Posts by Squooshie

    Nein, das steht da nicht.


    Hier mal ein Auszug der config, hab nur die einzelnen Leds rausgelassen:


    [global]
    interface 127.0.0.1
    port 19333


    [device]
    name ambilight
    output /dev/ttyUSB0
    type momo
    interval 10000
    prefix 5A A1
    postfix A5
    channels 171
    rate 500000
    debug off
    delayafteropen 1000000


    [color]
    name red
    rgb FF0000
    gamma 0.91
    adjust 1.0
    blacklevel 0.0


    [color]
    name green
    rgb 00FF00
    gamma 0.86
    adjust 0.96
    blacklevel 0.0


    [color]
    name blue
    rgb 0000FF
    gamma 0.95
    adjust 0.80
    blacklevel 0.0

    Guten Abend allerseits.


    Bin jetzt bei meiner 500 HD zwecks neu flashen von boblight 0.85 auf das aktuelle Enigmalight umgestiegen.


    Da habe ich aktuell das Problem, dass die LEDs bei zu schnellen Farbwechseln und hellen Farben mal mehr mal weniger flackern.


    Kann man irgendwie wieder einen sanften Farbübergang einstellen?


    Oder gibt es eine andere Lösung für mein Problem?


    Gruß
    squooshie


    Edit:
    Bei mir ist das SEDU-Lights-Board V2 mit den V1 PIX-Stripes.

    Guten Abend.
    Hab seit dem letzten Flashen kein USB mehr.


    Es ist das aktuelle experimental oe2 dmm Image drauf. Zusätzlich noch der modifizierte ssl und die Widerstände sind auch weggekratzt.


    Sobald ich einen Stick anstecke, leuchtet er ca 5 Sekunden, es kommt jedoch kein Popup wo steht dass ein neues Gerät angeschlossen wurde und dann geht das Lämpchen am Stick wieder aus.


    Hat jemand ne Idee was das Problem ausgelöst haben könnte?

    Hatte die Originale Box nicht mehr.Nach 3 Jahren ist das aber auch kein Wunder.


    Aber meine Verpackung war so groß wie die OVP und hatte so viel Knister Folie drin, damit hätte man einen ganzen Fernseher einwickeln können.


    Diese tolle Verpackung hat man aber nicht für den Rückversand genutzt.


    Und ich musste gerade feststellen, dass man den R1011 scheinbar wieder eingelötet hat.


    USB geht nämlich nicht mehr.


    Das ging doch neuerdings auch ohne Widerstand entfernen, oder?

    Hier der Abschlussbericht:


    Die Box kam nach erfolgter Reparatur heute wieder bei mir an.
    Nach dem Öffnen des Pakets kam direkt der Schock :


    Die Blende fiel mir entgegen und der obere Deckel war verzogen. (siehe Anhang)


    Kein Wunder, wenn man ein solches Gerät in einer kaum größeren Kiste verpackt und die zur Polsterung verwendete Luftpolsterfolie schon platt ist.


    Habe daraufhin direkt beim Support angerufen und mich beschwert, woraufhin man mir sagte, soetwas käme leider häufiger vor (!) und ich könnte sie gerne nochmal einschicken. Die Alternative wäre ausprobieren ob die Hardware ok ist und dann die defekten Gehäuseteile geschickt bekommen.


    Habe mich dann für letztere Variante entschieden, weil mir ja auch niemand garantieren kann, dass die nächste Rücksendung glatt läuft (wahrscheinlich hat man da eine 50/50 Chance oder so ;) ) und werde mich selbst um das Problem kümmern. Außerdem mag ich nicht länger auf die Möglichkeit verzichten meine Wunschsendungen aufzunehmen und den Werbemüll wegzuspulen.


    Den Kommentar zukünftig etwas größere Pakete zu verwenden konnte ich mir dann auch nicht mehr verkneifen.


    Der Support an sich war meiner Meinung nach gut, auch wenn die dort scheinbar stark ausgelastet waren und es etwas länger gedauert hat. Die Sache mit der Verpackung ist jetzt mal aussen vor, würde mir als zuständiger Person im Unternehmen allerdings zu denken geben.


    Ich werde jetzt erstmal alles einrichten. Machts gut!


    Squooshie

    Hier mal ein kurzer Statusbericht:


    Die Dreambox ist jetzt seit dem 9. bei Dream.
    Erst heute hatte man Zeit sich darum zu kümmern und mir wurde schonmal mitgeteilt, dass die CPU hinüber ist. Austausch wird 100€ Netto kosten.


