Posts by Pasquino

    Quote

    Original von Jogi29
    aber was an Netflix auf der One Bastelei ist, hast du immer noch nicht geschrieben? Konkretisiere doch mal deine Aussage.


    Man muss sich doch nicht wundern, wenn angehende User bei solch pauschalen Aussagen verunsichert sind.



    Jogi29


    Also gut, ich gebe es zu, das war ein bisschen eine gewagte Aussage resp. im Übermut so dahergefaselt --> nach meinem Wissensstand (ich stütze mich hier auf meine regelmässigen Besuche im Dreamboard) ist es eben so, dass nur mit einer begrenzten Auflösung Netflix mit der One geguckt werden kann. Und ich gebe es auch freimütig zu, ich selber habe keine One (und werde mich auch hüten, mir eine selbige oder eine Two zuzulegen). Auch hier schöpfe ich aus den Erkenntnissen, die ich im Dreamboard gewonnen habe (ist nach meinem Verständnis halt noch vieles recht "beta" bei der One).


    Und nur damit ich mich auch von Dir recht verstanden weiss: Wenn ich der Ansicht wäre, ein Plugin oder was auch immer für eine Dream sei nach meinem Dafürhalten "Scheisse" (aus was für - ob subjektiven oder objektivierbaren - Gründen auch immer), dann würde ich das auch genau so sagen. Also ich bitte Dich schon sehr, Jogi29, ich weiss nicht, wer das Netflix-Plugin für die One programmiert resp. entwickelt hat (--Du vlt.? ;) ), aber ich glaube nicht, dass meine zugegebenermassen saloppe Ausdrucksweise ernsthaft als Beleidigung oder Anmache interpretiert werden kann ..



    Duck und wech


    Pasquino



    Ah, und btw. (Nachschlag): Wie ich schon oben geschrieben habe, der Thread driftet immer mehr vom Kernanliegen des TE ab ...

    Quote

    Original von Capri-Schorsch
    Dachte dann aber eher an einen normalen Receiver mit dem ich Aufnehmen kann.Also am besten mit eingebauter Festplatte.


    Der Fire Tv kostet j auch rund 100€.Dazu noch 250€ für die One sind mir dann zuviel.



    Capri-Schorsch



    Na siehst Du, jetzt sind wir in diesem Thread wieder nahe an dem "Point of no return", der ja mit Deiner ursprünglichen Intention rein gar nix mehr am Hut hat: Die einen Poster nerven sich über die anderen, die angeblich inkompetent sind, die Inkompetenten nörgeln aus Unwissenheit etc. und Du selber überlegst Dir, einen anderen Resi zuzulegen :rolleyes:


    ... und am Schluss macht dann ein Mod zu, weil es allzusehr ausartet !


    --> Deshalb mein Tipp: Wenn Du nicht schon entmutigt bist, dann versuch mal für Dich intern über Deine Bedürfnisse, welche ein neuer Resi erfüllen soll, ins Klare zu kommen.


    --> Dann in einem 2. Schritt, das nochmals hier ausbreiten, erst dann wird die Community in der Lage sein, Dir auch zielführend zu helfen resp. Dir Tipps / Erfahrungsberichte zu geben, mit denen Du was anfangen kannst.


    Ich gebe Dir ein Beispiel: Bei mir funzt Netflix über den Smart TV absolut perfekt, ich habe den AVR über den HDMI-ARC Eingang mit dem TV verbunden, so dass ich über meine Anlage den vollen Surround-Sound von Netflix Inhalten geniessen kann. Mich stört es dabei nicht, dass ich von Dreambox auf TV umschalten muss, das habe ich über HDMI-CEC wunderbar gelöst. Fazit: Für micht stimmt die Combo DM920 (mit interner Festplatte) und Smart-TV ...



    Gruss Pasquino

    Capri-Schorsch



    Ich klinke mich da mal rein und versuche Dir ein paar "allgemeine" Hinweise zu den Dreamboxen zu geben, bevor Dich die Anregungen / Tipps hier im Thread ev. auf eine "falsche Fährte" führen oder vollends verwirren.


    1)
    Mit Dreamboxen kann man "von Hause" aus nur TV-Sender gucken, die unverschlüsselt ausgestrahlt werden (je nach verbauter Tunervariante bzw. vorhandenen Einbaumöglichkeiten in der Box kann man Kabel-Sender, Sat-Sender oder beides gucken).


    2)
    Der Empfang von verschlüsselten Programmen (e.g. die HD+ Sender) ist grundsätzlich möglich, dafür muss die Box aber mit Zusatzsoftware ausgestattet sein. Die Diskussion hierüber ist aber hier im Forum ein Tabu, also gar nicht erst weiter bohren ... (und Sky geht inzwischen fast gar nicht mehr).


