Posts by derpuma

    das geht nicht, da dein rechner nicht die entsprechenden rechte hat, order zu verändern, die von der dreambox angelegt wurden.
    einfach einen chmod auf 777 machen dann hast auch du schreibrechte) und kannst den Ordner auch löschen. sollte dein ftp programm hinbekommen.
    ansonsten direkt per telnet über die konsole.
    chmod 777 /media/hdd/mediathek


    Hmm, wo ist der Unterschied ob ich ne Platte intern oder extern über eSata anschließe?
    Den sehe ich gerade nicht...

    Wie ich geschrieben habe. Von der ESU 34 gibt es keine Möglichkeit mehr weiterzugehen auf eine weitere Dose. Somit ist das keine Enddose im Sinne das diese terminiert ist.
    Frage: Terminiert in diesem Fall der Reciver den Strang???


    Die Kombi ESU 33 und ERA 14 ergeben dann die terminierte Enddose.


    Wenn es geht, an eine ESU 34 mehrere Reciver anzuschließen, indem man das Kabel bsp. 4-fach aufteilt, so gebe ich mich gerne geschlagen. Hab es in dieser Konstellation nicht getestet.


    Und wie ich geschrieben habe, würde ich alle Reciver die am Unicable Signalkabel hängen absichern. Alle anderen können so ran.

    Natürlich solltest du jeden Reciever gegen Überspannung absichern!


    Du liegst völlig falsch. Nicht ESU 34 und dann Verteiler! Schau ins von mir verlinkte PDF auf Seite 2. Dein Aufbau ist unten dargestellt...
    ESU Dosen Schema


    Aufbau wie folgt: Unicable LNB - Verteiler - Dose ESU 34 - Reciever


    Wenn du also mit dem EBC 14 vierfach verteilst, dann würde ich an jedem der vier Stränge ne ESU 34 ranmachen. Es muss dir aber klar sein, das an einer ESU 34 nur 1 Tuner hängen kann. Du kannst dann von dieser Dose nicht mehr raus und auf eine weitere Dose.


    Sollte das der Fall sein wäre eine ESU 33 die Richtige!

    Ja, ohne die entsprechende Unicabel Dose ist es sehr wahrscheinlich, dass die Reciever eine Überspannung bekommen. Ob sie das Aushalten ist nicht vorhersehbar.


    Der Unterschied zwischen der ESU 33 und ESU 34 wir hier deutlich...(PDF Datei)


    Die ESU 33 Dose ist eine Zwischendose und kann mit Endsprechendem Endwiderstand (ERA 14) auch eine Enddose sein.
    Die ESU 34 ist eine Enddose. Von ihr können keine weiteren Dosen mehr abgehen!
    Die ZEichnungen im PDF sollten dir das schön verdeutlichen.


    ALSO: Wenn du nicht die richtigen Dosen hast, erstmal Finger weg und nicht weiterprobieren!
    Eventuell hast du dir wirklich schon was kaputt gemacht.


    Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.


    Mein Vorschlag wie du vorgehen solltest.


    1) Verkabele deine Hausanlage mit entsprechenden Uicable Dosen. Es gibt auch günstigere, die von Kathrein sind aber sehr, sehr zuverlässig und meiner Meinung nach die 5-6 EUR Mehrkosten wert. Immerhin sichern sie einen Reciever für mehrere hundert EUR ab!


    2) Enigma2 Image (ich nutze iCVS neuste Version + Treiberpatches, es geht aber auch die Version vom Dezember, ev. auch noch älter) flashen und Tuner konfigurieren wie in meinem Posting zuvor angegeben. Gemini-PLugin + Erweiterungen installieren (unbedingt Neustarten danach)


    3) Das Plugin "satelliteequipmentcontrol" über das Blue Panel (Gemini Tools) installieren. Das Plugin dann unter Menu/Einstellungen/Kanalsuche/Tunerkonfiguration/Satelitenausrüstung... öffnen und den Wert "Delay after last diseqc command" auf 150 stellen.


