Posts by decksstar

    Quote

    Original von dhwz
    Filme werden normale mit progressive Flag (Film Modus) gesendet, der Deinterlacer kann die Originalbilder wieder zusammensetzen du hast am Ende die gleichen Bilder wie bei einer progressiven Übertragung.


    ist das bei hd so?
    bei 576i werden die filme jedenfalls nicht als progressive geflagt..ist mir bis jetzt zumindest noch nicht unter gekommen. deutlich zu sehen, wenn man im autores den deinterlacer bei filmmaterial bei interlaced content auf aus schaltet..dann sieht man kurz wie geschaltet wird (heißt also das er an ist) und das bild ist dann ne ganze ecke schärfer. das deinterlacing ist den moment also umsonst und kostet schärfe.
    sinnvoll wäre soetwas natürlich!


    und zum thema: mir ist wurscht ob 720p oder 1080i..hat beides seine vor- und nachteile. ideal wäre ein mix aus beidem ähnlich anamorphumschaltung..für video 720/50frames und für filmmaterial 1080/25frames (also als progressive geflagt)

    ja man muß damit leben..das bild ist wirklich nicht die stärke der dreambox..
    du kannst scalersharpness erhöhen (ca.17-19)..zu finden unter av-einstellungen


    du könntest auch einmal das alte 4.7 image probieren..im originalzustand sind noch die treiber (dvb-modules) drinnen bei dem scalersharpness auch auf das nicht skalierte bild greift. (wenn man hd nativ ausgibt und scalersharpness auf 0 setzt, kann man deutlich sehen, daß es hier auch greift) ab ca. mitte april 2010 wurde das aus den dvb-modules leider entfernt.
    möglichkeit zwei: du gibst 720p als 1080i aus, dann greift auch wieder scalersharpness..somit ist 720p als 1080i ausgegeben bei erhöhter scalersharpness schärfer als nicht skaliert.

    Quote

    Original von mikr
    Warum sollte hier 2 mal deinterlaced werden, ich versteh das nicht so ganz?!
    thx


    bevor interlacedte bilder (also 576i) skaliert werden können, müssen sie deinterlaced werden. ohne vorheriges deinterlacen keine brauchbare skalierung möglich. somit deinterlaced die box und anschließend wird es wieder interlaced ausgegeben und ein zweites mal vom tv deinterlaced.
    wer sich davon ein bild machen möchte kann 576i mit 1080i ausgeben und mit dem autoresolution den deinterlacer der box ausschalten..bei material mit 50bilder/s (also keine filmmaterial) kann man dann ein nicht deinterlacedtes-hochskaliertes bild sehen.


    die links etwas weiter oben von kodo sind auch nur zu empfehlen! wird ausführlich beschrieben was deinterlacedte bilder sind.

    hört sich für mich auch eher nach einstellung am tv an..für 576i wird am tv einfach auf 4:3 gestellt sein..über hdmi gibt es keine 4:3/16:9-umschaltung wie über scart..

    geht wahrscheinlich..aber das müssen dir andere beantworten..


    du magst vielleicht einen grund dafür haben, das du so vorgehst..für den klang ist es aber eher nachteilig (leidet die dynamik drunter)..also lieber die dreambox lauter und den tv leiser, außerdem sind dann die schritte kleiner..

    hallo blacpain! gestern hatte ich mir auch mal wieder auf 18 gestellt und dafür die schärfe am tv zurückgestellt..macht für sd ein besseres bild..leider wird hd damit wieder unschärfer..sind also immer nur kompromisse..finde es schade das es aus den treibern mal etfernt wurde das scalersharpness auch greift wenn nicht skaliert wird.bin am überlegen, ob ich mir die alten treiber die im originalzustand des 4.7 images drin sind wieder drauf mache (damit hatte ich das beste bild und das ist für mich das wichtigste), da war es nämlich noch so.
    wünschenswert wäre ein plug in, ähnlich autores, bei dem man verschiedene einstellungen festlegen kann. z.b.: für 576i nach 720p: scalersharpness 18, für 720p>720p scalersharpness 16 usw. da es keine optimale einstellung für alle fälle gibt. auch z.b. die bildverbesserer würde ich bei hd material lieber abschalten, da eigentlich nicht notwendig.
    also ein "autoresolution video enhancer"-plug in :)
    bastel mir mal bitte sowas!!! bitte bitte :)

    der link ist gut..da steht alles drin, was man wissen muß.
    deshalb halte ich auch 720p als das bessere format zum hochskalieren von 576i, damit eben nur einmal deinterlaced werden muß.


