Posts by Batchy

    Hey falls es Jemanden Interessiert, also bin wegen Corona zu hause. Habe nun das Image von 23.03.2020 Installiert und siehe da es FUNKTIONIERT. Mit dem Image von (stable) 11.09.2019 geht es nicht. :tatsch:

    danke, ja es geht nicht (war ja klar Schade) 2Gbyte geht die 64Gbyte wird nicht erkannt. Jedoch auch der PC hat probleme erst beim zweiten versuch wurde sie erkannt.
    Versuche das jetzt mit dem IDE to SATA adpter.
    Wollte nur oldscool bleiben. Gab es auch SSD für IDE? oder sowas ähnliches?

    Hey,


    Baue mir gerade eine retroscke auf. Wollte meine alte DM7000 mir dazustellen. Nun meine frage könnte ich eine 64GB CF karte instalieren hab noch irgendwo eine. Mit 2GB geht es. Wollte mir da ein paar DS9 folgen draufladen. Von der 4GB Festplatte spielt sie die serien ab. Jedoch ist die festplatte extrem laut.

    Ohne Erfolg. Hab ein paar ausprobiert. Bei einem wurde der Turner nicht erkannt. Ich glaube es liegt am Treiber vom Turner und wie er die Daten an die CI schnitstelle weitergibt.

    Ja bin seit der DM7000 dabei. Durch die Erfahrung bin ich mir sicher das es ein Treiber Problem ist. Denn mit dem anderen Turnern geht es in der DM525 geht es auch im LG Fernseher auch. Nur halt in der DM7080 und SIC2166B nicht.

    Hey, Danke für die Antwort. Da es mit anderen Turnern geht.
    Glaube ich das es ein Treiber Konflikt gibt die übergebe zum CI Schnittstelle. Was da drin ist sollte doch nicht das Problem sein. Ohne Modul kann ich es nicht mehr testen. Da ich nur eine Sky-Karte habe und die verheiratet ist. Aber davor ging es. Also kann es nur ein Software (Treiber Problem sein) Vom Turner sein. Denn wie schon geschrieben in der DM525 geht es, mit BC4505 und BC4506 geht es auch. LNB ist ein Monoblock Quadro 4-Fach abgeschirmtes Kabel und gut eingestelltes Signal die dream sagt 16,25dB 100% (0% Berechnung).

    Hey, hab folgendes Problem: seit knapp zwei wochen muss ich das CI+ Modul von sky benutzen. Sch… ist aber so. Nun zu meinem Problem einige Sender wie z.B. History gehen nicht zumindest nicht mit dem Dreambox Dual 2xDVB-S2X Twin Tuner (SI2166B). In der DM7080. Es kommt die Meldung Hinweis 502.
    Mit einem alten aus der DM8000 Zeiten wie z.B. (BCM4505) geht es. In der DM7080.
    Mein Interner Tuner hat den Geist nach der Reparatur meiner dreambox aufgegeben. Er läuft nur drei Minuten danach Klötzchen Bildung. Hab ihn ausgebaut. Störte mich aber nicht hatte ja den neuen von einem sat-shop geschenkt gekriegt, und bisher ging er wunderbar. Hab mir jetzt einen neuen bei Amazon bestellt das selbe Problem. Gibt es einen Treiber Problem. Muss ich etwas beachte? Wenn ich auf das Modul auf kann hohe Datenraten verarbeiten dann geht es aber nur mit Klötzchen Bildung.
    Das Modul läuft wunderbar in der DM525 sowie einem LG Fernseher.
    Getestet auf opendreambox 2.5 und gemini. Sogar diese image getestet: dreambox-image-deb-dm7080-20190911. Kein Erfolg. Hab den alten Tuner eingebaut auch damit geht es auch. Nur nicht mit dem Dreambox Dual 2xDVB-S2X Twin Tuner (SI2166B). Hab denn ganzen Tag schon nach einer Lösung gesucht.

    erstmall danke hab ich gemach kein erfolg:
    hier die log´s:

    Code
    CFE> BCM97400 AB FFFFFFFF 1s00000020 K6 F


    das ist der erste start display bleibt dunkel
    beim zweiten mall sieht es so aus:

    Code
    BCM97400 AB FFFFFFFF 1s Sync=1 LLMB=1 L2=1 RAC_I=1 RAC_D=1 Copy Code...34TUCV (c) 2007,2008 Dream Multimedia GmbH. All rights reserved. Dreambox D M8000 FIRST STAGE 1.10 {BO23456} [m 2ND STAGE OK, build #84 (2011-09-01) 0.000 - BCM board setup Configure MEMC1_2........ Done 0.039 - fp init FP version 7 detected 0.106 - ca init 0.599 - load config 1.179 - config loaded. * press [S] to enter setup 1.193 - ide init OLED found! lcd: BOOT #84 - NAND PROBE: 2c da 80 95 (normal) 1.549 - main control Initializing USB. USB: Locating Class 09 Vendor 0000 Product 0000: USB Hub - read config file: /boot/secondstage.conf 1.593 - load /boot/secondstage.conf to 833000c0 (max=65535) detected jffs2 blocksize: 128kb USB: New device connected to bus 0 hub 1 port 1 USB: Resetting device on bus 0 port 1 USB: Locating Class 09 Vendor 04CC Product 1520: USB Hub ++++++++++++++++++++++++++UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU 3.354 - jffs2 size: 3328 kb 3.357 - network: 3.359 dhcp 3.411 - starting network 3.417 - httpd, telnetd, dreamupd dreamupd initialized 3.422 - ok. start receiving packets 3.426 - using jffs2 Scanning JFFS2 FS: . | / - \ | / - \ | / - \ done. find_inode failed for name=secondstage.conf load: Failed to find inode 3.528 - size: 0 - failed to open /boot/secondstage.conf 3.534 - not entering setup 3.536 - execute script: /cf/autorun.bat 3.540 - load /cf/autorun.bat to 833000c0 (max=65535) 3.545 - size: -1 - failed to open /cf/autorun.bat 3.549 - force boot: -1 3.551 - try boot from 1: 3.554 - execute script: /boot/autoexec.bat 3.558 - load /boot/autoexec.bat to 833000c0 (max=65535) 3.563 - using jffs2 3.565 - size: 162 lcd: /boot/bootlogo-dm8000.elf.gz 3.594 oled: string too long: '/boot/bootlogo-dm8000.elf.gz' 3.617 - load /boot/bootlogo-dm8000.elf.gz to 82000000 (max=16777216) 3.623 - using jffs2 3.638 - size: 263951 3.640 - decompressing elf (compressed: 263951 bytes) 3.703 - decompression ok (uncompressed: 655068 bytes) 3.708 - loading elf image at 88000000 3.904 - jumping to 8044ef80 3.907 - load /boot/bootlogo-dm8000.jpg to a2800000 (max=1048576) 3.912 - using jffs2 3.937 - size: 170039 bootlogo size: 170039 Supported modes: NTSC !NTSC_J !NTSC_443 !PAL_B !PAL_B1 !PAL_D !PAL_D1 PAL_G !PAL_H !PAL_K !PAL_I !PAL_M !PAL_N !PAL_NC !PAL_60 !SECAM_L !SECAM_B !SECAM_G !SECAM_D !SECAM_K !SECAM_H 1080i 720p 480p 1080i_50Hz !1250i_50Hz 720p_50Hz 576p_50Hz DVI_640x480p DVI_800x600p DVI_1024x768p !DVI_1280x720p_50Hz !DVI_1280x720p !DVI_1280x720p_ReducedBlank !DVI_640x480p_70Hz !DVI_640x480p_72Hz !DVI_640x480p_75Hz !DVI_640x480p_85Hz !DVI_1280x720p_70Hz !DVI_1280x720p_72Hz !DVI_1280x720p_75Hz !DVI_1280x720p_85Hz !Custom2 best supported mode is 25 using 1920x1080i (50.00 Hz) HDMI using colorspace: 1 create surface 1920 1080 Using the Small jpeg decoder library, Copyright (c) 2006, Luc Saillard <luc@saillard.org> parsing JPEG header.. Virtual FB Size: 1280x720 lcd: /boot/vmlinux-3.2-dm8000.gz 5.074 oled: string too long: '/boot/vmlinux-3.2-dm8000.gz' 5.097 - load /boot/vmlinux-3.2-dm8000.gz to 82000000 (max=16777216) 5.103 - using jffs2 5.171 - size: 2843137 5.173 - decompressing elf (compressed: 2843137 bytes) 5.794 - decompression ok (uncompressed: 6060412 bytes) 5.798 - loading elf image at 88000000 6.568 * Quiesce... 6.570 *** Turning off USB USB: Unregistering Hub VID 0x04cc PID 0x1520 USB: Powering down bus 0 port 4 USB: Powering down bus 0 port 3 USB: Powering down bus 0 port 2 USB: Powering down bus 0 port 1 USB: Unregistering Hub VID 0x0000 PID 0x0000 USB: Powering down bus 0 port 2 USB: Unregistering Device VID 0x04cc PID 0x1520 USB: Powering down bus 0 port 1 6.620 *** Quiesce network... 