Posts by jumperger

    Hallo,
    darf ich mich hier anhängen?
    Meine 8000 hat nun auch das Zeitliche gesegnet. Die Flash-Speicher sind nicht mehr voll beschreibbar. Der Versuch einen neuen Speicher ein zu löten war auch nicht von Erfolg gekrönt, also muss ich es schweren Herzens einsehen die 8000 ist Geschichte.
    Für mich war sie die beste und idealste Box die es geben konnte.
    2xDVB-S2 + 2xDVB-t dann noch interne HDD und DVD. Alles was ich brauchte. Zum Überbrücken ist jetzt eine 7020 leihweise angeschlossen.
    HDD-Funktion eird vom NAS übernommen und DVD muss ich zugeben wird immer weniger genutzt. Was aber täglich im Einsatz ist DVB-S2 und DVB-t mit jeweils sehen und aufnehmen da 4 Tuner.
    DVB-S2 auf 23,5 19,2 13,0E und 5W (mit zweiter Schüssel)
    DVB-T für luxemburgisches und belgisches TV.
    Es gibt also 4 LNBs mit 16 Coaxkabeln (4x4) auf einer Matrix aufgelegt.
    Neue Kabel ziehen möchte ich mir ersparen da jeweils 35m lang.
    Für französisches Sat-TV auf 13,0 wird eine BisTV Abokarte genutzt . Ohne Cardsharing oder was es vielleicht jetzt noch anderes gibt. Keine weiteren Boxen sind eingebunden und kein sonstiger Schnickschnack.
    HD+ Karte ist vorhanden wird aktuell (eigentlich noch nie) nicht benutzt.


    Da ich lange Jahre zufrieden war, bin ich gar nicht mehr suf dem neudten Stand und bräuchte eine Orientierungshilfe beim Einlesen.


    Könnt ihr mir bitte auf die Sprünge helfen in welche Richtung ich suchen soll?
    Vielen Dank im Voraus
    jumperger

    nach einem serieln Kontakt mit DreamUp_1_3_3_12 wurde irgendwas aufgespielt und danach wurde auch eine IP vergeben. Display ERROR verschwand .


    Flashvorgang konnte per DreamUp gestartet werden, das ganze file wurde in den Speicher geladen, dann aus dem Speicher geflasht, hier war aber dann sofort schluss:
    siehe Bild

    hier die putty einstellungen:
    EDIT, wenn COM1 nicht stimmen würde, wèrde der Bildschirm ja nicht laufen in dem Moment in dem ich die Box einschalte?


    delay 10 bringt keine Änderung

    Ich habe mit putty ein log versucht mit dem seriellen Kabel.
    Wenn ich die DM8000 einschalte fängt der Bildschirm bei putty an zu laufen, aber nur 2 Zeilen , dann ist auch an der dream Schluss.


    hier der Inhalt des putty-Logs, mache ich da etwas falsch? wie kann ich testen ob meine rs232 Verbindung richtig ist?



    Code
    =~=~=~=~=~=~=~=~=~=~=~= PuTTY log 2019.05.05 20:18:48 =~=~=~=~=~=~=~=~=~=~=~=
    ü ÿÿÿÃÿùPm
    ÿŒÿüÿÇóA[¥ÿIîà ÿA÷Gÿ²ÃFÑrVìþþþÿ\ÿœûýÿûÿýÿÿûÿÿÿÙ÷2ÿJ1)ÿ4÷2ÿJ,òÿ" rÀ”å"dF*VOä ¸s梃ìZ­­½ëškšMMMMMmmMkšš ×WKÆmðÉó]Å @š™ 0

    BIOS auf defaukt Settings gesetzt.
    Nur die beiden autoexec_dm8000_mb.bat geändert
    Save BIOS, geprüft ob auch gesaved.


    Netzschalter OFF / ON


    jetzt geht die Box in den ***STOP*** Mode mit IP , das bei gestecktem USB-Stick, aber ohne Pfeil-Taste zu drücken, vorher ging sie in den dhcp... Bildschirm


    *************************


    Im BIOS noch dazu den "Enable USB Support" auf [ENABLED] gesetzt und kontroliert ob auch wirklich gespeichert.


    gleiches Bild : die Box in den ***STOP*** Mode mit IP ohne Pfeil-Taste zu drücken.



    *************************


    jetzt versuche ich einen anderen Stick

    Doch sie hàngt am LAN.
    Wenn ich Pfeil Unten TASTE DRücke und dann per Netzschalter einschalte geht sie in den ***STOP*** modus und zeigt die IP an.


    Wenn ich nur einschalte oder auch die Power-Taste gedrückt halte geht sie zu dem gezeigten Bild dhcp... auch wenn sie am LAN hängt.


