Posts by Alaska_S

    Der dmm-HD Skin (oder sagt man "das" Skin?) ist nicht gecrasht, damit hat die Box nachts aufgehört, Premiere-HD-Filme aufzunehmen, die standen dann mit 0 Sekunden in der Liste. Auch Shift ging - nur - auf den beiden HD-Programmen nicht mehr.


    Vielleicht hatte das auch eine andere Ursache. Der einzige Skin jedenfalls, mit dem alle programmierten Sendungen aufgenommen wurden, ist der Default Skin, insofern vermute ich einfach einen Zusammenhang mit Skins. Hatte anfangs eher die Cams in Verdacht.

    Quote

    Original von Doc
    die skins müssen zur image-version passen, sonst gibts ärger.. die via bp gehen auf jeden fall, bei den anderen auf die angepaßte version achten..


    Aber ich habe sie doch nur aus dem BP. Trotzdem läuft von dort nur Default rund.

    Hallo,


    seit Freitag habe ich eine Dream 8000, auf der ich gleich Gemini 4.30 aufgespielt habe. Inzwischen beschleicht mich der Eindruck, daß die Skins etwas mit der Stabilität des Systems zu tun haben. Anfangs war Gemini_stone2_modern aufgespielt, damit hatte ich öfter schwarze Kanäle oder Aufnahmen funktionierten nicht. Mit Default Skin gab es keine Probleme, allerdings störte mich, daß man damit die Auflösung der Sender nicht erkennen kann. Kerni-HD1 führte vermehrt zu Abstürzen, gestern dann der Versuch mit dmm-HD, das mir auch optisch am besten gefällt. Dann nimmt die Box heute nacht keine HD-Filme von Premiere mehr auf (hatte vorher noch geklappt), obwohl Premiere HD noch zu sehen ist, auch Timeshift funktioniert nicht. Also bin ich wieder zurück zu Default, zur Zeit läuft da alles.


    Ist das normal oder muß ich die Fehler woandest suchen? Ich dachte eine Weile, es liege an den Camds, nutze inzwischen die Scam 3.47. Notfalls kann ich auch mit Default leben, wüßte aber gerne, warum ich scheinbar keine anderen Skins nutzen kann.

    Hallo,


    bin seit Freitag nachmittag Besitzer einer DM 8000 mit einer 1-TB Platte und internem DVD-Rekorder (nach Humax 9700) und reibe mir ständig die Augen, was mit der alles machbar ist. Außerdem mein erster Kontakt mit Linux, was mich als Macuser oft überfordert. Gott sei Dank gibt es hier schnell Hilfe im Forum. Da ich jemand bin, der gerne alle Möglichkeiten ausschöpft und Fehler nicht erträgt, kann diese Dreambox meine Tage und vor allem meine Nächte ruinieren! :rolleyes:


    Aber ich bin sehr positiv überrascht, wie weit ich nach zwei Tagen schon gekommen bin. Premiere funktioniert, EPG, Aufnahmen, Filme über den Mac hin- und herkopieren, mit dem Mac über WebControl Filme programmieren, Archivfilme ansehen oder sogar mit allen MacBooks in dieser Wohnung auf sämtliche aktuell laufenden Sendungen, selbst von Premiere, zugreifen zu können, um sie zu sehen. Das hätte ich mir nicht träumen lassen, insofern paßt der Name der Box vorzüglich. Einige Baustellen bleiben noch, wenn ich nicht weiterkomme, melde ich mich an die entsprechenden Unterabteilungen. Mich durch die Anleitungen zu wühlen, fand ich bisher nicht so ergiebig, oft kam eine Lösung heraus, die dann gar nicht zu meiner Hard- und Software paßte.


    Gruß Alaska

    Man kann mit der Dreambox, so wie sie eingestellt ist, kaum vernünftig zu den Schnittpunkten hin navigieren. Und wenn ich unter Menü-System-Anpassen versuche, die Zeitlupen- und Zeitrafferschritte zu verändern, so werden diese Veränderungen nicht umgesetzt. Bin seit Freitag mit Hard- und Software zugange, aber morgen ist auch noch ein freier Tag. ;)

    Quote

    Original von Oldboke
    Bei den ÖR, werden die Schnittmarken autom. gesetzt, bei Sendung Anfang und Ende.
    Das sollte auch bei der Werbung, vor 20:00, passen.
    Anfang und Ende schneiden geht ja schnell, aber die Geschichte mit dem Rausschneiden, muß ich mir auch nochmal genauer ansehen.


