Posts by BernyR

    Quote

    Original von Jogi29
    HTTP connected.
    POST /web/session HTTP/1.0
    Status: Transaktion erfolgreich


    HTTP connected.


    Box ist eine DM900.


    Und danach kommt nichts mehr?


    Da fehlt...
    POST /web/deviceinfo
    POST /web/getlocations

    Das hat mit Standalone oder Installversion nichts zu tun (beides ist das selbe Programm).
    Auf allen getesteten Boxen (OE 2.0) waren IMMER die Geräteinfos.
    Was sagt denn das HTTP Protokoll?

    Jo, hast recht - danke für den Hinweis!
    Habe ich gerade korrigiert.


    Aber hier in der Database war wenigstens die richtige Version. :)

    Ist in der Database...


    Falls keine groben Fehler gefunden werden ist das die vorläufig letzte Version, da meine Möglichkeiten mangels Boxen neuerer Generation eingeschränkt sind.
    Die vorliegende Version lief auf zur Verfüging stehenden Boxen von DM und GigaBlue (OE 2.0) stabil und fehlerfrei, andere Boxen wurden nicht getestet.


    - Standalone Version integriert
    - IP Scanner auf Startseite mit Möglichkeit Profil zu erstellen
    - HTTP Protokoll hinzugefügt
    - Verhalten bei Doppelklick im FTP konfigurierbar
    - Bugfixes


    Details wie immer >>> HIER <<<

    Naja, die Anzeige ist der Indikator dafür ob die Kommunikation in Ordnung ist.
    Kommt da nix, dann funktionieren andere Sachen auch nicht (Recordings, Kommandos usw.).


    Und wegen dem Setup mach dir mal keine Sorgen, die nächste Version wird es auch wie bereits angekündigt als Standalone ohne Setup geben. Ich hoffe nur bis dahin noch obige Probleme beheben zu können. Für mich kam das alles ziemlich unerwartet, da alle Tests bei verschiedenen Testern und mindestens 7 verschiedenen Boxen ohne diese Probleme abliefen (DM 7080 und 920 waren nicht dabei).


    Ich mache heute noch eine Testversion fertig, die neben einigen Fixes nun auch ein HTTP Protokoll enthält. Ich hoffe dass das hilft einiges aufzudecken ... wer sich an den Tests beteiligen möchte bitte per PN melden.

    Dann sollte es ja mit Port 80 und aktivierter Authentifizierung klappen.
    Falls nicht, dann kann es nur noch an Eigenheiten der Box oder des Images liegen.
    Und da bin ich machtlos, da mir eine dieser Boxen nicht zur Verfügung steht, sorry.

    Es geht darum ob diese Einstellungen mit den WebIF Settings auf der Box übereinstimmen!
    Die Profildaten allein sagen da gar nix.


    HTTP ist aktiviert auf der Box?
    Die Portadresse auf der Box ist 80?
    HTTP Authentifikation ist boxseitig an oder aus?

    Ahh, ok ... dann sollten wir mal ergründen warum diese nicht angezeigt werden!


    Konnte es jetzt bei mir nachvollziehen - habe absichtlich eine falsche Portadresse für das WebIF eingetragen. Dadurch habe ich quasi absichtlich die Möglichkeit unterdrückt die Geräteinfos anzeigen zu können. Aber Telnet und FTP werden korrekt verbunden und die Box wird als verbunden angezeigt.


    Mit dieser Einstellung werden im FTP Editor keine Dateiinhalte angezeigt (nicht nur xml).
    Also liegt hier der Casus Knacktus.


    Mal unabhängig davon dass die Dateiinhalte eigentlich trotzdem angezeigt werden sollten (warum danach suche ich noch), sollten mal bei den betroffenen Boxen die Stimmigkeit der Einstellungen mit den Settings im Profil überprüft werden:


    - WebIF Portadresse
    - WebIF benötigt Passwort?
    - HTTP ist aktiviert? (DCC-E2 werkelt derzeit nur mit HTTP und nicht HTTPS!)


    Nachtrag:
    Habe die Ursache gefunden, wird in der nächsten Version gefixt sein - dann werden Dateiinhalte immer angezeigt wenn FTP verbunden ist. Wegen der fehlenden Geräteinfo gilt immer noch obige Überprüfung.

    Quote

    Original von *Jerry*
    geht das nur mir so , aber bei .xml dateien wird nicht angezeigt


    DM920 / Merlin Image


    Habe indessen auch von anderen Usern gehört, dass manchmal im Editor Dateiinhalte nicht angezeigt werden. Scheint aber nur sporadisch zu passieren - nach Neuverbinden geht es dann oft. Nach der Ursache suche ich noch, habe nur das Problem dass es bei mir noch nie aufgetreten ist.

