Posts by Binsche

    Quote

    Die Unterschiede bei der DM900 sind wohl unterschiedliche Tuner.


    Nein. Da ist kein Unterschied. In beiden Boxen können die gleichen Tuner Module verwendet werden. Sowohl in der 900er als in der 920er gibt es keine "fest" verbauten Tuner mehr, es sind immer Tuner Module im Steckplatz. Je nachdem, welche Ansprüche gestellt werden.


    Die Unterschiede 900 zu 920 sind grob zusammengefasst:
    4GB Flash vs. 8GB Flash
    1 CI vs. 2 CI
    1 Tuner Steckplatz (=1 Tuner Modul) vs. 2 Tuner Steckplätze (=2 Tuner Module)
    1 HDD Einschub (2,5" niedrige/normale Bauhöhe) vs. 1 HDD Einschub (2,5" hohe Bauhöhe,bis 15mm)


    Welche(n) Satellite(n) empfängst Du denn?
    Sofern das nur Astra 19.2°Ost ist und man deinen Ausführungen folgt, würde vermutlich bereits die 900er mit einem DVB-S2/Dual Tuner ausreichen und deine Anforderungen erfüllen:
    https://www.hm-sat-shop.de/hdt…-linux-pvr-receiver?c=322

    Genau. Der F-Stecker selbst macht Kontakt (sofern er richtig montiert ist) auf die äussere Abschirmung/Geflecht. Innen ist es nur der Innenleiter von der Koaxleitung


    Also zwischen diesen beiden Messpunkten sollte am Multischalter Spannung zu messen sein. Bei einem Sender Horizontal (ZDF HD) mehr, bei einem Sender Vertikal (3SatHD) weniger


    Wenn gar keine Spannung zu messen ist, weder Horizontal noch Vertikal, den Spannungsbereich vom Multimeter beachten u. richtig einstellen, und auf Gleichspannung messen (nicht Wechsel!), ist entweder der Tuner hinne oder eine Unterbrechung in der Leitung. Tuner kaputt kann aber nicht sein, wenn alle Sender am Multischalter direkt angeschlossen funktionieren (ohne den 40m Kabel)


    Vielleicht hast du einen Kabelbruch irgendwo, entweder Innenleiter oder Geflecht.
    Oder einer Stecker (oder beide) ist ohne Kontakt zum Geflecht montiert

    Mit dem Multimeter messen, wieviel Volt Gleichspannung vom Tuner an dem Ende der Leitung ankommen, das am Multischalter angeschlossen wird. Einmal mit ZDF HD, einmal mit 3Sat HD



    Kann ein Moderator das Thema bitte in den Satbereich verschieben?

    Der verlinkte LNB kann max. 4 SCR Frequenzen, d.h. max. 4 Transponder beliebiger Sat Ebene auf die Einkabeltechnik umsetzen. Zusätzlich hat er noch die beiden Legacy Anschlüsse für den Anschluss eines (Single) Receivers ohne Unicable, also ganz normal, wie jetzt auch mit dem Megasat LNB


    Der FBC Tuner könnte max. bis 8 SCR Frequenzen verarbeiten


    Du reizt mit deinem Vorhaben (dem verlinkten LNB) zwar damit nicht den vollen Funktionsumfang des Tuners aus. Deine Wünsche aber, über nur eine Leitung ins WZ, mehrere Programme aufnehmen und zeitgleich dabei unabhängiges Schauen anderer Sender/Transponder oder auch PiP Betrieb werden mit dieser Lösung voll erfüllt


    Es wird auch kein Splitter oder 2-fach Verteiler benötigt. Das jetzt vorhandene, im WZ endende Satkabel wird an LNB1 bzw. Tunereingang A angeschlossen und diesem Tuner werden die 4 SCR Adressen/Frequenzen des LNB zugeteilt. Tuner(Eingang) B bleibt deaktiviert. Der Tuner regelt das mit den zugewiesenen SCR Adressen/Freqenzen dynamisch intern


    Der verlinkte TechniSat LNB käme für dieses Vorhaben in Frage, oder ein Inverto Unicable LNB siehe HIER


    Reichen Dir die 4 SCR Frequenzen dieser LNB Variante nicht aus, müsste man auf ein anderes Unicable2 LNB ausweichen, siehe HIER
    Diese LNB Variante stellt bis zu 32 SCR Frequenzen zur Verfügung, es wird aber ein 3-fach Verteiler benötigt und alle Geräte im Haus müssen Unicable bzw. Unicable2 unterstützen. Auch ist damit der Umbauaufwand etwas höher und bei 400mA Stromaufnahme laut Herstellerangabe würde ich ein Schaltnetzteil zur LNB Spannungsversorgung mit Power Inserter empfehlen

    Quote

    Original von __QT__
    Würde in die dm900 auch ein 120er Lüfter (zB F12 Silent) passen oder ist 92mm das Maximum?