    du kannst mit scalersharpness (av-einstellungen) die schärfe des skalierens beeinflussen. Hatte mal mit einem 576i testbild einen wert von 18 ermittelt, damit das Bild richtig aufgelöst wird. im gegenzug wirkt das bild dann aber irgendwie unruhig und weist ein starkes kantenflimmern auf. muß man irgendwo einen kompromiss finden (ich habe es mir auf 17 gestellt)

    weil das der standad ist..das tv bild sind nunmal 50bilder/s..die bei interlaced-formaten in 25 frames zusammengefasst sind (Halbbilder).
    gibst du 576i als 576i aus werden auch nur die 25 frames ausgegeben aber trotzdem sind es eben 50Hz.
    die Bildwiderholfrequenz und die frames/s sind nicht direkt das gleiche! sollte aber immer ein vielfaches betragen, damit es nicht zu rucklern kommt.
    25 bilder/s würden also zu einer Bildwiederholfrquenz von 50,100,200,... Hz passen


    aus gründen der nervigen umschaltungen zwischen den auflösungen habe ich auch eine feste auflöung eingestellt. ob es dann 720p oder 1080i ist sollte man dann davon abhängig machen, welche hd-sender gesehen werden..in meinem fall nur 720p sender..somit ist meine erste wahl 720p für alles.
    die hier oft empfohlene einstellung 1080i für full-hd tv's kann ich nicht nachvollziehen, da sowohl 720p und 1080i nicht optimal sind..nur 1080p wäre das optimale format.
    vorteil von 720p: das 576i-bild muß nur einmal von der box deinterlaced werden
    nachteil: es muß ein zweites mal vom tv skaliert werden
    vorteil von 1080i: das 567i-bild wird nur einmal skaliert
    nachteil: es muß dafür aber ein zweites mal vom tv deinterlaced werden


    beides also nicht optimal, deshalb danach entscheiden was man vorrangig guckt..für 576i muß jeder selbst entscheiden ob er das bild lieber zweimal skaliert oder zweimal deinterlaced haben möchte.

    glaube im autores heißt es für die quellauflösung "hd progressive" das bedeutet ja 720p (1080p wird nicht ausgestrahlt) und "hd interlace" steht für 1080i (720i gibt es nicht)


    ja ok, ist nicht für jeden sofort einleuchtend..irgendwas wird sich da schon jemand dabei gedacht haben..oder auch nicht :)
    man kann also mit autores alle einstellungen so vornehmen, daß die box nicht skalieren muß (muß damit dann aber längere umschaltzeiten in kauf nehmen, da die meisten tv's zeit benötigen um auf die andere auflöung umzuschalten)

    Quote

    Original von che890
    um optimales Bild und Ton (bei HD Sendungen) zu haben.


    für optimum sollte man dann autoresolution benutzen und 720p als 720p und 1080i als 1080i ausgeben..also dann immer in der originalauflösung

    ich tippe auch aufs netzteil..habe meine 8k in diesem zustand bekommen..nur die blaue led ging sonst nix..mir wurde dann ein neues netzteil zugeschickt..ist sehr leicht zu tauschen

    genau soetwas fehlt noch für die dream..mich stört das cinemascope-format auch..würde dem ein aufgezoomtes 16:9 bild vorziehen.


    die playse kann das bei dvd..


    so ein plugin wäre doch schön beim plugin-award gewesen


    (nein ich kenne mich mit sowas nicht aus und kann sowas nicht selber..deswegen nur wunschdenken)

    frohes fest!


    ich würde mir wünschen, daß ich auch ohne tv oder pc anmachen einen timer setzen kann..also alles über das oled-display..das display der 8k sollte ja hierfür ausreichend sein..das gleiche auch um musik abzuspielen (das mit der musik klappt ja gerade so, wenn man weiß wo man abbiegen muß..aber eher schlecht).. also vielleicht eher etwas für die skinner.

    hast du eventuell von oe1.5 auf oe1.6 gewechselt?
    ab oe1.6 wurde etwas an der darstellung/skalierung der schriften beim oled verändert (ungewollt oder gewollt, keine ahnung)
    habe ich mich auch schon drüber geärgert..vielleicht ist das ja auch dein problem..

    über 3 minuten hat es noch nie gedauert bei mir..
    mit dem 4.7 sind es 1min50s auch ohne jegliche optimierung..und es stört mich kein bischen..
    mit einem oe1.6 image noch leicht flotter