Posts by MisterX

    Neues Verschlüsselungssystem
    Premiere will Schwarzseher abschalten


    München. Hacker sollen beim Bezahlfernsehsender Premiere ab Oktober keine Chance mehr haben. Der Sender teilt mit, der Satellitenempfang werde in den nächsten Monaten auf zwei bessere Verschlüsselungen umgestellt.


    Für rund 800.000 Kunden kauft oder mietet Premiere von seinem Großaktionär Rupert Murdoch das System NDS-Videoguard, die anderen 900.000 Satelliten-Kunden bekommen neue Schlüssel des Schweizer Herstellers Nagravision. Premiere-Technikvorstand Hans Seger sagte, wer sich "einen gehackten Receiver gekauft hat, wird bald merken, dass er dieses Geld zum Fenster rausgeworfen hat".


    Der Umsatz von Premiere war im vergangenen Jahr gesunken, auch weil Receiver die alte Verschlüsselung umgehen konnten. Der Abosender hat über Kabel und Satellit 3,65 Millionen Abonnenten.

    Nutzen Sie noch bis 31.01.2008 die einmalige Gelegenheit, für 24 Monate die 5er-Kombi + Premiere Fußball Bundesliga für nur € 29,98* statt € 44,98 pro Monat abzuschließen.



    Falls jemand legal gucken möchte... :wmbiggrin:


    Grüße


    MisterX

    Files

    • premiere.pdf

      (252.51 kB, downloaded 230 times, last: )
    Quote

    Original von DocQ
    stimmt, steht nix von ram, ist aber 1zu1 von der dream seite kopiert :rolleyes:


    Haben sie wohl schon erhört. Steht jetzt dabei.


    DM 600 PVR

    Technische Daten



    - 250 MHz PowerPC Processor (350 Mips)
    - Linux Operating System
    - 1 x Smartcard-Reader
    - MPEG2 Hardware decoding (DVB kompatibel)
    - Tunervarianten NIMs (DVB-S, DVB-C, DVB-T)
    - Anschluß V.24/RS232
    - 10/100Mbit kompatibles Ethernet Interface
    - 2 x LED - Anzeige
    - 32 MByte Flash, 96 MByte Ram
    - Eingebauter IDE Anschluss
    - Festplattenunterstützung für alle üblichen Größen (2,5")
    - unlimitierte Kanalliste für TV/Radio
    - Kanalwechsel in weniger als einer Sekunde
    - voll automatischer Kanalsuchlauf
    - Unterstützung von Bouquet-Listen
    - EPG-Unterstützung (electronic program guide)
    - eigener Videotext
    - Unterstützung von mehrfach LNB-Umschaltung (DiSEqC)
    - adaptierbares OSD in vielen Sprachen und Skin-Unterstützung
    - S/PDIF optischer Anschluss AC-3
    - 1 x Scart-Anschluss
    - S-Video Anschluss
    - analoges Modem
    - externes 12V Steckernetzteil


    DreamBox DM600 technische Daten



    DBS-Tuner:
    Eingangsfrequenzbereich 950 …. 2150 MHz
    Eingangspegelbereich - 65 dBm …. - 25 dBm
    Rauschmaß 12 dB max.
    DBS-Tuner Eingang F-Buchse
    Eingangsimpedanz 75 Ohm
    AFC-Fangbereich +/- 3 MHz
    Demodulation Shaped QPSK
    FEC Viterbi und Reed-Solomon
    Viterbiraten 1/2, 2/3, 3/4, 5/6, 7/8, automatische Anpassung
    Roll-off Factor 35 %
    Demultiplexing gemäß ISO 13818-1



    Videodekodierung:
    Videokompression MPEG-2 und MPEG-1 kompatibel
    Videostandard PAL G/ 25 Hz
    Bildformat 4:3 / 16:9
    Bildmaterial 16:9, automatische Anpassung für 16:9 TV-Geräte (über Scart)
    Letterbox Filterung für 4:3 TV-Geräte


    Audiokodierung:
    Audiokompression MPEG-1 & MPEG-2 Layer I und II
    Audio Mode Dual (main/sub), Stereo
    Abtastfrequenzen 32 kHz, 44.1 kHz, 48 kHz, 16 kHz, 22.05 kHz, 24 kHz


    Ausgang Analog:
    Ausgangspegel L/R 0,5 Vss an 600 Ohm
    THD > 60 dB (1 kHz)
    Übersprechen < -65 dB


    Ausgang Digital:
    Ausgangspegel 0,5 Vss an 75 Ohm
    Abtastfrequenzen 32 kHz, 44.1 kHz, 48 kHz
    S/PDIF-Ausgang optisch (AC3)


