Posts by Merlin67

    Jungs mich jetzt nicht hauen, aber ich finde nicht die Liste der Softcams um die zu installieren. Habe das schon lange nicht mehr gemacht, aber in älteren Geminis gabs immer eine schöne Liste der cams und configs.
    Hab Gemini 5.0 drauf.

    So einen Schritt weiter. Habe es manuell gestartet:
    root@dm800:/usr/bin# sh delitedtt.sh
    Found compatible usb tuner af9015
    killall: usbtuner: no process killed


    Dann ps ausgeführt:
    1635 root 2328 S /usr/bin/usbtuner 1


    Trotzdem nur 1 Tuner zu sehen. Da fehlt der Start durch den Softlink oder?


    Der Softlink befindet sich aber in rc3.d durch den Befehl:
    cd /etc/rc3.d
    ln -s ../..usr/bin/delitedtt.sh S01dvbt

    Waren nicht da, deswegen manuell kopiert. Habe grad den Softlink gelöscht und neu angelegt.


    Enigma neugstartet, neugebootet und den Softlink bzw. im log nicht gefunden delitedtt.sh.


    Du hast mir das
    tgz gegeben dm800-dvbt-af9015_14592-r011_del.tgz aber erwähnst das dm800-dvbt-af9015_14592-r016_del.tgz.


    Ist denn mein Treiber richtig für den Fujitsu?


    Tut mir leid das ich Deine Zeit so beanspruche Reaper.

    Hab nu alles mit Hand kopiert:


    Ich vermute immer noch den fehlenden Start der delitedtt.sh. Im log taucht keine delitedtt.sh auf und kein S01dvbt.

    Quote

    Original von BigReaper
    tar zxvf "/tmp/dm800-dvbt-af9015_14592-r016_del.tgz" -C /
    und mach mal anschliessend ls -l /lib/firmware und ls -l /lib/modules/dvbt


    root@dm800:~# tar zxvf "/tmp/ dm800-dvbt-af9015_14592-r011_del.tgz" -C /
    tar: can't open '/tmp/ dm800-dvbt-af9015_14592-r011_del.tgz': No such file or di
    rectory


    Diese tgz liegt aber genauso im tmp, aber kann nicht installiert werden.


    Deine heißt übrigens ..r016 und meine ..r011.

    So sieht meine Treiberinstallation aus:


    Wie haste denn das Log hier erstellt?


    Hab mal das log nach dem booten erstellt und ich vermisse den Softlink S01dvbt. ps listet keinen usbtuner auf.


    Habe das mit dem Link mehrmals probiert.
    Mal mit ln -s ../..usr/bin/delitedtt.sh S01dvbt
    und mal ln -s delitedtt.sh S01dvbt im Ordner bin. Weiß nicht ob es da jetzt mehrere Links rumgeistern.


    Ich sehe den Stick auch nur unter Menü/Information/Hardware als Typ USB, Model A8150, Hersteller AVermedia. Im Gerätemanager steht der nicht.


    Ich denke mal das das Script delitedtt.sh nicht geladen wird.

    Files

    • log.txt

      (14.49 kB, downloaded 27 times, last: )

    So habe
    - dm800-dvbt-af9015_14592_del.tar installiert, tgz ging nicht, mußte die auspacken
    - den Softlink im Verzeichnis rc3.d angelegt mit ln -s ../..usr/bin/delitedtt.sh S01dvbt
    - usbtuner nach /usr/bin kopiert und Rechte auf 755 gesetzt
    - die terrestrial.xml nach tuxbox kopiert
    - Enigma neu gestartet


    Den USB-Stick sehe ich unter Hardware-Info, aber nicht als zweiten Tuner in der Tunerkonfiguration.


    Wie kriege ich ein Log hin um zu schauen wo es hängt?
    In rc3.d sehe ich S01dvbt, aber dahinter steht 0b anstatt Link wie bei den anderen im Totalcommander. Kann ich in den Link reinschauenoub der auch die delitedtt.sh startet?