    Vielleich gibt es eine Anleitung für Doofe ? :O


    Das eigentliche Rausschneiden setzt erst die Erweiterung Moviecut um, die sich in das Kontextmenü vom Schnitteditor einfügt. Dazu muß man aber verdammt aufpassen, um beim Schneidemarkieren keinen Fehler zu machen, ich habe vorhin versehentlich den Hauptteil entsorgt. Weil es immer wieder nicht richtig funktionierte mit dem Setzen vom Anfang und vom Ende. Wenn das korrekt gesetzt ist, geht man über Exit heraus und kommt dann erst zum Moviecutmenü. Es dauert dann manchmal eine ganze Weile, bis Moviecut fertig ist. Hin und wieder akzeptiert es die Schnitte nicht. Bis ich das in einer Minute hinbekomme, muß ich noch etliche Stunden üben.

    Dreambox


    Typ : DM8000
    DHCP: ein/
    IP: 192.168.178.31
    SubnetMask : 255.255.255.0
    Nameserver : 192.168.178.1
    Gateway : 192.168.178.1


    PC


    Betriebssystem : MacOSX 10.5.7
    Firewall : /inaktiv


    LAN1


    IP : 192.168.178.20
    SubnetMask : 255.255.255.0
    Router : 192.168.178.1
    DNS-Sever: 192.168.178.1
    Ethernet-ID: 00:16:cb:a3:12:9a


    (Nicht gefunden:
    Nameserver : xxx.xxx.xxx.xxx
    Gateway : xxx.xxx.xxx.xxx


    LAN2/W-LAN


    IP : xxx.xxx.xxx.xxx
    SubnetMask : xxx.xxx.xxx.xxx
    Nameserver : xxx.xxx.xxx.xxx
    Gateway : xxx.xxx.xxx.xxx)


    Verbindung PC zur Dream : Netzwerkkabel


    Zum Router: Ich habe eine Fritzbox 3131 und finde keine Angaben, mit denen ich unten weiter ausfüllen könnte.



    Router


    DHCP-Server : ja/nein
    IP : xxx.xxx.xxx.xxx
    SubnetMask : xxx.xxx.xxx.xxx
    ISP : xxx (für evtl. einzutragenden DNS-Server des Providers)


    Fehlerbeschreibung : Beim Ersten Zusammenstecken der Dream 8000 mit meinem Mac Mini durch ein Netzwerkkabel wurde sie sofort erkannt, sie tauchte unter Freigaben auf dem Finder auf und die Dateien ließen sich öffnen.


    Nach der Installation von Gemini 4.30 verschwand sie. Internetverbindung von der 8000 aus funktioniert, ich kann auch über den Firefox auf sie zugreifen. Ich würde aber gerne direkt auf die HD zugreifen können, um Filme auszulagern oder eigene dorthin zu übertragen.


    Ich habe von "Eingebauter Netzwerkschnittstelle" zu "Integriertes WLAN" umgestellt - ohne Ergebnis. Schaffe es nicht, den Freigabemanager zu bedienen, verstehe da nur Bahnhof. Kann mir jemand helfen? Ich vermute mal, ich müßte die Dream freigeben, so wie ich es auch mit anderen Macs mache, erst anschließend erscheinen sie im Finder unter "Freigaben", so wie die Dream, bevor sie sich nach dem Update versteckte.


    Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte. Bin technisch wenig versiert und schon sehr glücklich, daß die Dream nach 24 Stunden (abgesehen von 4 Std. Schlaf) sogar mit Premiere prima läuft. ;)

    Vielen Dank für die Antworten, die haben mir sehr geholfen! Mit ein bißchen Übung bekomme ich es jetzt hin, allerdings noch lange nicht in einer Mintute. Dabei kürze ich ausschließlich hinten und vorne. Aber wenn ich die Zeitlupe nutzen will, kommt manchmal warum auch immer der Zeitraffer heraus oder es stellt sich am Ende heraus, daß das Ende gar nicht das Ende war, sondern noch einige Bilder nachfolgten.


    Schade, daß die Dream kein digitales VPS oder wie das heißt hat, das funktionierte beim Humax 9700 zumindest bei den Öffentlich-Rechlichen auf die Sekunde. Bei Premiere wurde immerhin am Ende ausreichend gekürzt, man mußte nur den Anfang schneiden. Gibt es vielleicht ein diesbezügliches Plugin?

    Hallo,


    habe eine Dreambox 8000 mit Gemini 4.3 und würde gerne den Schnitteditor benutzen, um Filme auf der Dreambox zu schneiden. Wenn ich mich an die Anleitung halte und Start sowie Ende markiere sowie anschließend Löschen werden zwar die zu schneidenden Sequenzen markiert, aber nicht gelöscht. Mache ich was falsch oder ist die Software noch nicht fertig?


    Gruß Alaska