Posts by freebsd-man

    Haniball:


    Da bist Du jetzt aber recht Off-Topic, aber trotzdem:


    Die Fritz!Box (7270 oder 7390) + FritzCall machen nur Sinn, wenn Du Deine TK-Anlage rausschmeisst.


    Die Fritz!Box hat ein Amt (+DSLoverISDN), einen internen S0-Bus, 2 analoge Anschlüsse, DECT-Basis für 6 Schnurlose und kann als virtuelle Nebenstellen Anrufbeantworter, FAX und VoIP fähige Geräte.


    Somit kannst Du nur zwei Dallas LX2 anklemmen.
    Eventuell am internen S0 einen A/B-Wandler anklemmen fürs dritte analoge Telefon.


    Thema DECT: habe selbst mal eine Weile ein Gigaset 4000 Mobilteil dran gehabt.
    Klappt prima. Wird sogar ein Anrufbeantworter-Menü von der Fritz!Box eingeblendet.
    Ob das mit älteren Gigasets klappt, nehme ich mal an, kann es aber nicht mit Sicherheit sagen.


    Was die AVM Software angeht, habe ich sie nicht im Einsatz und mache alles per Webfrontend.


    Meine 7390 ist nicht am DSL sondern im LAN angebunden.
    Sie dient auch als Access Point für meinen WLAN Repeater, Handy und Tablet.
    Der AVM Client für Android macht problemlos VoIP.
    Als Speichererweiterung nutze ich einen 2GB USB-Stick.
    Sehr praktisch ist die Anrufsperre. Und eben die Pushmails für Anrufe (Nachricht hängt als WAV-File dran) und Faxe (als PDF).


    Empfehlen kann ich auch das Fritz!Fon MT-F.

    Quote

    Original von sturmi82
    dauert ganz schön lange hier


    Das hier ist ein Forum von Usern für User, und keine Hotline. Verstehest Du das?
    Mach dich mal locker.


    So ein Benehmen in einem Forum habe ich schon lange nicht mehr erlebt.
    Mit mir angefangen haben bestimmt einige andere Leute hier keinen Bock mehr auf Dich und werden Dich ignorieren.
    Eine kleine Entschuldigung und danach im richtigen Thread zu Deiner skin_user weiterlesen, wäre jetzt angemessen.
    Und die gp-wiki oder Suchfunktion helfen vielleicht auch weiter.


    :unglaublich:

    DrMichael:


    Habe bei AVM erfahren, dass die nächste Software Release von "only password" auf "username+password" Login umgestellt wird.


    In den aktuellen Laborversionen kann man schon das neue Webfrontend sehen, aber derzeit gibt es noch keinen Login mit Username+Passwort.
    Denke mal, man muss noch einen "username" Parameter mitgeben, um die SID zu bekommen. Und die SID wird man wohl in der neuen FritzOS Release aus einer anderen Datei bekommen.
    Montag werde ich wohl mehr in Erfahrung bringen können.


    Somit steht fest, dass der Login-Code des Plugins angepasst werden muß.
    Und die Fritz!box wird zukünftig mehrere Accounts unterstützen, nehme ich mal an.


    Heiter weiter.


    O.K. das haben sicher schon alle Fritz!Box Nutzer gesehen,
    aber es geht hier um die "webcm" Schnittstelle für die Nutzung in Skripten.


    AVM hat für den Login (per "webcm") eine Anleitung herausgegeben, die aber mit den aktuellen Betas nicht funktioniert.


    AVM sagt in den Betas ja auch, dass sie eine Art "Single-Sign-On" für die Oberfläche gebaut haben, damit man sich nur einmal an der Weboberfläche anmelden muß und von dort aus Box, NAS und MyFritz nutzen kann, ohne sich im selben Browser erneut anmelden zu müssen.


    Behaupte mal, AVM hat dabei aktuell die "webcm" Schnittsstelle noch nicht angepasst.
    Hoffen wir mal, mit der nächsten Final nach diesen Labortestes ist wieder alles gut.


    Im ungünstigsten Fall wird AVM aber auch etwas am "webcm" Kram ändern. Dann muss halt jeder Entwickler, der die "webcm" Schnittstelle nutzt, an seine Software ran und entsprechende Anpsassungen machen.


