Posts by dexter_26

    Ich versteh die Aufregung um die Bildqualität der DM800 ehrlichgesagt auch nicht.
    Ich hatte noch keinen Receiver, der son ein gutes Bild lieferte wie die DM800. Egal ob SD oder HD.
    Einziger Wehrmutstropfen bei der DM800 ist meiner Meinung nach der etwas zu schwache Prozessor. Ansonsten bin ich damit wunschlos glücklich...

    Schon mal versucht, den Stecker für die Stromversorgung hinten an der Dreambox ganz kurz zu ziehen und sofort wieder zu stecken (innerhalb <= 1 Sekunde, möglichst noch schneller)...?

    Also wenn du keinen NFS-server auf der LinkStation am Laufen hast, kannst du dich per CIFS mit dem AutoMount-Editor auf die Linkstation verbinden. Nachteil: Zu langsam, um HD-Filme drauf aufnehmen bzw. davon abspielen zu können. Geht also nur mit SD-Filmen...


    Hast du aber einen NFS-Server installiert (was mit der LinkStation Live standardmässig nicht geht), dann kannst du ebenfalls mit dem AutomountEditor eine NFS-Freiogabe mounten und ganz problemlos Filme (sowohl SD als auch HD) aufnehmen und abspielen.
    Dazu brauchst du aber eine Spezielle Firmware für deine Linkstation. Ich hab beispielsweise die V1.12a von der LinkStation Pro installiert. Damit gehts tadellos...
    Und irgendwo hier im Forum hab ich auch schon mal einen Link zum bufaalo-Forum gepostet, wo genau beschrieben ist, wie das funktioniert...

    Auch wenn´s natürlich fein ist, wenn die Box schneller bootet, aber jetzt mal ehrlich - wirklich wichtig ist das doch nicht, oder??
    Ich persönlich starte die Box maximal 1x pro Woche neu, und da ist es mir ziemlich egal, ob das jetzt 2 oder 5 min dauert....


    Aber ich vermut, euch gehts einfach um´s Prinzip...so nach dem Motto "A bissl was geht immer...." ;)

    Quote

    Original von EgLe


    2. evtl. bei den Nas-foren nach alternativ-Software fragen.
    für viele Nas gibt es alternative gepatchte Firmware oder sogar ein Debian-Linux das installiert
    werden kann, man muss sich halt nur informieren und evtl. viel Arbeit und Gedult investieren :rolleyes:


    tja, genau das hab ich gemacht. als ich nämlich vor jahren meine buffalo linkstation gekauft hab, war mir nicht klar, was NFS ist und dass ich das irgendwann mal brauchen könnte ;-)
    aber dank google und diversen foren wurde ich geholfen - und jetz lauft das tadellos....

    Hallo,


    hab grad den DMM HD Skin aus dem Blue Panel installiert. Gefällt mir gut. Bloss der viel zu grosse "Rahmen" für die Picons irritiert mich ein wenig (siehe Anhang).


    Hab ich da falsche (zu kleine) Picons in Verwendung?? Ich hab die HD-Picons (100x58px) auf dem Stick....

    Files

    • picon_skin.png

      (420.96 kB, downloaded 168 times, last: )

    Wurde jetzt schon mehrfach erwähnt: dein Problem liegt einzig und allein an CIFS!
    Ich hatte anfangs genau dieselben Probleme, als ich HD-Filme auf mein NAS aufnehmen wollte. Erst als ich NFS-Freigaben aktivierte, funktionierte alles tadellos.
    Nur leider wird NFS nicht von jedem NAS unterstützt...

    Mal eine klein Frage zum besseren Verständnis:


    Ich hab auf meiner DM800 einige zusätzliche Daemons und Kernel-Module installiert.


    z.B. diese zusätzlichen Dienste:
    Samba-Server
    InaDyn
    NFS-Server


    und diese Kernel-Module:
    USB-CD/DVD
    ISOFS(CD/DVD)
    UDF(CD/DVD)
    VFAT(VirtuelleFAT)
    CIFS/SMB


    Und dann noch eine ganze Reihe Plugins...



    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob all diese Dinge eigentlich die Performance der Box merklich beeinflussen? Ich will das jetzt nich alles deaktivieren/deinstallieren, um es zu testen.....

    Ist jetzt für mich kein wirklich ernsthaftes Problem, fällt mir aber seit einer Weile auf:
    Ich hab eine DM800 mit GP2 4.40 und einer internen 500GB HDD, die ich regelmässig für TimeShift verwende.
    Funktioniert auch alles tadellos, nur sobald ich TimeShift beende und dann die Box bedienen möchte (umschalten auf einen anderen Sender oder die Box einfach nur abschalten), dann komm für bis zu 30 Sekunden die Zahnräder und es tut sich nix mehr. Erst dann ist die Box wieder normal bedienbar.
    Das Ganze tritt nicht sporadisch auf, sondern IMMER, wenn ich TimeShift beende...


    Weiss jemand was dazu? Kann meine Platte dran schuld sein? Hab jetzt eine 500GB Toshiba und bild mir ein, dass as mit der 160GB Samsung nicht passiert ist....

    soooo, ich hab die "/etc/enigma2/settings" händisch geändert, und jetzt passt das mit dem pfad auf mein nas.
    automatisch wurde bei mir definitiv kein eintrag gemacht....aber egal, jetzt passt das.


    vielen dank für deine unterstützung!

    Quote

    Original von AliAbdul
    Hmmm, ja. Bin mir an für sich zu 100% sicher.


    Kannst du mal bitte enigma2 mit init 4 killen, die Datei /etc/enigma2/settings im Editor öffnen und das einfügen:
    config.plugins.DVDBackup.directory=/mnt/net/NAS_DVD


    Abspeichern und enigma2 wieder mit init 3 starten.


    sorry, ich bin leider ein ziemlicher noob....was bedeutet init4 und init3?
    vermutlich irgendeine telnet-geschichte, oder?

    Quote

    Original von AliAbdul
    dexter_26: Dazu müsstest du einen rw-Mount machen mit Hilfe vom Netzwerkbrowser oder einem MountManager. Dann im Plugin unter Ordner den Pfad dazu angeben (deinem mount entsprechend), z.B. /mdeia/net/nas. Der Ordner wird in /etc/enigma2/settings gespeichert.


    Grundsätzlich hab ich das ja so gemacht. Mit dem Automount-Editor hab ich einen mount auf den Ordner gemacht (NFS-Freigabe)
    Diesen hab ich dann dort auch angegeben. In meinem Fall "/mnt/net/NAS_DVD"
    Aber gespeichert wird das nicht. Beim nächsten mal steht dann wieder "/mnt/hdd/" drin....


    Oder scheitert´s daran, dass ich das "media" nicht vorn dran geschrieben hab?? Kann ich mir aber nicht vorstellen, weil die Daten ja richtig auf meinem NAS abgelegt werden...



    EDIT:
    Hab mitr grad die /etc/enigma2/settings angesehen. Bist du sicher, dass du da was ablegst? Hab nix gefunden von deinem plugin...