Posts by rheinlaender42

    Ein Dummie bräuchte mal Hilfe: ich schaffe es nach wie vor nicht, mit der Suite eine Verbindung zu meiner Datenbank herzustellen.


    In der VideoDB auf der DB ist der Pfadname /mnt/net/QNAPSERVER - Ihr könnt daran ersehen, dass ich meine Filme (und auch die VideoDB-Datenbank) darauf liegen habe. Verbindung von der Dream zu den Filmen und auch das Erstellen der Datenbank hat wunderbar geklappt.


    Nun will ich halt das eine oder andere editieren, komme aber nicht vom PC auf die Dream (bzw. von dort zur Datenbank auf dem Server).


    Weder die exakte Eingabe /mnt/net/QNAPSERVER/ noch die Variante /media/net/QNAPSERVER war bisher zielführend. Habe auch diverse andere scheinbar sinnvolle Varianten probiert. Nach dem Speichern und dem Versuch über die Client-Verbindung zu gehen, sagt mir das Programm "Die FTP Daten sind nicht korrekt!".


    IP-Daten etc müssten auch korrekt sein, mit DCC komme ich da wunderbar auf die Dream.


    Ich sehe wahrscheinlich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Kann jemand helfen?


    Ergänzung 09.09.: aus irgendeinem nicht erkennbaren Grund geht es jetzt. ich kann nicht sagen, was es war. Danke für jeden, der sich Gedanken gemacht hat....

    Habe dieser Tage Valerie komplett neu installiert und wieder neu aufgesetzt. Hat alles bestens funktioniert - neue Datenbank mit ca. 700 Filmen- alles perfekt.


    Seltsamerweise weigert sich Valerie bei ca. 30 Filmen, diese in die DB aufzunehmen. Diese Filme haben freigegeben Videoformate - es ist weder an den Titeln irgendwas Besonderes (früher hatten wir ja z.B. mal diese Umlaut-Problematik), ganz normale Filme eben.


    Versuche ich, diese Filme über die Funktion "add movie" in die Datenbank aufzunehmen, so akzeptiert Valerie NICHT die Eingabe der korrekten tt-Nummer dieser Filme, sondern antwortet (bei Eingabe übers WIF) mit der bekannten "'NoneType' Object is unsubscriptable" - Meldung.


    Beim Syncen werden die fraglichen Filme gelistet, aber nicht in die DB übernommen.


    Wer weiß Rat?


    Gruß
    rheinlaender


    P.S. Hier noch ein "Korinthenkacker-Hinweis": Wenn man übers WIF synct, dann erscheint die Standard-Meldung "Please note that this page is refreshing the informations automatically. " Es müsste korrekterweise "information" heißen, nicht "informations".

    Danke!


    Musste gerade feststellen, dass ich zwar die Potser noch gesichert hatte, aber die beiden entscheidenden db-Files nicht. So ne K....cke


    Na ja, dann mal auf ein fröhliches Neusyncen und Neukonfigurieren von über 1.000 (!) Filmen auf meinem NAS :-((((((


    Trotzdem vielen Dank - ich hab eigentlich alles richtig machen wollen...


    rheinlaender

    doofe Frage mit der Bitte um Nachsicht:


    musste meine Box neu aufsetzen. Neuflash inkl. aller wichtigen Aspekte hat soweit geklappt. Bei Valerie habe ich bis jetzt eine neue, noch jungfräuliche Version eingespielt. Was muss ich jetzt wohin kopieren, um die mühsam erarbeiteten Listen etc. wieder zu bekommen?


    Hatte - weil Valerie auch nicht mehr richtig ging - einfach eine Kopie aller Ordner per telnet bei mir auf den PC gezogen.


    Danke für einen Tipp.
    Gruß


    rheinlaender

    Quote

    Nachtrag zu Problem 1: Wenn ich einen bereits in der DB aufgenommen Film im Webinterface zur Bearbeitung aufrufe wird dieser nach Speicherung in die Failed-Liste wandert.
    Dies passiert auch, wenn ich keine Änderungen vorgenommen habe. Klick auf "Save" reicht.


    Das kann ich genau so bestätigen. Seltsames Verhalten


    Gruß


    rheinlaender

    Liebe Entwickler,


    ich bekomme jetzt meine Filme in Valerie über die Dream nicht mehr gestartet. Jedesmal, wenn ich in Valerie auf "Filme" klicke, bekomme ich einen Greenscreen.