    Das wars... Kommen Reciever hinzu noch beachten, das in der Tunerkonfiguration jeder Tuner einen eigenen Kanal (Frequenz) bekommt.

    Quote

    Original von Erim
    fragt mich jetzt nicht wie so was sein kann, da die tuner ja kurzschluss fest sind, dürfte das nicht passieren. es passierte aber ;)


    Aus diesem Grund sollte man auch unbedingt spezielle Unicable Dosen mit Schutzschalter verwenden! Diese halten eine Spannung vom Reciever fern.


    Hat man also beispielsweise einen Reciever in der Tunderkonfigurqation auf ein normales LNB eingestellt und keine solche Dose dazwischen, dann läuft die volle Stromleistung in den Reciever und er kann schrotten. Also wenn man diese Dosen nicht benutzt dann muss der Reciver, bevor er ans Sat Kabel angeschlossen wird unbedingt schon auf Unicabel konfiguriert sein!

    Hi,


    ich hab seit vorgestern einen Inverto Unicable Multiswitch installiert und hatte auch das Problem, dass zwei Tuner am Switch nicht funktioniert haben.
    Verteilt ist das ganze über zwei Kathrein Sat Dosen ESU 33 und an der letzten Dosen einem entsprechendem Endwiderstand.


    Ich hatte auf einem Tuner immer eine "Tunen fehlgeschlagen" oder "sid nicht in pat gefunden" Fehlermeldung beim Senderwechsel.


    Nach langem Testen verschiedener Images und Treiber hat bei mir die Installation des Plugins "satelliteequipmentcontrol" weitergeholfen.
    Ich habe das über das Blue Panel (Gemini Tools) installiert und darin den Wert Delay after last diseqc command auf 150 gestellt. Seitdem ist das Problem gelöst und es funktionieren alle Tuner in der Cascade!


    Eventuell hilft dir das weiter.


    Wichtig war die Installation des Plugins übers Blue Panel. Die manuelle Installation hat nicht funktioniert. Eventuell konnte ich hier nicht die aktuellste Version finden.


    greets
    derpuma



    Unicable Hausverkabelung mit Unicablemultischalter auf einem Satellit


    Menü -> Einstellungen -> Kanalsuche -> Tuner-Konfiguration -> Tuner auswählen


    Komfiguration -> erweitert


    Satellit -> wähle einen Satellit (ist sowieso meist Astra 19.2°E)


    LNB -> LNB1


    LOF -> Unicable


    Unicable Konfiguradion -> Unicable Matrix


    Manufacturer -> Hersteller des Multischalter


    Type -> Bezeichnung des Multischlaters


    Kanal -> wähle einen der 8 Kanäle


    Frequenz -> ist fest mit dem Kanal verknüpft und kann man hier nicht ändern


    DiSEqC-Modus -> keinsUnicable Hausverkabelung mit Unicablemultischalter auf einem Satellit


    Menü -> Einstellungen -> Kanalsuche -> Tuner-Konfiguration -> Tuner auswählen


    Komfiguration -> erweitert


    Satellit -> wähle einen Satellit (ist sowieso meist Astra 19.2°E)


    LNB -> LNB1


    LOF -> Unicable


    Unicable Konfiguradion -> Unicable Matrix


    Manufacturer -> Hersteller des Multischalter


    Type -> Bezeichnung des Multischlaters


    Kanal -> wähle einen der 8 Kanäle


    Frequenz -> ist fest mit dem Kanal verknüpft und kann man hier nicht ändern


    DiSEqC-Modus -> keins


    Wichtig ist auch noch: Sind mehrere Sattuner vorhanden, so muss jedem Tuner ein eigener Kanal zugewiesen werden !!!

    Hi,


    hab ein Umschaltproble in meiner Unicable Installation im Haus.


