Posts by Carsten_2000

    naja, die 800er habe ich auch noch in gebrauch, so schlecht ist die ja nicht. 50€ für eine gebrauchte sind da doch noch im rahmen. die platte ist bei mir intern, extern nutze ich ein nas. speicherlastige sachen wie picons sind auf einem externen usb stick.


    ob die platte nun extern oder intern ist, beim installieren nach dem neu flashen sollte die schon erkannt und eingebunden werden.


    als image habe ich ein original oe1.6 mit gp3. zum tv sehen einschl. freie sicht zum himmel und auf diverse hd(-)sender nun ohne einschränkungen (mehr sage ich nicht :zensiert: wg. boardregeln ;)) mehr als ausreichend. alles neuere macht die box nur unnötig langsam und moderne sachen wie mediaportal, das führt schnell zu :aufsmaul:


    zusätzlich habe ich aber auch die 525 und das ist dann doch schon einiges besser :)

    Quote

    Original von emanuel
    Für die Faulen unter Euch (so wie mich) gibt es unser Gemini plugin 3.3 flash-bereit in einem original Image vorinstalliert...
    Einmal ... upgraden und man ist auf dem Top aktuellen Stand.


    gibt es das auch mal basierend auf einem aktuelleren image? sind inzwischen doch einige updates dazugekommen. gehöre ja auch gerne zu den faulen, aber in verbindung mit einem langsamen internet und einer ungeduldigen frau führt das zwangsläufig zu (unnötigen) diskussionen :rolleyes:.

    dann hänge ich mich mal hier dran, da ich ein ähnliches problem habe.


    zuerst mal das grundsätzliche: dm525, eo2.5, gp3.3.


    dann wollte ich auf die freigabe meiner nas zugreifen. erweiterungen - netzwerk, netzwerk ok (interface), aber netzwerkbrowser fehlt. also den unter systemplugins nachinstalliert. dann noch update auf die aktuellsten versionen mit abschließendem neustart. so weit so gut...


    will ich den netzwerkbrowser starten, erfolgt ein neustart der gui. auch bei abfagen des interface. also bei allem, was mit netzwerk zu tun hat.


    ergo netzwerkbrowser deinstalliert, dabei auch gui neustart. der netzwerkbrowser und mount-manager war wieder weg, aber der gui-neustart beim aufruf der netzwerk-konfiguration bleibt.

    Quote

    Original von zombi
    Und du hast dann oben bei deinen Picons nicht das richtige eingstellt sondern default werte drin oder was auch immer und genau deshalb werden dann nach abspeichern der Einstellungen dir falsche piconlinks gesetzt....


    da habe ich zwar definitiv nichts geändert, die picons sind auch im standardspeicher über blue-panel installiert, aber da gntm läuft, darf ich nicht probieren...

    Quote

    Original von zombi
    Das kannste schon lange machen ,das ganze ist eine GP3 Funktion und wenn ein skin die nötige Datei mit liefert kann man im GP3 setup dann auch die Höhe der Kanallisten zeilen einstellen und der Skinner gibt dann vor wie groß die Schrift dort dann sein soll.
    Hier im Skin gibt es das auch ,also stell es doch einfach ein ;)


    danke zombi, manchmal sieht man vor lauter bäumen den wald micht mehr ;)


    hier mit dem skin gibt es bei mir nur ein problem, sobald ich die schrifthöhe einmal geändert habe, werden die mini picons nicht mehr angezeigt. habe aber leider aktuell keine zeit mehr herumzutesten, sonst sagt meine frau :aufsmaul:

    mal eine kurze frage: bei der senderliste kann man ja diverse sachen (restlaufzeit, balken usw.) einstellen. könnte man da eine funktion für die schriftgröße der senderliste dazumachen? auf einem 40er ferneseher ist das nämlich schon recht klein. (beim holo, der mir eigentlich auch sehr gut gefällt, ist das sogar noch kleiner).


    oder kann ich im skin etwas ändern, um die schriftgöße zu erhöhen?

    tausch mal am schwaiger multischalter die ausgänge, der betreffenden zimmer, nur als test.


    gehen die kabel vom multischalter auf sat-dosen oder direkt in den receiver?