    Ichwerde noch einen andern Stick versuchen.


    wie ist es mit dem BIOS eintag zum USB boot, soll da an beiden Stellen autoexec_dm8000_mb stehen oder einmal mit mb und die andere ohne mb?

    wie sieht denn der Inhalt der autoexec_dm8000-mb.bat in der FAT Partition aus? Daraus holt sich das BIOS it den Einstellungen die kernel command line wenn sie von USB bootet


    Und was ist verbaut: HDD, USB-Stick und noch etwas?



    Quote

    Original von Fred Bogus Trumperdie autoexec_dm8000.bat wird ausgelesen, wenn der frontbutton gedrückt wird, aber wenn du das BIOS schon angepasst hast, ist das nicht notwendig, dann ist die autoexec_dm8000-mb.bat lt. deinen Einstellungen dran ...


    also wenn ich in BEIDEN Bios/Boot Eintägen autoexec_dm8000-mb.bat stehen habe brauche ich die Power-Taste nicht zu drücken? Wenn ich sie doch drücke (was ich gemacht habe) soll ich dann besser von vorne anfangen?


    Quote

    Original von Fred Bogus Trumper


    Change Command Line [DISABLED]
    und wenn das nicht klappt im gleichen Reiter ganz unten
    Enable USB Support [ENABLED]


    Habe immer die Power-Taste gedrückt:
    Change Command Line [DISABLED] + Enable USB Support [DISABLED] -> hängt bei dhcp...
    Change Command Line [DISABLED] + Enable USB Support [ENABLED] -> hängt bei dhcp...


    Quote

    Original von Fred Bogus Trumper
    wie sieht denn der Inhalt der autoexec_dm8000-mb.bat in der FAT Partition aus?


    Code
    /boot/bootlogo-dm8000.elf.gz filename=/boot/bootlogo-dm8000.jpg /usb/vmlinux-3.2-dm8000.gz init=/sbin/init root=/dev/sda2 rootfstype=ext4 rootdelay=8 rw console=ttyS0,115200 debug


    Quote

    Original von Fred Bogus Trumper
    Und was ist verbaut: HDD, USB-Stick und noch etwas?


    HDD verbaut aber abgezogen Sata Stecker vom Board abgezogen.
    DVD verbaut aber abgezogen Sata Stecker vom DVD abgezogen.
    USB-Stick nur der mit deinem IMG


    Edit:
    ist dies der Flash-Chip ?

    Im /boot liegt eine autoexec_dm8000.bat , siehe Bild


    Die BIOS Anpassungen vom letzten mal sind noch im Bios gespeichert, ich habe die Tipppfehler in der Commandline beseitigt.
    Bios sieht nun wie in folgenden Bildern aus, fürs Boot Menu 2 Bilder damit die Command line ganz zu sehen ist.


    Wenn ich nun die Box einschalte und zusätzlich die Powertaste am Frontpanel gedrückt halte hängt sie bei dhcp ... (Netzwerkabel ist angeschlossen) siehe Bild.

    Quote

    Original von Fred Bogus Trumper
    ...
    Welches Image willst du installieren? Vielleicht kann ich aushelfen ..


    Ich wollte das original DMM 20170216 installieren, hab immer nur die von DMM gehabt.


    beim Lesen des mediaboot wiki, kam mir das Ganze irgendwie bekannt vor.


    Ich habe nun festgestellt dass wir vor meinem gesundheitlichen Ausfall schon Kontakt hatten und du mir ein IMG erstellt hast für den USB-Stick. Da ist wohl auch ein Teil meines ganz persönlichen Flashspeichers gelöscht worden denn ich kann mich nicht im Geringsten daran erinnern schon hier geschrieben zu haben, aber das iHad vergisst ja nichts, und so habe ich dein IMG wieder hervorgeholt und nun auf einen Stick "geflasht".


    Ich kann deine Datei leider hier nicht hochladen da zu gross, aber hier der LINK


    EDIT:
    Meine DM8000 hat HDD und DVD verbaut sowie im Moment einen zusätzlichen DVB-t Empfänger, das waren aber sonst 2


    EDIT 2:
    ich habe HDD und DVD abgezogen und die autoexec auf :
    root=/dev/sda2
    geändert.

    "recover bad sectors" flashen


    ist gemacht, wie oben beschrieben auf 2 verschiedene Weisen, Resultat ist :
    Flashing failed (!!! 005 too much data (or bad sectors) in partition 2 (end: 00800000, pos: 00800000)), box will be unusable now!!


    Quote

    sofern man einen Rechner mit Linux zur Verfügung hat


    hab ich, bin am einlesen.

    Quote

    Original von Top55
    nutzt Du eigentlich den gesamten Flash der 8000, oder nur den original begrenzten? Selbst wenn wirklich einige Block defekt wären, könnte man noch versuchen den gesamten Flash nutzbar zu machen.


    Keine Ahnung, wusste nicht dass es eine Begrenzung gibt.
    Wie kann ich das ermitteln?
    "gesamten Flash nutzbar zu machen" , wie würde das gehen? bzw wo finde ich Infos dazu bzw nach was muss ich suchen?