    Ich habe auch kein mp3 auf der Box, aber es wird nur die Verzeichnisstruktur der Festplatte für den Verzeichnisbaum eingelesen - dauert bei mir 1-5 Sekunden, je nach Box und Inhalt. Keine Ahnung warum es bei dir hängenbleibt (rekursive Links die wieder auf den Anfang der Kette verweisen?). Irgendwas besonderes muss da vorliegen.

    Hatte extra diese "einfachen" Pfad für die ini's gewählt und das jetzt wieder komplett umzubauen ist sicher nicht so gut für die anderen User.


    Aber - entgegen einer früheren Aussage - bin ich gerade dabei DCC so vorzubereiten, dass es auch als Standalone lauffähig ist, also wie früher ohne Installation nur als entpackte Zip. Man kann es dann auf dem USB-Stick haben oder irgendwo im Netzwerk. Der ini-Pfad sowie die Profile werden dann im Programmverzeichnis abgelegt. Es wird das identische Programm sein welches automatisch als Standalone läuft sobald es die dcc.ini im eigenen Programmpfad vorfindet. Wird dann ab der nächsten Version drin sein.

    Quote

    Original von mfgeg
    So Bedankdings = on
    :P


    Danke!


    Hatte es gleich nach dem Einstellen bemerkt, aber im Bearbeitungsmodus kann man es scheinbar selbst nicht mehr nachträglich aktivieren - habe jedenfalls nichts gefunden.

    Ist in der Database...


    1. Bugfixes
    2. Kleinere Verbesserungen
    - Pfad kopieren im FTP Kontextmenü
    - Multi-Download mit Dateizähler in einer gemeinsamen Fortschrittsanzeige
    - Handling in Recordings verbessert


    Die detaillierte Auflistung der Fixes und Änderungen wie immer hier:
    DCC-E2 Homepage

    Bisher bekannte Bugs und Probleme die zur nächsten Version korriert werden sollen:


    Zugriff auf das Web-IF funktioniert nicht bei Ports ungleich 80
    Das Problem betrifft somit auch die Geräteinformation, Recordings und Senden von Kommandos.
    Ist für die nächste Version bereits gefixt, es wird dann jeder Port funktionieren


    Textausrichtung in der Geräteinformation nach Fensterzoom verschoben
    Geräteinfo wird generell nicht mehr mitgezoomt.
    Ließ sich nicht anders fixen.


    Nach Minimierung im Copy-Dialog wird DCC nach Wiederherstellung auf der Startseite geöffnet
    Gefixt.


    Update der *.deb Pakete funktioniert nicht
    Wurde durch "apt update" ersetzt.


    Auf manchen Boxen seltsames Verhalten wenn kein Passwort vergeben ist
    Noch etwas unklar ... hängt evtl. mit dem nächsten Bug zusammen.


    FTP meldet "verbunden" obwohl Passwort fehlt
    Es wird fälschlicherweise Verbunden angezeigt wobei FTP im Hintergrund auf das Passwort wartet. Das führt auch zu Missverständnissen weil einige glauben es wird kein Passort benötigt.
    Ist bereits gefixt.


    Seltsame Zeichenanhängsel im Telnet-Protokoll (meist "[6n")
    Nur unschön und hat keine negativen Auswirkungen, sorgt aber für Verwirrung.
    Die Ursache ist gefunden und bereits gefixt (der Telnet-Textpuffer hat keine Zeilenende-Kennung).


    Das geht jetzt alles ein bisschen wie Bretzel backen, aber nur auf diesem Weg kommt man erstmal zu einer einigermaßen stabilen Version mit der die meisten zurecht kommen (alle geht sowieso nicht). ;)

    Dann ist es schleierhaft wo der Text vorher hin "gezoomt" wurde.
    Hast du mal auf die Rückseite des Bildschirms geschaut? ;)

    Packages (deb):


    Wie bereits im Beta-Thread angemerkt besitze ich keine Box die auch nur ansatzweise *.deb verwendet. Die neuesten Boxen die ich habe sind nahezu 10 Jahre alt und kommen nicht über OE 2.0 hinaus (obwohl von DMM auch für diese Boxen ein OE 2.2 bzw 2.5 angekündigt wurde).


    Deshalb ist es sehr schwierig hierfür etwas in DCC einzubauen. Schon allein für das Auflisten der installierten *.deb Packages habe ich mit LukaNoah etliche PMs austauschen müssen um zunächst die geeignete Variante herauszufinden (es gibt ja mehrere), mir die jeweiligen Ausgabeergebnisse zuzusenden und ich musste dafür einen Handler bauen der die Ergebnisse aufdröselt und darstellt. Das Ergebnis kann ich selbst noch nicht mal sehen und ich muss erst nach einem weiteren PM-Ping-Pong die Testergebnisse abwarten.


