Posts by arriba

    Damit meinte ich nur wenn ich alles so lasse und dann neu starte ändert sich nichts bleibt wieder hängen, aber ist ja hinfällig klappt jetzt ja. Werde den nicht funktionierenden Stick nochmals formatieren und testen.

    Okay wird aber dauern heute komme ich nicht mehr dazu, habe mir das eben rausgesucht wie man das Bootlog erstellt. Da ist es schneller ich bringe dir die Box vorbei ;)


    Reset klappt übrigens bei mir nicht.


    Edit: konnte es nicht lassen einen anderen Stick versucht und es scheint zu klappen


    root@dm800se:~# df -h
    Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 59.0M 50.1M 8.9M 85% /media/realroot
    /dev/sdb1 495.2M 309.4M 185.8M 62% /media/realroot/media/r
    alroot
    /dev/mtdblock4 256.0M 51.1M 204.9M 20% /
    devtmpfs 155.1M 0 155.1M 0% /dev
    none 66.0M 416.0K 65.6M 1% /var/volatile
    /dev/mtdblock2 3.8M 3.7M 36.0K 99% /boot
    /dev/disk/by-uuid/628d153a-e646-42ed-8d3e-53f6635e2cd5
    232.8G 216.7G 16.1G 93% /media/hdd
    root@dm800se:~#

    So neu geflasht neu die file´s kopiert und installiert.


    Allerdings bleibt er nachdem Bootlogo für ca.3-4 Minuten stehen. Kein Bild im TV und Display die LED leuchtet jetzt im Gegensatz zu vorhin konstant (Wie im ausgeschalteten Zustand allerdings dreht der Lüfter) Mit Telnet komme ich nicht mehr drauf.


    Auf dem Stick ist ein jffs2 Datei mit 262MB entstanden, mit abgezogenen Stick bootet die Box normal.


    P.s.: Muß jetzt schnell mal BA wieder drauf machen ;)

    root@dm800se:~# df -h
    Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 59.0M 50.0M 9.0M 85% /media/realroot
    /dev/sdb1 3.7G 101.6M 3.6G 3% /media/realroot/media/r
    alroot
    /dev/mtdblock4 48.2M 48.2M 0 100% /
    devtmpfs 155.1M 0 155.1M 0% /dev
    none 66.0M 452.0K 65.6M 1% /var/volatile
    /dev/mtdblock2 3.8M 3.7M 36.0K 99% /boot
    root@dm800se:~#


    war noch die "alte 0.8"

    root@dm800se:~# opkg install /tmp/*block2mtd*.ipk
    Installing kernel-module-block2mtd (3.2-r8.13-bsp1) to root...
    Configuring kernel-module-block2mtd.
    root@dm800se:~# opkg install /tmp/kernel-rambo*.ipk
    Installing kernel-rambo (0.8) to root...
    Configuring kernel-rambo.
    root@dm800se:~# reboot

    Broadcast message from root@dm800se (pts/0) (Thu Jan 1 01:03:46 1970):

    The system is going down for reboot NOW!

    rambo II by gutemine V0.8 Build May 26 2012 09:00:01

    root@dm800se:~#

    Habe neu geflasht allerdings den Stick auch schon gemountet(FAT32 und im Root eine *.nfi), Box bootet neu (nettes Bild) dann allerdings bleibt Display, Bild und LED dunkel ca. 2.Minuten dann erneut ein Bootvorgang mit mit Fortschrittsbalken im Display sowie Bild und blinkender LED ...... kann mit Telnet auf die Box (muß erst mal schauen wie und wo das mit den logfile´s geht)

    So dann teste ich mal meine 800se


    Vorgehensweise:
    1.) Neues DMM von 26.5 im Flash


    2.) Neustart


    3.) dann mit FTP 2 Dateien in /tmp schieben
    ( kernel-module-block2mtd_3.2-r8.13-bsp1_d m800se.ipk und kernel-rambo_0.7_mips32el.ipk)


    4.)
    root@dm800se:~# df -h
    Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 59.0M 49.9M 9.1M 85% /
    devtmpfs 65.9M 0 65.9M 0% /dev
    none 66.0M 576.0K 65.5M 1% /var/volatile
    /dev/mtdblock2 3.8M 3.6M 156.0K 96% /boot
    /dev/disk/by-uuid/628d153a-e646-42ed-8d3e-53f6635e2cd5
    232.8G 216.6G 16.2G 93% /media/hdd


    5.) root@dm800se:~# opkg install /tmp/*block2mtd*.ipk
    Installing kernel-module-block2mtd (3.2-r8.13-bsp1) to root...
    Configuring kernel-module-block2mtd.


