Posts by Henni1111

    PWM heißt Pulsweitenmodulation, (http://de.wikipedia.org/wiki/Pulsweitenmodulation)


    Anwendung in diesem Fall: Lüftersteuerung. Statt die Spannung am Lüfteranschluss zu regulieren wird die volle Spannung einfach kurz hintereinander an und aus geschaltet. Damit wird die Drehzahl reguliert. Das können nur Lüfter mit 4 Kabeln. Die se hat so einen eingebaut.
    ich habe meine Anfangsspannung auf 0 und lasse per fancontrol2 alles per pwm regeln...


    Aber wenn du keine Temperaturprobleme hast wirds das wohl nicht sein. Meine Box läuft mit 38° bei Lüfter auf knapp 950rpm...


    Meine Box lief auch ohne Lüfter (einstellungsfehler im Plugin :D) auf 46° noch problemlos...


    Ohne Crashlog ist dir natürlich nicht wirklich zu helfen...

    Hallo zusammen,


    ich habe in den letzten 2 Wochen ab und an das Problem, dass kurz mein Fernseher schwarz wird und kein Bild mehr zeigt, Signal ist aber noch da, und ich sehe in der obersten Zeile auch noch Bildinhalte, alle anderen Zeilen sind aber schwarz.


    Wenn ich dann einmal das Menü einzeigen lasse geht wieder alles. Ton läuft auch weiter.
    Kennt jemand das Phänomen?
    Falls es nicht klar geworden ist kann man es sich wie eine Art Bildschirmschoner mit schwarzem Bild für den PC vorstellen, weil die Box ganz normal im Betrieb bleibt...

    also auch im Kabel sind ber-Werte >0 durchaus nicht unüblich, das heißt dann aber schon, dass mit deiner Hausanlage was nicht in ordnung ist bzw. die am Limit läuft. Falls Deine Anlage in Ordnung ist sollte dein BER-Wert =0 sein.

    naja, release und experimental sind erfindungen von dmm.
    release ist also quasi der entwicklungszweig, wo nur sachen rein kommen, die genau getestet wurden, somit eigentlich schon lange existieren und für gut befunden wurden.
    experimental ist quasi das image der laufenden entwicklung, da werden alle neuerungen usw. eingepflegt. sprich es kann auch mal vorkommen, dass ein experimental image einen kleineren fehler enthält, der dann in einem späteren image erst geflickt wird. kommt praktisch aber nie vor.


    Schlussendlich kann man sagen: wenn du die volle funktionalität der aktuellsten entwicklungen haben willst ist das experimental das richtige image, falls du sicherheit und stabilität willst (und seltener updaten) fährst du mit dem release genauso gut.

    bei der 800se hat der satellitentuner keinen ausgang mehr. der kabeltuner ist identisch mit dem in der 800er,dream bietet für alle boxen mit wechseltuner nur einen kabeltuner an.
    und ja, die 800se hat einen wechseltuner

    die Unitymedia MusicChoice Kanäle werden nur freigeschaltet, wenn du ein Premiumpaket von Unitymedia hast, also Digital TV Basic reicht nicht für die Radiokanäle von UM
    Hast du ein Premiumpaket? Sky zählt hier (natürlich) nicht.

    also ich habe die 800se mit dem sundtek usb dvb-c stick. Das läuft eigentlich recht problemlos. Momentan gibt es zwar noch einen Softwarebug in den dmm-treibern, der soll aber Ende dieser Woche behoben werden, sodass die Box dann ein vollwertiger Twintuner ist.


    Übrigens braucht man die Twintuner Eigenschaft bei einer Dreambox nicht immer. Die Dreambox kann (im Gegensatz zu vielen anderen Receivern) mit nur einem Tuner alle Sender des gleichen Kanals entschlüsseln.
    Bei den meisten Kabelanbietern sind ja z.B. die ganzen Privaten auf einem Kanal, somit kann man mit der 800er mit nur einem Tuner z.B. ProSieben aufnehmen und gleichzeitig RTL schauen.
    Einen Twintuner brauchst du nur, wenn du gleichzeitig einen Sender aufzeichnen und einen anderen sehen willst, die auf unterschiedlichen Kanälen liegen. (bei mir z.B. ARD HD und ZDF HD)


    Bei der 800se z.B. waren bis auf ein paar Kinderkrankheiten in der ersten Woche die Images alle sehr stabil, basiert ja alles auf Enigma2, das ja schon sehr ausgereift ist...

    mal probiert mit dem stick ne aufnahme zu starten und mit dem internen weiter live zu schauen?


    bzw. mal nur den stick als tuner aktivieren (internen auf nichts angeschlossen stellen). Bei mir funktionierts dann mit dem aktuellen dmm experimental.

    so, wie im 800er thread zu lesen läuft der stick jetzt mit der 800se.


    es gibt jedoch noch eine einschränkung:
    verwendet man den dvb-c stick zusammen mit nem internen dvb-c tuner kann man nicht mit dem internen tuner aufnehmen und dem stick live-tv schauen. umgekehrt gehts schon. alsos mit dem stick aufnehmen und dem internen schauen.


    ebenfalls keine einschränkungen scheint es zu geben wenn man dvb-s zusammen mit dvb-c verwendet.


    die entwickler sind an diesem fehler aber schon dran...

    ich habe noch ein problem.
    der stick funktioniert bei mir zwar mit dem aktuellen treiber zwar unter 2.6.18-7.4, jedoch NUR, wenn er aufnimmt.


    Sprich ich kann mit dem internen dvb-c tuner schauen und mit dem sundtek aufnehmen.


    Alternativ, wenn ich den internen tuner deaktiviere und nur den sundtek tuner nutze kann ich auch ganz normal schauen.


    was NICHT geht: mit internem tuner aufnehmen und mit sundtek-tuner schauen. dann bekomme ich zahnräder und muss neustarten...

    Quote

    Original von fendodendo
    Aber ich finde ich habe echtes kostenloses Engagement gezeigt. Und dann, wenn ich mal richtige Schwierigkeiten mit dem Stick habe, lässt man mich solange warten?


    klar hast du das, aber die können sich die sticks sicherlich nicht aus den rippen schneiden, ist ja doch eher ein kleines unternehmen. nichtsdestoweniger ist der support klasse!

    aktuell noch nicht, ghost und sundtek schauen es sich gerade auf meiner box an...
    naja, 2 Wochen wartezeit ist zwar nicht schön, aber wenn du das mit dem was selbst große hardwareriesen teilweise an austauschzeiten haben vergleichst auch noch nichts, mit dem du unzufrieden sein solltest... zumal die die lieferschwierigkeiten der letzten 4 wochen doch ganz gut kommuniziert haben...

    so, habe gerade mit sundtek am !sonntag nachmittag! getestet.


    Es war ein bug in deren Treiber für die DVB-C Sticks der ersten Generation. Den hat er behoben, trotzdem kommen derzeit noch zahnräder auf der 800se...