Posts by ptha

    Festplatte aushängen und erst dann in den Ordner /media/hdd wechseln. Dort müßte eine TS-Datei im Flash sein. Wenn die Festplatte an diesem Ort eingehängt ist, dann siehst Du den Inhalt dieses Ordners natürlich nicht. Das Problem passiert, wenn die Festplatte bei einer Aufnahme aus irgendeinem Grund nicht gemountet ist.

    Läuft die Box auch kalt nicht an?


    Ich habe eine DM500HD und habe vor längerer Zeit ausprobiert, wie langsam man den eingebauten Lüfter betreiben kann. Wenn der Lüfter deaktiviert wurde, wurde die Box im Betrieb zu heiß und ab einer bestimmten Temperatur lief die CPU nicht mehr. Nach Abkühlen lief sie dann wieder.

    Die nameserver Adresse ist sicher falsch und auch bei der IP sollten keine Sternchen stehen. Und falls Du Deine IP verbergen willst, das ist bei der internen nicht nötig.

    Das Auslesen der Festplattentemperatur hat nichts mit dem Mounten zu tun. Gemountet wird eine Partition, bei Dir /dev/sde1 unter /media/hdd. Festplattenparameter wie die Temperatur kann man aber nur direkt über das Device /dev/sde auslesen. Das hat mit der Partition nichts zu tun. Deine Festplatte braucht wohl etwas länger bis sie nach dem Einschalten zur Verfügung steht, deshalb erscheint sie öfter als letztes Device /dev/sde und nicht /dev/sda.

    Wie wärs den Befehl "opkg upgrade" mal einzeln aufzurufen?
    Denn die Ausgabe ist nur von "opkg update". "opkg update" aktualisiert die Paketquellen und "opkg upgrade" installiert die Updates. Wenn man beide Befehle auf einer Zeile schreibt und mit der Bedingung UND verknüpft, dann wird der zweite Befehl nur ausgeführt wenn der erste WAHR als Ergebnis liefert.

    Quote

    Original von MauMau777
    Lol, das erinnert mich an stefanbenno's Antwort oben :D


    Er hat Dir nur die richtige Antwort gegeben.
    Bei Fernsehern mit höherer Bildfrequenz (100Hz und 200Hz) kann es gar nicht funktionieren.
    Stell Dir vor, der SAT-Receiver liefert abwechselnd das Bild für das linke und rechte Auge zum Fernseher und dieser erzeugt für 100Hz durch Interpolation Zwischenbilder.

    Quote

    Original von miljan017
    receiver is online just few seconds before it restart again


    No. Only enigma2 is restarting. The Linux operating system is running normally. So you can connect via FTP or telnet to the box.

    Quote

    Original von tetert
    weiß jemand was ich falsch machen könnte?


    Da müßte man wissen was Du machen möchtest.


    Ich habs mal ausprobiert. Meinen privaten Key vom PC auf meine DM500 kopiert. Mittels dropbearconvert umgewandelt und danach mit dem Befehl ssh bzw. dbclient eineVerbindung zu meinem Webserver aufgebaut. Hat problemlos funktioniert.


    ptha

    Du möchtest dropbear also als SSH client nutzen. Meistens wird er nur als Server eingesetzt.



    also:
    dbclient -i keyfile address

    Quote

    Original von mxxxxDavon sind 5 % fürs System (ext4) reserviert. Das sind immerhin ~ 80 GB, da man nicht nutzen kann.


    Der Speicher ist nicht für das System reserviert sondern für root. Da enigma2 unter root-Rechten läuft wird natürlich die ganze Platte benützt, auch die 5%. Nur andere "user" können die letzten 5% nicht benutzen, die gibt es aber auf der DM nicht. Bei der Anzeige des freien Speichers kann es sein, daß 5% weniger angezeigt wird. Es ist also nicht nötig die 5% frei zugeben.

    Quote

    Original von ROCKY1
    ich habe das newingma2 in der box installieert und dort gibt es das plugin nicht. was nun ?


    Plugins zum Ändern des Paßworts sind am Feed von DM, sollte also auch unter newnigma2 installierbar sein.
    unter extensions: passwordchanger
    oder unter systemplugins: setpasswd

    Bei Telnet bekommst Du eine Meldung der Box bevor das Paßwort eingegeben wird. Damit siehst Du ob die Netzwerkverbindung zur Box überhaupt funktioniert, was ich bezweifle, da die Box auch im STOP Modus nicht erreichbar ist. Pinge die Box an und benutze einen richtigen Telnet client und nicht DCC.

    Quote

    Original von ROCKY1
    meiner meinung nach ist es das passwort was nicht mehr stimmt


    Zum Ändern des Paßworts über das GUI gibt es ein Plugin. Aber was haben die Probleme beim Flashen mit dem Paßwort zu tun?
    Ich vermute eher ein Problem beim Netzwerk. Gibt es irgendeine Reaktion der Box bei Telnet? Wirst Du aufgefordert den Benutzernamen (login) einzugeben?

    Quote

    Original von Fred Bogus Trumper
    ein "reboot" würde ich nicht machen, dann werden u.U. E2 Einstellungen nicht gespeichert


    Was ist denn das für ein Blödsinn. Der reboot Befehl (ausser mit der Option -f) ruft shutdown auf und beendet Enigma2 richtig über einen Wechsel des Runlevels. Nichts geht verloren. Das ist der Standardbefehl um ein Linuxsystem neu zu starten und kein Programm wird abgeschossen.


    Auch kann man problemlos über "opkg update" die Paketlisten aktualisieren und mit "opkg upgrade" alle
    installierten Pakete aktualisieren. Falls benötigt steht der "depmod" Befehl im jeweiligen Paket. Die Paketlistenverwaltung in Enigma2 bzw. BP greift auch nur auf "opkg" zu. Und falls nicht nur Enigma2 sondern auch Linux aktualisiert wird (Treiber), muß man sowieso neu booten.


    ptha

    ad 2: Bei der Timerprogrammierung kann man einstellen was nach der Aufnahme passieren soll.


    ad 4: Mit dem Standard-PVR sind Ordner nur eingeschränkt über "Bookmarks" möglich. Drück mal die PVR-Taste wenn Du im PVR bist. Alternativ (und besser) gibt es dafür die Plugins "EMC" oder "Advanced Movie Selection".


    ad 5: Wenn Du das Gemini Plugin installierst gibts sogar noch mehr Installationsquellen und die sind auch für Plugins. Alles was Du installieren kannst paßt für Deine Box, aber "gefahrlos" ist es nicht. Wenn Du experimentieren möchtest, ist es sinnvoll mit dem Plugin dflash Backups zu erstellen, so daß Du jederzeit wieder zu einem funktionsfähigen Zustand zurück kannst ohne alles neu installieren zu müssen.