    6.)root@dm800se:~# opkg install /tmp/kernel-rambo*.ipk
    Installing kernel-rambo (0.7) to root...
    Configuring kernel-rambo.
    mkdir: can't create directory '/boot/lib/': No space left on device
    //var/lib/opkg/info/kernel-rambo.postinst: line 16: can't create /boot/autoexec
    bat: No space left on device
    sh: write error: No space left on device
    //var/lib/opkg/info/kernel-rambo.postinst: line 18: can't create /boot/autoexec
    dm800se.bat: No space left on device
    sh: write error: No space left on device
    root@dm800se:~# sh: write error: No space left on device
    root@dm800se:~# df -h
    Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 59.0M 50.0M 9.0M 85% /
    devtmpfs 65.9M 0 65.9M 0% /dev
    none 66.0M 576.0K 65.5M 1% /var/volatile
    /dev/mtdblock2 3.8M 3.7M 20.0K 99% /boot
    /dev/disk/by-uuid/628d153a-e646-42ed-8d3e-53f6635e2cd5
    232.8G 216.6G 16.2G 93% /media/hdd


    Muß ich den Stick (formatiert FAT32) vorher anstecken ?

    Ich habe freeze 0.6.4 installiert und 3 USB Sticks getestet.
    mit 2 von 3 habe ich kleine Probleme ab und zu greenscreen (sorry keine logfile´s dazu).


    Der Stick der uneingeschränkt funktioniert hat im Gerätemanager Typ: SCSI (Direct Access) stehen die anderen beiden Stick´s (HDD)
    Kann das ev. die Probleme verursachen weil die dann ja in einen Standby gehen nach einer Zeit.


    Jetzt zwei kurze Fragen:
    1.) Kann das was damit zu tun haben?
    2.) Kann ich einen USB stick Typ: SCSI (Direct Access) aufzwingen?


    Edit: Finde freeze und dflash einfach genial, nicht kompliziert übersichtlich und effizient. DANKE gutemine

    Wegen Test, DM800se mit HDD und Sandisk 8GB USB-Stick.
    DMM 2.0 von 12.05 geflasht dann ein paar Einstellungen und Addon´s (dflash 4.4) installiert (Sicherung gemacht Flash bei 98%) dann freeze_0.6.2 von der ersten Seite installiert aktiviert dann Webbrowser und HbbTV installiert...klappt hervorragend.

    root@dm800se:/# df -h
    Filesystem Size Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 7.4G 179.0M 7.3G 2% /
    devtmpfs 155.1M 0 155.1M 0% /dev
    /dev/loop2 3.8M 3.3M 472.0K 88% /boot/mnt/freeze
    /dev/mtdblock3 3.8M 3.3M 472.0K 88% /boot/mnt/flash
    /dev/loop2 7.4G 179.0M 7.3G 2% /
    /dev/loop2 7.4G 179.0M 7.3G 2% /
    .
    .
    .

    Hallo, ebenfalls seit heute das selbe Problem.



    Mir ist aufgefallen der Dienst mpeg steigt höher als normal, kA ob das was hilft.


    Edit:
    folgendes gefunden


    Zuerst muss man sich über Telnet mit der Dreambox verbinden und mit “init 4"; Enigma2 stoppen. Dann muss man die Datei /etc/enigma2/settings öffnen und nach config.misc.useTransponderTime suchen. Dieser Eintrag muss dann in config.misc.useTransponderTime=false abgeändert werden. Sollte der Eintrag vorher nicht existieren, kann er einfach hinzugefügt werden. Nachdem die Dateiabgespeichert wurde kann Enigma2 wieder über Telnet mit dem Befehl “init 3"; gestartet werden. Jetzt sollten die Probleme der Vergangenheit angehören und ein sorgloses Zappen ist wieder möglich.


