Posts by Ukle

    Naja - dass nfs ein anderes Protokoll als SMB/CIFS ist, weiß ich schon, aber Wesen berichtete ja:
    " Auch der Versuch per SMB zu Mounten brachte hier keinen Erfolg."


    Also kann es ja nur an den Server-Diensten der Dreamboxen (nfs/CIFS) liegen.

    Also irgendetwas muss bei den Leuten, bei denen es ruckelt und denen, wo es läuft anders sein.


    Ich nehme mit meiner DM7080HD und vier SAT-Tunern auf die SMB_Freigabe meines Windows Server 2012 R2 Essentials auf.
    Da kann ich aufnehmen (FreeTV + andere) aufnehmen bis der Arzt kommt.
    Da ruckelt nicht.
    Ich habe das Original-Image von DMM und GP3 mit allen Updates drauf und die Box ist per Gigabit-LAN über zwei kaskadierte Switche verbunden.

    Ja - die aktiven Kathrein-Multischalter haben zwar eine Anschlussdämpfung am Eingang, aber an den Ausgängen wird das Signal wieder etwas verstärkt.
    Bei meinem Kathrein EXR1516 heisst es z.B. in der Beschreibung "Mit integriertem Verstärker für geringe Anschlussdämpfungen im Sat- und terrestrischen Bereich"


    Nachdem ich jetzt meine 25m Zuleitungen vom LNB zum Multischalter mit hochwertigen Kabeln ersetzt habe, kommen an meinen Dreamboxen nun Signalpegel nahe am Optimum an (95-98%)

    Micha_123


    wie - nur 3 HD-Aufnahmen gleichzeitig bei vier Tunern? :oooh:


    Bei mir laufen schon manchmal 4-6 Aufnahmen gleichzeitig.
    Außer mir nehmen meine Frau und meine Tochter auf bis der Arzt kommt.


    Da war die DM7020HD oft schon am Anschlag und es kamen manchmal sogar im laufenden Live-Programm Hänger zustande, wo nur noch der Spinner sich bewegte.


    Egal - diese Probleme sind bei mir absolut weg, seitdem die DM7080HD bei mir werkelt

    Quote

    Original von Micha_123
    ...
    - gigabit lan (obwohl ich kaum aufnähme, und wenn dann nur auf NAS)
    ...


    Äh - aber genau bei der Aufnahme auf NAS spielt doch das Gigabit-LAN seine Stärken aus.
    Bei meiner DM7080HD mit 2xSat-Tuner und 2xSundtek-DVBS2-Tunern gab es bei vielen gleichzeitigen HD-Aufnahmen schon Ruckler und Artefakte bei den Aufnahmen auf das NAS/Homeserver.


    Die sind bei der DN7080HD seitdem weg, trotz 4xDVBS2-Tunern.


    Das war für mich der Hauptgrund für den Wechsel und das hat es für mich gebracht.

    Ich denke, dass klar sein sollte, dass bei einem neuen "Unterbau" ein erheblicher Aufwand für die Anpassung der vielen Erweiterungen erforderlich ist.
    Diese werden in vielen Fällen von engagierten Privatleuten in ihrer Freizeit geschrieben und die brauchen eben ihre Zeit um Anpassungen zu machen - dafür sollte man erst einmal nur sagen: :thx:


    Oft haben diese Menschen noch keine DM7080HD und da ist es noch schwerer.


    Ich bin einer, der wissentlich dieses Risiko eingegangen bin und es fehlten mir auch ein paar liebgewonnene Plugins als ich meine vorbestellte DM7080HD bekam.


    Ich habe auch mit den kleinen Widrigkeiten von EPG-Refresh und Autotimer gekämpft und mit Startproblemen des GP 3.3, aber nun bin ich schon ziemlich zufrieden.
    Ab dem ersten Tag waren meine Probleme mit den Aufnahmefehlern meiner DM7020HD bei vielen gleichzeitigen Aufnahmen mit 2 intternen Sat-Tunern und 2 Sundtek-Tunern wegen der hardwarebedingten Überlastung (100Mbit/s LAN beim Aufnehmen auf meinen Homeserver, langsames Einlesen der Aufnahmeliste, Spinner, ...) wie weggeblasen.


    Ich habe den frühen Wechsel nicht bereut und würde es wieder so machen.

    Genau!