6.634 - jumping to 8048c850 [ 0.000000] Linux version 3.2-dm8000 (oe@porky.dream-property.net) (gcc version 4.6.4 20120303 (prerelease) (GCC) ) #1 SMP Mon Mar 16 20:58:18 UTC 2015 [ 0.000000] Fetching vars from bootloader... [ 0.000000] Early serial console at MMIO32 0x10400b00 (options '115200n8') [ 0.000000] bootconsole [uart0] enabled [ 0.000000] Options: sata=1 enet=1 emac_1=0 no_mdio=0 docsis=0 pci=1 smp=1 moca=0 usb=1 [ 0.000000] Using 256 MB RAM (from straps) [ 0.000000] Fetch var 'memsize' = '154' [ 0.000000] CPU revision is: 0002a042 (Brcm4380) [ 0.000000] FPU revision is: 00130001 [ 0.000000] Determined physical RAM map: [ 0.000000] memory: 10000000 @ 00000000 (usable) [ 0.000000] bmem: adding 148 MB LINUX region at 5 MB (0x0941a000@0x005e6000) [ 0.000000] bmem: adding 102 MB RESERVED region at 154 MB (0x06600000@0x09a00000) [ 0.000000] Zone PFN ranges: [ 0.000000] Normal 0x00000000 -> 0x00010000 [ 0.000000] Movable zone start PFN for each node [ 0.000000] early_node_map[1] active PFN ranges [ 0.000000] 0: 0x00000000 -> 0x00010000 [ 0.000000] On node 0 totalpages: 65536 [ 0.000000] free_area_init_node: node 0, pgdat 8058f280, node_mem_map 81000000 [ 0.000000] Normal zone: 512 pages used for memmap [ 0.000000] Normal zone: 0 pages reserved [ 0.000000] Normal zone: 65024 pages, LIFO batch:15 [ 0.000000] PERCPU: Embedded 7 pages/cpu @81203000 s5440 r8192 d15040 u32768 [ 0.000000] pcpu-alloc: s5440 r8192 d15040 u32768 alloc=8*4096 [ 0.000000] pcpu-alloc: [0] 0 [0] 1 [ 0.000000] Built 1 zonelists in Zone order, mobility grouping on. Total pages: 65024 [ 0.000000] Kernel command line: ubi.mtd=root root=ubi0:rootfs rootfstype=ubifs rw console=null debug bmem=102M@154M [ 0.000000] PID hash table entries: 1024 (order: 0, 4096 bytes) [ 0.000000] Dentry cache hash table entries: 32768 (order: 5, 131072 bytes) [ 0.000000] Inode-cache hash table entries: 16384 (order: 4, 65536 bytes) [ 0.000000] Primary instruction cache 32kB, VIPT, 2-way, linesize 64 bytes. [ 0.000000] Primary data cache 64kB, 4-way, VIPT, cache aliases, linesize 64 bytes [ 0.000000] Memory: 149332k/262144k available (4714k kernel code, 112812k reserved, 979k data, 220k init, 0k highmem) [ 0.000000] Hierarchical RCU implementation. [ 0.000000] NR_IRQS:128 [ 0.000000] Measuring MIPS counter frequency... [ 0.000000] Detected MIPS clock frequency: 405 MHz (202.508 MHz counter) [ 0.000000] Console: colour dummy device 80x25 [ 0.001000] Calibrating delay loop... 401.40 BogoMIPS (lpj=200704) [ 0.013000] pid_max: default: 32768 minimum: 301 [ 0.014000] Mount-cache hash table entries: 512 [ 0.017000] SMP: Booting CPU1... [ 0.018000] Primary instruction cache 32kB, VIPT, 2-way, linesize 64 bytes. [ 0.018000] Primary data cache 64kB, 4-way, VIPT, cache aliases, linesize 64 bytes [ 0.019000] CPU revision is: 0002a042 (Brcm4380) [ 0.019000] FPU revision is: 00130001 [ 0.029000] SMP: CPU1 is running [ 0.029000] Brought up 2 CPUs [ 0.030000] devtmpfs: initialized [ 0.034000] NET: Registered protocol family 16 [ 0.036000] PCI2.3->SDRAM window: 256 MB [ 0.043000] bio: create slab <bio-0> at 0 [ 0.045000] SCSI subsystem initialized [ 0.046000] libata version 3.00 loaded. [ 0.047000] usbcore: registered new interface driver usbfs [ 0.048000] usbcore: registered new interface driver hub [ 0.049000] usbcore: registered new device driver usb [ 0.050000] Advanced Linux Sound Architecture Driver Version 1.0.24. [ 0.051000] pci 0000:00:01.0: [168c:001a] type 0 class 0x000200 [ 0.052000] PCI: found device 168c:001a on PCI2.3 bus, slot 1 (irq 33) [ 0.053000] pci 0000:00:01.0: reg 10: [mem 0x00000000-0x0000ffff] [ 0.054000] pci 0000:00:01.0: BAR 0: assigned [mem 0xd0000000-0xd000ffff] [ 0.055000] pci 0000:00:01.0: BAR 0: set to [mem 0xd0000000-0xd000ffff] (PCI address [0xd0000000-0xd000ffff]) [ 0.056000] pci 0000:01:00.0: [14e4:8602] type 0 class 0x000101 [ 0.057000] PCI: found device 14e4:8602 on SATA bus, slot 0 (irq 42) [ 0.058000] pci 0000:01:00.0: reg 24: [mem 0x00000000-0x00000fff] [ 0.059000] pci 0000:01:00.0: reg 30: [mem 0x00000000-0x000007ff pref] [ 0.060000] pci 0000:01:00.0: BAR 5: assigned [mem 0x10510000-0x10510fff] [ 0.061000] pci 0000:01:00.0: BAR 5: set to [mem 0x10510000-0x10510fff] (PCI address [0x10510000-0x10510fff]) [ 0.062000] pci 0000:01:00.0: BAR 6: assigned [mem 0x10511000-0x105117ff pref] [ 0.063000] Switching to clocksource upg [ 0.075000] NET: Registered protocol family 2 [ 0.111000] IP route cache hash table entries: 2048 (order: 1, 8192 bytes) [ 0.119000] TCP established hash table entries: 8192 (order: 4, 65536 bytes) [ 0.126000] TCP bind hash