    Ausgang Video:
    Ausgangspegel FBAS 1 Vss +/- 0.3 dB an 75 Ohm


    Video-Parameter:
    Eingangspegel FBAS 1 Vss +/- 0.3 dB an 75 Ohm
    Teletext Filterung entsprechend ETS 300 472 Standard


    TV-Scart:
    Ausgang: FBAS,RGB,S-Video


    Serielle Schnittstelle RS 232:
    Typ RS232 bi-direktional
    Bitrate 115,2 kBit/s max.
    Steckverbinder SUB-D-9 Buchse
    Funktion: Update der Betriebssoftware


    Ethernet:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware, Verbindung zum PC



    UDMA66 IDE Schnittstelle:
    Intern für Anschluss 2,5" Festplatte
    LNB Stromversorgung:
    LNB Strom 500mA max. ; kurzschlussfest
    LNB Spannung vertikal < 14V ohne Last, > 11,5V bei 400mA
    LNB Spannung horizontal < 20V ohne Last, > 17,3V bei 400mA
    LNB Abschaltung im Standby-Mode


    Anzahl aktiver Satellitenpositionen:
    DiSEqC 1.0/1.2 SAT POSITION / SAT OPTION
    DiSEqC - Rotor Steuerung


    Leistungsaufnahme:
    < 15W an 12V


    Eingangsspannung:
    DC12V,alternating acurrent +/- 15%


    Externes Netzteil:
    Eingang:
    110-240V AC / 50-60Hz / 0,6A
    Ausgang:
    12V = / 2,5A


    Allgemeines:
    Umgebungstemperatur +15°C...+35°C
    Luftfeuchtigkeit < 80%
    Abmessungen (B x T x H): 195 mm x 130 mm x 40 mm
    Gewicht: 0,6 kg

    Quote

    Original von merco
    ok gut zu wissen ..danke


    ah noch was image nehme ich dan das gemini project 3.40 DM Max Var


    oder..[da sind so viele image]!!! was ist eigendlich enigma und enigma 1u.2 :tongue:


    Ja Gemini 3.40 Max Var


    Enigma 2 für 7025, Enigma 1 für die restlichen

    Quote

    Original von dobermann01
    ich möchte paralle laufen lassen nicht den eine einschalten und dan anderen aus . ich möchte zb e server zusammen laufen lassen so mit der dbox2 mit dem md imeg kein problem aber mit dem gemi nur problemme sonnst währe es ein echt geiles imeg ?
    aber mann kann ja nicht alles haben lol :wmger: :wmger:


    Wozu brauchst Du denn zwei ?


    Was kann denn das erste nicht, was das zweite EMU kann ?

    Habe ich was verpasst ? Stellen die auch Flachbildschirme her ? Da steht ja auch das Dream-Logo darauf !!! :rolleyes:


    Wer hat den die Satkabel so schlecht hingewurschtelt ?


    Grüße

    Quote

    Geht es das ich Premiere bzw Premiere Direkt auch aufnehmen kann????
    Lassen sich die Buli spiele von Arena aufnehmen????


    Ja und Ja.


    Wenn Du warten kannst, warte auf die 8000er.


    Ansonsten würde ich, wenn ich kein Twin-Receiver benötige, die 7020 holen.


    Grüße

    1. Ist so, daß Image hat ja auch mehr MB.


    2. Hatte mal eine 7025 eingerichtet. Störte mich auch. Zum "höher Schalten" mußt Du halt die blaue Taste drücken.


    3. j.koopmann: Manchmal reichen eben zwei nicht und wenn man eine serielle Maus anschließen will, gehts auch nur dort.


    Grüße

    Hallo albert371,


    Bayrischer Raum ist schon sehr grob beschrieben. Laut Heise gibts in diesem Gefilde nur diese Störung bei Arcor z.Z.:




    Vorwahl Ort Störungsbeginn Dauer Art Zugang
    0821 Augsburg/Sued Mi, 7.02.07, 12:00 dauert an

    Quote

    Original von twentyseven
    Hi @ all!


    *jubel*freu* jajaja, ich kann mich sehr gut an dieses Spiel erinnern!
    Net böse sein, aber Ihr hättet euch doch auch gefreut, oder!
    Es war eins der besten Spiel mit Brasilien - Frankreich bei der WM.


    Gruß Twentyseven


    Du kannst Dich erinnern ?


    Hast Du etwa Beweise in TS-Format ?


    Wenn nein, dann gab es das Spiel nie !!! :wmbiggrin:



    wenn er beim Überbrücken der MS auch nichts empfängt, liegt es doch an den LNB's oder ?


    Das Image ist ok. Nimm dazu am besten ein Nullmodem-Kabel und DreamUp aus der Database. Wenn du das Kabel nicht besitzt, benutze (wie schon pjpruller schrieb) FlashWizzard 6.3 aus der Database.


    Das Kabel solltest Du Dir für die Zukunft zulegen.


    Grüße