    Hier die dazugehörende meldung:


    /usr/lib/python2.6/site-packages/twisted/web/server.py, line 157 in render


    155 def render(self, resrc):
    156 try:
    157 body = resrc.render(self)
    158 except UnsupportedMethod, e:
    Locals
    resrc
    twisted.web.static.File instance @ 0x1b48620FilePath('/tmp/valerie/log')
    self
    twisted.web.server.Request instance @ 0x1159170<GET /vlog HTTP/1.1>
    Globals
    UnsupportedMethod
    <class 'twisted.web.server.UnsupportedMethod'>
    /usr/lib/python2.6/site-packages/twisted/web/static.py, line 375 in render
    373 def render(self, request):
    374 """You know what you doing."""
    375 self.restat()
    376
    Locals
    self
    twisted.web.static.File instance @ 0x1b48620FilePath('/tmp/valerie/log')
    request
    twisted.web.server.Request instance @ 0x1159170<GET /vlog HTTP/1.1>
    /usr/lib/python2.6/site-packages/twisted/python/filepath.py, line 447 in restat
    445 """
    446 try:
    447 self.statinfo = stat(self.path)
    448 except OSError:
    Self
    statinfo
    0
    path
    '/tmp/valerie/log'
    Locals
    self
    twisted.web.static.File instance @ 0x1b48620FilePath('/tmp/valerie/log')
    Globals
    stat
    <built-in function stat>
    <type 'exceptions.OSError'>: [Errno 2] No such file or directory: '/tmp/valerie/log'



    Könnt Ihr daraus etwas erkennen und mir einen Rat geben?


    Übers WIF komme ich auf die Filme, kann sie mit der neuen Funktion auch auf den PC streamen. Nur direkt auf der Dream ist Sense.


    Danke für jede Hilfe im Voraus


    rheinlaender


    EDIT 09.11.


    Mit der neuen rev klappt jetzt alles wieder! Danke!


    rheinlaender

    don


    danke für die schnelle Bereinigung der offensichtlichen Memory-Probleme. Nach Aufspielen der neuen rev 1060 funzt bei mir wieder alles einwandfrei.


    Mein Eindruck ist zwar deutlich, dass z.B. eine Änderung im Plot eines Filmes nach Drücken des "Save"-Buttons eine etwas längere Reaktionszeit von geschätzten 20% benötigt - aber das ist alles völlig im Rahmen des Akzeptablen!


    Danke!


    Gruß


    rheinlaender


    edit:


    Ich muss leider etwas sehr zurückrudern: Die Verbindung per WIF auf die Dream ist doch sehr labil. Änderungen in Plots oder bei Bildern (Poster/Backdrops) scheinen übers WIF zu funktionieren, bewirken aber doch de facto nichts, wenn man dann die movies-list in PV ansieht. Man kann allerdings ganz Filmeintragungen löschen. Ein (fast-) Sync direkt an der Dream (habe 7 neue Filme in der Datenbank, die ich synchen wollte) dauert knapp 20 Minuten - wobei der Zeitverlust erkennbar dann eintritt, wenn ein neuer Film gefunden wurde. Zu keinem neuen Film wurde ein Poster oder ein Backdrop eingespielt - obwohl es diese jeweils in der imdb-Datenbank gibt.


    Insgesamt scheinen also Bilder jeder Art besndere Probleme zu machen und die Box weiterhin an ihre Leistungsgrenze zu bringen. Es läuft also noch nicht rund.


    rheinlaender

    Hallo Don und alle Entwickler,


    es sieht so aus, dass meine beschriebenen Probleme mit Valerie in Zusammenhang stehen könnten mit der von Euch genannten "grenzwertigen Belastung" der Dream-Ressourcen durch die augenblickliche rev.


    Macht es Sinn, zu warten, bis Ihr das gefixt habt? Oder sollte ich besser doch erst mal auf eine der vorigen revs downgraden? Im Augenblick ist eine Bearbeitung der Datenbank übers WIF praktisch unmöglich.


    Wenn Ihr downgraden empfehlen solltet: wie machich das nochmal - ohne meine db zu zerhauen oder sonstige Problem zu bekommen?


    Gruß


    rheinlaender

    DonDavici


    nee, leider geht das mit dem Kopieren per Maus aus Telnet eben nicht - sonst hätte ich das schon bewerkstelligt bekommen. Oder gibt es da einen Trick?


    Aber zwischenzeitlich läuft hier alles zeimlich quer und ich kann das augenblickliche Verhalten des WIF überhaupt nicht mehr einordnen:


    ich kann das WIF - ohne die Dream neu starten zu müssen - tatsächlich dann öffnen und bedienen, wenn ich gleichzeitig die von Dir beschriebenen Telnet-Befehle laufen habe (init 4 und enigma2). Dabei dauert aber das Öffnen eines Menü-Punktes (z.B. Movies, aber auch failed) eeendlos lange (ca. 3 Minuten). Höchst seltsam ist, dass ohne das Laufen lassen der genannten Telnet-Befehle der Browser sagt "Die Website kann nicht geöffnet werden". ist doch bekloppt?


