Posts by Waltxx

    Briten schaffen lieber den Fernseher ab, als Gebühren zu zahlen
    05.02.2019, 09:30 Uhr, PMa/rs


    Immer mehr Nutzer verzichten in Großbritannien darauf, Rundfunkgebühren zu zahlen und stecken ihr Geld stattdessen in Streamingdienste. Das kostet den BBC ganze 860.000 Gebührenzahler. Steht das Modell gebührenfinanziertes Fernsehen vor dem Aus?


    Wer in Großbritannien keinen Fernseher hat, der braucht auch keine Rundfunkgebühren zu zahlen. Von dieser Regelung scheinen immer mehr Konsumenten Gebrauch zu machen. Wie der "Spiegel" berichtet, leidet vor allem die BBC darunter.


    Laut der "Times" verliert die wohl bekannteste öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs 860.000 Gebührenzahler. So viele haben innerhalb eines Jahres ihre TV-Lizenzen storniert. Zum ersten Mal seit fünf Jahren sei damit die Zahl der Stornierungen angestiegen.

    Die Kosten für eine TV-Lizenz in Großbritannien lagen zuletzt bei 150,50 Pfund pro Jahr (circa 170 Euro). Der Grund für die hohe Fluktuation sind nicht zu letzt Streamingdienste wie Netflix oder Prime Video, auf die User zunehmend ausweichen. Die Nachrichtenagentur "Bloomberg" nennt das Phänomen den "Netflix"-Effekt.


    Briten schaffen lieber den Fernseher ab, als Gebühren zu zahlen
    05.02.2019, 09:30 Uhr, PMa/rs


    Immer mehr Nutzer verzichten in Großbritannien darauf, Rundfunkgebühren zu zahlen und stecken ihr Geld stattdessen in Streamingdienste. Das kostet den BBC ganze 860.000 Gebührenzahler. Steht das Modell gebührenfinanziertes Fernsehen vor dem Aus?


    Wer in Großbritannien keinen Fernseher hat, der braucht auch keine Rundfunkgebühren zu zahlen. Von dieser Regelung scheinen immer mehr Konsumenten Gebrauch zu machen. Wie der "Spiegel" berichtet, leidet vor allem die BBC darunter.


    Laut der "Times" verliert die wohl bekannteste öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs 860.000 Gebührenzahler. So viele haben innerhalb eines Jahres ihre TV-Lizenzen storniert. Zum ersten Mal seit fünf Jahren sei damit die Zahl der Stornierungen angestiegen.

    Die Kosten für eine TV-Lizenz in Großbritannien lagen zuletzt bei 150,50 Pfund pro Jahr (circa 170 Euro). Der Grund für die hohe Fluktuation sind nicht zu letzt Streamingdienste wie Netflix oder Prime Video, auf die User zunehmend ausweichen. Die Nachrichtenagentur "Bloomberg" nennt das Phänomen den "Netflix"-Effekt.


    Quelle: Digitalfernsehen

    "Britische BBC verliert 860.000 Gebührenzahler
    Sie nennen es den "Netflix"-Effekt


    In Großbritannien muss Rundfunkgebühren nur zahlen, wer einen Fernseher hat. Für die altehrwürdige BBC könnte das zum Problem werden - weil immer mehr Nutzer auf Streamingdienste im Internet ausweichen.


    Der Siegeszug von Streamingdiensten wie Netflix Chart zeigen und Amazon Chart zeigen Prime dürfte Folgen für die Finanzierung der BBC haben: Laut einem Bericht der "Times" bezahlen immer weniger Menschen in Großbritannien die Rundfunkgebühren.


    Binnen eines Jahres seien mehr als 860.000 der britischen TV-Lizenzen storniert worden. Die Zahl der Stornierungen sei damit zum ersten Mal seit fünf Jahren angestiegen. "Die BBC spürt den kalten Hauch des 'Netflix"-Effekts'", kommentiert die auf Wirtschaftsthemen spezialisierte Nachrichtenagentur "Bloomberg". Grund für den Anstieg der Stornierungen sei vor allem die wachsende Beliebtheit von Streamingangeboten wie Netflix und Amazon Prime.


    Anders als in Deutschland müssen Bürger in Großbritannien Rundfunkgebühren nur dann entrichten, wenn sie in Besitz eines Fernsehgeräts sind oder aber als Nutzer bei der Webplattform iPlayer der BBC registriert sind. Zuletzt lagen die Kosten für eine TV-Lizenz in Großbritannien bei 150,50 Pfund pro Jahr, umgerechnet etwa 170 Euro. Diese Gebühreneinnahmen sind die Haupteinnahmequelle der britischen Sendeanstalt.