    Für einen 120er brauchste nur adäquates Werkzeug (Hammer/Meißel) :D


    Der Lüfter Kit besteht augenscheinlich den Bildern nach ebenfalls aus einem 92er, aber in Slim Bauform (niedrige Bauhöhe, keine 25mm). Sonst wären die Gewindeschrauben mit den Schraubenköpfen oben und die zusätzliche Alu Aufnahme (Adapterblech) zu hoch und der Gehäusedeckel ging nich mehr drauf. Das ist bei einem 92 x 92 x 25 ohne Blech und oben überstehenden Schraubenköpfen schon eng (nach oben zum Deckel)

    @ fairbird


    Line 319 from plugin.py:

    Code
    self.setTitle("Quicksingal by RAED V" + str(Ver + Space + datetime_now))


    Quicksingal -> QuickSignal (looks better :D )

    Mit nur einem Kabel zur Box und bei herkömmlichen Anschluss kannst du den FBC Tuner zwar "voll" nutzen, bist aber eingeschränkt bei der Auswahl der Programme bzw. den Transpondern


    Du viel mehr die Box kann so in der Konstellation bis zu 8 Transponder von einer Sat Ebene tunen bzw. demodulieren (parallel bzw. gleichzeitig)


    Welche Programme das im einzelnen wären/sind, ist hier ersichtlich:
    http://www.satfinder.info/down…tblock_uebersicht_350.pdf


    Möchte man den Tuner komplett und uneingeschränkt nutzen wollen, kommt nur eine Umrüstung der Satschüssel vielmehr des LNB auf Unicable in Betracht


    Dabei stellt sich dann die Frage, ob einem 4 SCR/Unicable Frequenzen genügen (das bedeutet 4 Transponder aus beliebiger Ebene gleichzeitig schauen/aufnehmen/streamen) oder ob man alle 8 möglichen SCR/Unicable Frequenzen dem FBC Tuner zuweisen möchte (8 Transponder aus beliebiger Ebene gleichzeitig/parallel)


    Variante1 wäre installationstechnisch die einfachere Variante:
    https://www.hm-sat-shop.de/lnb…dlu-qudl42-uni2l-1pp?c=83
    An dem (goldfarbenen) Unicable Ausgang des LNB wird direkt die Leitung zum FBC Tuner angeschlossen, an einem der beiden Legacy Anschlüsse der Receiver ohne Unicable im Gästezimmer. Nachteil nur 4 SCR/Unicable Frequenzen


    Variante2 wäre etwas aufwendiger und der Receiver im Gästezimmer müsste auch Unicable tauglich sein:
    https://www.hm-sat-shop.de/lnb…bis-zu-32-teilnehmer?c=83
    Von diesem LNB geht ein Kabel in den Speicher/Wohnung. Dahinter muss ein 2-fach Verteiler gesetzt werden, der das Kabel splittet. Eine Leitung geht wie gehabt zur Dreambox mit FBC Tuner, die zweite vorhandene Leitung zum Receiver im Gästezimmer. Vorteil man könnte dem FBC Tuner 8 Frequenzen zuweisen, eine 9.te dem Receiver im Gästezimmer


    Da von einem Kathrein LNB gesprochen wird, muss man auch darauf achten, ob es sich um eine Kathrein UAS Twin LNB mit der Kathrein spezifischen LNB Befestigung handelt, oder ob es ein normales 40mm Feed Universal LNB ist. Für die systemeigene Schienenbefestigung (falls ein UAS Twin verwendet wird) gibts einen LNB Adapter Halter:
    https://www.hm-sat-shop.de/lnb…r-kathrein-antennen?c=185

    should the satfinder work on dvb-t mode, like in sat mode?
    with showing signal values display from dvb-t and manual scanning, too?


    because the original satfinder dont show this and cant do this ever.


    i have no possibility to change the tuner A2 in the satfinder plugin to switch in dvb-t mode with dvb-t frequencies, if you mean that...


    i think that will not perform, because the multi mode tuner like SiLabs Triple can used/configured with A1 (for example only satellite) and A2 (combined satellite and terrestrial. how should the tuner A2 know, if I want to search sat or terrestrial? (if I can not choose it)


    in my opinion, the menu point "system" is missing. like in the menu/screen of manual channel search (example pictures attached), to select satellite or dvb-t

    Files

    • screenshot1.jpg

      (73.57 kB, downloaded 315 times, last: )
    • screenshot.jpg

      (85.99 kB, downloaded 319 times, last: )

    i think, unfortunately thats normally with BCM45308x


    SiLabs Tuner, here 2169D (Triple/DVB-S2X/Multistream) works fine on both frequencies


    BCM45308x has a problem in blindscan with symbolrates lower as 10.000 (like "Ghost" from DreamProperty said)


    @ fairbird, now works completely great. everything, that i tested works
    nowhere any crash with greenscreen. many thanks for your commitment!

