Posts by D-r-e-a-m-B-o-X

    Und Zack, schon wieder was gelernt.


    Sofern es die Seven auch mit Kabeltunern geben wird, wäre das wirklich eine Alternative.


    Ich habe mich nur zwangsweise mit der Dreambox auseinandersetzen müssen. Und mir hat auch nichts gefehlt. Insofern lehne ich mich einfach wieder zurück und warte, bis aus einer Ankündigung ein gelistetes und lieferbares Stück Hardware wird.

    Ok, vielleicht wäre ein Firestick oder eben einfach ein neuer Fernseher (fast jeder hat heutzutage diverse Apps on board) die besserer Alternative?!


    Mir erscheint die DM920 der bessere Ersatz für die DM8000 als die One. Aber ich bin erst wieder seit 2 Tagen dabei und habe eine Menge an Infos aufzuholen.


    Es muss ja keine eierlegende Wollmilchsau sein .. ich denke die Zeiten sind eh vorbei.

    Prima bzw. blöd.


    Das Prime nur auf der One oder Two läuft war mir nicht klar. Dabei macht die DM920 einen so guten Eindruck.


    Aber anscheinend ist es wieder so wie damals mit der DM8000: Was man möchte Ist noch nicht verfügbar (so war es damals mit der DM8000 auch).


    Danke für die Info. Ich stelle das dann erstmal zurück.

    Ist das Stand heute immer noch aktuell?


    Meine DM8000 brauchte ein neues Image und daher habe ich mich nach neun Jahren Abstinenz auch wieder mit dem IHAD beschäftigt.


    Da ich aber nun auch gerne das Medianportal nutzen möchte (Amazon Prime Video) suche ich auch nach einer neuen Box. CI/CI+ wäre nice to have, da ich aber im Moment kein Abo habe, ist das kein Muss (wäre nur blöd, wenn man in 3 Monaten dann doch mal wieder damit anfangen möchte).


    Im Moment nutze ich meine DM8000 (2x DVB-C) eben als Videorekorder, den ich über e2remote und VPN Zugang immer programmieren kann. Kann ich die Tuner weiterverwenden?


    Interne Festplatte hatte ich noch nie, läuft alles über NFS und ein NAS. Einzig einen DVD Player kann man mit den neueren Dreamboxen nicht mehr realisieren, oder?

    dhwz
    Danke Dir. Das war bei so alter Hardware auch zu erwarten.


    Dann nutze ich sie wie in den letzten neun Jahren weiter als Videorekorder und werde mal die One oder Two anschauen wenn es mich wieder „in den Fingern juckt“.

    Ich musste meine DM8000 vor einigen Tagen neu flashen und habe seitdem das letzte aktuelle experimental OE2.0 zusammen mit GP3.2 auf meiner Box.


    Dann habe ich vom MediaPortal erfahren (ich hab mich seit neun Jahren nicht mehr für die Box interessiert) und über das Bluepanel aus dem Feed die Version 20190406 installiert.


    Eigentlich nur, um Amazon Prime Video darüber zu schauen.


    Amazon ist nicht verfügbar und die meisten anderen Feeds melden nur, das das Plugin als defekt markiert wurde. Nachdem ich in den Settings die automatischen Updates aktiviert habe, beginnt der Updateversuch auf die 2020053103... und bricht dann mit einem Fehler und Verweis auf das Updatelog ab.


    1. Ist das Plugin auf einer DM8000 mit einem OE2.0 Image überhaupt noch lauffähig?
    2. War bzw. Ist Amazon Prime überhaupt noch verfügbar?
    3. Wo finde ich das Updatelog?


    Edit

    Code
    Collected errors:
    * satisfy_dependencies_for: Cannot satisfy the following dependencies for enigma2-plugin-extensions-mediaportal:
    * python-youtube-dl (>= 2020.06.16) * nodejs (>= 4.4.3) *
    * opkg_install_cmd: Cannot install package enigma2-plugin-extensions-mediaportal.


