Posts by joe128

    Du meinst den Telnet-Code vom EPGBackup, oder?


    Deine Version vom epgrefresh, ist aber anscheinend nicht jene vom newnigma-nightly-build.
    Die Codezeilen bei denen es crashed finde ich dort nicht.


    Ich kenn mich jetzt leider mit den Commits nicht mehr aus, wie die "timeCallback" - Methode aussehen sollte. Deine Version scheint jene von "Andreas Monzner" zu sein, aber anscheinend funktioniert sie ohnehin nicht in dieser Kombination mit dem EPGBackup.


    Fürs Erste schlage ich mal vor, dass du auch epgrefresh vom gleichen feed installierst.
    Dann schauen wir mal, ob der Crash beseitigt ist. Danach muss ich mich mit "Monzner" abstimmen, wie die timeCallback-Methode implementiert werden soll.

    Also der Fehler liegt wohl wirklich darin, dass das postinst file nicht im ipk gelandet ist. Ich habe dies gestern im freenode-irc angesprochen. Die Leute dort haben aber auf Anhieb auch keine Lösung gefunden.
    Fürs erste habe ich im ersten Post einen Workaround beschrieben (Code-Block "vor der Installation" ausführen).

    Ich weiß nicht welche Release-Strategie die einzelnen Image-Bauer führen.


    2.Möglichkeit: vom newnigma-experimental-feed (die haben nightly builds) runterladen und händisch installieren

    Platzprobleme gibt es wohl nicht, hm...
    gibt es ein /tmp/EPGBackup.log oder hast du vielleicht sogar den log aufgedreht?


    für die weitere Fehlersuche ist es auf jeden fall notwendig, im epgbackup das debug aufzudrehen (config).
    mach bitte danach mal ein

    Code
    /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/EPGBackup/EPGBackup.sh info
    und auch
    /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/EPGBackup/EPGBackup.sh b


    und poste den output und das log-file

    Es scheint so, als wäre ein schreiben auf /tmp nicht möglich. Ich könnte mir vorstellen, dass kein Platz mehr ist, da alle 30 Minuten ein Backup gemacht werden soll, und somit der log ziemlich schnell ansteigt.


    Mach mal

    Code
    df -h
    echo "bla" > /tmp/tmp.txt
    ls -la /tmp/tmp.txt

    Da wird anscheinend die Transponder-Zeit vorgesetzt:

    Code
    [timer.py] timewarp - re-evaluating all processed timers.


    Dadurch werden die erledigten timer quasi nochmal durchgeführt.


    Dr.Best hat dafür bereits einen Workaround eingecheckt (version 2.1.5)

    ich überlege mir eine Möglichkeit, die "Fehlerursache" besser kommunizieren zu können. Alleine die "Startgröße" runter zu setzen, vermindert ja nur die Wahrscheinlichkeit, dass ein Backup nicht funktioniert, und ändert nichts am Grundverhalten. Aber ob kleine Backup-Files Sinn machen ist eine andere Überlegung.


    tester00
    War das überhaupt das Problem?

    Ich finde die Idee einer generellen Hilfe für Plugins sehr gut, und finde auch dass jedes komplexere Plugin eine Hilfe benötigt.


    Deswegen habe ich mir ein paar Gedanken dazu gemacht, wie man das Plugin verbessern könnte.


    .) Localized Help
    Es ist zwar ein "gettext" [_(TEXT)] implementiert, nur habe ich keine Möglichkeit gefunden, dem Plugin ein binding auf das benutzende Plugin beizubringen. Davon abgesehen ist es glaube ich nicht konfortabel, wenn man die übersetzungen des xml-files in die pot-Datei mergen muss.
    Deshalb dachte ich mir, dass die Text-Tags zusätzlich ein language-Attribut bekommen sollten, das dann zur Laufzeit ausgelesen werden kann. Dies müsste für die Nodes "Text" und "Title" implementiert werden. Als Fallback müsste jener Tag ohne language-Attribut bzw. jener mit einem "EN"-Tag verwendet werden.


    .) Page-Index
    Jede Seite sollte eine ID im xml-file definieren können, sodass man die Hilfe auch per "Anker" aufrufen kann. Existiert z.B. eine Seite "DETAIL-FUNCTION" könnte von Unter-Screens die Hilfe direkt zu dieser Seite aufgerufen werden.
    Des Weiteren wäre dann eine generierte Index-Seite denkbar, von der man das gewünschte Topic per Schnell-wahl (1,2,3, ... rot, grün, ...) auswählen kann.


    .) Skin-Improvements
    sind relativ simple:
    .) Seite x von y anzeigen
    .) auf die Desktop-Größe eingehen


    Beispiel-XML

    Code
    <mphelp>
       <page title="Standardtitle" ID="INTRO"/>
           <title language="de" value="Deutscher Titel"/>
           <text value="Page-Txt"/>
           <text language="de" value="Seiten-Text"/>
       </page>
    </mphelp>



    Ich denke diese Änderungen wären ohne viel impact auf bestehende Plugins umsetzbar.
    Was hält die Dev-Community von diesen Verbesserungen?

    Der Pfad zur epg.dat wird folgendermaßen ausgelesen:
    .) Wert von config.misc.epgcache_filename
    .) Wenn leer: epgCacheDir aus /etc/enigma2/gemini_plugin.conf
    .) immer noch leer: /media/hdd


    Wenn du "Backup wiederherstellen" auswählst, und dort eine Liste der gesicherten Dateien bekommst, sollte die Ermittlung passen.


    Du kannst auch probieren das Debug in den einstellungen aufzudrehen und folgenden Befehl in der shell eingeben:


    Code
    /usr/lib/enigma2/python/Plugins/Extensions/EPGBackup/EPGBackup.sh info


    Dann solltest du die Pfade auslesen können