    If i watch current german television over DVB-T2 on tuner A2 (only on A2 the DVB-T2 its configured) and i start Satfinder on Tuner A1 oder A2 (no matter), got a crash immediatly


    here a 2 logfiles:
    1st logfile: starting satfinder and choosing tuner A1 (without DVB-T2)
    2nd logfile: starting satfinder and choosing tuner A2 (with DVB-T2)


    in both cases before starting satfind plugin, i watched a german channel via DVB-T2 (there was running a current channel german DVB-T2 from tuner A2).


    if i watched per tuner A2 a satellite channel and starts the satfinder, no crashes. no matter, if i select for satfinder A1 oder A2. in this case works


    the sat stuff indeed works great and so far without errors :thx2: :top: :danke:

    detailed error description, example for problem 1


    - looking a programm from hotbird 13° east on tuner a1 (12475h like in screenshot 1)
    - start satfinder by choosing tuner a1
    - type in the specific transponder parameters and choosing satellit manually (10727h screenshot 2)
    - signalfinder says signal ok, green hook on signal, sufficient signal dB
    - press OK to start the search
    channelscan OK -> screenshot 3
    -> DONE / everything OK -> works


    but... if i select a pre-defined tp frequency by the satellites.xml
    - looking a programm from hotbird 13° east on tuner a1 (12475h like in screenshot 1)
    - start satfinder by choosing tuner a1
    - select a pre-defined tp frequency (in test case the same frequency as in screenshot 4)
    - press OK to start the search
    - result is -> channelscan is searching the previous seen tp frequency (12475h like screenshot 5 and the found channels screenshot 6

    Files

    • bild6.jpg

      (50.58 kB, downloaded 484 times, last: )
    • bild5.jpg

      (47.87 kB, downloaded 485 times, last: )
    • bild4.jpg

      (53.08 kB, downloaded 501 times, last: )
    • bild3.jpg

      (70.17 kB, downloaded 488 times, last: )
    • bild2.jpg

      (83.36 kB, downloaded 514 times, last: )
    • bild1.jpg

      (75.97 kB, downloaded 513 times, last: )

    here again a detailed error description for the 2 existing problems:


    problem 1:
    the function of pre-defined transponders has no influence on the channel search.
    i can choose what i want from my satellites.xml, it will be scanned the last running transponder (before using satfinder plugin) respectively the transponder, that i typed manually. manually typed in parameters works
    (only improvement -> no more greenscreen by pushing OK if i use pre-defined transponder)
    all that on the same tuner (in this case tuner a1)


    problem 2:
    greenscreen/crash is still there, if i want to use satfinder with search (OK) at the other tuner a2. (while i was before on the tuner a1 and looked there a running programm)


    example for problem 2:
    - looking a programm from astra 19.2east on tuner a1
    - start satfinder by choosing tuner a2
    - type in the specific transponder parameters and choosing satellit manually
    - signalfinder says signal ok, green hook on signal, sufficient signal dB
    - press OK for search -> crash/greenscreen (log here in attachment)

    Quote

    current running channel is zdf hd on 19.2°east, using tuner a1 (si2166b) at dm900 (configured with diseqc 1.1).
    start satfinder plugin and choose tuner a1.
    i can choose all sats (5 sats over diseqc 1.1) and any frequencies by "manual transponder". no problem. -> works


    there is no difference, if i start the satfinder plug from a current running channel from astra 19.2 or hotbird 13


    Diseqc 1.1 (uncomitted switch, lnb input 1-5) at tuner a1 includs 9°east, 13°east, 16°east, 19.2°east and 23.5°east)
    any frequency or transponder i have tested works. but only with selecting "manual transponder".
    if i choose "predefinied transponder" from any satellite in the selection and push OK -> crash (although the satfinder signal hook is available / shows good snr dB)


    Quote

    If you have hotbird sat ..


    i have it, yes. please see above

    so next test...


    current running channel is zdf hd on 19.2°east, using tuner a1 (si2166b) at dm900 (configured with diseqc 1.1).
    start satfinder plugin and choose tuner a1.
    i can choose all sats (5 sats over diseqc 1.1) and any frequencies by "manual transponder". no problem. works


    but i cant use the "predefinied transponders" (from the satellites.xml).
    if i choose a "predefinied transponder" and push OK -> crash immediatly