    Das nur "All" auswählbar ist liegt daran, weil die Informationen die dpkg --list zurückliefert keine Kategorie enthält - dafür aber eine Kurzbeschreibung und es lässt sich leicht im Programmcode auslesen. Auch bei OE 2.0 Images (opkg/ipkg) werden nur Kategorien angeboten, wenn diesbezügliche Informationen wie früher als XML vorliegen - was auch nicht bei allen Images der Fall ist.


    Mir ist schon klar dass die anderen Packaging-Tools wie Update usw. noch für DEB angepasst werden müssten. Aber das alles auf diesem Wege zu tun ist dann wohl doch etwas schräg. Also werde ich damit lieber erst weitermachen wenn ich irgendwann mal so eine Box habe oder DMM die versprochen OEs für die älteren Boxen nachreicht (was wohl niemals passieren wird).


    Geräte Informationen:


    Ich gehe mal davon aus dass hier eine ähnliche Problematik wie oben vorliegt. Ich kann es nicht nachvollziehen und habe nicht die geringste Ahnung warum es bei einigen Boxen nicht angezeigt wird. Es würde helfen wenn man mal selbst versucht es herauszufinden, z.B. ob spezielle Einstellungen vorliegen die zu diesem Verhalten führen oder vielleicht das verwendete Image irgendwelche Eigenheiten hat.


    Ich selbst habe bei meinen Boxen mit OpenATV (OE 2.0) bemerkt, dass diese anders auf diese Abfragen reagieren. Diese unterstützen keine Sessions und die Abfrage diesbezüglich musste extra angepasst werden. Das nur als Hinweis darauf, dass auch Images bzw. Web-IF Versionen ihre Eigenheiten haben. Vielleicht hilft es schon einfach mal mitzuteilen welches Image installiert ist um zu sehen ob andere damit ebenfalls Probleme haben.


    Zusätzliche Anmerkung


    Mir ist anhand einiger Bildanhänge aufgefallen, dass die Textausrichtung innerhalb der Geräte Information nicht in Ordnung ist (Versatz) obwohl es durch ausreichende Tabs gesteuert wird. Nun habe ich herausgefunden, dass dieser Effekt auftritt wenn man das Fenster größer macht - die Schrift wird dann mitgezoomt und das bringt dann die Tabs durcheinander. Ärgert mich jetzt etwas weil ich es nicht früher entdeckt habe, baue dann aber in späteren Versionen noch ein dass bei Fensterzoom auch die Tabs mit gezoomt werden.


    Der Effekt tritt übrigens nicht auf wenn man "Autozoom einschränken" aktiviert. Dann werden die Texte in den Protokollen und Tabellen nicht mitgezoomt. Diese Einstellung würde ich eh empfehlen...


    Es sollte so aussehen wie im Bildanhang:

    Wie versprochen die verbesserte Version 2.10 in der Database.


    - Startseite (Konfiguration/Netzwerk) umgestaltet (Geräte Information)
    - Fensterzoom nicht mehr proportional (Höhe/Breite unabhängig)
    - HTTP auch bei aktiviertem Anti-HiJack bzw. Token based Security Maßnahmen
    - Probleme mit der HTTP-Authentifizierung gefixt
    - Vorhandene *.deb Pakete werden incl. Version & Kurzbeschreibung angezeigt
    - Liste der Aufnahmen optimiert (schneller und flackerfrei)
    - Französisch, Italienisch und Spanisch hinzugefügt (Google übersetzt, sorry :D)


    Die ausführliche Beschreibung findet ihr hier: >>> HIER <<<


    Danke nochmal an alle die bei der Verbesserung wärend der Beta-Phase geholfen haben.

    Ok, habe das alles so eingebaut und es funktioniert jetzt auch - egal ob die Sicherheits-Parameter gesetzt sind oder nicht. Der Aufruf ".../web/session" liefert entweder 0 oder eine ID zurück. Daran sehe ich ob die Sicherheit aktiviert ist oder nicht.


    Es war nur sehr kronkelig, da ".../web/session" nicht von jeder OE 2.0 / WebIF Version unterstützt wird (z.B. OpenATV). Der Versuch diese dann abzurufen führt nicht nur zu einer Fehlerseite, sondert schrottet direkt die HTTP-Klasse - also musste ich etwas improvisieren und nun läuft es. Liegt sicher an der Entwicklungsumgebung von Anno 2000 und den ebenso alten Komponenten... ;)


    Nochmal Danke für die Hilfe an alle - die nachste Version wird sich etwas besser.

    Habe schon mal ein paar Änderungen eingebaut (siehe Anhang).
    Ebenso ein Bild von den Web-IF Settings (danke für die Info).


    Ich wüsste auch nicht wie ich die Abfragen "passend" umstellen könnte um diese Sperren zu umgehen.


    Die Änderungen kommen dann demnächst in der nächsten Version...