Posts by lavemetoo

    Habe mir mal den Spiderman vom Wochenende vorgenommen und folgendes gemacht:
    1. ts-files mit DCC auf Rechner gezogen
    2. mit projectX umgewandelt
    3. mit Cuttermaran geschnitten
    4. mit DVDMaestro eine DVD zusammengestellt und kompiliert.
    5. Mit Nero gebrannt


    Die DVD läuft ohne Probleme, hab nur einen Fehler mit 16/9 gemacht, aber das kann ich auch über TV regeln.


    Mein eigentliches Problem ist aber etwas anderes. Nach ca. 1h beginnt plötzlich Ton- und Bild auseinander zu laufen, d.h., das Bild kommt vor der Sprache. Bild- und Tonspuren sind aber nach dem Demuxen gleich lang, das zeigt auch DVDMaestro an.
    Hat jemand ne Idee?

    Kannst auch direkt mit dem Gemini Image formatieren.
    Einstellungen - System (oder Experten?) - Festplatte. Diese wird dann erkannt und es wird gefragt, ob du formatieren willst. Einfach bejahen und das wars. Am Ende kommt ne Zusammenfassung. Bei mir hats ca. 5 Minuten gedauert bis alles fertig war.

    Vielleicht hängts ja uch vom Kartentyp ab.
    Ich habe mir eine S1 geben lassen (habe ja auch noch die gute alte DBox1) und die läuft mit jedem EMU.
    Vielleicht verhalten sich S2-KArten anders. Ehrlich gesagt kenn ich eh nicht den funktioniellen Unterschied. Einzig was bekannt ist: S1 für DBox1 und S2 für neuere Receiver. Vielleicht gibt es jemanden, der mir mal den Unterschied erklären kann?


    Habe die neuesten EMUs mit gemini 1.06 drauf (1.09b CVS im Flash) und alles bestens.
    Diese Kobination ist sowieso das Stabilste, was ich je hatte. Fahr meine Box nie runter und seit der Installation hatte sie noch keinen einzigen Hänger (3 Wochen!!) . Und meine Frau zappt echt viel und ich nehm Filme am laufenden Band auf.


    Ob newcamd, camd3 oder SCAM. Wichtig ist nur zu schauen, ob auch die Haken für die AKtivierung der Slots gesetzt sind.
    Hier musste ich aber von vornherein nie was ändern.
    Vielleicht habe ich auch nur Glück. Wäre zwar wider meiner sonstigen Natur, aber naja

    Mit projectx kann man ja ein ts-File schneiden und danach demuxen. Kann man dort schon Sprungmarken setzen, die man nach Erstellung der fertigen DVD hinterher nutzen kann oder an welcher Stelle ist das möglich?
    Nachdem ich nämlich einen Film geschnitten und demuxt habe, habe ich ihn gemäß OozOOn-Anweisung mit IfoEdit bearbeitet und mit Nero gebrannt. Sprungmarken sind so nicht vorhanden.
    Würde solche aber gerne alle 10 Minuten setzen, um nicht jedesmal zu einer bestimmten Stelle spulen zu müssen. Die Frage ist nur, wann (zu welchem Status der Filmbearbeitung) bzw mit welchem Tool ist das möglich.

    kann au0503 nur beiplichten.
    habe auch das 1.09b_CVS_15.02.2005 im Flash und Gemini 1.06 aufm Stick.
    Fahr meine Box zwar immer nur in Standby und nie herunter, aber seit ich diese Konstellation habe, hatte ich noch keinen Absturz,
    obwohl meine Frau wirklich megaoft zappt und ich viele Aufnahmen mache.
    Seit langem das Stabilste was ich je hatte. Werde daher vermutlich auch gar nicht auf 1.09 final updaten.

    Na wenns die 702x oder 708x nicht kann, dann wär das schon ein starkes Stück. Vielleicht können es ja die Original Images und nur das Gemini nicht.
    Es würde ja schon ausreichen, wenn man die Aufnahme eines Films während der Pause anhalten könnte, aber selbst dazu habe ich nichts gefunden (hier im Board).

    ja genau vor dem selben Problem stehe ich momentan auch.
    Ich nehme einen Film auf und will in der Werbepause einfach anhalten (konnte ja schon der gute alte Videorekorder). Wenn der Film dann weitergeht möchte ich einfach die Pausetaste wieder drücken und weiter gehts.
    Man kann zwar jedesmal die Aufnahme beenden und dann wieder starten, allerdings hat man danach 3 oder 4 Teile und keinen zusammenhängenden Film.
    Gibts dafür irgendeine Lösung? (Gemni 1.06)

    tja, da waren wieder meine Probleme. Ich hab keinen MAC.