    Quote

    Original von BigReaper
    Den link musst Du im telnet mit ln -s ("quelldatei") ("link-name") anlegen. Und darauf achten das usbtuner und das Shell-Script executable sind.


    Klingt so einfach bei Euch Linuxfreunden.


    Zitat: "Unter /etc/rc3.d/ habe ich einen Softlink auf das Startscript gelegt: S01dvbt -> /usr/bin/delitedtt.sh"


    Ist der Link das S01dvbt und delitedtt.sh das Startscript?
    Wo kriege ich das Script her?
    Wofür wird der Link gebraucht?


    Heißt executable das die Rechte auf 755 stehen?


    Leider fragt keiner nach Deinem angebotenen ipk, dann hätte ich es leichter.

    Ok doch nicht so einfach die Sache. Ich habe den Thread gelesen, aber die digiland-Website ist italienisch und ein tgz zum download finde ich nicht.
    Ich bin auch nun wirklich kein Linuxauskenner. Telnet bekomme hin.
    Ich finde aber nicht mal die benötigten Files für meine Dream800:
    dm800-dvbt-af9015_14592-r011_del.tgz


    1. Diese tgz installieren wenn ich die hätte.


    2. Dann müßte ich einen Softlink auf das Startscript anlegen:
    Zitat: "Unter /etc/rc3.d/ habe ich einen Softlink auf das Startscript gelegt: S01dvbt -> /usr/bin/delitedtt.sh"


    Das bedeutet ich gehe mit Telnet in den Ordner /etc/rc3.d/ und gebe das ein: S01dvbt -> /usr/bin/delitedtt.sh


    Hier ist keine weitere Datei erforderlich die gezogen werden müßte?


    3. Dann das usbtuner-binary nach /usr/bin kopieren. Wo kriege ich das her?


    4. Die Tunereinstellungen auf Europa stellen.


    5. Einen Sendersuchlauf machen.


    6. Die terrestrial.xml irgendwohin kopieren. Die konnte ich ziehen :)

    Oder alternativ den Autotimer dafür nutzen. Dann werden alle Sendungen aufgenommen. Bei mir fiel öfter mal eine aus von den 5Tages-Aufnahmen. War aber nur bei wiederholenden Timern, Einzel-Timer gingen.

    Meine auto.hotplug mountet auf einen PC im LAN mit NFS:
    Nas-pc -fstype=nfs,rw,soft,udp,nolock,rsize=8192,wsize=8192 192.168.1.10:/Dreambox


    Und so der Automounteditor:


    Mountpunkt: Nas-pc
    Type: nfs
    Options: rw,soft,udp,nolock
    Buffersize: rsize=8192,wsize=8192
    Server: 192.168.001.010
    Share: /Dreambox


    Ob NFS oder CIF ist ja egal, es kommt nur User und Passwort dazu. Dreambox ist der Name des Ordners und der Freigabename. NAS-pc der Name meines PCs.


    Mit CIF hast Du in HD-Aufnahmen aber Artefakte. Deswegen nehme ich NFS.


    Um zu sehen ob der Mount geht, drückst Du 2x auf die Video-Taste und gehst mit den Bouquet-Tasten ins obere fenster und wählst Deinen Mount aus. In Deinem Verzeichnis muß das Verzeichnis movie stehen. Auf Movie gehst Du mit dem Cursor drauf und drückst OK (grüne Taste glaub ich). Wenn das geht ist es schon mal gut. Dann Exit drücken und Du bist in der Aufnahmeübersicht. Da steht unten der verfügbare Speicherplatz.


    Wenn das nicht klappt auch mal Enigma neu starten, nicht die ganze Box.


    Um das hinzukrigen mußte ich viel testen und einige Fragen stellen. Das Thema ist nicht selbsterklärend.