Posts by yaan

    So, habe eben das iCVS zum Laufen bekommen. Allerdings bootet meine Box nur, wenn der TV (TH-46PZ85E) nicht angeschlossen ist (Ausschalten genügt btw nicht).
    Bei einem kompletten Neustart muss ich also das HDMI-Kabel rausziehen, booten und das Kabel erst dann wieder anschließen sobald der Lüfter losläuft.


    Mal schauen, was die Kollegen im DMM-Board dazu sagen ;)


    +++ EDIT +++
    Tip aus dem DMM-Forum: im BIOS den Videomode von AUTO auf einen festen Wert einstellen - und siehe da: Box bootet auch wieder mit angeschlossenem TV :)

    Tja, wie bereits im iCVS-Thread berichtet, funktioniert der SSL #84 auf meine DM500HD überhaupt nicht - egal ob über WebIF (vorheriges SSL-Update mittels ipk oder direkt die nfi) oder DreamUp (mit/ohne defekte Sektoren reparieren (bei aktiver Reparatur werden keine defekten Sektoren gemeldet): mit dem SSL #84 bootet die Box nicht mehr (siehe Bootlog), erlaubt allerdings noch den Zugriff auf's Web-IF mittels Stop-Boot.
    Bin jetzt erstmal auf das letzte Stable-Release vom DMM-Feed gegangen und hoffe, dass die Box ansich OK ist und es ggf. noch ein Bug im SSL ist...

    Nein, mit DreamUp brauchst Du in jedem Fall erstmal die USB-Verbindung. Die Option "use network" gilt nur für die Übertragung des Images von Deinem Rechner auf die Box - das kann man entweder über USB (dauert einige Zeit) oder über's LAN ("use network" - geht recht flott) machen.

    Wie gesagt: auch wenn ich mittels DreamUp (1.3.3.8) flashe, kommt die Box anschließend nicht mehr hoch. Gleiche Fehlermeldung im Serial Log, SSL ist aber trotzdem da (WebIF ist nämlich mittels Stop-Boot funktionsfähig) und ist auch #84.


    Edit: Bootlog angehängt - vielleicht hat ja jemand eine Idee.

    Also ich habe gestern und heute diverse neue Images versucht (icvs, dmm experimental, oozoon) und meine Box bootet partout nicht mit dem SSL #84. Auf der seriellen Konsole sieht man, wie die Box meint den SSL nicht finden zu können, da ist aber: starte ich sie in den Stop-Mode kann ich via Web ein neues (altes) Image flashen und dann wird auch wieder brav gebootet.
    Es spielt dabei auch keine Rolle, ob ich in einem 'alten' Image zunächst den SSL aktualisiere und anschließend via Web-IF ein Image flashen oder dieses direkt seriell (mit oder ohne LAN-Support) auf die Box bringe.
    Werde wohl oder übel erstmal das letzte oozoon-stable-Release nehmen un abwarten, ob's im neuen SSL vielleicht doch noch einen Bug bzw. dann einen Fix dafür gibt.
    Anderfalls, tja, keine Ahnung...werd ich die Box wohl mal DMM zukommen lassen müssen.

    Stimmt, statische IP im BIOS wäre noch eine Möglichkeit. Keine Ahnung, ob ich die mal geändert hab - schließlich läuft die Box seit G2.7 eigentlich durch ;)


    Werde ich mal prüfen - danke für den Tip.

    Mit folgendem Problem kämpfe ich seit ein paar Tagen (Gemini 4.7):


    es fing damit an, das ich einen neuen Skin installiert und Enigma neu gestartet habe. Offenbar ist an diesem Skin also irgendetwas faul, so dass Enigma nicht mehr (vollständig) startete. In der Vergangenheit befand sich die Box bei derartigen Fehlern in einer Reboot-Schleife und nach einem Löschen des Skins und Rückfall auf den Standardskin war die Welt wieder in Ordnung.


    Diesmal allerdings nicht: statt eine Rebootschleife fährt sich die Box runter. Nach einem Neustart der Box habe ich für geschätze 30 Sekunden die Möglichkeit via Telnet oder SSH auf das System zuzugreifen - dann kommt die Meldung dass das System heruntergefahren wird und man ist wieder raus. Ich habe den fehlerhaften Skin innerhalb dieser 30 Sekunden bereits löschen können, allerdings bleibt das Verhalten der Box gleich.


    Nächster Recoverversuch sollte dann sein, komplett neu zu flashen. In Ermangelung eines seriellen Kabels habe ich die Box eingeschaltet und den Powerbutton direkt gehalten um in Folge über das Webinterface flashen zu können. Dummerweise bekommt die Box aber keine IP-Adresse und an meinem DHCP-Server sehe ich auch nicht, das ein DHCPREQUEST reinkommt.


    Letzte Hoffnung wäre jetzt, dass ich rein seriell flashen kann, da mittels Dreamup das Übertragen des Images via Netzwerk vermutlich auch nicht funktionieren wird. Bevor ich da rangehe: hat noch irgendjemand eine Idee? Vielleicht komme ich ja doch ums Flashen herum...wäre schon schade um die Settings.

    Hi folks!


    Auch wenn im Changelog der Treiber vom 28.5. (http://git.opendreambox.org/?p…62ca582ed8d47de72d3ed18de) nichts in Richtung FB-Verhalten deutet so funktioniert meine Harmony seit dem Update nicht mehr so gut wie vorher:
    - bei hoch/runter-Navigation in der Kanalliste wird bisweilen nach ganz oben gesprungen
    - einfaches Drücken führt teilweise zu mehrfacher Reaktion (1 mal hoch drücken -> 3 mal hoch auf Box)


    Das alles unter Gemini 5.0. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Naja, ein DHCP-Server vergibt ja nur Adresse aus einem bestimmten Bereich - bei Dir dann wohl aus der genannten. Da es sich wohl um ein Class C-Netz handeln wird (Netzmaske 255.255.255.0) gib der Box doch einfach eine IP zwischen .1 und .254 die frei ist, ist ja schließlich erstmal nur für einen Test ;)


    Wobei ich das Problem wohl eher in Richtung Verkabelung oder Hardware (LAN-Anschluss der 500er) vermuten würde - die anderen Geräte bekommen ja ihre Adressen.


    Hast Du mal ein anderes Kabel probiert?

    Meine Box hat keinerlei Probleme mit DHCP.


    Funktioniert die Netzwerkverbindung denn, wenn Du die Konfiguration komplett manuell vornimmst? An Deiner Routerkonfiguration musst Du dafür nichts ändern. Du solltest halt lediglich sicherstellen der Box eine IP-Adresse zu verpassen, die außerhalb der Range ist, aus der sich der Router für DHCP-Anfragen bedient.

    Dass sich grundsätzlich USB-Devices melden wundert mich jetzt eigentlich erstmal nicht: dass der in der 500er verbautete Chip USB grundsätzlich kann wird wohl niemand bestreiten. Von daher hängt es dann rein vom Kernel/Betriebssystem ab ob die USB-Funktionalität im proc-Filesystem vorhanden ist oder nicht.


    Dürfte aber rein gar nichts darüber aussagen, inwiefern auf Hardwareseite die Möglichkeit bestehen würde USB abzugreifen...


    Und DMM wird USB sehr bewusst für die 500er ausgeklammert haben - sonst wäre eine Abgrenzung zur 800er nahezu unmöglich (wenn man die Vorteile der 500er außen vor läßt :D)