    Quelle: Spiegel Online - 03.02.2019

    Habe Mediaportal gelöscht und danach über BluePanel im Bereich "alle" die neue Version von MediaPortal eingespielt.
    Nun läuft alles alles ok.
    Dank an DHWZ

    NEU: Radio Bremen TV HD in BW auf 290 MHz
    KR: 1_0_19_E2FB_187_270F_FFFF0000_0_0_0
    in NRW / HE auf 186 MHz


    NEU: ARD Alpha HD in BW auf 394 MHz
    KR: 1_0_19_A091_19B_270F_FFFF0000_0_0_0
    in NRW / HE auf 186 MHz


    NEU: CNBC Europe in BW auf 274 MHz
    KR: 1_0_1_3717_8D_270F_FFFF0000_0_0_0
    Dieser Sender läuft mit Ton und Bild, derzeit noch unter der Kennung: 274 SID 0x3717


    ENTFALL Radiosender im gesamten UM-Gebiet: Deutschlandfunk
    ENTFALL Radiosender im gesamten UM-Gebiet: Deutschlandfunk Kultur
    ENTFALL Radiosender im gesamten UM-Gebiet: Deutschlandfunk Nova

    "Ab dem 7. Januar 2019 um 10 Uhr starten ARD-alpha und Radio Bremen TV über Satellit in hochauflösender HD-Qualität und stehen dann allen Zuschauerinnen und Zuschauern in bester Bild- und Tonqualität zur Verfügung. Somit werden alle Programme der ARD über Satellit im hochauflösenden HDTV-Format übertragen.


    Beide Programme werden zunächst hochkonvertiert verfügbar sein. Ab Februar 2019 wird Radio Bremen TV HD in nativer HD-Qualität zu empfangen sein und ARD-alpha HD wird im Laufe des Jahres nativ ausgespielt.


    Transponderdaten für ARD-alpha HD und Radio Bremen TV HD


    Die HD-Programme der ARD werden grundsätzlich unverschlüsselt und ohne zusätzliche Kosten über den Satelliten Astra 19,2 Grad Ost ausgestrahlt. ARD-alpha HD und Radio Bremen TV HD sind über Astra 1L auf Transponder 39, Frequenz 11.053 GHz (Polarisation horizontal, Symbolrate 22,0 MS/s, Fehlerschutz 2/3, DVB-S2/H264) empfangbar. "


    Quzelle: https://www.presseportal.de/pm/29876/4155945

    Betr.: Picons anzeigen bei Radiosender


    In der Infobar werden im Radio-Mode bei Radiosendern die Radio-Picons richtig angezeigt.


    Bei Menu -> Radio werden bei mir in der Kanalliste keine Picons der Radiosender angezeigt.
    Mache ich da etwas falsch?
    Hat überhaupt keine Eile. Danke.
    Frohe Weihnacht.
    Edit: Ups. Sicher hat PPH oben schon den selben Sachverhalt angesprochen!

    ARD Alpha HD soll im Januar 2019 und Radio Bremen HD im Februar 2019 auf Sat starten. 19.2°E 11053H 22000 2/3 8PSK.
    Bei den Kabelnetzbereibern wird es danach vermutlich ebenfalls zu Aufschaltungen dieser Sender kommen.
    Damit wären dann alle deutschen ÖR Sender in HD über Sat und Kabel zu empfangen.
    Edit: ein Schreibfehler wurde korrigiert.

    Habe folgende Multifeed-Sat-Anlage
    4x Universal-Twin-LNB
    2x DiseqC Schalter Switch 4/1
    -> 2 Sat Leitungen für den Receiver
    sowie einen DVB-C UM-BW Kabelanschluß


    Ziel:
    - mindestens 2 Satsender unabhängig voneinander empfangen
    gleichzeitig
    - mindestens 2 Kabelsender unabhängig voneinander empfangen


    DVB-T2 HD ist hier nicht vorgesehen.


    Möchte mir eine DM 920 UHD Box mittelfristig anschaffen.


    Welche Receiver- und Tunerkonstellation ist unter den obigen Bedingungen und Zielvorstellungen am besten geeignet.