    ggf. auch mal die f-stecker abdrehen und das kabel neu auflegen bzw. wenn eine dose vorhanden ist in dieser auch mal die kabelverbindung prüfen. manche (billig)dosen geben signale auch nicht so gut weiter. dann evtl. auch mal mit einem f-verbinder receiver ohne dose anschließen.

    totgesagte leben länger...


    deshalb hole ich diesen alten thread mal wieder hoch und wollte fragen, welches image aktuell empfohlen wird.


    meine 800 hd lebt noch und soll auch nicht so schnell in rente. die box steht im schlafzimmer und muss eigentlich nur schnell umschalten können, die nas sollte eingebunden werden können. einzig picons (lcd+skin auf usb) sowie fritzcall sollen zusätzlich dabei sein.


    normalerweise dürfte oe 1.6 ausreichend sein, aber ob merlin oder pli oder original erste wahl ist? oder gibt es schnelle schlanke oe 2.0 images? meines (original+gp3) ist nicht wirklich flott, die spinner sind nach längerer laufzeit doch öfters am rotieren, dann hilft meist nur ein neustart.

    mein kommentar:


    vorher wurde viel geredet, doch im endeffekt war nichts dahinter. 40 spiele nicht bei sky, sondern bei einem sender, der im sky paket ist. amazon kann radiosender spielen - etwas entäuschend... :rolleyes:
    gerade im onlinesektor iptv hätte ich mir deutlich mehr versprochen.

    Fast alles beim Alten: Sky behält Großteil der Bundesliga


    Die mit Spannung erwartete Vergabe der TV-Rechte an der Bundesliga brachte zumindest im Pay-TV keine Überraschung: Bis 2021 wird der Ball auch weiterhin zum größten Teil live auf Sky zu sehen sein.


    Durchatmen bei Sky und auch dem Fußball-Zuschauer: Wie die Deutsche Fußball-Liga (DFL) am Donnerstagnachmittag bekannt gab, wird die Bundesliga auch weiterhin in fast vollem Umfang live beim Pay-TV-Anbieter zu sehen sein. Demnach hat sich Sky des Angriffs der Konkurrenz erwehren können, muss allerdings 40 Spiele an Eurosport abtreten.


    Zumindest der Samstagnachmittag mit der wichtigen Konferenz bleibt dem Abo-Sender damit erhalten, auch am Sonntag wird Sky weiterhin die erste Anlaufstelle der Fans für die höchste deutsche Fußball-Liga sein. Das im Vorfeld viel diskutierte Alleinerwerbsverbot kam dabei nicht zur Anwendung, da Eurosport das Rechte-Paket A erwarb.

    Damit sind künftig das Freitag-Spiel, die fünf geplanten Montagabendspiele sowie die Relegation für erste und zweite Liga und das Spiel um den deutschen Supercup bei Eurosport zu sehen. Sky verliert damit maximal zwei Spiele pro Spieltag. Und auch wieder nicht: Da es sich um das Pay-TV-Paket handelt und die Pay-TV-Angebote von Eurosport bei Sky angeboten werden, kann der Sky-Abonnent weiter auf diese Spiele zugreifen.

    Auf der Pressekonferenz nahm DFL-Chef Christian Seifert, der für die nationalen Rechte 1,159 Milliarden Euro pro Saison verkünden konnte, aber auch die Klubs in die Pflicht. "Die Investitionen der Medienunternehmen sind auch eine Verpflichtung. Deshalb müssen die Klubs die Unternehmen auch entsprechend unterstützen."

    Auch die zweite Bundesliga bleibt weiterhin bei Sky. Sowohl das Paket F, das die Rechte an den Wochenendspielen beinhaltet als auch das Paket G, welches dem Pay-TV-Anbieter den exklusiven Zugang zu den Montagsspielen des Fußball-Unterhauses garantiert.

    Für Sky-Chef Carsten Schmidt "eine sehr gute Nachricht für unsere Kunden und zukünftigen Abonnenten." Vor allem die exklusive Übertragung des Montagsspiels der zweiten Liga sieht Schmidt positiv, denn es stärke die Position von Sky als Live-Fußballsender Nummer eins in Deutschland. "Die DFL ist und bleibt ein wichtiger Partner für Sky, und wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit", schließt der Vorsitzende der Geschäftsführung von Sky Deutschland.