    Das erinnert mich an die Frühzeiten des HD-TV-Rausches.
    Da kauften die Leute auch die sündhaft teuren HD-ready-TVs und freuten sich dann zuhause an den HD-Bildern ihres analogen Kabelprogrammes bzw. an den knackscharfen Artefakten.


    :367:

    Das sehe ich genauso, denn mein Ärger über instabile Funktion kostet mich zwar kein Geld aber Lebenszeit und verdirbt mir noch dazu den Spaß.


    Deshalb ist mein Motto "Das Leben ist einfach zu kurz für Kompromisse"
    :grinning_squinting_face:
    Wenn man dann noch den Preisunterschied von Dreamboxen ins Verhältnis zur Nutzungszeit setzt und dann noch den hohen Wiederverkaufswert nach der Nutzung im Vergleich zu den Klonboxen einrechnet, sieht die Bilanz da schon sehr viel besser für die Originale aus.


    Ich bin auch mit den jetziger Möglichkeiten der DM7080HD sehr zufrieden und freue mich auf das, was noch kommen wird.

    Der Zusammenhang mit dem GP3.3 bestätigt sich bei mir, weil die EPG-Probleme mit der Deinstallation des GP3.3 auf Anhieb weg sind.
    Ich aktualisierte den EPG aber mit dem Plugin EPG-Refresh.
    Deshalb habe ich den Standard-Speicherort des EPG gar nicht angefasst.

    Schlimmer noch als das langsame Füllen der EPG-Daten ist, dass die EPG-Daten immer wieder zwischendurch nicht mehr verfügbar sind - sprich fehlen.
    Damit wird eine Timerprogrammierung über EPG sowie per Autotimer-Plugin zum Glücksspiel.


    Das ist bei mir zeitlich auch genau mit der GP3.3 - Installation eingetreten und somit scheint es da wirklich einen Zusammenhang zu geben.


    Danke aber trotzdem für das GP3-Plugin!

    Ich habe das mal gecheckt, das sieht bei mir im Verhältnis genauso aus.
    Die Werte sind aber ok, solange der BER-Wert nicht steigt.
    Und ich habe meine Kathrein CAS75 an der Garagenwand selbst mit einem recht guten Messgerät ausgerichtet.
    Es gibt bei den Transpondern eben Unterschiede wie z.B. Alter


    Also: Entwarnung für Dich :tongue:

    Der Grund, weswegen es mehr Virenangriffe auf Windows-Systeme gibt, liegt nicht an der Qualität des Betriebssystems, sondern an dessen Verbreitung von 90% > .
    Warum sollen sich die Hacker auch die Mühe für andere OSe machen, wenn sie damit nur weniger als 10% der Systeme damit erreichen können?


    Ich habe auch länger auf meine Umstellung von Windows 7 Ultimate auf 8.1 Professional gewartet.
    Nun läuft es seit 6 Monaten problemlos und ich habe mich an die paar Eigenheiten genauso schnell gewöhnt, wie damals beim Umstieg von XP auf Windows 7.

    Mein Händler hat mir heute morgen eine DHL-Versandinformation geschickt.
    Vielleicht wird's ja morgen etwas zum Basteln.
    Andererseits habe ich ja noch nächste Woche Urlaub und bin daheim.
    :hurra:


    P.S. Ich bezahle dort auch den Preis, der vor 4 Wochen galt. Keine Nachforderung.

    Naja - mein Händler hat meine "Vorbestellung" genutzt mir den gesamten Betrag von der Kreditkarte abzubuchen.
    Wenn der nun nach einem Monat, den er mein Geld schon hat, Nachschlag haben will, dann haben wir beide einen Grund zum Diskutieren. :aufsmaul:

    Ich hatte meine DM7080HD am 9.9. bei bitte keine Werbung vorbestellt.
    Erst habe ich mich geärgert, dass die meine Kreditkarte gleich belastet haben.
    Ist ja nicht die ganz feine Art, eine Vorbestellung gleich abzukassieren.
    Aber da es ein Trusted Shop ist, hatte ich keine Angst um mein Geld.


    Wenn ich jetzt im Shop nachschaue, ist der Preis um 60€ höher gelistet.
    Ich gehe mal davon aus, dass ich diesen höheren Preis nicht bezahlen werde und sehr lange werde ich mich nicht mehr vertrösten lassen. :smiling_face_with_horns:


    edit by markus21