    Gruß


    rheinlaender

    Hallo Don,


    hab alles so gemacht, wie Du es schriebst. mein Problem (sorry dafür) ist, dass ich das im Telnet ausgegebene Script nicht kopieren kann, um es Dir dann zu schicken. Kannst Du mir auf die Sprünge hlefen, wie ich da bewerkstelligen soll?


    Allerdings: nach ca. 2 Minuten Wartezeit hat der "Movie"-Button doch reagiert und ich bin jetzt im menu der Movies drin. Vielleicht Zufall, denn heute nachmittag hatte auch 10 Minuten Wartezeit kein solches Ergebbnis.


    Gruß
    rheinlaender

    Liebe Entwickler,


    habe gerade das neueste Update (ich glaube 1055) eingespielt. Seitdem komme ich nur nach einem Neustart der Dream einmalig auf das WIF, allerdings ist ein Aufruf der "Movie"-Liste nicht möglich. Wenn ich dann meinen Explorer mit dem auf der Suche vor sich hinrödelnden WIF schließe und es erneut versuche, öffnet sich nicht mal mehr die "Home"-Site des WIF. Erst wieder nach Neustart der Dream komme ich dann auf die "Home" - der Versuch, auf die "Movie"-Abteilung zu gehen scheitert, wie oben beschrieben.


    Auf die Harddisk der Dream kann ich übers Netzwerk problemlos zugreifen - Verbindung steht also.


    Und dabei lese ich, dass seit der neuen rev ein Streamen und ein downloaden von Filmen übers WIF möglich sein soll. hatte mich schon gefreut....


    Was mache ich falsch bzw.: muss ich irgendwas neu einstellen?


    Gruß


    rheinlaender


    Ergänzung
    hab nochmal ein bißchen rumprobiert: wenn ich nch einem vergeblichen Versuch, die "Movies" Liste im WIF zu öffnen, den Browser schließe, kann ich danach auch nicht die "Dreambox Webcontrol" öffnen - ich nehme also an, dass der alte "Movies"-Befehl dann noch in der Warteschleife hängt und sich dieser nur nach einem kompletten Neustart der Dream löscht.


    Desweiteren habe ich festgestellt, dass ich im WIF auf alle anderen Reiter erfolgreich klicken kann (Series, Failes etc.). Nur der "Movies"-Reiter hängt.

    Quote

    Ich glaube die Struktur war immer

    Filmname/VIDEO_TS/VIDEO_TS.IFO


    Ja, so habe ich es auch gemacht. Valerie sucht aber dann den Film "video_ts" und bietet mir dann als Lösung den Vorschlag "Sex, Lügen und Video" an. Das wäre ja nicht schlimm, denn ich könnte dann den Titel ja umbenennen. Nur passiert halt auch beim Abspielversuch nichts.


    Die mit notepad++ nunmehr erfolgreich produzierte Datei "valerie.info" bringt auch keine Lösung. Es ist so, als ob sie nicht da wäre.


    Irgendwas mache ich falsch.


    Habt Ihr noch eine Idee?


    rheinlaender

    Liebe Entwickler,


    ich weiss, dass die Frage schon einige Male gestellt worden ist, aber ich komme noch nicht ganz klar. Kann mir einer gaaaanz langsam erklären, wie ich folgendes Problem löse:


    Habe eine DVD (mit DVDBackup) auf mein NAS kopiert, wo auch meine ganzen anderen Filme liegen, auf die Valerie zugreift. Was muss ich machen, damit


    1. Valerie den Film erkennt (beim Syncen)
    2 Valerie den Film abspielt


    Ich hab schon die Hauptdatei ("video") in der die ganzen vob-Dateien und ifos drin sind, in den namen des Films umbenannt. Valerie kommt trotzdem nicht klar.


    Ich glaube Schischu wars, der vor ein paar Monaten hier im Forum den Hinweis gab, man solle in den Ordner, in dem die DVD abgelegt ist, eine zweizeilige Datei schreiben, wobei die erste Zeile den Filmnamen trägt und die zweite leer bleibt. Abgesehen davon, dass ich im Moment ein Brett vor dem Kopf habe und gar nicht weiss, wie man eine solche "Datei" schreibt, komme ich auch generell mit dem Hinweis nicht klar, hab mit Linux etc. nix Erfahrung.


    Kann mir einer sagen, ob ich auf dem richtigen Weg bin und nur den letzten Schritt nicht hinkriege oder ob's ganz anders geht, wenn ja: wie?


