Posts by Thorsten020

    Aktuell sind die Viacess V.6.0 Karten im Umlauf. Wenn Du Wohnsitz in der CH hast, ist der Erwerb einer neuen Karte problemlos möglich. Musst aber auf der Sataccess Website einen Verwendungszweck angeben, damit die Karte dauerhaft freigeschaltet wird (wenn Du die Karte bspw. in einem TV/Sat-Shop erwirbst, dann rennt sie 30 Tage und ohne dauerhafte Registrierung auf der Sataccess Website wird's dann dunkel).


    Und nur damit Jogi29 seiner Watchdog-Aufgabe (:saint:) nicht müde wird: Karte direkt im Kartenslot der Dream rennen zu lassen, ist einer CI-Modul-Lösung immer vorzuziehen (--> dafür musste aber die Suchmaschine Deiner Wahl bemühen ;))

    Ich wohne in CH. Sonst wäre ich wohl kaum am SRF interessiert....

    Die Karte, die ich habe, habe ich auch auf höchstoffiziellem Weg erhalten und ist bis 2017 auch gelaufen.

    Kann man irgendwie erkennen, welche Version meine Karte hat?


    Es ist nicht meine Absicht, gegen die Nutzungsbedingungen zu verstossen.

    Die DB ist ein legales Produkt. Sie wird mit Kartenslot verkauft. Wenn man diesen nur auf "fragwürdige" Art und Weise nutzen kann, müsste dann m.M. aber das ganze Produkt illegal werden.

    Ist wie wenn man ein Auto kauft, und der Hersteller sagt einem "DA musst Du pimpen, dann fährt er 500 km/h. Aber ich sag Dir nicht wie". Und dies in den technischen Daten auch als "Schnittstelle zur Erhöhung der Maximalgeschwindigkeit" bezeichnet. Damit möchte ich es dann aber belassen.


    Ja, Karte im Kartenslot ist besser...ok, nehme ich zur Kenntnis. Mit Gemini aber nicht möglich. Über ein CI Modul sollte es möglich sein. Das hatte ich mir mal besorgt, als ich die Karte mal direkt in einem Fernseher nutzen wollte.

    Hallo


    In etwa einem dreiviertel Jahr wird meine Eigentumswohnung fertig. Hier habe ich für mich eine Lösung mit SAT-Empfang vereinbart, die mich auch ordentlich was gekostet hat, denn sonst wäre IPTV die einzige Möglichkeit zum TV Empfang. Was das bedeutet, erlebe ich gerade und das ist Horror.


    Ich habe noch eine alte Sat-Access Karte, die ich aber seit etwa Anfangs 2017 nicht mehr benutzt habe, sowie ein Viaccess CI Modul, noch länger nicht benutzt. Auf der Website vom SRF steht, dass man regelmässig eine Ersatzkarte braucht. Wie sind dazu eure Erfahrungen? Gab es in der Zwischenzeit einen Austausch? Da ich mehrmals umgezogen bin, hat der SRF meine aktuelle und auch die letzten Adressen von mir nicht, konnte sich also nicht melden (es steht auf der Website, dass man Post bekommt, wenn die Karte ausgetauscht werden muss).


    Zum Empfang: Bis 2017 lief das problemlos mit Methoden, die heute hier unerwünscht sind. Gibt es heute legale bzw. IHAD-konforme Methoden, um den Dreambox-eigenen Kartenleser zu benutzen? Wenn ein Kartenslot vom Hersteller vorgesehen ist, macht man dies wohl kaum, nur für rechtlich zweifelhafte Vorhaben....


    Derzeit habe ich eine DM900HD in Wartestellung, diese hat auch einen CI Slot. Funktioniert das eigentich "safe"? Ist das alte Viaccess Modul überhaupt noch nutzbar?


    Die neueren Dreamboxen haben AFAIK gar kein CI Modul mehr, aber einen Kartenleser....


    Danke & Gruss

    Hmm, demnach bräuchte ich Blick nach Südosten bzw. SSO, wird wohl schwierig. Das Schlafzimmer-/Küchenfenster wäre in etwa in dieser Richtung. Aber nicht der Balkon.

