Posts by pete:_net

    hey, du benötigst den "IR INFRAROT EMPFÄNGER MODUL USB - FÜR eCarPC". Der ist mit dem igorplugusb-Treiber kompatibel.


    Das Dingen ist so empfindlich, dass es bei mir reicht den Empfänger per USB-verlängerung so zu platzieren, dass er keinen direkten "sichtkontakt" hat und trotzdem kommen wirklich alle Signale an. Könnte evtl. auch eine Lösung für dich sein!?


    Grüße
    Pete

    So, bin einen Schritt weiter. Mit:


    /usr/sbin/lircd -n -D5
    /usr/sbin/ircontrol --device=/dev/input/event1 &


    kommuniziert Ircontrol mit lircd und lircd gibt mir Daten aus bei eingehenden IR-Befehlen der Harmony.


    Dummerweise kann ich da keine IR-Signale erkennen, um mir eine lirc.conf zu basteln. Einen Linuxrechner habe ich leider nicht zu Verfügung.


    Gibt es eine Möglichkeit eine lirc.conf unter Windows zu erstellen mit Hilfe des Igor USB IR?


    Grüße

    Hallo,


    ich sitze nun schon längere Zeit hier und versuche meinen Igor USB an einer 800se zum Laufen zu bringen.


    Bisherige Fortschritte:


    T: Bus=03 Lev=01 Prnt=01 Port=01 Cnt=02 Dev#= 3 Spd=1.5 MxCh= 0
    D: Ver= 1.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    P: Vendor=03eb ProdID=0002 Rev= 0.01
    S: Manufacturer=Ing. Igor Cesko, Copyright(c) 2003
    S: Product=IgorPlug-USB (AVR)
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr= 40mA
    I: If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 Driver=lirc_igorplugusb
    E: Ad=81(B) Atr=00(Ctrl) MxPS= 8 Ivl=0ms


    Die Treiber sind also eingebunden. Allerdings tut sich gar nichts wenn ich lircd starte. Ich habe es so verstanden, dass wenn ich es mit -n starte auch eingehende IR-Befehle gelistet werden. Aber es tut sich nichts. Müsste der USB-Stick nicht auch bei eingehenden Signalen blinken?


    /usr/sbin/lircd -n --device=/dev/lirc/3 (3 weil BUS3 ?!) liefert zwar lircd: lircd(default) ready aber es tut sich nichts.


    Wäre echt super wenn mir da wer auf die Sprünge helfen kann. Ach, versuche es mit einer Harmony 555.


    Grüße!
    Pete

    Ich kann das Teil auch nur empfehlen. Klein, leise, schnell, günstig. Aber ich befürchte jetzt noch an die Dinger zu kommen wird schwierig. Ich war 5 Minuten VOR den Öffnungszeiten da und musste mich bereits mit dem Ausstellungsstück zufrieden geben ;-)

    Liege jetzt bei meinem 100er Lan per ftp bei rund 9,5mb/s ... damit kann/muss ich mich wohl zu frieden geben bis ich meinen oldschool router mal ersetzen werde :)


    Und Spulen funktioniert jetzt auch... jetzt darf ich echt die Sachen die ich per NFS schon kopiert hatte erneut per ftp kopieren... man man man ;-)

    Vielen Dank für die Tipps! Bin genauso vorgegangen... und jetzt hab ich den "Fehler" gefunden: Flashfxp zeigt den Ordner einfach nicht an, FileZille schon... da hätte ich echt noch lange an den Einstellungen wuschen können ;-)


    Jetzt gleich mal nen File per ftp rüberschieben und testen! :) Danke euch schonmal!


    Grüße

    ja, da ist was dran... aber leider haben sich die letzten Tage Sachen welche nicht auf anhieb klappen wollen gehäuft ;-)


    Kann es sein, dass das ganze mit der Weise zusammenhängen kann wie ich die Sachen auf das NAS schiebe? Hatte da per ftp irgendwann schonmal so ein merkwürdiges verhalten. Ich schiebe die Sachen mit Windows 7 per NFS rüber... weiß nicht wie ich sonst an den NFS-Server kommen soll... kein Linux zur Hand hier :)


    Grüße

    Hallo, habe mir das Teil heute auch ergattern können ;-) Läuft soweit auch super, allerdings kann ich bei der Wiedergabe nicht Spulen. Die ganzen Zeitangaben spinnen auch.


    Ist das evtl. ein bekanntes Problem?


    Mount sieht so aus: -fstype=nfs,rw,soft,tcp,nolock,rsize=32768,wsize=32768


    Grüße
    Pete