    Danke


    rheinlaender

    pablo_77


    Quote

    Gibt es vielleicht die Möglichkeit via webinterface
    die imdbID zu ändern


    ja, das gibt es, dazu musst Du aber wieder auf "nightly" umstellen, denn in der rev 960 geht's noch nicht.


    Hinsichtlich der Änderungen der Poster und Backdrops: da empfehle ich Dir, Dir auf der HD einen separaten Folder mit eigenen Postern/Backdrops zu erstellen und dann auf die jeweiligen Bilder durch "change Poster" bzw. "change backdrop" zu verweisen. Dann hast Du den Pfad (nach dem zweimaligen Sichern übers WIF) klar definiert und es bleibt auch so.


    Oder Du löschst den (falschen) Film aus der DB und legst das ganze mit der Taste "add new movie" neu an. Aber mit der von Don nach der rev 960 gefixten Experimental-Version (ich glaube, es war die rev 967 oder so) kannst Du's einfach über "change id" machen.


    Bei Änderungen von Postern/Backdrops und Plots etc. solltest Du aber eine gewisse Reihenfolge einhalten - das ist noch ein kleiner, unwesentlicher Bug in der Bedienbarkeit:


    Nehmen wir an, Du hast einen Film gesynct und das Poster gefällt Dir nicht (zB weil ausländisches Poster o.ä.). Außerdem ist der Plot in Englisch. Hier musst Du zuerst das Poster ändern und erst dann den Plot. Wenn Du mit dem Plot anfängst, fällt dieser wieder in die - unkorrigierte - Ursprungsversion, in dem Moment, wo Du das Poster änderst.


    Gruß


    rheinlaender

    habe heute vormittag auf die neue Version (r963) geupdated - kaum ist man mal ein Wochenende weg, habt Ihr schon wieder gefühlte 10 Folge-Versionen auf dem Server, Ihr seid echt Klasse!


    Gerade mache ich aber das WIF auf und sehe folgende seltsame Meldung auf der "home"-page unter der Überschrift "Version":


    r963 (found new version r960)


    Soll ich jetzt nochmals updaten oder wie soll ich damit umgehen?


    Gruß


    rheinlaender

    ich kann die Erfahrung von FritzB insofern bestätigen, dass gestern mein Valerie mehrfach den GreenScreen zeigte, als ich über "Verwalten" einen falsch gefundenen Film bearbeiten wollte. In dem Moment wo ich auf den Button "Verwalten" ging, kam jedes Mal sofort der Green Screeen.


    War insofern auch ärgerlich, als gerade im Hintergrund eine Aufnahme eines (lang gesuchten) Films lief. Hätte ich besser mal vorher drauf geachtet ;(


    Gruß


    rheinlaender

    Nachdem jetzt dankenswerterweise die Möglichkeit besteht, eigene Poster und Backdrops einzubinden, habe ich diese Möglichkeit auch fleissig ausgenutzt und Dutzende von Filmen, die bisher kein Poster oder ein ausländisches etc. hatten, ersetzt. Läuft super.


    Ich speichere die Poster zunächst auf die HD der Dream in einen dort neu angelegten Ordner "Poster" und verweise dann übers WIF auf die entsprechenden Dateien in diesem Ordner.


    So weit so Super.


    Nun das (Luxus-)Problem:


    Was ist, wenn ich den enstprechenden Film mal aus meiner datenbank löschen möchte? Dann bleiben die in den "Poster-Ordner" kopierten jpgs der Poster bzw. der Backdrops ja weiterhin bestehen und müssten dann auch wieder einzeln von Hand gelöscht werden. Das ist vergleichsweise aufwändig - man findet die Dateien auch nicht unbedingt gleich, denn man hat bei der Benamsung ja auch Abkürzungen benutzt, die eine sofortige Identifizierung jedenfalls verlangsamen.


    Wie würdet Ihr dies lösen?


    Gruß


    rheinlaender

    Problemmeldung "Diese Seite wurde geändert, um das siteübergreifende Skripting zu verhindern."

    Mabthera und alle anderen, die dieses Problem schon mal hatten


    Ich hab mich im Netz mal versucht schlau zu machen. Das Ganze scheint ein Problem des Internet Explorers zu sein (wenn ich es recht verstanden habe: mit den dortigen Sicherheitseinstellungen) und tritt nur vereinzelt auf - einige Berichte von Leuten, denen das beim Gamen passierte etc., waren zu finden. Daraufhin habe ich einen Tag später nochmals die Filme aufgerufen, bei denen das Problem aufgetreten war - und alles ging einwandfrei.


    Hat also offenbar nichts mit Valerie zu tun und ist reversibel.


    Gruß


    rheinlaender