    Hat geklappt

    Ja genau das würde ich auch suchen ein kleines Fenster mit den Webcamviewer drinnen.


    vielleicht hier eine Einstellung vornehmen, kenne mich da leider nur nicht aus :(



    self.skin = "<screen position=\"0,0\" size=\"" + str(size_w) + "," + str(size_h) + "\" flags=\"wfNoBorder\" > \
    <eLabel position=\"0,0\" zPosition=\"0\" size=\""+ str(size_w) + "," + str(size_h) + "\" backgroundColor=\""+ self.bgcolor +"\" /><widget name=\"pic\" position=\"" + str(space) + "," + str(space) + "\" size=\"" + str(size_w-(space*2)) + "," + str(size_h-(space*2)) + "\" zPosition=\"1\" alphatest=\"on\" /> \
    <widget source=\"status\" render=\"Label\" position=\""+ str(space+45) + "," + str(space) + "\" size=\""+ str(size_w-(space*2)-50) + ",25\" font=\"Regular;20\" halign=\"left\" foregroundColor=\"" + self.textcolor + "\" zPosition=\"2\" noWrap=\"1\" transparent=\"1\" /></screen>"


    Edit: habe die Werte geändert, jetzt ist da das kleine Bild wie gewünscht, allerdings umschalten geht halt nicht zwischen den TV sendern.

    Ja stimmt, eine habe ich eh am laufen, allerdings dachte ich mir eben USB Webcam habe ich zur genüge die ich auch nicht mehr verwende und wenn die Dreambox eh schon 24h/Tag läuft würde sich das anbieten.

    Schade weiß das keiner? Ich habe gestern schon ziemlich lange gesucht aber nur den umgekehrten Fall gefunden. Webcamviewer habe ich ja schon lange im Einsatz bei mir.


    Naja dann kann man wohl hier schliessen :(

    Hallo, also da bei uns die Dreambox eigentlich immer 24 Stunden läuft und ich einige Webcam´s (USB) habe, wollte ich diese anstecken und dann als „richtige“ Webcam benutzen.
    Da ich aber keine Ahnung habe ob und vor allem wie das geht, meine Frage gibt es hierzu eine Anleitung oder sogar ein Plugin ?
    Danke

    Also ich hatte auch einen grünen Bildschirm letzte Meldung war ein Error bei Skin (dmm-HDr2), habe dann auf den Default Skin gewechselt und siehe da es hat geklappt.

    Würde gerne die ORF-TVthek ohne laufenden PC sehen können wie die ZDF Mediathek. Geht das schon, mit dem neuen iCVS ?


    Sie dürften ja mal wieder was geändert bzw ergänzt haben zur Info:


    16. Dezember 2010, 13:43
    Player für mobile Plattformen optimiert - Version für Android folgt


    Die ORF-TVthek, die On Demand-Plattform des öffentlich-rechtlichen Senders, ist ab sofort auch auf mobilen Geräten abrufbar. Der Player wurde zunächst für Apple-Geräte wie iPad und iPhone optimiert, wie Online-Direktor Thomas Prantner am Donnerstag ankündigte. Das Videoangebot der TVthek wird dabei nicht über den Download einer App, sondern durch Anwählen von http://TVthek.ORF.at am Handy-Browser nutzbar.


    Android folgt


    Empfohlen werden die iPhone-Versionen 3G, 3GS und 4 mit Betriebssystem 4.1 oder höher, sowie das iPad mit Betriebssystem 4.2. Im Laufe des ersten Quartals 2011 soll die TVthek auch auf anderen gängigen Smartphone-Betriebssystemen, wie etwa der Plattform Android, abrufbar sein.


    Quelle: der standard

    So ich habe mir auch einen bestellt, sollte eigentlich heute verschickt werden bin mal gespannt wie das wird. Hoffe er entspricht meinen Erwartungen, sonst werde ich wohl auch auf 7020 warten.