?)... - "Damals" hatte ich es auch immer deutlich schneller versucht!


    Inzwischen schaff' ich den "Doppelklick" aber 100%ig immer, wenn ich das Menü haben will - und zwar ohne nachzudenken, oder irgendwie zu hektiken, ect. - genau so wie ein ein normaler Tastendruck auch.
    Ich würde sogar so weit gehen, den Tastendruck nur als "2x hintereinander drücken" zu beschreiben - und Worte wie "schnell" da weg lassen... - Ein Maus-Doppelklick ist bei mir zB. bei Weitem (wahrscheinlich sogar ein Vielfaches) schneller als diese Aktion!


    Langer Rede kurzer Sinn - ich kann zwar heute gar nicht mehr recht nachvollziehen, wie ich damit diese Probleme haben konnte... - aber vielleicht hilft der Text ja auch irgendwem dabei...

    Quote

    Original von Warez2k
    Kann ich die automatische Zeitkorrektur abstellen, da ich nicht glaube die Zeit des Transponders verändern zu können :)


    Also ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich hier nicht was falsch verstanden hab' - aber ich hab' dafür immer den bereits angesprochenen Punkt »Zeitkorrektur« benutzt:


    Also auf Sender mit gewünschter "Richt-Zeit" (z.B. ARD/ZDF/Prem1 ect.) schalten, dann Menü /Einstellungen /System /Zeit /Zeitkorrektur - und, solange die Minuten noch stimmen (Sekunden werden offenbar von laufender Zeit übernommen), auf »Setzen« (grüne Taste)...


    Danach hat sich bei mir die System-Zeit nicht mehr nach der Transponder-Zeit ausgerichtet...
    Also gab's auch den Ärger/Terror nicht mehr, daß nach dem umschalten auf einem solchen Transponder dann noch gleich kurz darauf irgendwelche (Timer-)Aufnahmen starten....


    Allerdings war das nach einem Neustart wieder vergessen - also Zeitkorrektur wieder neu zu setzen, wenn benötigt....

    Quote

    Originalnachricht von Bib
    .... "Dishnetwork ein-/ausschalten" ....
    Was ist das und wozu ist das gut? Dishnetwork kann ich in D doch nicht empfangen, hat das damit etwas zu tun?


    Bin mir jetzt nicht so sicher, ob der in D nun wirklich gar nicht zu empfang ist - aber es ist natürlich nicht zu vergessen, dass die Dreambox nicht nur in D verkauft & betrieben wird...
    Genauere Details zur Funktion(erweiterung) hab' ich leider auch nicht...

    Quote

    Originalnachricht von digital
    Wie kann ich nun meine senderliste aus 3.6 in 4.0 übernehmen ??


    Am einfachsten geht's eigentlich mit der Backup-Funktion.
    Zu finden in /Blue-Panel » /Extras_Einstellungen (die letzten beiden Einträge 'Backup erstellen' & 'Backup wiederherstellen').
    Die Senderliste samt allen Favoriten-Bouquets dürfte wohl u.A. zu den 'Enigma-Settings' zählen - also sich mit dem gleichnamigen Häckchen sichern/exportieren, und (auch in neueren Versionen) wiederherstellen/importieren lassen...
    Alternativ sind natürlich auch die exteren Sender-/Bouquet-Listen-Editioren zu nennen.


    Quote

    Originalnachricht von digital
    Desweiteren hätte ich gerne aus dreamnetcast in meiner plugin liste, weil sonst ist es schon sehr umständlich über bluepanel , ...


    Meineswissens geht das nicht.... - Wenn doch würd's mich auch brennend interesieren!!
    Wäre cool, wenn man zumindest im PlugIn-Menü - vielleicht auch mehreren Orts - beliebige Verknüpfungen zu allen möglichen- zumindest aber zu den wichtigeren Menü-Punkten, insbesondere denen des täglichen Gebrauchs, setzen könnte...
    Da fällt mir nämlich gleich noch so ein (nagelneuer) Kandidat ein: Nämlich 'EPG durchsuchen'; Dieser würde sich ausser in der PlugIn-Liste, vor allem auch in dem Fenster gut machen, in dem man die EPG-Ansicht auswählt!!

    SCHRECKLICH!!!


    Hab' gerade 'nen Bug entdeckt:


    Sogar wenn man die .EIT-Dateien löscht bekommt man eigentlich nur die Dateinamen zuverlässig angezeigt!!
    Die Dateigrösse wird zwar angezeigt, diese stimmt aber nur, wenn der Film/Eintrag nur aus einer TransponderStream-Datei besteht! - Ansonstebn wird nur die Grösse der ersten TS-Datei angezeigt (statt die Summe aller) - (in meinem Fall also fast bei jedem Eintrag "700 MB") !!!


    *heul*

    Vorweg: Gemini 4 ist wirklich gelungen!
    Allerdings hab' ich da 2-3 Prblemchen mit:


    1.) Dateinamen und -grösse in der Status-Zeile des ServiceSelectors (Datei-Modus)
    In den anderen Modi ist sie wirklich perfekt - aber im Datei-Modus vermisse ich ganz extrem Dateinamen- und -grössen-(in MB) -Angabe! Statt dessen sehe ich eine Information, die ich nach drücken von Info gleich nochmal, nur eben grösser, vollständiger, ect. erhalte - bei besagten Datei-Daten dagegen bekommt man schon fast den Eindruck, als würden sie schon halbwegs der Geheimhaltung unterliegen...
    Es wäre wirklich nützlich wenn man die entweder vorweg noch zusätzlich anzeigt, oder irgendwie umschalten könnte!! -
    Oder gibt es sowas bereits und ich hab's nur noch nicht entdeckt? - Sonst muss ich wirklich immer erst alle EIT-Dateien löschen um diese Daten wieder zur Anzeige zu bringen???


    2.) ignoriert Streamripper MENÜ-Taste!
    Hab' irgendwo gelesen, dass man im Dreamnetcast den Streamripper (also die Aufnahme) mit der unten angezeigten 'MENÜ'-Taste einschalten können sollte - allerdings wird die bei mir vollkommen ignoriert....
    Hat da jemand evt. eine Ahnung wo hier das Problem liegen könnte?


    ...und - mehr nebenbei bemerkt -noch:
    3.) 'Remote Control'-Option im WebIf ohne Funktion...
    Bin mir nicht sicher, ob das nur so (inzwischen) 'ewig' keiner bemerkt hat, oder ob darin vielleicht doch irgend ein Sinn vergraben liegt, der sich nur mir nicht erschliessen will...
    Dieses ist nämlich seit einigen Versionen bereits unverändert so....
    Zumindest seit 2.7/2.8 - ist er mir aufgefallen - vielleicht auch länger??


    Das aber, wie bereits erwähnt, nur nebenbei - ein wirkliches Problem stellen für mich vor allem die ersten Beiden dar, darum wäre ich um alles Dankbar, was hier Abhilfe schaffen könnte...

    2 beliebige Ordner (-Verknüpfungen) kannst Du ja über BP-Extras erstellen - allerdings sind Meineswissens die Anzeige-Namen fest vorgegeben ('Music' oder/und 'Picture')...


    (Menü: /Einstellungen »)
    /BluePanel » /Extras/Einstellungen » /Root Verzeichnis


    Weitere Möglichkeiten sind mir nicht bekannt - würden mich aber auch interessieren, wenn welche vorhanden sein sollten...