    2x Dreambox (1x500HD und 1x 800HD)


    Die 500HD hat das iCVS von März, die 800 HD hat das iCVS vom Dezember.


    Auf der ersten Box (500HD) funktioniert das Senderwechseln prolmenlos.
    Auf der zweiten Box (800HD) kommt die "sid not found in pat" Meldung.


    Als Unicable Multiswitch hab ich nen Inverto Blackpro IDLP-UST110-CUO10-8PP!


    Kann mir jemand helfen? Ich denke der Switch braucht zum Umschalten länger als die DB!?


    greets


    UPDATE: PROBLEM gelöst!
    Nach langem Testen verschiedener Images und Treiber hat bei mir die Installation des Plugins "satelliteequipmentcontrol" weitergeholfen. Ich habe das über das Blue Panel (Gemini Tools) installiert und darin den Wert Delay after last diseqc command auf 150 gestellt. Seitdem ist das Problem gelöst und es funktionieren alle Tuner in der Cascade!

    Hallo, mal ne Frage.


    Ich hab das aktuell iCVS vom 24.03. auf einer DM 500 HD. Funktioniert soweit alles prima. Als Plugin benutze ich die Multimediathek 3.1. Diese läuft stabil auf dem Image.


    Mache ich ein Online Paketupgrade übers Blue Panel (Insgesamt 48 Pakete werden angeboten) so funktioniert die Wiedergabe der Streams von ZDF in der Multimediathek nicht mehr. Ich weiß nicht woran es liegt (Ev. Gstreamer RTSC Plugin???) oder ein Kernel Problem?
    Eventuell kann den Bug ja mal jemand prüfen. Oder mir helfen wie ich nach dem Upgrade diese Streams wieder funktionsfähig bekommen.


    Noch ne Grundsätzliche Frage. Upgrades, empfehlen die sich eher über das BP oder über Menu/Softwareverwaltung???


    Greets
    derpuma

    Und immer noch sowas von OFFTOPIC hier.


    Und leider kann mir scheinbar niemand meine Frage beantworten. Wie kriege ich über die MMediathek einen On2 VP6 Flash codierten Film über VLC am Rechner auf der Dreambox zum Laufen. Homey schreibt das geht, aber leider nicht wie...


    Über ne kleine Anleitung würde ich mich immer noch sehr freuen!!!

    7K für ne Software Entwickler?! Doh... Wo lebst du denn?
    Das verdienen nur die wenigsten. Ich kenne Leute die in der Kamerabranche Software auf Linuxbasis programmieren und entwickeln. Max. 4K! Vielleicht mal ein leitender Angestellter der soviel annähern 5-7K kriegt. Oft sitzen in den Firmen relativ junge Entwickler die gerade von der Uni kamen und gerade mal 2K bis 2,5K im Monat anfangen...


    Klar ist das Software Entwicklung Geld kostet! Aber glaubt mir, Dream macht sicher auch so seinen Schnitt!

    Ich finde die Preise von Dream auch viel zu überzogen. Machen wir uns nix vor. Viele haben die Kisten schon offen gehabt und Wissen genau, dass die Teile max. einen Gegenwert von 50 Eur haben. Aber so ist das nunmal. Ist man Marktführer, kann man das.
    Ich finde es auch nicht gut Produktpiraterie zu unterstützen, aber genauso schlimm finde ich es wenn Hardware überteuert verkauft wird. Siehe beispielsweise Apple!
    Für mich persönlich wäre die Entscheidung klar. Jeder soll das kaufen was er mag. Ob Clone oder Org ist mir eigentlich egal. Wären die Orginalboxen nur 25% günstiger würde sich kein Clone mehr verkaufen.
    Und das ein super Plugin dann auch ehrliche Käufer anderer Marken ausschliest ist ärgerlich, aber nicht zu ändern, solange der Urheber das nicht möchte.