    ___________________________________________________


    Bundesliga: Perform Group sichert sich Online-Rechte


    Bei der Vergabe der TV-Rechte für die Bundesliga ab 2017/18 hat die Perform Group sich Pakete für die Online-Verwertung gesichert. Erst vor wenigen Monaten hatte Sky attraktive Fußball-Rechte an Perform verloren.


    Die im Bereich Sportrechte umtriebige Perform Group hat sich Rechte für die Fußball-Bundesliga ab der Saison 2017/18 gesichert. Mit den Paketen O1 und O2 sicherte sich das Unternehmen die Online-Verwertung für die Highlights aller Spiele der ersten und zweiten Bundesliga. Ab 40 Minuten nach Abpfiff kann Perform dann die wichtigsten Szenen der Spiele als Videoclips online vertreiben.


    Wie genau das Angebot aussehen wird, das Perform aus den Rechte-Paketen kreiert, bleibt abzuwarten. Die Verwertung ab 40 Minuten nach Abpfiff ist an eine Pay-Lösung gebunden - erst ab Montag 0 Uhr (Samstagsspiele) bzw. Dienstag 0 Uhr (für Sonntagsspiele) dürfen die Clips ohne Bezahlschranke online gestellt werden. Auch die Frage, wie die Perform Group ihr Angebot verfügbar macht, bleibt abzuwarten. Gut denkbar scheint ein Einbindung in das Sportportal Spox, das zum Unternehmen gehört und schon jetzt ein umfassendes Video-Angebot inklusive Live-Basketball anbietet.

    Erst Ende 2015 war der Perform Group ein weiterer Coup gelungen: Das Unternehmen schnappte Sky die Exklusivrechte an der englischen Premier League für Deutschland ab 2016/17 weg. Allein mit Live-Streams zur Premier League und Highlights der 1. und 2. Bundesliga ließe sich mit Sicherheit ein interessantes Paket schnüren.


    ___________________________________________________



    Amazon steigt in Bundesliga-Übertragung ein


    Ab der Spielzeit 2017/18 ist auch ein internationaler Player bei der Übertragung der Bundesliga dabei: Bei der Vergabe der Medienrechte sicherte sich Amazon ein Stück vom Kuchen.


    Eine der großen Überraschungen auf der Pressekonferenz der Deutschen Fußball-Liga am Donnerstag war der Einstieg von Amazon in die Berichterstattung über die Bundesliga. Der Online-Versand sicherte sich das Netcast-Paket bei den Audio-Rechten und wird alle Spiele im Internet-Radio übertragen.


    Damit löst Amazon Sport1.fm ab, das nach nur einer Periode die Übertragungsrechte wieder abgeben muss. Das Netcast-Paket ermöglicht es Amazon theoretisch auch über den digital-terrestrischen Standard DAB Plus zu senden. Im Gegensatz zu Sport1.fm und dessen Vorgänger "90elf" wird Amazon von diesem Recht jedoch kaum Gebrauch machen, da das Unternehmen vor allem im Internet zu Hause ist.


    ___________________________________________________
    Quelle: df

    also dieser cco von tele columbus labert eine gequirlte kacke...


    warum schauen so viele noch analog? entweder, weil sie noch ein altes gerät haben oder einfach, weil sie garnicht wissen, dass sie bereits digital sehen können. und erst, wenn die nur noch das "ameisenrennen" sehen, werden die sich auch gedanken machen. war bei der analogabschaltung über antenne nichts anderes.


    also: analog schnellstmöglich abschalten und platz für (u)hd schaffen.

    Quote

    Original von Dreamer306
    Aktuell wurde die Ausschreibung wohl so gestaltet, dass Sky alle Spiele kaufen kann...


    warum soll sky alle kaufen? wäre es so undenkbar, dass ein anderer großer, namen wurden ja genug genannt, das komplette paket kauft und selbst verwertet? zusätzlich auch die rechte an dritte (z.b. sky) weiterverkauft?

    Quote

    Original von Kaiser Wilhelm
    Wenn die Einschränkungen nicht wären, dann hätte ich vmtl. auch hd aber das Plus nervt nur.


    du hast eine 8000 und machst dir sogen um eine einschränkung???? bei dir?????


    der war gut :hurra: