Posts by digi11

    Schade, so eine nützliche Funktion aber so unflexibel implementiert.
    Da hat der "Konstrukteur" nicht mit der Ideologie der TV-Sender gerechnet, die kontinuierlich die Werbezeiten nach oben schrauben.
    Es wäre trotzdem nett, wenn von den Gemini-Machern ein Tipp käme, wo in den Tiefen des Programmes die voreingestellte Zeit manuell geändert werden könnte.
    Idealer wäre natürlich eine Implementierung, bei der die zuletzt eingestellte Zeit gespeichert wird und von nun an als voreingestellte Zeit erscheint bis sie wieder geändert wird. Da es aber kein neues Enigma1-Image geben wird, wäre ein Tip zum manuellen Ändern schon OK.
    Gruß digi11

    vielen Dank für Deine Bemühungen, leider existiert kein vergleichbarer Eintrag bei Enigma1.
    Ich habe auch schon die Dateien auf der Box nach "rezapp" im Dateinamen oder Inhalt durchsucht, ohne Ergebnis.


    Gruß digi11

    Vielleicht klappt es diesmal mit einer Antwort, irgend ein "Wissender" wird doch im Board sein....
    Hab in den letzten Stunden schon mit meinen primitiven Kenntnissen gesucht, leider ohne Erfolg.
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Lösung viele User interessieren würde.


    Gruß digi11

    Hallo,
    kann man bei "Rezapp" die 5 Minuten für die Grundeinstellung ändern? Da es kaum noch Werbepausen von nur 5 Minuten gibt, möchte ich die Grundeinstellung bei Rezapp auf 6 oder 7 Minuten ändern. Wo werden dafür die Initialeinstellungen festgelegt?


    Gruß digi11

    Hallo,


    auch ich habe im DMM-Board schon meine Meinung gesagt und stehe voll hinter IHAD, auch dass in Zukunft trotzdem der aktuelle Treiber eingebunden wird.
    Einmal, um Originalbox-Besitzern alle Futures zu bieten, die möglich sind und zum Anderen wäre ich schon lange ausgeflippt, wenn eine schlitzäugige Firma mit meinen, in mühevoller Freizeitarbeit erstellten und den Dreamboxusern kostenlos zur Verfügung gestellten Images das große Geld macht, in dem die Clone-Boxen damit ausgeliefert wurden und die hochwertigen Eigenschaften des Gemini-Images auch noch für ihre Verkaufswerbung benutzt wurden.
    In diesem Sinn profitiert auch das Gemini-Team von der DMM-Aktion.


    Danke auch an den Boardbesitzer und die Mods, dass trotz zweifellos sehr hohem Betreuungsaufwand das Board wieder geöffnet wurde.


    Gruß digi11

    Na ja, man kanns ja auch intelligenter machen als um den Kontakt drumrumwickeln (wird dabei eventuell sogar zu dick).
    Einfach den Streifen in der Breite des Kontaktes von vorn über die "Spitze" des Kontaktes nach hinten kleben, dass dann beide Enden etwas länger sind, die "knüllt" es schon zusammen, wenn man den Stecker reinsteckt. Bleibt der Streifen in der Buchse hängen, schaut immer noch so viel heraus, dass man das ohne Pinzette entfernen kann.


    Gruß digi11

    Hallo,
    wenn das Logo keine Informationen beim Booten "überdeckt", finde ich es mehr als fair, wenn der Konstrukteur dieses Displays seine Visitenkarte hinterlässt.
    Als das Logo noch länger stand, war ich auch nicht begeistert davon. Es geht nicht darum, dass man die Box in 4 Wochen maximal einmal bootet und dann das Logo sieht sondern dass im Fehlerfall, wenn die Box nicht mehr komplett hochbootet und ein Neubooten nur durch Ausschalten möglich ist man keine Möglichkeit hatte, die vergebene IP zu sehen.


    Gruß digi11

    Hallo,


    also das Thema mit der auf dem Kopf stehenden Anzeige hab ich in diesem und auch in anderen Boards von der 7020 schon gehört, allerdings bei der LCD-Anzeige. Der Fehler wurde mehrmals beschrieben und schon alles Mögliche als Ursache "erkannt". Selbst diverse Gemini-Versionen sollten daran Schuld sein (Kopfschüttel).
    Alle mir bekannten Betroffenen konnten den Fehler nur durch Einschicken an Dream-Multimedia beheben. Was allerdings gewechselt wurde kann ich nicht sagen.
    Eben gefunden im Board von Dream-Multimedia:
    *** klick***


    Gruß digi11

    Also die Firewall würde ich drauflassen. Angriffe von Aussen werden durch die Fritzbox abgeblockt, aber man hat ja auch manchmal Sachen auf dem Computer, wo man erst durch die Firewall erfährt, wenn die raustelefonieren wollen (z.B. auch unbemerkt heruntergeladene Trojaner aus manchen zwielichtigen Programmen ;-) ).
    Zu Deinen Problemen mit dem DCC kann ich nur sagen, dass eine richtig konfigurierte Firewall keine Probleme machen sollte. Also mal durch die Konfiguration hangeln und Deine Dreambox entsprechend freischalten. Eine feste IP-Vergabe (nicht durch DHCP) kann da sehr nützlich sein, da man nachvollziehbare Verhältnisse hat. Die Fritzbox hat, auch wenn DHCP eingeschaltet ist um z.B. einen Besucher mit Laptop den Zugang zum Netz problemlos zu ermöglichen, einen (einstellbaren)Adressbereich, der für feste IP-Vergabe vorgesehen ist.