    3)
    Interne Festplatten kannst Du nur in der DM920/900 UHD verbauen. Mit der One kann man glaublich eine externe USB-Festplatte betreiben.


    4)
    Wlan ist bei allen neueren Dreamboxen möglich.


    5)
    Für Streamingdienste (e.g. Netflix) würde ich generell die entsprechenden Funktionen eines neueren Smart-TV's empfehlen (auf der Dreambox ist das ganze eine "Bastelei"). Ich nutzte bspw. die Netflix-Funktion meiner LG Oled's, was problemlos parallel zum Betrieb mit Dreamboxen moglich ist.



    Fazit: Wenn Du bis dato noch nie eine Dreambox (oder einen anderen Linux-Resi) genutzt hast, dann wird es unumgänglich sein, Dich vorerst etwas eingehender und grundsätzlich in die Materie einzulesen ...



    Nix für ungut und Gruss


    Pasquino

    @dr.pruplehaze



    Also bis dato kann man da bei Deinem Problem nur die Glaskugel konsultieren ...


    Was für ein TV/Anzeigegerät hängt am AVR, wie ist dieses Gerät mit dem AVR verkabelt?



    Gruss Pasquino

    inte



    Also wenn Du einen Ersatz für die 8k suchst, dann kann ich Dir die 920er nur empfehlen. Die one kenne ich zwar persönlich nicht, aber mir scheint das eher so eine Art "Testvariante" für was immer auch zu sein. --> keine tauschbaren Tuner, kein Display, keine interne HDD zu verbauen und - wie Fred schon geschrieben hat - irgendwie harzt es mit dem Fixen von längst bekannten und beschriebenen Bugs bei der Software.


    Und für die Android-Apps (insbesondere Netflix): Da bist Du glaublich mit einem Smart-TV einfach besser bedient, als mit einer Dreambox ...



    Gruss Pasquino

    Fred


    ot on:


    Gut, ich habe mich etwas unpräzise ausgedrückt...


    Besser wäre gewesen "latent aggressiv" ;)


    Ich bin halt generell ein Freund der sachlichen Argumentation. Wir leben ja (glücklicherweise noch) in einer freien Welt, wo sich jeder seine eigene Meinung bilden und haben kann und darf, und wo nach meinem Dafürhalten das bessere Argument "sticht".


    Wie schon geschrieben, hier wurde ja das Wesentliche und Treffende zu den "anderen" Boxen geschrieben, aber eben - so verstehe ich jedenfalls die Message der entsprechenden Posts - aus einer eher "abwehrend-offensiven" Position. Meine Frage dazu: Warum? Die Argumente sprechen für sich selber



    Aber lassen wir das ...


    ot off !



    Gruss Pasquino

    migra



    Bevor Du da mal an der Box selber rumkratzt, würde ich mal alle möglichen Störfaktoren rund um die Box selber (Standort / Lichtreflexionen etc.) eliminieren.


    Wenn das alles nichts nützt, würde ich mal eine andere FB versuchen.


    Ich selber habe und hatte mit meiner 920 und der dazugehörigen Original-FB keinerlei Probleme ....



    Und btw: Box würde ich nicht wechseln. Was hier über die "Enigma2-Problematik" geschrieben wurde, stimmt (obschon ich den etwas aggressiven Tonfall nicht so ganz nachvollziehen kann, sobald jemand es wagt, das Theme "Wunderbox" anzuschneiden). Alle Linux-Receiver, die nicht aus dem Hause DP stammen, rennen mit einer veralteten Software und deren Hersteller tragen in der Tat nichts zur Softwareentwicklung bei ...



    Gruss Pasquino

    N'Abend geschätzte Community



    Ich habe da mal folgendes Anliegen: Gibt es irgendwo eine umfassende Anleitung resp. Erklärung für die HDMI-CEC Einstellmöglichkeiten bei der DM9X0 ?


    --> Trotz mehrfachem "rumpröbeln" erschliessen sich mir etliche Funktionen in diesem Bereich schlicht nicht.


    Bin für jegliche Hinweise/Tipps dankbar.



    Gruss Pasquino

    Also, ich kann mich da meinem Vorposter @magnum1795 nur anschliessen!


    Habe selber 2 DM9X0 je an einem LG Oled 65E (via AVR, Videosignal wird durchgeschleift) hängen.


    Bei den LG's handelt es sich zwar nur (aber immerhin ;) ) um 4K-Kisten, aber - festgestellt durch Ausprobieren - das beste Bildergebnis gibt bei mir die Einstellung der Bildausgabe bei den Dreams auf 1080p und die direkte Durchschleifung des Signals an den TV, der dann selber hochrechnet.



    Gruss Pasquino

    Mike8



    Also ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich Deinen Eröffnungspost richtig verstehe ...