    Danke im Voraus

    Quote

    Original von __QT__
    Bei dm8000 mit OE2.0 unbedingt dran denken, dass Du dir SWAP Speicher auf zB nem USB Stick einrichtest. Ansonsten machst Du bald mit dem "cannot allocate memory" Fehler Bekanntschaft.


    Daran habe ich mir die Zähne ausgebrochen.


    Der Stick (Intenseo USDB 2.0 8 GB) lässt sich nicht partitionieren, eParted z.B. meinte, der Start könnte nicht bei 0 Byte liegen, über ssh kann ich nicht mit parted partitionieren weil das device busy ist und deswegen der partition table nicht geschrieben werden kann, GP3 erkennt den Stick nicht im swapmanager (wahrscheinlich weil es ein swapfile im filesystem anlegen will und kein filesystem auf dem Stick exisitert).


    Code
    total used free shared buffers cached
    Mem: 149552 140136 9416 0 424 40768
    -/+ buffers/cache: 98944 50608
    Swap: 2097148 384 2096764


    Anyway, dass soll kein Support Thread werden, ich habe über den DMM Gerätemangager den Stick als linux-swap eingerichtet und bis zu einem Neustart habe ich 2 GB swap ... automatisch macht er das noch nicht nach einem (GUI)-Neustart.


    Danke für den Tipp!

    Hallo Community,


    es ist nun über neun Jahre her, dass ich hier zuletzt etwas geschrieben habe. Ich habe damals noch ein OE1.6 image auf der Box gehabt und mit GP3 und irgendeinem saftcom (Schreibfehler sind beabsichtigt) mein damaliges (Noch-)Premiere Abo genossen.


    Irgendwann wurde das Pairing eingeführt und ich bin das Abo wieder losgeworden (nein, habe dann nicht weiter geschaut) und die DM8000 nur noch als Videorekorder genutzt, den ich mit Dreamremote (jetzt e2remote) von überall über VPN programmieren kann.


    Die Box hat seitdem 2 Umzüge mitgemacht und anstandslos funktioniert, bis sie vor einigen Tagen einfach stehengeblieben ist und bei einem Neustart sporadisch nach der Hälfte des Bootvorgangs stehen geblieben ist.


    Ich habe im Log diverse CRC Errors im jffs2 Filesystem gefunden und daraus geschlossen, dass sich mein Nand Flash Speicher teilweise auflöst.


    Kurzum ich habe die Box nun 2x geflasht und bin jetzt beim letzten aktuellen Experimental OE2.0 image, habe meine Bouquets aus einem Backup wiederherstellen könnnen und auch alle Plugins von der OE1.6 wieder nachinstalliert (inkl. dem fantastischen EMC).


    Einzig der Skin ist nicht mehr ganz der alte aber vielleicht sieht der Kerni1HDR unter OE2.0 einfach nur ein bisschen anders aus als früher.


    Ich finde es toll, dass es die Community immer noch gibt. Die Themen rund um saftcom's waren da damals zum Schluss schon nicht mehr erlaubt und ich habe dafür im Moment auch keinen Bedarf mehr (abgesehen davon ist meine DM8000 damit eh überfordert).


    Ich habe für das Neu-flashen und den Umstieg auf die OE2.0 und Installation hier nach 9 Jahren wieder einige Tipps gefunden und das Thema war innerhalb von einem Tag erledigt. Meiner DM8000 geht es augenscheinlich wieder gut. Es finden sich jedenfalls keine CRC Errors mehr im Log.


    Vorab ein schönes Wochenende und VG

    ReneRomann
    Du bist mein Held :hurra:


    Tuner C ausgeschaltet und auf den meisten Kanälen kein Bild mehr, stattdessen aber ein sehr hoher BER Wert (> 6 stellig). Ich habe dann die Antennenverkabelung geprüft und entweder ein Kabel hatte keinen richtigen Kontakt in der Seele oder ein Tuner saß nicht richtig im Steckplatz.


    Ich habe jedenfalls jetzt wieder auf beiden Tunern richtigen Empfang und somit auch mit den Transpondern kein Problem mehr. PiP Zap funktioniert problemlos und auch parallel aufnehmen und einen anderen Kanal sehen.


    Besten Dank für den Tipp. Darauf bin ich nicht gekommen und hätte sicher noch länger in eine andere Richtung gesucht.

    Suizide
    Nein. Ich schrieb ja das gleichzeitiges Entschlüsseln generell nicht das Problem ist sondern offensichtlich nur wenn die Sender nicht auf dem gleichen Transponder liegen


    HackyXYZ
    Danke für den Hinweis. Ich wollte meine Settings mit dem GP3 Settingsmanager zurückspielen aber die DM8000 blieb daraufhin beim booten hängen. Hab nochmal geflasht und die Box neu eingerichtet inkl. eines Updates.

    Als ich mit der DM8000 angefangen habe, habe ich ein weissichnichtmehr Image mit Gemini 4.7 benutzt. Gleichzeitiges Aufnehmen von einem (verschlüsselten) Kanal und Anschauen eines anderen Kanals der nicht(!) auf dem gleichen Transponder lag, war kein Problem (Sky und UM Abo auf einer I02 ist vorhanden).


    Dann hab ich irgendwann den Sprung auf GP3 gewagt und dazu das iCVS Image genutzt (erst das 20101223, jetzt das aktuelle => Sig) und mich dann irgendwann gewundert, daß Aufnahmen einfach mal nicht funktionierten, also schwarz waren.


    Mittlerweile bin ich dahinter gekommen, daß auch PiP nur dann funktioniert wenn der aktuelle Kanal und der PiP Kanal auf dem gleichen Transponder liegt, anderenfalls bleibt das Bild im PiP eben schwarz.


    Ich habe "Aufnahmen haben immer Vorrang" auf Ja gesetzt, beide DVB-C Tuner aktiviert aber die DM8000 schaltet zum Aufnahmezeitpunkt nicht um (warum auch). Wenn dann ein Kanal gewählt ist und die Aufnahme läuft auf einem Kanal der nicht auf dem gleichen Transponder liegt, wird die Aufnahme schwarz.


    Wenn ich eine Aufnahme starte und dann auf einen Kanal umschalte der nicht auf dem gleichen Transponder liegt, bleibt das Bild schwarz oder ich sehe allenfalls Artefakte und der BER Wert schiesst durch die Decke (6 oder 7 stellig - normalerweise auf allen Kanälen unter 100).


    Ich weiss nicht mehr wo ich suchen soll und bin für Hinweise dankbar(!)


    P.S.: Als Softcam habe ich es bisher mit Cccam 2.2.1 und mit Scam 3.60 probiert. Da PiP funktioniert wenn die Kanäle auf dem gleichen Transponder liegen vermute ich hier keinen Fehler, ich erwähne es nur der Vollständigkeit.

    Danke führ den Tipp. Der 'Witz' ist nur, daß es erst mit den Cable Settings von RDR funktioniert hat. Eine Kanalsuche auf dem Transponder (394000) findet nur mit Netzwerksuche auf JA überhaupt die Kanäle die auf der Frequenz liegen (3sat, ZDF, ...Neo, ZDF HD etc.).


    Was mich so stutzig macht ist die Tatsache, daß es gestern Nacht für kurze Zeit 100%ig funktioniert hat. :evil:

    Seit ich meine DM8000 habe (BP mit aktuellem Gemini Image) bekomme ich keinen vernünfigten Empfang von ZDF und allen Kanälen die auf dem gleichen Transponder liegen. Es scheint so, als würde der Tuner überhaupt keinen Lock auf der Frequenz kriegen, d.h. der Sender bleibt dunkel und auch die Werte für SNR/AGC und BER ändern sich nicht.


    Gestern Abend ist dann etwas seltsames passiert: Ich habe mir das Cablesetting für UM (Version RDR vom 04.07.2009) vom Gemini Server geladen und hatte plötzlich auf ZDF und ZDF HD sowie auch auf ARD und ARD HD überhaupt keine BER Fehler mehr.


    Leider habe ich den Fehler gemacht, meine Dreambox neu zu starten und nun bin ich genauso weit, wie oben beschrieben.


    Da ich damals ( Anfang 2008 ) mit meinem VDR schonmal Probleme hatte weil damals noch iesy die Symbolrate für einige Frequenzen (394 und 410) von 6900 auf 6875 geändert hatte, denke ich, daß hier nun ein ähnliches Problem vorliegt. Mit einer Symbolrate von 6875 findet die Box aber auf 394 Mhz zumindest überhaupt keine Kanäle - mit 6900 und Netzwerksuche an hingegen sehr wohl. Nur bleibt der Bildschirm auf den Kanälen dunkel.


    Ich war vor gestern Abend schon so weit, einen BK-Verstärker zu kaufen aber nun da ich gesehen habe, daß der Empfang mit BER Werten unter 10(!) möglich ist, wird mir ein Verstärker alleine hier nicht weiterhelfen.


    Ich hoffe ihr habt noch ein paar Tipps für mich denn die Suche hat mir bisher nicht weiterhelfen können.


    Danke im Voraus.


    Edit:
    Drei Dinge noch:
    1. Ab und an kommt auf einem der Kanäle auf diesem Transponder die Meldung "Zeit lief beim lesen der PAT ab"
    2. Mit meinem alten Technisat-PK kann ich das ZDF (und weitere Kanäle auf 394Mhz) problemlos und ohne Fehler am gleichen Anschluss bzw. Verkabelung empfangen
    3. Ich habe zwei DVB-C Tuner CU1216Mk3 von Philips in meiner DM8000

    Ich muss schon sagen: Die IHAD Community kann sich wirklich sehen lassen. :cool2:


    Nach einigen Stunden hier im Forum glaube ich, dass die DM 8000 wirklich das Richtige für mich ist.


    Ich weiss zwar immer noch nicht...
    ...wie ich bei der Verwendung des Gemini Image (3.9) den mplayer installieren könnte


    ...ob das CCcam 2.0.11 mit einem internen Smartcard Reader und meiner I02 Karte von UM funktioniert (wenn ich BSkyB richtig verstanden habe dann geht das bei einer I02, nach diesem Thread geht das in der 2.0.10 auf jeden Fall)


    ...und ob ein Samsung SN T083A die beste Wahl zur Zeit ist (Lautstärke, Zuverlässigkeit etc.)


    ...wie man Filme direkt in der DM 8000 schneidet, danach ein ISO erstellt -falls ich doch noch keinen Brenner kaufen möchte- und ob das ISO direkt auf einem Laufwerk im Netz erstellt werden kann (NAS mit NFS Server habe ich)...


    Aber all das sind Fragen, die man wahrscheinlich über 'learning by doing' beantwortet bzw. mit ein paar weiteren Stunden hier. So viele Erfahrungen mit der DM 8000 gibt es ja mangels Geräten noch nicht und diejenigen die hier dazu etwas sagen können sind wahrscheinlich ehemalige Betatester.


    Das IHAD verdient jedenfalls :335:

    Danke für die schnelle Antwort.


    Zur Sicherheit noch ein Nachtrag:


    1. Wenn ich (am Kabelanschluss) eine Sendung aufnehmen möchte und gleichzeitig ein anderes Programm sehen möchte welches nicht auf dem gleichen 'Transponder' (für den Kabelanschluss fällt mir die richtige Bezeichnung gerade nicht ein) liegt, dann brauche ich zwei Kabeltuner (die, die auch schon für die 7025/600 erhältlich sind) und habe dann mit dem aktuellen Gemini Image (3.9) noch ein Problem beim updaten, richtig?


    2. Funktioniert der Pr*m*e*e Empfang über einen der zwei Smartcard Reader der DM 8000 oder muss ich dafür mein Alphacrypt in einem der vier CI Schächte benutzen (Smartcard ist eine I02 von UM)?