    Da ich mich erst kurze Zeit mit dem Problem beschäftige, habe ich im Web auch noch nichts brauchbares gefunden, was die aktuelle Login-Problematik mit der aktuellen 05.29-Beta betrifft. Vielleicht hat ja schon jemand anderes was entdeckt.
    Meine bisherigen Erkenntnisse lassen mich nur soviel verstehen: das Plugin hat sich bisher korrekt an die verfügbaren Anleitungen von AVM gehalten, aber AVM hält sich nicht mehr dran. Was nach der aktuellen Labor Phase abgeht, müssen wir wohl abwarten.


    Somit bleibt wohl wirklich nur die Möglichkeit, entweder AVM zu fragen, was da los ist, oder auf die nächste Final zu warten.


    Und hier noch mal für die Beta-Skeptiker: Zumindest sind wir sensibilisiert, dass AVM hier was am Login bastelt. Ist ja auch schon mal eine interessante Info, oder?

    Quote

    Original von skyus
    Ich finde es echt abgefahren das ihr euch jede neue Beta installiert! Gibt's da irgendwelche cool e Funktionen die ihr haben wollt? Ist da so toller neuer kram drin den man unbedingt braucht? Ich finds frech überhaupt danach zu fragen speziell da AVM offensichtlich tägliche Betas veröffentlicht und es ja nun mal nicht umsonst beta und nicht final oder rc heisst... Schönes Wochenende!


    er nu wieder...


    1. es gibt nicht jeden Tag eine neue Beta von AVM.
    2. fragst Du dass auch die aktiven Member hier im Forum, die mit der OE 2.0 auf Ihrer Dream herumspielen oder regelmäßig Ihre Plugins updaten?
    3. Welche updatebare Software in Deinem Umfeld ist denn bitte nicht Beta? Jetzt sag nicht Windoof oder Mac OS oder iOS...
    4. kann Deiner Argumentation für "finds frech danach zu fragen" nicht folgen.
    5. da Du "offensichtlich" keine Ahnung hast, was da so in den Betas von AVM los ist, schau Dir erst mal den "Labor" Bereich bei AVM an.
    6. was glaubst Du, was nach einer Beta kommt? Die letzte Final?
    7. nochmal: schau Dich mal um und sag mir, wie "frech" das Forum hier für Dich ist.


    :unglaublich:


    Schön zu lesen. Gratuliere! :danke:


    Wünsche mir dann mal einen eigenen Technik Thread zum 7020HD Display! :leuchte:
    Weil dieser hier schon genug OT enthält.


    BTW (wenn wir schon OT werden): Wann geht es denn mal mit dem USB-OLED IR Umbau weiter? Und was ist aus dem Projekt "externes RGB-TFT" geworden?

    Mein Passwort-Manager im Opera funktioniert mit der neuen Login-Seite der aktuellen 05.29-23841 BETA auch nicht mehr. Kann aber grade noch ertragen...
    Das System mit der SID existiert wohl noch.
    Denke mal, die Login URL hat sich formal geändert.
    Hoffentlich bleibt es bei AVM jetzt so, wie es ist.
    Wenn mit jeder neuen Version was verändert wird, wird das schon nervig werden.
    Schade, das der Debug des Plugin nicht "tiefer" geht.


    Nachtrag: neue AVM Software -> 84.05.29-23916 BETA, das Spiel geht weiter...

    Plugin zeigt nach dem Öffnen nur leere Box mit Überschrift "eParted v0.12".
    Liegt wohl am output von "parted", der vom Plugin nicht erwartet wird.


    Wäre dankbar für einen Tip, warum bei mir "parted" hier Probleme macht.


    mechatron: Vielleicht würdest Du Deinen "Parser" eventuell ja mal etwas fehlertoleranter gestalten. (Nur so eine Idee von mir. *duckundweg*)

    Nur mal so meine Meinung:

    • Die Kabel würde ich alle so weit es geht vom offenen Netzteil weg verbauen. Da ist es warm und das sind oft Störimpulse, die in Leitungen einstrahlen können.
    • Auch den Abstand zum Tuner mit dem Datenkabel und den isolierten, ungeschirmten 5V bzw. 12V Leitungen würde ich vergrößern.
    • Leitungen direkt aufs Board oder die Bauteile legen ist unter Umständen auch nicht ideal.
    • Kabelbinder würde ich nur als Zugentlastung verwenden, wenn unbedingt erforderlich.
    • SATA Kabel haben gerne Kontakt Probleme, wenn der Stecker nicht verriegelbar ist und die Buchse keine "Wanne" hat. Ein anderes Kabel hier per Kabelbinder anheften ist keine gute Idee.
    • Leitungen mit Kabelbinder am Gehäuseblech ohne Kantenschutz ist auch nicht so doll. Besser einen Kabelbinder ans Blech und einen zweiten durch diesen hindurch ans Kabel, ohne den zweiten stramm zu ziehen. Eine Dream ist kein Auto, deshalb reicht es meiner Meinung nach, die Kabelbinder nur als lockere Kabelführung zu nutzen.
    • (Anfängerfehler ist es, Kabelbinder immer und überall stramm zu ziehen. Dabei leiden die Kabel und eventuell steht der Kabelbaum nachher so unter mechanischer Spannung, dass Kabel knicken oder Stecker/Kontakte herausrutschen. Danach viel Spaß bei der Fehlersuche.)

    Musste ich mal los werden, weil ich schon eine Menge üble Verkabelungen erleben durfte.
    Schön aussehen ist nicht immer technisch sinnvoll.
    Deshalb tackert man auch keine Leitungen mehr an die Wand, sondern verwenden Kabelführungen oder Kabelkanäle. (Funktioniert auch in klein.)
    Und einen lockeren Kabelbinder, der nicht in die Isolierung schneidet oder das Kabel verformt, kann man auch besser abschneiden, wenn er stört.
    Meine Empfehlung: Es gibt da ziemlich geniale Spiral Kabelbänder zum Bündeln, die man um die Kabel wickeln kann, wenn es dann sein muss.

    Mach doch mal einen eigenen Thread mit ein paar Bildern zu Deinem Gehäuse.
    Kann sich sicher nicht jeder genau vorstellen, wo es bei Dir hakt.


    Habe aber auch Probleme mit der Frontblende gehabt, weil die Aussparungen im Gehäuseboden für die unteren Klammern der Frontblende sehr stramm sitzen und beim heraus und herein drücken etwas abgewetzt wurden. Die Kunststoffspäne sind dann etwas im Weg gewesen und haben für leichtes Spaltmaß bei der vorher passgenauen Blende gesorgt.
    Also erstmal wieder alles abbauen, Späne entfernen, Blechösen etwas auseinander drücken und entgraten, Kunststoffnasen wieder in Form bringen und erneut zusammenstecken mit dem Bodenblech.
    Aber meine Gerätefüße besitzen keine Schraubenabdeckung.


    Ist wohl so, dass die Gehäuse bei jeder Produktions-Charge geringfügig anders gebaut wurden, wage ich zu behaupten.

    Sicher haben noch andere User, die mit der letzten Labor Version arbeiten, Probleme, allerdings haben sie wohl einfach das Auslesen des Fritz!Box Telefonbuchs deaktiviert.


    Da das Plugin FritzCall bisher nicht angepasst wurde, kann man scheinbar davon ausgehen, dass DrMichael entweder kein Zeit oder keine Lust hat, an einem Fix zu arbeiten.


    dreamboxco: Alle IPs im LAN fest eingestellt oder DHCP? Name oder IP in der Konfig eingetragen? Vielleicht klappt da kurz nach dem Neustart was mit der IP Vergabe und Namensauflösung nicht.


    DrMichael: Kannst Du uns bitte mitteilen, ob es hier einen Fix von Dir geben wird?


    :winking_face:

    Bei mir gibt es kaum eine Verzögerung bis ein Senderlogo erscheint.
    Ist die Phase ohne Logo beim Rotator aktiv, erscheint beim Senderwechsel auch kein Logo.
    Speichere übrigens alle Logos auf einer CF Karte.


    Der Rotator ist Bestandteil von dem Skin 'Zombi.HD1R3', den ich auch verwende.
    Die passende skin_user.xml zu Zombi's Skin gibt es hier im Bereich in einem anderen Thread. (mit und ohne Rotation, für unterschiedliche Logo Größen)


    Lies dort mal weiter.