Posts by Spielzimmer

    Quote

    Original von Scheisbolle
    Made und developed in Germany



    wers glaubt !!! :zensiert: ich net


    Tja, so ist das mit den Postings hier...keine Ahnung haben aber Stimmung machen...


    Im Unterschied zu Dir war ich schon in Kronach im Werk...


    Btw...liest jemand die Foren welche Geräte gerade so am meisten Ärger durch Ausfälle direkt nach der Garantiezeit machen??


    Nein??


    Zufällig sind da Samsung, LG, Sony und Co. ganz weit vorne...so viel mal zu der "Qualität" die man da so günstig ersteht :-) ("bester Fernseher")



    Aber hier haben sicher die Kritiker schone 5.1Lösung von Loewe gehört..iss klar und erklären ihrer Süßen zu Hause auch zum x-ten Male gerne warum und wie da 3Fernbedienungen im Spiel sind...


    Manchmal frage ich mich schon... :rolleyes:

    Quote

    dass dieser noch schlechter abschneidet als ein LG um den selben Preis, da ich bei Samsung die Marke auch mitfinanzieren muss.


    Seit wann ist LG denn kein Markenname?? das ist ein korenaischer Multikonzern wie auch Samsung, hieß früher Goldstar, nun LG = Lucky Goldstar.


    Ich würde davon absehen einen no-name TV zu kaufen nur weil man den Namen nicht bezahlen will, so ne Aldi/Lidl-Technik ist grausam udn nach 2 Jahren interessiert das keinen mehr...wer billig kauft kauft zweimal.


    Ähm...warum fahren denn bei uns so wenig Dacia-Autos rum?? Weil die Technik so super ist?

    Wer mit Philips liebäugelt sollte sich mal diese besch..... Ei-FB anschauen...und nur mal LS und Programme umschalten....wow...Philips muss es neu erfinden was sich sonst seit Jahren bewährt hat...


    Einfach mal Programm umschalten...wird da eine Progr.info eingeblendet?? Wie gut dass die Dream das macht, der Philips macht's nicht, an sich eine Selbstverständlichkeit...oder die Senderliste (scrollen nach rechts!!) und EPG aufrufen...puh.


    Die taugen nur als Monitor für die Dream, als Stand alone würden sie mich jeden Abend wahnsinnig machen...aber die ach so guten Tests können ja nicht irren, ich tausche 5% Bildvorteil gegen 100% Bedienkomfort, das betrifft mich jeden Tag, Unterschiede im Bild/Ton sieht eh keiner mehr zu Hause.


    Ist wie beim Auto, was nützt mir ein Ferrari wenn ich nach 5min Rückenschmerzen habe?

    Ein Vorteil des Loewe ist aber nicht nur der Bedienkomfort...


    Kein anderer Hersteller bietet:


    - integrierte Festplatte mit Twin-Tunder (wie sonst nur Metz, TechniSat)
    - DR-Streaming dass die FP-Inhalte auch im Netz zur Verfügung stellt
    - individuelle Aufstell-Lösungen die Design-mäßig extrem gut kommen
    - integrierten Dolby 5.1. Decoder, kein AV-R mehr notwendig, mit Loewe-Sub kompl. Audioanlage machbar
    - Lautsprecher die von sich aus nach VORNE abstrahlen...welcher TV hat das sonst?
    - Support und Garantie (3Jahre) die auch nach Jahren ihresgleichen suchen
    - Made und developed in Germany (soviel zu Wirtschafts-Krisen)
    - Bauteil- und Verarbeitungsqualität (wie ist das bei 3-4 Jahre alten Samsung/LG/Sony-TVs mit der Reparaturhäufigkeit/Ausfallrate??)
    - welcher TV sieht auch von hinten (freie Aufstellung) so gut aus?
    - volle Kompatibilität mit nicht 'originalen' CA-Modulen
    ...
    das ließe sich noch fortführen...


    Ich glaube manches Extra am Auto kostet mehr als so ein Loewe...aber wer fährt schon so lange Auto am Tag wie er TV schaut??


    Grüße.

    Einige 'blöde' Fragen zum EPG:


    - wenn ich automatische Aktualisierung um xx:xxUhr einschalte verbleibt die Box danach im Stand-by, könnte man sie nicht auch wieder ganz runterfahren lassen?


    - nach der Aktualisierung fragt die Box wenn sie in betrieb ist, 3x (oder noch öfters) dass ein Timer die Box runterfahren will...ja/nein etc... Muss das so oft sein? Einmal würde doch reichen...


    - muss die Abfrage überhaupt kommen wenn die Box an ist?


    - muss die Box bei der Abfrage auch noch das Programm umschalten?? das nervt...


    - zur Zeit kommen viele Programmverschiebungen, weder mit Cross-EPG noch den 'normalen EPG habe ich es geschafft dass die Ansicht stimmt. Aber mit 'ok' wird die richtige Senndung angezeigt....aber der EPG stimmt nie.


    Oder wie bekommt man einen funktionieren EPG hin der einfach im Hintergrund aktuell gehalten wird und im Betrieb nicht nervt? (oder die Box anläßt)


    Daaaaaanke!!

    das würde mich auch interessieren.


    Blöd ist dass nach der Aktualisierung entweder die Box in Stand-by bleibt (kein deep St-by) oder im Betrieb 3x!!!! mit Abfrage nervt dass ein Timer die Box ausschalten will...muss das so sein??


    Beim Cross-EPG hatte ich das Problem dass er sich geweigert hat die aktuelle Sendungs-Info auch anzuzeigen, beim Druck auf OK wechselte die Anzeige von der heruntergeladenen Programm-Info auf die richtige aktuelle. Infos zu der Sendung konnte er aber nicht anzeigen.,..was bringt mir das dann??? :rolleyes:

    Solange die Suche nicht geht (gibt's da eigentlich was Neues?? Hier wurde schon mal über AOL Keys geschrieben, aber ich 'befürchte' IHAD muss den offiziellen Weg gehen??) wäre es fantastisch wenn jemand ein paar gute Chill-Out-Sender (möglichst ohne viel Gelaber) hier posten könnte, am besten passend für die XML-Datei am Anfang *g*.


    ..man darf sich ja mal was wünschen... ;)



    Blöde Frage, Shoutcast geht ja auch nicht, hat das den gleichen Grund mit AOL und so??

    Hallo,


    die Kommunikation zw. den Geräten läuft sehr viel komplexer als noch zu Scartzeiten ab, simple Schaltspannung ist nicht mehr. Hier werden komplette Befehle übergeben (ähnlich I²C-Bus) und ausgehandelt und genau da ist ein Problem von HDMI/DVI, es ist nicht gesagt dass beide Partner den gleichen Protokollstand sowie kompl. Befehlssatz verwenden und dann kann es schon haken, gerade in spez. Situationen wie on/off etc..
    Siehe auch hier und hier


    Grüße

    Hallo zusammen,


    ich hab' gestern von GP4.1 auf 4.3 erhöht und leider feststellen müssen, dass bei Dreamnetcast (das festeingebaute) nun kein TV-Bild mehr als Hintergrund geht...???
    Man hat nur die Wahl zwischen zwei vorgegebenen Bildern (das Spielen damit verursachte auch zeitweise BSODs), aber das letzte TV-Bild wie im 4.1 geht nicht mehr :-(.
    Oder mache ich da was falsch???


    Wofür ist eigentlich das Stream-Verzeichnis was in den Optionen angelegt werden kann?? Ein neues Verzeichnis/Datei testweise anzulegen, ging allerdings auch nicht...es passiert einfach mal nix ;-)


    Grüße


    hmmm...leider ist das nicht nur grafisch, denn wenn ein Sender hellgrau hinterlegt ist, kann er auch nicht ausgewählt werden...sonst wäre es mir ja beim Umschalten nicht aufgefallen (dass das PiP auch ganz entfällt dabei...)


    Schade, das PiP-Zap ist von der Idee (und Ausführung) her schon sinnvoll und schön.

    Hallo,


    erstmal besten Dank für die Arbeit, läuft soweit gut....aaabbbbeeerrr:


    ein kleiner, leider für mich fataler Bug scheint noch drin zu sein. Der fällt wohl nur auf, wenn keine Zwillingsbestückung bei den Tunern vorliegt (SC bei mir):


    Beim Umschalten in der Liste (Fokus auf PiP) stehen nur die Sender zur Verfügung, die im Hauptfenster darstellbar wären, also nicht die für das PiP-Fenster und genau um sie geht es hier ja...der Rest ist hellgrau hinterlegt.


    soweit nachvollziehbar und verständlich??? :rolleyes:


    Wenn alle Sender durch die Tuner doppelt verfügbar sind, fällt das nicht auf, so aber ist ein sinnvolles Zappen im PiP leider nicht möglich...lässt sich das noch fixen???
    Etwas irritierend war dabei dass statt schwarzem Fenster gar kein PiP mehr gezeigt wird, bis wieder ein verfügbarer Sender gefunden ist.


    Besten Dank vorab

    Das Zerlegen ist kein Thema...sowas muss ich schon jeden Tag für Geld machen :)


    Problem ist derzeit, dass das Osram-Display nicht mehr lieferbar ist und ich nur OLEDs bei Conrad gefunden habe, hier müsste man den passenden Ersatz ermitteln (so überhaupt was passt), allerdings sind die Preise (zzgl. Porto) nicht wirklich lohnend... :rolleyes:
    Einen 1:1-Ersatz für die Osrams gibt es auch, aber da ist nur der Distributor zu ermitteln, kein Einzelhandel.


    Bleibt wohl nur das Original-Kit, ein scharfes Messer und 10 min Geduld... 8)

    mhm...dann verstehe ich nicht, wieso sie die Umrüstfrontblende nicht gleich 'richtig' passend gemacht haben :rolleyes: ???
    Wenn ich das richtig sehe, ist bei der 'neuen' Blende der Montage-Ausschnitt größer aber das Fenster so wie bisher??? Schwachfug...


    In einem Post im DMM-Forum hat mal Ghost oder tmbinc sich über die hohen Werkzeugkosten für die Blende beschwert und damit den Preis für das Kit gerechtfertigt...


    Könnte man mit handwerklichem Geschick den rechten Teil auch noch sichtbar machen???

    Das sieht doch gleich viel besser aus...so langsam werde ich auch schwach meine alte 7025 zu pimpen...aaabbbbeeerrrr:


    - wird bei dem Nachrüstkit auch das von Swiss-MAD benutzte größere Display verwendet??


    - wenn ja, ist durch das Fenster dann auch alles (bis zum Rand zu sehen)???



    besten Dank vorab :)

    Funktionieren (weil EPG-aktuell) müsste es bei eingeschobenen Sendungen wie einem 'Brennpunkt' o.ä., und wenn man solche 'Pannen' abfangen könnte, wäre es schon mal klasse...und hat zumindest die Chance bei Überziehung auch dabei zu sein (senderabhängig)...


    also meinen Segen habt Ihr :danke:

    Quote

    Original von pluto60


    ...und was ist das den?ich würde sagen...eindeutig ein 37" plasma.
    HIER


    Ok, DAS ist ein Auslaufmodell, steht auch deutlich in der Anzeige...


    Bevor aber hier jeder noch klugscheißt (reicht ja wenn Carlo und ich das ausgiebig tun :kaffee:), es gibt:
    EIN 32" Plasmamodell von LG (32PG6000) und ca. 6 37"-Modelle von Panasonic.


    37"-Modelle von Sony, Philips und Thomson sind allesamt ausgelaufen.


    Insofern ändere ich die Frage auf <37" :)


    Was die Bestenliste angeht, so steht im aktuellen "Video" (Fachmagazin) ein Panasonic 42"-Plasma mit 75% Gesamtergebnis (Bildqualität 356 Punkte) gegen einen Loewe 42"-LCD mit 81% (Bildqualität 338 Punkte) (wobei der Panasonic nur die Hälfte kostet, der Loewe aber in Ausstattung (Festplatte), Design und Ton eine andere Liga ist).
    Davon abgesehen ist in der nächstgrößeren Klasse der Samsung-LCD mit 84% (367 Pkt.) gegen einen hochgelobten Pioneer-Plasma mit 81% (345 Pkt.) der 'Sieger'...wobei hier sicher vieles Geschmacksfrage ist (der Pioneer ist nun auch Geschichte, wie auch der auf Platz 2, so dass es dann doch (vorläufig??) deutlicher in Richtung LCD geht...). Aber ein eindeutiger Sieger in der Referenzklasse ist hier nicht auszumachen.


    Was die Hilfs- und Zusatzschaltungen angeht, dient im Grunde nur die LED-Backlight-Technologie dazu bei LCDs einen Plasma ähnlichen Kontrastumfang zu erreichen. Die Schaltzeiten von LCDs haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, auch wenn hier Plasma immer noch einen Technologievorteil hat.
    Auch 100Hz DoubleScan wird von Panasonic aktiv beworben (ist auch in Maßen sinnvoll gegen das Pal-flimmern).
    Und mancheine 'Marketingschaltung' braucht irgendwie jeder Hersteller, sonst wird's langweilig in den Prospekten. Manches ist nur als Verschlimmbesserung zu bezeichnen, aber das gibt es schon seit TV-Generationen.

    Quote

    Original von Carlo75
    Dieses Vorurteil mit den größeren Pixel kommt aus einer Zeit als die LCD-Hersteller zuerst FullHD`s rausbrachten und damit geworben haben das ihre Pixel kleiner seien. Damals war das richtig, aber seit es kurz danach auch FullHD Plasmas gab, war der Vorteil dahin. Es ist aber anscheinend bei manchen Menschen immer noch nicht angekommen zu sein.
    ...
    Aber irgendwann hat mal irgendjemand gesagt das mehr Pixel besser sind und die Leute habens geglaubt.


    Erkläre bitte warum es keine Plasma-TVs <42" gibt???


    Dass mehr Pixel nicht grundsätzlich besser sind (oder gar ein Qualitätskriterium), sollte zwischenzeitlich jeder wissen, nur haben die Fachverkäufer in den MMs dieser Welt das noch nicht wirklich verstanden...wobei ich niemand dort persönlich kenne...


    Bei entsprechend guter! SW/HW in den Geräten können mehr Pixel aber gerade beim Skalieren dazu dienen weichere Übergänge und flüssigere Bewegungen zu realisieren. Bei all den Betrachtungen geht es nur um den statischen Bildeindruck. Dass die Unterschiede zw. 720p und 1080p nicht einfach auszumachen sind ist unstrittig, aber wir reden doch hier über den High-End-bereich oder??? Und da meine ich nicht das Erkennen des letzten Pixels, sondern einfach den gesamten Bildeindruck. Und wenn die Frau beim Bügeln mal näher dran steht (wie auch die Kids auf dem Boden dafür rumlümmeln) macht sich eine höhere Auflösung bezahlt...auf 50" dann schauen zu müssen, ist Kino in der ersten Reihe. Sicher nicht der Regelfall, aber praxisnah.
    Dass ein Hersteller eine neue Fabrik für den gesamten Weltmarkt eröffnet spielt keine große Rolle, als defacto einziger Hersteller mit Marktanteilen ist das wohl nur konsequent. Solange die Zahlen stimmen...
    Andere rüsten ihre Fabriken von Plasma zu Solar um, siehe hier
    Die Plasma-Fabrik von Mastushita (Panasonic als Handelsmarke) wurde nun seit 3 Jahren angekündigt (in der UE eine kleine Ewigkeit) und soll ab Mai 2009 mit der Produktion beginnen...1 Million Displays monatlich für den Weltmarkt.
    Was den Absatz von (LCD-)Panels allerdings angeht, siehe auch hier...