    Vielen Dank für die Hilfe - Waltxx

    Man kann hier auch genau hinsehen. Es gibt auf den Transpondern
    - Sender mit permanenter Kennung und Signal (Radio, TV)
    - Feeds (u.a. für Sky)
    - Daten Files (für Receiver und Geräte update, komprimierte Videos, etc., etc.)
    Alle diese Einheiten können zusammengefaßt gezählt werden.


    Ich habe diejenige Transponder, die ausschließlich Daten übertragen, aus meiner satellites.xml gelöscht. Dadurch habe ich weniger "Sender".

    Vermutlich habe ich einen Bug beim konventionellen Teletext.
    Der Bug tritt auf seitdem ich GP4 aufgespielt habe.
    Der Teletext funktioniert zwar, aber bei der Vorgängerversion GP3 konnte ich den Teletext auf eine halbe TV-Bildseite einstellen. Die Einstellung für den Teletext auf der halben TV-Breite bekomme ich leider nicht mehr hin.


    Der Teletext benötigt bei den von mir getesteten Einstellungen, sie Anhang, immer die volle TV-Breite.
    Mit der re. Wippe konnte ich bei GP3 die Teletextdarstellung auf die halbe TV-Breite auswählen.
    Das geht nun bei GP4 nicht mehr.
    Auch die ">" und "<" Tasten helfen da nicht weiter.
    Was mache ich bei GP4 mit dem Teletext falsch?


    Dank für die Hilfe.

    Files

    • Teletext.jpg

      (261.43 kB, downloaded 138 times, last: )

    Baden TV - 19.2°E - 12480V 27500 3/4 DVB-S


    ups - Sorry - PPH war in seinem Threat mal wieder schneller - sorry


    Nachtrag 8:20 Uhr:
    Nach PPH teilt der Sender "Baden TV" teilt sich die Frequenz mit dem Partnersender "Baden TV Süd".
    Nach https://baden-tv.com/programm/
    "Sie empfangen das Programm von Baden TV zwischen 18 und 18.30 Uhr sowie von 19 bis 20 und 22 bis 0 Uhr (weitere Sendezeiten: 2 bis 4, 6 bis 8, 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr)."
    Logo von Baden TV Süd nun auch hochgeladen.

    Meldung von DF:


    "Sky schaltet SD-Sender ab
    31.10.2018, 15:03 Uhr, bey


    Sky macht ernst - Demnächst werden alle Abonennten für den HD-Empfang via Satellit freigeschaltet. Ende November folgt dann die Abschaltung einer ganzen Reihe von SD-Sendern.



    Der 15. November wird eine Zeitenwende bei Sky einläuten. An diesem Tag werden nämlich alle Kunden, bei denen es nicht ohnehin schon der Fall war, kostenlos für den HD-Empfang aufgewertet. Am 29. November fällt dann der letzte Vorhang für insgesamt 14 SD-Sender.


    Namentlich handelt es sich dabei um Disney Junior, Beate-Uhse.TV, National Geographic, Discovery Channel, 13th Street, Fox Serie, TNT Serie, Syfy, NatGeo Wild, Spiegel Geschichte, Sky 1, TNT Film, Disney Cinemagic und Sky Atlantic, wie zuerst "Infosat" berichtete. In HD werden die Kanäle weiterhin angeboten. Andere SD-Sender seien dem Bericht nach vorerst nicht betroffen.


    Außerdem bekommen Bestands- als auch Neukunden des Starter-Pakets die E! Entertainment HD, Eurosport 1 HD, History HD, Sky Arts HD, TNT Comedy HD und Universal HD ohne Zusatzkosten dazu. Kunden, die das Cinema-Paket gebucht haben, werden mit TNT Film HD und Disney Cinemagic HD bedacht. Die Freischaltungen geschehen automatisch.


    Sky wird im Zuge dessen die bisher elf Transponder auf Astra 19,2° Ost auf neun reduzieren. Über die Verwendung der dadurch frei werdenden Kapazitäten gibt es noch keine Informationen.


    Darüber hinaus werden die HD-Sender Sky Select HD, Blue Movie HD und Sky 1+1 HD eingestellt. Die HD-Inhalte des Erotik-Kanals wandern in den Erwachsenenbereich von Sky Q, die von Sky Select in den Sky Store. Die Select-Kanäle 1-9 und das Select Portal sind von den Änderungen ausgeschlossen. Sky On Demand und Sky Go sollen mit ihren Serien-Angeboten Sky 1+1 HD ersetzen.


    Aufgrund von Sendeplatz-Wechseln sind die Kunden dazu aufgerufen, gegebenenfalls einen Suchlauf vorzunehmen."