table entries: 8192 (order: 4, 65536 bytes) [ 0.133000] TCP: Hash tables configured (established 8192 bind 8192) [ 0.140000] TCP reno registered [ 0.143000] UDP hash table entries: 128 (order: 0, 4096 bytes) [ 0.149000] UDP-Lite hash table entries: 128 (order: 0, 4096 bytes) [ 0.156000] NET: Registered protocol family 1 [ 0.161000] RPC: Registered named UNIX socket transport module. [ 0.167000] RPC: Registered udp transport module. [ 0.172000] RPC: Registered tcp transport module. [ 0.177000] RPC: Registered tcp NFSv4.1 backchannel transport module. [ 0.184000] PCI: CLS 0 bytes, default 64 [ 0.191000] JFFS2 version 2.2. (NAND) (SUMMARY) © 2001-2006 Red Hat, Inc. [ 0.199000] SGI XFS with security attributes, large block/inode numbers, no debug enabled [ 0.209000] msgmni has been set to 291 [ 0.214000] io scheduler noop registered [ 0.218000] io scheduler cfq registered (default) [ 0.223000] Serial: 8250/16550 driver, 4 ports, IRQ sharing disabled [ 0.251000] serial8250.0: ttyS0 at MMIO 0x10400b00 (irq = 22) is a 16550A [ 0.260000] loop: module loaded [ 0.264000] sata_brcmstb 0000:01:00.0: version 4.0 [ 0.269000] brcm-pm: enabling sata clocks [ 0.273000] PCI: Enabling device 0000:01:00.0 (0000 -> 0003) [ 0.279000] PCI: Setting latency timer of device 0000:01:00.0 to 64 [ 0.483000] scsi0 : sata_brcmstb [ 0.487000] scsi1 : sata_brcmstb [ 0.490000] ata1: SATA max UDMA7 mmio m4096@0x10510000 port 0x10510000 irq 42 [ 0.498000] ata2: SATA max UDMA7 mmio m4096@0x10510000 port 0x10510100 irq 42 [ 0.735000] 4366 kb/s [ 0.737000] - NAND PROBE: 2c da 80 95 [ 0.741000] ONFI flash detected [ 0.745000] ONFI param page 0 valid [ 0.748000] NAND device: Manufacturer ID: 0x2c, Chip ID: 0xda (Micron MT29F2G08AAD) [ 0.756000] Scanning device for bad blocks [ 0.831000] ata1: SATA link down (SStatus 4 SControl 300) [ 0.933000] Creating 4 MTD partitions on "MT29F2G08AAD": [ 0.938000] 0x000000000000-0x000010000000 : "complete" [ 0.946000] 0x000000000000-0x000000100000 : "loader" [ 0.952000] 0x000000100000-0x000000800000 : "boot" [ 0.958000] 0x000000800000-0x000010000000 : "root" [ 0.965000] bcmemac: Broadcom STB 10/100 EMAC driver v3.0 [ 0.973000] bcmemac: registered interface #0 at 0x10080000 as 'eth0' (00:09:34:1c:b8:07) [ 0.982000] ehci_hcd: USB 2.0 'Enhanced' Host Controller (EHCI) Driver [ 0.989000] brcm-pm: enabling usb clocks [ 0.993000] ehci-brcm ehci-brcm.0: Broadcom STB EHCI [ 0.998000] ehci-brcm ehci-brcm.0: new USB bus registered, assigned bus number 1 [ 1.037000] ehci-brcm ehci-brcm.0: irq 62, io mem 0x10480300 [ 1.048000] ehci-brcm ehci-brcm.0: USB 0.0 started, EHCI 1.00 [ 1.054000] hub 1-0:1.0: USB hub found [ 1.058000] hub 1-0:1.0: 2 ports detected [ 1.063000] ehci-brcm ehci-brcm.1: Broadcom STB EHCI [ 1.068000] ehci-brcm ehci-brcm.1: new USB bus registered, assigned bus number 2 [ 1.107000] ehci-brcm ehci-brcm.1: irq 57, io mem 0x10480500 [ 1.118000] ehci-brcm ehci-brcm.1: USB 0.0 started, EHCI 1.00 [ 1.124000] hub 2-0:1.0: USB hub found [ 1.128000] hub 2-0:1.0: 2 ports detected [ 1.133000] ohci_hcd: USB 1.1 'Open' Host Controller (OHCI) Driver [ 1.139000] ohci-brcm ohci-brcm.0: Broadcom STB OHCI [ 1.144000] ohci-brcm ohci-brcm.0: new USB bus registered, assigned bus number 3 [ 1.147000] ohci-brcm ohci-brcm.0: irq 63, io mem 0x10480400 [ 1.168000] ata2: SATA link down (SStatus 4 SControl 300) [ 1.223000] hub 3-0:1.0: USB hub found [ 1.227000] hub 3-0:1.0: 2 ports detected [ 1.232000] ohci-brcm ohci-brcm.1: Broadcom STB OHCI [ 1.237000] ohci-brcm ohci-brcm.1: new USB bus registered, assigned bus number 4 [ 1.245000] ohci-brcm ohci-brcm.1: irq 64, io mem 0x10480600 [ 1.316000] hub 4-0:1.0: USB hub found [ 1.320000] hub 4-0:1.0: 2 ports detected [ 1.325000] Initializing USB Mass Storage driver... [ 1.330000] usbcore: registered new interface driver usb-storage [ 1.336000] USB Mass Storage support registered. [ 1.341000] i2c /dev entries driver [ 1.345000] ALSA device list: [ 1.348000] No soundcards found. [ 1.352000] TCP cubic registered [ 1.355000] NET: Registered protocol family 17 [ 1.360000] Registering the dns_resolver key type [ 1.365000] turn off boot console uart0