    Ist der Empfang auch möglich, wenn die Richtung vom Dishpointer nicht möglich ist? Ich könnte die Antenne etwa 30-45° abweichend aufstellen.

    Hallo


    Komisch, dass es zu diesem Thema keine Themen gibt.

    Hat jemand Erfahrungen mit Flachantennen? Wie gut sind diese für Astra/Hotbird und wie kompakt kann man diese bauen, dass es noch funktioniert? Einen unmittelbaren Südblick habe ich nicht, aber WSW.


    Gruss,

    Thorsten

    Also, nochmal explizit probiert mit der m3u von Wilmaa, die unter Kodi funktioniert. Mit der Dreambox funktioniert das nicht. Ich bekomme die obigen Fehlermeldungen.

    Am Stream kann das demnach ja nicht liegen.

    Nein, sind sie nicht. iWay wird multicast verwenden, wodurch die Sender genau in ihrem "Netz" verfügbar sind. Mach doch einfach mal, was ich oben geschrieben hatte: tv.iway.ch im Browser aufrufen. Ich kann das nicht , weil ich nicht in deren Netz bin.


    Und sorry, ich kann nicht glauben, dass beide Boxen fehlerhaft sein sollen. Das muss eine andere Ursache haben.

    Die Senderliste ist bei allen CH Anbietern seeehr ähnlich daher dachte ich, dass das ein grosses Bouquet ist.


    Ich habe es ja versucht, aber wie schon geschrieben, das Pairing funktioniert nicht. Es kommt schlicht kein Mail (mehrmals probiert) und der Pairingcode ist auch bei jedem Aufruf anders.

    Ja, die Boxen zeigen unterschiedliche Probleme. Bei der zweiten kommt, direkt an den TV angeschlossen, Bild und Ton (mit Hintergrundrauschen). Über den AVR (Pio 330), wie sonst auch alle Geräte, kommt Ton (auch mit Hintergrundrauschen) aber kein Bild...


    Bild und Ton sind bei erster Box einwandfrei. Doch wenn ich den TV ausschalte (oder der TV dies selbstständig tut, das macht er manchmal), muss ich die TV Box komplett neu starten, da sonst der Ton weg ist. Und gelegentlich weil die Box auf die FB nicht mehr reagiert.

    Die neue Box ist der Vorgänger von der fehlerhaften Box, ohne Android und ist auch fehlerhaft....:-(

    Da kommt gar kein Bild.


    Ich hätte noch eine Wilmaa Box von 2012. Wird aber nicht mehr unterstützt, grmbl...

    Und ich schätze, die verfügbaren Sender für CH-IPTV sind überall gleich, egal bei welchem Anbieter.

    In meiner Wohnung ist ein "Swisscom Anschluss", mein Provider ist iWay, u.a. weil die eine Fritzbox zur Verfügung stellen. Die passt in den vorhergesehenen Platz in der Wohnungs-UV und ich kann meinen VoIP Anbieter frei wählen.

    SwisscomTV oder auch SunriseTV kann ich nicht haben ohne auch Internet bei denen. Das ist ein wenig wenig durchdacht.

    DVB-T (SD-Verbreitung von 5 Sendern) wurde komplett abgeschaltet. Ein Wechsel auf DVB-T2 resp. die terrestrische Ausstrahlung der HD-Kanäle wurde aus Kosten/Nutzen-Gründen verworfen, da die Grundversorgung durch DVB-C, DVB-S und IPTV sichergestellt werden kann. In der Ostschweiz wird aktuell wieder eine DVB-T-Sendeanlage für die Kabelbetreiber im Vorarlberg betrieben und von diesen auch bezahlt.


    Wenn du in der Grenzregion zu Deutschland wohnst, kannst du evtl. die deutschen Kanäle über DVB-T2 empfangen. Schau doch mal hier: https://www.dvb-t2hd.de/


    Musst du die IPTV-Box deines Anbieters verwenden oder kannst du die Streams auch auf anderen Geräten nutzen? Mein Internetanbieter stellt mir rund 200 Sender per Multicast zur Verfügung, die ich auf der DM920 im Bouquet habe.


    Das habe ich auch gefunden, dann aber auch eine weitere Quelle, die den Restart des DVB-T(2) verkündet. Find sie grad nicht mehr.

