Posts by Andiadm

    Quote

    Original von kodo
    config.plugins.Webinterface.interfacecount=1
    config.plugins.Webinterface.interfaces.0.address=0.0.0.0


    Danke, damit scheint es stabiler mitzustarten.


    Wenn ich die Kiste Reboote, dann ging von 100 Boots 80 mal das Webif nicht, wenn ich die beiden Zeilen reinmacht, dann gehts in 90 von 100 Fällen. Aber irgendwas stimmt da in meinen Augen nicht.


    Kann man irgendwo ein Ticket für das Image aufmachen?

    Die /etc/betwork/interfaces sieht so aus:



    Ja, ich habe einen WLan Stick dran.


    In /etc/enigma2/settings sind folgende relevante Settings zu finden:


    Code
    config.plugins.Webinterface.http.auth=true
    config.plugins.Webinterface.https.enabled=false


    Mehr nicht.


    Ich habe einen Verdacht: kann es sein, dass wenn das WLan einen Dropout hat das Webinterface sich stoppt aber nicht wieder startet, wenn das WLan wieder da ist? In /etc/network gibts da ja scrpits wie if-down.d und if-up.d usw?

    Also wenn das netstatt da als ip 0.0.0.0 anzeigt dann listent er auch übers WLan, sonst würde ja das Cardsharing ins Büro nicht gehen.
    Aber warum er den Port 80 nur auf 127.0.0.0 listet das kapiere ich nicht.
    Kann man denn das Webif alleine neustarten, vielleicht ist in dem Moment wo das starten will noch keine IP da und das Softcam startet erst danach?

    Hm, guter Tip weil interessant:



    Listen nur auf 127.0.0.0 und nicht auf 0.0.0.0 oder 192.168.1.65

    Klar geht ein Ping .... sonst würde ja auch kein Telnet gehn.
    Am WLan kanns ja eigentlich auch nicht liegen, weil, Verbindung steht ja, auch zu den Card-Clients.
    Irgendwie werden im Inneren die Anfragen an Port 80 einfach nicht an das webif weitergegeben denk ich mal.
    Wie heisst denn der Webif Prozess und kann man den evtl. manuell starten oder sich da noch eine extra Config-Datei ansehen?

    Hi,
    vielleicht kann mir jemand helfen:


    Geb ich im Telnet


    wget -O - http://localhost/web/about


    ein, klappts super. Geb ich aber


    wget -O - http://ipderbox/web/about


    ein, kommt >>Connection refused<<. Die IP Adresse stimmt, das Webif meines Softcams geht. Wenn ich vom PC aus zugreifen will, dann kommt gleich eine leere Seite daher.


    Ich habs auch schon mit root:dreambox@ipderbox probiert, ebenso negativ. PW ist für das Webif aktiviert, hab das Passwort auch schon mal per Telnet und passwd geändert.


    Es sieht so aus, als ob die Box einfach eine Verbindung von aussen auf den HTTP Port schlichtweg ablehnt und gar nicht soweit kommt, nach Benutzer/Passwort zu fragen.


    Neubooten und Ein/Ausschalten hat auch nichts gebracht.


    Wäre für jede Hilfe dankbar!

    Ich hatte das man in c programmiert:



    Wie das in py get weiß ich nicht, ist aber einfach eine Broadacst-Nachricht.

    Habe erfolgreich meine NAS per CFIS gemounted und kann da auch druaf aufnhemen.
    Wenn ich jetzt in der Liste der Filme Menu - Löschen mache, dann verschwinden die Filme auch aus der Liste.
    Auf der NAS bleiben die Dateien aber übrig, heissen dann cfis13d5, cfis5d31 etc.
    Auch ein Neustarten der Box oder von Enigma hat nichts gebracht.
    Kann doch eigentlich nicht sein, dass ich die Dateien per FTP löschen muss?
    Danke

    Genauso empfehlenswert ist es nur bei Trusted-Shops geprüften Anbietern zu kaufen - wenn man mit dem Zaunpfahl wedelt dann sind die Händler schnell kulant.

    Ich weiß nicht, ob ich mir eine 800 oder 8000 kaufen soll. Deswegen eine wichtige Frage:


    Wenn ich in die 8000er 2 DVB-C Tuner einbaue (habe Kabel KDG), kann ich dann 1 Programm unverschlüsselt aufnhemen (zb S*y Cinema HD) und ein anderes anschauen, dass auch verschlüsselt ist (zB Pro7), auch wenn die nicht auf der gleichen Frequenz sind? Ich habe nur eine D01 Karte.


    Wenn ja, könnnen das Alle Softcams oder nur bestimmte?


    Das ist schon alleine deshalb wichtig, weil ja im Kabel auch die Privaten verschlüsselt sind.


    Wenn das klappt, könnte ich meinen Festplattenrecorder in Rente schicken und der Mehrpreis würde sich rechtfertigen.


    Danke