    Ich schliesse daraus, dass Du Deine ORF-Karte im Moment ohne CI-Modul betreibst. Nur für den Fall, dass ich mit meiner Annahme richtig liege: Für die von Dir beschriebenen Aussetzer gäbe es schon Lösungen. Aber 8-ung: Das wird hier im Forum wegen den Boardregeln nicht diskutiert. Hierfür müsstest Du dann schon Google bemühen.



    Gruss Pasquino

    Also ich kann mich da meinem Vorposter in allen Teilen anschliessen.


    Habe den FBC Kabeltuner vor 2 Wochen in meiner DM920 verbaut. Absolut keine Probleme damit --> immer aktuellstes DMM Unstable-Image mit allen Aktualisierungen und GP4..


    Gruss Pasquino

    Dreamsucher



    Also, wenn es Dir hauptsächlich darum geht, eine Dreambox mit all denjenige Möglichkeiten zu testen bzw. erwerben, die Deine VU+ Duo4K kann, dann gibt es eigentlich nur eine Wahl: DM920 mit FBC Sat Multistream-Tuner und FBC Kabeltuner.


    Dann bist Du mal abgedeckt mit Sat- und Kabelempfang (bis vor kurzem war ja das einzige Argument, dass gegen die Dreram im Kabelempfang gesprochen hat, der fehlende FBC-Kabeltuner, diese Lücke ist inzwischen geschlossen --> habe diesen Tuner letze Woche in meiner DM920 vebaut und kann das Teil nur empfehlen).


    Anbindung an das NAS geht mit der DM920 ebenfalls problemlos. Streaming scheint auch kein Problem zu sein (dazu kann ich selber nichts beitragen, weil ich das z.Zt. nicht nutze). Aber auch das Homesharring (nicht weiter fragen ...) klappt mit der DM920 absolut problemlos.


    Die DM920 hat zwar nur 1 internen Kartenleser, aber hinten einen USB-Anschluss, an welchen Du ja einen externen Cardreader (e.g. Easymouse) anstöpseln kannst.


    Des langen Geschreibsels kurzer Sinn: Schaff Dir eine DM920 an :hurra: :hurra:



    Gruss Pasquino

    juanito_perez & m0rphU



    Auch Euch besten Dank für Eure Rückmeldungen. Mir geht es - wie geschrieben - nur darum, in Erfahrung zu bringen, ob das "normale" angezeigte Werte sind und ob - verneinendenfalls - daran rumgeschraubt werden müsste.


    Das ist ja offensichtlich nicht der Fall, wie ich den Ausführungen insbesondere von m0rphU entnehmen kann ...



    Gruss Pasquino

    Hallo Leute



    Ich klink mich da mal wieder rein mit folgendem Anliegen/folgender Frage:


    Habe soeben in meiner 920UHD den FBC-Kabeltuner verbaut, Sendersuchlauf durchgeführt, alles in bester Ordnung.


    Mir fällt aber auf, dass mir bei den Kabelsendern durchwegs SNR-Werte zwischen 39 und 42 dB angezeigt werden, was mir - im Vergleich zu den Sat-Sendern, wo SNR-Werte zwischen 11 dB und 17 dB angezeigt werden - extrem hoch erscheint.


    Frage dazu: Kann ich das so laufen lassen, oder muss das Kabel-Signal gedämpft werden, damit der Tuner nicht abrauscht?


    Thx schon im Voraus für Euere Feebacks.



    Gruss Pasquino

    Quote

    Original von Waltxx
    Dreambox 920! Wo ist das Problem?
    Ja, werde ich vermutlich auch tun.
    Jedoch ist die ONE neuer, schneller und wird vermutlich länger softwaremäßig unterstützt.



    Waltxx


    Also ich nutze die 920 seit ca. 2 Jahren und bin von der Performance nach wie vor überzeugt. Und jetzt wo der FBC-Kabel Tuner endlich verfügbar ist, würde ich Dir auf jeden Fall zur 920 raten (in welcher Du auch eine intern HDD verbauen kannst, bei Bedarf ...).



    Gruss Pasquino

    peter.999



    Also, Fakt ist einfach, dass Sky vor einiger Zeit etwas an der CW-Verschlüsselung rumgeschraubt hat, was dazu führte, dass schrittweise fast alle Sky-Sender nicht mehr (auch bei "schnurrender Katze" und intakten Empfangswerten) hell wurden. Was dafür die Lösung darstellt, habe ich Dir oben angegeben.


    Falls Du nach wie vor ein "Katzenproblem" ausschliesst, dann musst Du halt mehr Infos bringen: Funzen denn die anderen Sky-Sender wie gehabt? Bleibt das Bild einfach dunkel oder erscheinen Meldungen wie "tunen fehlgeschlagen" etc.?


    Andernfalls bewegen wir uns eher im Glaskugel-Bereich...



    Gruss Pasquino