    Gruß digi11

    Hallo,


    wenn Du mit Dreamboxedit die Senderliste vom Receiver einliest, wird die doch in einem beim Setup von Dreamboxedit definierten Ordner gespeichert. Dort liegen danach gaaanz viele Dateien drin, darunter auch die services (keine Dateiendung!).


    Die 1. - 4. sind nicht die Zeilen im Ultraedit.
    Du musst in der Datei nach dem bekannten Namen (entweder die "lustige", defekte Zeile oder einfach nach MTV suchen; wirst Du nicht beim ersten MTV fündig, musst Du weitersuchen, bis Du beim richtigen ankommst...).



    Gruß digi11

    Hallo,
    gehe auf Programmvorschau (rote Taste), wähle die aktuelle Sendung, die Du aufzeichnen möchtest, dann grüne Taste und nochmal grün fürs Übernehmen und gelbe Taste für Stop, schon hast Du eine Aufnahme nur für diese Sendung.
    Eine weitere Möglichkeit:
    Manuell mit record die Aufnahme starten, dann nochmal Taste record. Dort wirst Du unter anderem gefragt, bis wann Du aufnehmen willst. Dort steht dann schon die aktuelle Endzeit der Sendung drin. Mit der gelben Taste natürlich das Bild anhalten ....


    Gruß digi11

    Hallo,
    hab auch das Problem mit Dreamboxedit.
    Problem scheint ein abweichender Eintrag bei MTV zu sein (frühere Kennung: MTV France). Dort weicht die Datenbankstruktur von anderen Sendern ab.
    Hab mal die Services-Liste von diesem Eintrag befreit und es scheint zu funktionieren. Hatte vorher sicherheitshalber auf der Dreambox diesen Sender auch aus meinem eigenen Bouquet gelöscht, so dass er nur noch in der Gesamt-Senderliste stand. Übrigens, als ich den Sender aus dem Bouquet gelöscht hatte, restartete Enigma.
    Hier der fehlerhafte Eintrag in der "services":


    Code
    MTV
    ÿÂ-H+
    c:0000a8,c:010070,c:020038,c:0300a8,p:MTV Networks Europe
    0009:00820000:3d54:013e:1:2078


    Also mit Dreamboxedit von der Box runterladen, im Speicherordner von Dreamboxedit in der Datei "services" z.B. mit Ultraedit diese Zeile mit dem Zeichenwirrwar (2. Zeile) entfernen und abspeichern. Nun kann man fehlerfrei in Dreamboxedit einlesen und bearbeiten und wieder auf die Box spielen.


    Gruß digi11

    Hmm, und was hat die IP-Vergabe beim Flashen mit der IP zu tun, die vom laufenden Programm (Gemini) benutzt wird?


    Gruß digi11

    Hallo,


    nimm Dir einen vorhandenen Tarball und entpacke den (ruhig von einem älteren Tarball, z.B. aus der Database hier) . Da siehst Du, was in welchen Ordner kommt. Schiebst Du die Dateien manuell in die Ordner, musst Du die entsprechenden Rechte noch vergeben.
    Wenn der Tarball "installiert" wird, werden eigentlich die darin vorhandenen Dateien nur in die entsprechenden Ordner auf der Dreambox entpackt.


    Am sichersten gehst Du, wenn Du einen Tarball des gewünschten Emus installierst und danach die neueren Dateien austauscht (die Pfade dahin solltest Du vom ausgepackten Tarball kennen). Da brauchst Du dich nicht um die Startscripte zu kümmern und hast doch den neuen Emu. Angezeigt im BP wird allerdings noch der alte, aber das sollte nur ein Schönheitsfehler sein.


    Gruß digi11

    Hallo,
    ein Problem liegt mir schon länger auf dem Herzen, und zwar dass Dreamnetcast nach einer Unterbrechung der Internetverbindung nicht wieder selbstständig Kontakt zum Sender aufnimmt und weitermusiziert. Wenn das in einer nächsten Version mit zu lösen wäre, wäre das eine gaaaanz feine Sache.


    Danke und viele Grüße
    digi11

    Hallo,
    ich kann das bei mir nicht nachvollziehen.
    Auch mit Gemini 4.0 verhält sich die Box so wie sie soll. Ich kann wärend der Aufnahme zwischen den Sendern des gleichen Transponders zappen, ohne das die Aufnahme abbricht. Ich hab ein aktuelles Boxman-Image im Flash und das Gemini auf dem Stick. Es sollte also kein generelles Problem mit Gemini 4.0 sein.


    Gruß digi11

    Hallo mechatron,


    danke für Deine Rückmeldung.
    Da kann man sich doch schon wieder auf´s nächste Gemini freuen. Auch würde ich mir wünschen, dass sich die Box bei laufendem Dreamnetcast per Fernbedienung ausschalten lässt. Jetzt muss man immer erst Dreamnetcast vorher manuell beenden.


    Gruß digi11