    Hey
    könnt ihr mir BITTE helfen.
    Folgendes vor Kurzem gab es bei uns einen Blitzschaden die DM7080 und ein LG-Fernseher hat es abgekriegt. Seit dem gehen die HDMI nicht mehr. (Dream7080 ohne HDMI =Briefbeschwerer hat ja nicht einmal Composite) Die dream lässt sich zu dem nicht flashen. Hab schon alles versucht.


    Mein Zweites Problem möchte eine DM8000 ins Wohnzimmer stellen bis das mit der Versicherung sich geklärt hat. Mein Problem ist nur die DM8000 Stand knapp ein Jahr auf dem Dachboden im Karton. Sie bootet nicht und wenn doch dann nur ein altes 1.6 Image, dabei erkennt sie aber keine Tuner. Kann es sein das ich irgendwelche Kondensatoren tauschen muss und wenn ja welche?
    Hab sonst nur noch eine Dbox2 und kann kein SKY sehen.

    Hey,
    Hab eine Telewizja na kart hab sie mal geschenkt gekriegt. Die Aufladung ist billig ich klaube so um 30€ und hält ein ganzes Jahr. Ich habe noch eine sehr alte ohne Pairing. läuft super mit Oscam oder scam. Normalerweise ist sie bei meiner Mutter ich schaue kein Polnisches fernsehen, und das sogar in einem 50€ Enigma2 reciever. Der bei mir Sendersuchlauf mehr Sender findet wie meine dream´s. Aber auch nicht alle die ich wollte.

