Posts by B999

    Quote

    quatsch 50 seiten, grösser als der ba thread muss er werden :tongue:


    Ok, das war mein Stichwort.


    Nun werde auch ich den Sprung zum OS1.6 machen (von GP4.7)
    IMHO genau die richtige Entscheidung hin zum Premium Plugin.
    Danke Jungs für eure tolle Arbeit...ich freu mich drauf.

    Hallo netman,


    habe gerade mit einem externen Cardreader
    (an der DM8000, aus dem GeräteManager heraus)
    in sekundenschnelle, problemlos die CF formatieren können.


    Abgezogen …CF vorne eingesteckt … Karte wird erkannt…Fenster öffnet sich … blabla.
    Im GeräteManager wurde sie nach /media/sdb1 gemountet…
    im DateiManager wurde das Verzeichnis /media/sdb1 ordnungsgemäß angelegt…
    alles so wie es sein soll.


    Deutet das Ganze nun auf einen Hardware-Defekt es CF-Karten-Lesers der DM8000 hin
    oder könnte es auch GP4.3 sein?


    Zwar funktioniert es nun, aber es bleibt ein mehr als ungutes Gefühl.



    :danke: noch einmal für Deine geduldige Hilfe :top: (gutemine natürlich auch)

    habs gerade noch einmal gemacht....
    da kommt leider kein Fenster,
    das funktioniert nur wenn ich die CF vorher im PC mit FAT formatiere habe.


    Hier noch mal zwei Bildchen, wie sich die Situation nach ext3 darstellt.

    So habs einfach über Nacht laufen lassen und
    am Morgen hat Telnet mit "done" auch Erfolg gemeldet.


    Nach einem Reboot stellt sich aber leider die Situation genau wie vorher dar.


    Modell: USB CF Reader
    Größe: 2.0GB
    Gerät: /dev/sdb


    Partition1
    Gerät: /dev/sdb1
    Mountpunkt: leer
    Dateisystem: leer
    Parameter: leer
    Kapazität: 2.0GB


    hier wird nichts eingehängt oder gar gemountet.


    da mke2fs ja durchgelaufen ist, wird ein swapfile wohl auch nichts bringen, oder.
    Kann ich noch etwas anderes versuchen...
    ansonsten vielen Dank für eure Hilfe.

    hab es zwei mal probiert.


    nach
    mkfs.ext3 /media/sdb1
    kommt
    mke2fs 1.38 (30-Jun-2005)
    Could not stat /media/sdb1 --- No such file or directory
    The device apparently does not exist; did you specify it correctly?


    Hab ich schon erwähnt, dass wenn ich die CF im PC mit FAT formatiere
    alles perfekt eingehängt und gemountet wird.
    Auch das Vereichnis /media/sdb1 wird dann sauber angelegt.

    danke für den Versuch.


    nach
    umount /media/sdb1
    kommt schon
    umount: /media/sdb1: No such file or directory


    und nach
    mkfs.ex3 /media/sdb1
    kommt
    -sh: mkfs.ex3: not found


    nach reboot im Gerätemanager natürlich das gleiche Bild.
    Modell: USB CF Reader
    Größe: 2.0GB
    Gerät: /dev/sdb


    Partition1
    Gerät: /dev/sdb1
    Mountpunkt: leer
    Dateisystem: leer
    Parameter: leer
    Kapazität: 2.0GB

    Sollte ich wirklich der einzige mit diesem Problem sein.


    Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee,
    wie ich es auch ohne Linux PC hinbekomme
    eine CF mit ext3 zu initialisieren und anschließend unter GP4.3 zu mounten.

    Hallo ihad


    Vorweg Infos.
    DM8000 mit Gemini 4.3 im Flash, 500GB SATA-FP auf /media/hdc1



    Wenn ich nun eine, mit FAT formatierte CF in meine DM8000 stecke,
    wird diese automatisch eingehängt und auf /media/sdb1 gemountet.
    Also soweit alles prima.
    Als Dateisystem wird VFAT angezeigt.


    Nun möchte ich aber das EXT3 Dateisystem nutzen.
    Um per Geräte Manager die CF neu zu initialisieren werde ich aufgefordert diese erst auszuhängen, ... mit Taste ROT getan.


    Nun GRÜN zum Initialisieren und schon nach ziemlich genau 3 Stunden (2GB)
    meldet die Console Erfolg.


    Nach dieser Prozedur wird die CF dann nicht mehr eingehängt oder gemountet.
    Enigma Neustart, kompletter Neustart, CF bei laufender Box einstecken nichts hilft.

    Im GeräteManager wird die CF zwar mit 2GB angezeigt aber ohne Dateisystem,
    ohne irgendwelche Parameter und oder Mountpunkt.
    Die ROTE Einhängetaste ist unbeschriftet und ohne Funktion.


    Im Datei Manager gibt es das Verzeichnis /media/sdb1 nicht mehr.
    (war vorher mit FAT-CF noch da)


    Mach ich was falsch oder funktioniert hier noch etwas mit udev nicht richtig?


    Kann mir jemand sagen wie ich es dennoch,
    möglichst ohne Zusatzprogramme, hinbekomme.


    Edit: rot

    Quote

    von Pathor
    Wie kann man denn alte Treiber installieren? Über den Dateimanager per Install geht es AFAIK nicht.


    Treiber per ftp auf die Box nach /tmp


    Telnet über DCC
    ipkg remove dreambox-dvb-modules
    ipkg install /tmp/dreambox-dvb-modules.....ipk
    reboot.



    So hab ich es auch gemacht, funktionert prima.

    Quote

    von BernyR
    es sei denn die Box hat eine exotische Firmware oder spezielle Änderungen die einen Zugriff auf den Streamserver einschränken.


    auf der Box (DM800) ist GP4.1 im Flash, die Box hat allerdings ein Passwort:
    user=root, passwort=******


    DCC und Dreambox WebControl ja auch funktioniert einwandfrei.

    Die Fehlermeldung kommt direkt von DCC Live-TV und
    in den Firewalleinstellungen sind sowohl
    DCC als auch DCC Live-TV als Ausnahmen eingetragen!?



    Muss vielleicht die DM800 noch irgendwie vorbereitet werden
    zB. mit einem VLC-Player.
    Dürfte aber doch eigentlich nicht, denn der ist ja nur für den anderen Weg.
    (PC zu Dream)

    Files

    Bei mir kommt beim Start von LiveTV immer nur:


    Zugriff verweigert.



    Muss ich nicht noch in der livetv.ini ein Passwort eintragen,


    Name=blabla
    Passwort=lalala


    User=blabla
    Password=lalala

    hab ich schon, ohne Erfolg durch?!


    VLC 0.9.9 mit ActiveX ist installiert.

    Danke für den Tipp.


    Dann werde ich wohl vorerst keine Änderungen an meiner 895 durchführen,
    zurzeit läuft es nämlich noch sehr gut.

    Hallo BernyR,


    Dankeschön für die Aufklärung.


    Nun da ich das Passwort geändert habe, ist der entsprechende Eintrag in der dcc.ini auch vorhanden und wäre natürlich leicht abänderbar.


    Vorher war aber nichts davon zu sehen, deshalb mein (in nachhinein) etwas von "hinten durch die Brust Beitrag."


    Jetzt wo man es weiß, kann man ja im Bedarfsfall einfach die Einträge hinzufügen.