    Jetzt bin ich natürlich am überlegen ob sich das lohnt. Die Box ist immerhin schon 3 Jahre alt und ich bekomme ja keine Garantie darauf, dass der Rest sich nicht auch verabschiedet.


    Andererseits bekomme ich ne neue erst ab 309€.


    Was würdet ihr tun?

    Ist das nicht so, dass man neuerdings auch ohne Entfernen des Widerstandes den internen USB Anschluss nutzen kann?


    Und nochwas:


    Meine alte 500HD hat an der Rückseite eine vorgestanzte Öffnung für einen USB Anschluss. Diese habe ich damals herausgebrochen und dort den USB Stecker angeschraubt.


    Habe jetzt gerade bei Amazon gesehen, dass die neue 500HD v2 dort für 297€ im Angebot ist. Auf den Bildern sehe ich aber keine vorgestanzte Öffnung für USB.
    Haben die diese in der neuen Version entfernt?

    Ich dachte die V2 hätte den USB Anschluss standartmäßig mit drin.


    Wenn ich mir eine neue 300€ Box kaufe möchte ich nicht wieder an den Widerständen rumkratzen um USb Sticks und Boblight anschließen zu können.

    Keine A/V Farbraum Einstellungen installiert.


    Am anderen TV auch kein Signal.
    Also weder Bild, noch Ton.


    Original Image habe ich aufgespielt, hat auch nicht geklappt. Habe nun 3 verschiedene Images getestet.


    Hat jemand Erfahrungen mit dem SUpport von Dream?


    Kaufdatum ist September 2010, Garantie besteht also nicht mehr. Dazu kommt noch der USB Mod.


    Im Zweifelsfall muss halt ne neue her und diese kommt dann an nen Fernseher der so klein ist, dass man keinen Unterschied zwischen Scart und HDMI sieht :-)

    Habe 2 Hdmi Kabel am Fernseher, eins für Receiver, das andere für den BluRay Player. Beide Kabel sowie Steckplätze untereinander getauscht. Der Player lief mit beiden Kabeln an beiden Plätzen.


    Auflösung habe ich mal rauf und runter gestellt, Bildwiederholrate auf 50 oder multi.


    Am Hdmi hab ich auch gewackelt, aber passiert nichts. Habe die Box auch aufgeschraubt und geschaut ob ein Kabel irgendwo am Hdmi Port anliegt, ist aber auch nicht der Fall.

    Hallo allerseits!


    Habe mit meiner 500HD bisher immer über HDMI geschaut und es lief problemlos.


    Nun ist mein Fernseher vor 3 Wochen leider kaputt gegangen und ich musste auf einen kleinen Röhrenfernseher mit Scart Anschluss umsteigen.
    Habe so die vergangene Zeit fernsehen können.


    Heute kam mein Fernseher aus der Reparatur und ich hab gleich alles angeschlossen. Leider gibt die Dream aber über HDMI scheinbar kein Signal mehr aus.
    Am Fernseher wurden alle 3 HDMI Ports getestet und bringen jedes mal die "Kein Signal" Meldung. Wenn ich den Blu-Ray Player anschließe bekomme ich bei allen Anschlüssen ein Signal. Über den Scart Anschluss der Box kann ich auch ganz normal fernsehen.


    Habe jetzt auch schon ein anderes Image aufgespielt, da ich letzte Woche ein anderes aufgespielt habe. Bringt leider auch keine Veränderung.


    Habt ihr noch irgendwelche Vorschläge wie ich überprüfen kann, ob die Dreambox defekt oder nur verstellt ist?


    Es kommt mir halt seltsam vor, weil vor 3 Wochen noch alles lief.

    Habe ein aktuelles Oozoon Image aufgespielt und nun nur noch 46 mb im Flash belegt. Damit kann ich erstmal weiterarbeiten.


    Wollte nun aber noch mit flodder alles auf einen USB Stick auslagern, damit ich keine Platzprobleme mehr bekomme, habe nun aber einen Hänger beim Bootlogo.


    Kennt sich jemand mit dem Tool aus?

    Die Box läuft momentan schon, nur bei der kleinsten Änderung gibt es halt einen Greenscreen.


    Hier die Telnet Meldung nach dem von dir genannten Befehl.


    * opkg_conf_load: Could not create lock file /var/lib/opkg/lock: No space left
    on device.