    Gibts denn kein Programm für Windows?


    Notfalls hole ich die Filme mit FTP auf den Windoof-Rechner, schneide sie und schieb sie wieder zurück auf die Box. Das sollte doch machbar sein oder?

    Hallo,


    hab jetzt ein wenig gelesen und bin doch nicht schlau geworden.


    Kann man nun einen Film direkt auf der Dream schneiden? Vor allem wäre es wünschenswert, wenn man am Anfang bzw. Ende etwas wegnehmen könnte. So würde man auch FP-Platz sparen.


    Oder muss man den Film erst herüberholen, auf dem PC schneiden und dann wieder zurückspielen? Wenn ja, welches Tool ist das Beste um einfach nur ts-Dateien zu schneiden und wieder geschnitten für die Dream auf deren FP zu Verfügung zu stellen?


    Ich möchte keine DVD erstellen, sondern einfach nur vom Film etwas herausschneiden.

    1. Vielleicht wechselst du auf einen verschlüsselten Radio-Sender, dann kanns auch sein, dass alles dunkel ist oder
    2. du hast keine Radio-Sender in deiner Favoriten-Liste oder
    3. TV-Liste und Radio-Liste sind gleich.


    Hatte mit Orginal 1.09b und USB Gemini1.06 viele Problem, gerade was die Listen anging.
    Nimm das CVS vom 15.02.im Flash und Gemini auf dem Stick, das funzt bei mir wie die Sau und jetzt arbeitet auch endlich der IHAd Gem Manager einwandfrei (bis auf das Update auf 2.42, das geht einfach nicht)

    dasselbe Phänomen habe ich auch, aber ich denke mir nichts dabei. Kann eigentlich gut mit leben (habe Gemini 1.05 aufm Stick und DMM 1.08 im Flash). Was hast du?
    Zu den Bildformaten: wie BillyBlue77 sagt, hängt das vom ausgestrahltem Format ab. ich nehme 4:3 PAN, das zoomt das bild bei 16:9. Ging aber auch schon mal nicht bei nem Premi-film, warum weiß ich auch nicht.

    natürlich ist die readme-Datei das Wichtigste und sollte nicht weg gelassen werden.
    Dre: sehe kein Problem. Wenn DMM eine 1.09.1 rausbringt heißt das Gemini Image immer noch 1.09.1. Wo ist das Problem. Es geht ja nur darum, dass man zumindest an der ersten Versionsnummer erkennt, auf welches Basisrelease sich das Gemini bezieht, so dass man nicht schauen muss (als Newbee), ob man z.B. ein Gemini 1.03 mit einem DMM 1.07 nutzen kann. Es wäre halt etwas durchschaubarer, denke ich zumindest.
    Ist ja auch nur so eine Idee.

    Ich hätte einen Vorschlag bzgl Versionsnummer des Gemini-Images.
    Wäre es nicht sinnvoll, die Nummer gleich dem Original DMM Image zu setzen? Sollte es eine neuere und bessere Gemini-Version geben, dann kann man diese ja mit .x erhöhen.
    Vorschlag für das aktuelle 1.09b von Dream, wäre dann z.B. fürs Gemini 1.09.1
    Dann könnte man sofort auch von "außen" erkennen, mit welchem OriginalImage es am besten zusammenspielt. Eine neuere Version könnte dann 1.09.2 sein usw.
    Erst wenn DMM ein 1.10 herausgibt (sofern es noch ein solches gibt), wechselt man beim Gemini wieder auf 1.10.1

    wäre toll, wenn DMM das Final brächte.


    Übrigens wäre ich dafür, dass man das Gemini
    von der Version her an das DMM anpassen
    sollte, dann wäre es auch eindeutiger für
    alle - is nur so ein Gedanke.


    Also warten wirs ab, solange habe ich jedenfalls
    noch Geduld. Das 1.05 läuft ja (relativ) stabil.

    Weiß jemand, ob und wann mit einem Image
    auf Basis des neuen DMM1.09b zu rechnen ist?
    Frage deshalb, weil doch immer ein Flashimage
    und ein Stick/HDD-Image diesselbe Version
    haben sollen.
    Oder hat jemand 1.09 im Flash und
    das "alte" 1.05er Image auf dem Stick?