    stimmt nicht ganz die tuner in der dream sind nicht die besten. Habe die datei lamedb eingefügt und mit dreamboxedit berabeitet. Alle sender sind da und laufen. Meine dreams hatten probleme beim finden z.B.TVP2 HD. Wollte nur wissen welche datei dafür verantwortlich ist. Wer es wissen will es ist die lamedb.


    Trotzdem Danke

    Ich habe ein Problem. Ich will für meine verwanden aus Polen die mich bald besuchen eine Sender liste machen. Leider findet meine dream beim suchen die Sender nicht. Kann ich einfach eine Datei kopieren damit alle neue dender da sind. Wie früher bei der dbox2 da war es die services.xml. Wenn ich eine saenderliste aus dem Internet nehme gehen alle Sender. Dreambox7080 (DreamOS2.5 mit gemini) und dreambox8000 (DreamOS 2.0 mit gemini) Der LNB für Eutelsat ist schlecht ausgerichtet bzw. nicht mehr der jüngste aber ich schaue kaum Polnisches fernsehen bis gar nicht. DANKE

    Hallo,
    erstmals Super das es dieses Forum noch gibt Super und Danke.
    Dann zu meine frage hab einen Lüfter in der dream (DM8K) leider blieb er stehen einen Ersatz Lüfter bestellt nun die frage soll er die wärme Raus saugen oder pusten lassen. Denn Originallüfter hab nicht mehr gekriegt. Er ist neben denn Netzteil nicht hinten.
    Bin der Meinung Sie ist jetzt viel wärmer.
    Vielen Dank

    Ja schon da sind die Plugins nicht drin wie mp. Das Gemini3.2 ist doch ein Comunity Projekt ?
    Ich Vergleich sie nicht gerne dennoch finde ich es schade das vieles auf der dream nicht so einfach ist wie beim anderen Recievern. Also bestätigt sich meine anmahne das OE2.0 wird bald nicht weiter entwickelt und unterstützt. Schade

    Hallo,


    ich habe ein Paar Fragen. Besitze eine DM8k habe das oe2.0 + gemini3.2 Installiert.
    Soweit so gut. Nun stellte ich fest schon längere zeit gibt es keine Updates. Ist die Unterstützung, Entwicklung eingestellt wie bei der DM7k. Das hat ja auch bei Gemini4.7 ein ende gefunden. Meine zweite frage ist warum Mediaplayer nicht auf der Erweiterungen der Box zu finden ist. Gerade das Mediaportal ist doch Kaufgrund für eine Enigma2 Box. Auch andere nützliche plugins muss man per ftp Installieren. Mein Reciever für 30€ (Gebraucht) ist Nutzer freundlicher.
    Vielen Dank in Voraus