    Nicht direkt Grenzregion, habe etwa 20 km nach Lottstetten bzw. etwa 16-18 km bis Nack, was der nächste deutsche Ort von mir ist. Reicht nicht so ganz. Ich habe mal gescannt (habe noch von früher eine Antenne), die DB findet keine Kanäle. Der TV auch nicht.


    Ich habe noch nicht gefragt, ob ich diese Box nutzen muss, Multicast funktioniert bei mir jedenfalls nicht habe ein Bouquet erstellt mit den CH Sendern, die ich über eine m3u im Internet gefunden habe, und bekomme nur "unbekannter Medientyp" als Antwort.

    Auch als ich das mal mit Kodi ausprobiert hatte, brachte es keinen Erfolg. Kodi benutze ich zum streamen ab NAS.

    Hallo


    Ich finde zahlreiche Artikel über die DVB-T Abschaltung aus dem Jahre 2018 in der Schweiz. Dann finde ich wieder Artikel aus 2019, wo eine (Wieder)aufschaltung geplant ist. Nirgendwo finde ich allerdings Infos, wie es aktuell aussieht. Hat da jemand Neuigkeiten für mich?

    In meiner neuen (Miet-)Wohnung habe ich keinen Kabelanschluss mehr und für eine Sat-Antenne ist auf dem Balkon eher kein Platz mehr wegen vielen Pflanzen. Und die IPTV Box von meinem ISP ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. DVB-T2 würde für meine Ansprüche eigentlich reichen und da könnte ich die DB weiter nutzen, ich schaue meistens nur SRF, ARD, ZDF, RTL, Sat1, WDR, SWR und NDR.

    Es werden aber fleissig DVB-T2 Antennen in CH verkauft....


    Danke & Gruss

    Thorsten

    Zu Deinen Anschlüssen kann ich nix sagen, also könnte schon aber das wär ohne genaue Infos vom Vermieter/Hauseigentümer reine Spekulation. CatX Buchsen deuten aber auf umgesetztes Netz von der Fiber hin.


    Wenn Du irgendwie Internet in der Wohnung hast, kann Dir jede Dreambox mit den richtigen Files (m3u(8)) fast jeden Stream abspielen. Allein für die deutschen FTA Programme gibt es zig Listen.

    Es ist ähnlich wie in meiner jetzigen Wohnung. Zwei FIber-Buchsen, daran wird die Fritzbox angeschlossen. Und von der FB kann man per LAN in die entsprechenden Räume gelangen.

    Bei der aktuellen Wohnung ist zusätzlich neben den LAN Buchsen im WZ auch noch eine Kabelbuchse. Und über Fiber habe ich 200 MBit synchron (könnte auch noch mehr haben).


    Wegen der Streaming Files: Kann ich darüber auch aufnehmen? Denn sonst lohnt der Aufwand nicht.

    Hallo


    Meine neue Wohnung scheint nur noch einen Glasfaseranschluss zu haben. In der Unterverteilung habe ich nur die beiden Glasfaserbuchsen und eine mysteriöse 4-polige LAN-Buchse (keine klassische Telefonbuchse, denn ein LAN Stecker passt rein).

    Mein Internetprovider freut sich zwar, mir auch TV anbieten zu können, doch werde ich von der dann zur Verfügung gestellten Box die Aufnahmen nicht mehr runter bekommen, falls mal etwas behaltenswertes im TV kommt (das hat aber mit der Zeit auch abgenommen). Kann man die DB da für irgendwas einsetzen?

    Wie läuft das bei IPTV eigentlich? Kann man irgendeine Box nehmen und wird dann mittels Smartcard o.ä. freigeschaltet?


    Natürlich könnte ich mir auch eine Sat-Antenne auf den Balkon stellen....


    Gruss,

    Thorsten

    Hallo


    Die Box lief heute schon mehrere Stunden reibungslos. Seit 18h startet diese allerdings etwa alle 15s neu. Umschalten geht auch nicht mehr.
    Es ist ein simpler Neustart, ohne eingeblendete Fehlermeldung.


    Weiss einer, was das sein könnte? nach dem Wiederhochfahren wird immer der Sender eingestellt, mit dem ich heute Nacht aufgehört hatte.


    Gruss,
    Thorsten